K135, Sehnde: Zweifach tödlicher Verkehrsunfall

Am frühen Sonntagmorgen, 21.04.2024, ist der Fahrer eines Mazda auf der K135 zwischen Sehnde-Evern und Lehrte-Ramhorst mit seinem Pkw von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Dabei wurden der Fahrer und sein Beifahrer tödlich verletzt.

Nach den bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes (VUD) Hannover war der Fahrer gegen 00:20 Uhr auf der Kreisstraße in Richtung Norden unterwegs. Im Verlauf einer Linkskurve kam er dabei von der Fahrbahn ab. Der Mazda 6 prallte gegen einen Baum. Der 21-Jahre alte Beifahrer wurde aus dem Auto geschleudert, der Fahrer im Fahrzeug eingeklemmt. Beide erlitten dabei tödliche Verletzungen. Über die Sturzerkennung des Smartphones eines der Insassen wurden Rettungskräfte alarmiert, die sich umgehend auf den Weg zur gemeldeten Unfallstelle machten. Als diese eintrafen, stand das Fahrzeug in Flammen.

Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme war die K 135 bis ca. 07:40 Uhr gesperrt.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern derzeit noch an. Auch die Identität des Fahrers konnte noch nicht abschließend geklärt werden. /ms