Termine

Jan
28
Di
21.2.: WE SING @ Garbsen, AULA
Jan 28 um 20:00

Alle, die Spaß am Singen haben, sollten sich Freitag, 21. Februar, 20 Uhr, vormerken. An diesem Abend ist Marc Masconi wieder mit „WE SING“ in der Aula im Schulzentrum I, Planetenring 7, zu Gast, um gemeinsam mit den Gästen bekannte deutsche und internationale Hits aus Schlager, Pop, Oldies und Musical der letzten 50 Jahre zu singen. Musikalisch begleitet er den Gesang mit seiner weißen Wunderorgel.

Jeder ist eingeladen dabei zu sein – ohne Probe, ohne Hemmungen, ohne Furcht, einen falschen Ton zu singen. Es ist das ideale Event für Jung und Alt, für Singles, Paare, Gruppen, Chöre und alle Menschen, die Lust haben, gemeinsam zu singen. Die Texte werden mittels Beamer auf eine Leinwand projiziert. Bei seinen vorangegangenen Konzerten in Garbsen begeisterte Masconi jeweils bis zu 200 Gäste, die sich schnell von der Freude an der Musik anstecken ließen und gutgelaunt bekannte Lieder aus verschiedenen Genres mitsangen.

Als studierter Pianist an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover hat sich Masconi frühzeitig den Genres Pop, Jazz, Funk und Musical verschrieben. Seine pianistische Tätigkeit führte ihn über das Jazz Piano zur musikalischen Begleitung renommierter Künstler wie Kammersängerin Gertraud Wagner von der Niedersächsischen Staatsoper, mit der er unter anderem acht CD-Produktionen verwirklichte. Zahlreiche eigene Programme als Pianist und Sänger stehen seitdem auf dem Tourplan des Künstlers.

Der Eintritt für Erwachsene beträgt zehn Euro. Kinder, Jugendliche, Auszubildende und Studenten zahlen sechs Euro. Der Einlass erfolgt ab 19.15 Uhr. Karten sind ab sofort im Vorverkauf im Kulturbüro der Stadt Garbsen, Telefon (0 51 31) 70 76 50, E-Mail kultur@garbsen.de und an der Abendkasse erhältlich. Weitere Informationen gibt es bei Sigrid Ullmann, Telefon (0 51 31) 70 72 61, sigrid.ullmann@garbsen.de.

12.2.: Lan-Party für Eltern
Jan 28 um 23:20

Fortnite, Minecraft, Twitch, Youtube, Influencer, Streamen, E-Sport: Das alles sind Begriffe, die Kinder und Jugendlichen bestens vertraut, für manche Eltern allerdings weitestgehend unbekannt sind. Die städtische Jugendpflege bietet für interessierte Eltern, Großeltern, Onkel, Tanten und Familien die Möglichkeit, sich intensiv mit den digitalen Lebenswelten der eigenen Kinder zu beschäftigen. Termin ist Mittwoch, 12. Februar, 18 bis 22 Uhr, im Haus der Jugend in Berenbostel, Dorfstraße 28.

Bei der Veranstaltung können die Teilnehmer die Spiele der Kinder und Jugendlichen anspielen. Zusätzlich gibt es kurze Vorträge rund um die Thematik Videospiele. Der Abend findet in Kooperation mit der Region Hannover und der Stadt Langenhagen statt und wird durch die Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen gefördert.

Interessierte Eltern können sich für diesen Abend unter hdj.berenbostel@web.de oder Telefon (0 51 31) 46 38 83 bis zum 10. Februar anmelden.

31.1.: Ausflug zum Eislaufen @ Jugendpflege Garbsen
Jan 28 um 23:30

Die Abteilung Jugend und Integration der Stadt Garbsen bietet für Freitag, 31. Januar, einen Ausflug ins Eisstadion Mellendorf an. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Haus der Jugend in Berenbostel, Dorfstraße 28. Die Rückkehr erfolgt gegen 18 Uhr.

Teilnehmen können alle Jungen und Mädchen von zehn bis 15 Jahren. Der Eintritt beträgt drei Euro, zuzüglich vier Euro Leihgebühr für Schlittschuhe. Unbedingt mitzubringen sind warme, wasserabweisende Kleidung, Handschuhe, Verpflegung, Taschengeld und falls vorhanden eigene Schlittschuhe. Anmeldungen sind im Haus der Jugend Berenbostel unter Telefon (0 51 31) 46 38 83 oder per E-Mail an hdj.berenbostel@web.de möglich.

Bastel & Malen @ Stadtbibliothek Garbsen
Jan 28 um 23:45

Das Team der Garbsener Stadtbibliothek lädt für Donnerstag, 13. Februar, 15.30 Uhr, zu einer Bastel-Aktion ein. Grundschulkinder, die gern malen, sind willkommen und können neue Maltechniken auszuprobieren. Wie immer wird auch gebastelt.

Teilnehmen können Kinder ab sechs Jahren. Die Materialkosten betragen 1,50 Euro pro Kind.

Eine Anmeldung ist ab 23. Januar unter Telefon (0 51 31) 70 71 70 sowie persönlich in der Stadtbibliothek möglich.

 

 

Am 7.3.: Gauguin & van Gogh @ Seminarreihe im KALLE
Jan 28 um 23:50
Jan
29
Mi
Interkulturelles Kochen @ für Kinder in den Zeugnisferien
Jan 29 um 11:00 – 15:00

An Kinder ab acht Jahren richtet sich ein interkulturelles Kochen, das von Antje Stiller vom Marspoint, Heike Voskamp von der Willehadi-Kirchengemeinde und Christine Trapphagen-Deneche vom Jugendzentrum im Freizeitheim Planetenring organisiert wird. Unter dem Motto „So schmeckt die Welt“ werden in den Zeugnisferien libanesische, türkische und deutsche Gerichte zubereitet. Termin ist Dienstag, 4. Februar, 11 bis 15 Uhr, im Freizeitheim Planetenring, Planetenring 38-42.

Die Teilnahmekosten betragen drei Euro. Anmeldungen können per E-Mail an freizeitheimgarbsen@gmx.de gesendet werden. Weitere Informationen gibt es montags bis freitags ab 13 Uhr im Freizeitheim Planetenring unter Telefon (0 51 31) 70 77 21 Uhr.

8.2.: Duo CarryMe @ - ausverkauft -
Jan 29 um 19:30

Das Akustik-Duo CarryMe, bestehend aus Cindy Hornbostel-Schiller und Michelle Schiller, hat am Sonnabend, 8. Februar, um 19.30 Uhr einen Auftritt im Konzertsaal des Kulturhauses Kalle, An der Feuerwache 3-5 in Havelse. Die beiden Künstler präsentieren Akustik-Pop/-Rock aus den Sechzigerjahren bis hin zu aktuellen Chartsongs. Ihr zweistimmiger, auf der akustischen Gitarre begleiteter Gesang, ihre Harmonie auf der Bühne und ihre Art, bekannte Songs neu zu interpretieren, machen ihre Darbietung besonders.

Das Ehepaar, das bereits das fünfte Mal im Kalle zu Gast ist, blickt auf hunderte Live-Auftritte zurück. Sängerin Cindy Hornbostel-Schiller ist seit über 15 Jahren musikalisch aktiv und hatte bereits diverse CD-Veröffentlichungen mit Top-1-Amazon-Chartplatzierung. Mit ihrer präsenten und sinnlichen Stimme zieht sie die Zuhörer sofort in ihren Bann. Michelle Schiller ist mit seiner charmanten Gesangsstimme und seinen feinfühligen Akkorden auf der Gitarre der perfekte Gegenpart. Mit über 25-jähriger Erfahrung im Musikbereich und seinen Tätigkeiten als Komponist und Produzent und ist er immer mit viel Herzblut präsent. Für Michelle Schiller ist der Auftritt im Kalle übrigens ein Heimspiel, denn er arbeitet als Dozent für Popularmusik an der Musik- und Kunstschule der Stadt Garbsen.

Der Eintritt kostet 15 Euro. Reservierungen sind bei Evelyn Jagstaidt von der Musik- und Kunstschule der Stadt Garbsen unter Telefon (0 51 31) 70 72 62 oder per E-Mail an musik-kunstschule@garbsen.de möglich.

Am 26.3.: Zukunftstag im Rathaus @ Garbsen
Jan 29 um 22:00

Beim Zukunftstag am Donnerstag, 26. März, offiziell Girls Day und Boys Day in Niedersachsen, haben Kinder und Jugendliche ab der fünften Klasse die Möglichkeit, einen spannenden Einblick in die vielfältigen Aufgabenbereiche einer kommunalen Verwaltung zu gewinnen.

Auf die Teilnehmer warten neben dem Einsatz in einzelnen Abteilungen eine Führung durch das Rathaus, ein gemeinsames Mittagessen und ein Erfahrungsaustausch. In diesem Jahr stehen unter anderem Plätze bei der Musik- und Kunstschule, im Bürgerbüro und in der Pressestelle zur Verfügung.

Einen Überblick über alle Einsatzmöglichkeiten sowie Informationen zur Anmeldung finden Interessierte auf garbsen.de/zukunftstag.

Am 30.8.: Jedermann-Radrennen @ Garbsen
Jan 29 um 22:00
Bürgermeister Christian Grahl präsentiert gemeinsam mit Stefanie Paul, Stefanie Eichel und Jan Raphael von der Agentur eichels: Event das ProAm in Garbsen.

Startschuss für das neue „ProAm – Dein Tag“ in Garbsen: 220 Tage vor dem Start zur vierten Auflage des großen Jedermann-Radrennens durch die Region Hannover stellten Bürgermeister Christian Grahl und der Veranstalter eichels: Event das sportliche Großprojekt offiziell vor. „Wir freuen uns, gemeinsam mit einem so erfahrenen Partner dieses Event mit rund 2.000 Teilnehmern auf den Weg bringen zu können“, sagte Grahl und versprach zugleich ein buntes Programm für Teilnehmer und Zuschauer.

Unter anderem soll ein dreitägiges Streetfood-Festival das Radsport-Spektakel am 30. August unmittelbar vor dem Rathaus begleiten: „Die Spannung steigt; es fängt jetzt schon an zu kribbeln und wir hoffen, so viele Bürgerinnen und Bürger wie möglich auf und an der Strecke einbinden zu können.“

Veranstalterin Stefanie Eichel sieht viel Potenzial in der Neuausrichtung des ProAm auf den attraktiven Strecken rund um das Steinhuder Meer mit Längen von 129 beziehungsweise 78 Kilometern: „Dieser Rundkurs zählt zu den beliebtesten und meist frequentierten weit und breit. Wir hoffen, alle anliegenden Kommunen einbinden zu können und mit vielen Aktionen wie Straßenfesten und Live-Musik an der wunderbaren Strecke für eine tolle Atmosphäre zu sorgen.“

Auch im sportlichen Bereich hat sich die Veranstaltung Verstärkung geholt, und stellte Cross-Spezialistin Stefanie Paul als neues Mitglied in der sportlichen Leitung des ProAm vor. Gemeinsam mit dem Projektleiter, Ironman-Vizeeuropameister Jan Raphael, und Ex-Profi Christian Leben wird die 33-Jährige künftig die Geschicke des Rennens leiten und weiterentwickeln. „Ich freue mich, meine Erfahrungen und Ideen einbringen zu können und den Radsport nun noch einmal von einer ganz anderen Seite kennenlernen zu dürfen“, so die amtierende Cross-Bundesliga-Siegerin: „Ich werde mich in vielerlei Hinsicht einbringen und versuchen, viele Neulinge zu motivieren, sich einmal im Radrennen zu versuchen.“

Das „ProAm – Dein Tag“ 2020 startet am 30. August und wird auch in diesem Jahr wieder Bestandteil des German Cycling Cup GCC sein. Der Veranstalter rechnet mit gut 2.000 Startern aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland. Die Online-Anmeldung ist bereits eröffnet. Die Teilnahme an dem Rennen ist grundsätzlich für jede Radfahrerin und jeden Radfahrer mit etwas Erfahrung und einer sportlichen Einstellung möglich. Die gefahrene Durchschnittgeschwindigkeit beträgt in etwa 24 Kilometer pro Stunde. Langsamere Teilnehmer müssen ihre Startnummer abgeben und können sich von einem Bus mitnehmen lassen oder als normale Verkehrsteilnehmer weiterfahren.

Alle weiteren Infos, Streckenpläne und Anmeldemodalitäten sind auf www.proam-hannover.de sowie auf www.proam-garbsen.de zu finden.

Ab 3.2.: Zur Operettenfahrt anmelden @ nach Schönebeck
Jan 29 um 22:59

Wer den Schönebecker Operettensommer miterleben möchte, der jährlich tausende Gäste aus ganz Deutschland in Garbsens Partnerstadt lockt, kann sich ab dem 3. Februar zu einer Operettenfahrt anmelden. Nachdem im vergangenen Jahr „Boccaccio“ auf der Freilichtbühne vom Publikum mit Szenenapplaus und stehenden Ovationen begleitet wurde, steht in diesem Jahr mit Franz Lehárs „Die lustige Witwe“ ein Operettenhit auf dem Spielplan.

Die lustige Witwe ist Lehárs erfolgreichste und bekannteste Operette. Zwischen 1905 und 1948, dem Todesjahr des Komponisten, wurde sie weltweit über 300.000 Mal aufgeführt und mehrfach verfilmt. Die lustige Witwe feierte weltweit riesige Erfolge und erfreute sich vor allem durch die vielen berühmten Melodien wie beispielsweise das Vilja-Lied, „Da geh‘ ich zu Maxim“ oder das Duett „Lippen schweigen“ großer Beliebtheit.

Um auch Garbsener Operettenfreunden die Gelegenheit zum Besuch der sehenswerten Aufführung zu geben, lädt die Stadt Garbsen für Sonnabend, 4. Juli, zum Ausflug nach Schönebeck ein. Begleitet wird die Fahrt von Mitgliedern des Städtepartnerschaftsvereins Garbsen.  Die Busse starten vormittags vom Buswendeplatz der IGS, Meyenfelder Straße 8-16. Der Städtepartnerschaftsverein plant eine Stadtrundfahrt und genügend Zeit für ein Mittagessen in Schönebeck ein. Um 16 Uhr hebt sich auf der Freilichtbühne der Vorhang zur „Lustigen Witwe“. Die Heimfahrt ist im Anschluss an die Aufführung gegen 19 Uhr vorgesehen, so dass die Teilnehmer gegen 21 Uhr wieder in Garbsen ankommen.

Für Busfahrt und Operettenbesuch wird ein Kostenbeitrag von 37 Euro pro Person erhoben. Da die Nachfrage in den vergangenen Jahren sehr groß war, wird eine frühzeitige verbindliche Anmeldung empfohlen. Anmeldungen werden ab Montag, 3. Februar, 9 Uhr, entgegengenommen. Weitere Informationen erteilt Sigrid Ullmann von der Abteilung Kultur und Sport, Telefon (0 51 31) 70 72 61, sigrid.ullmann@garbsen.de.

 

Am 15./16.2.: Kunsthandwerkermarkt @ Isernhagen
Jan 29 um 23:00
Bernd Hauck: Original-Grafiken

Künstlerische und kunsthandwerkliche Produkte prägen am Samstag, den 15. Februar und am Sonntag, den 16. Februar, die Kulisse des Isernhagenhofes:

Dafis: Fellarbeiten

Professionelle Künstler und Kunsthandwerker aus dem norddeutschen Raum präsentieren dort ihre kleinen und großen, zerbrechlichen und robusten Objekte. Mit handwerklicher Raffinesse, viel Liebe zum Detail, reger und spontaner Kreativität und dem bewussten Einsatz von Qualitätsmaterialien, lassen sie Erlesenes, Schönes und Langlebiges entstehen. So werden in dem Bereich Kunst feine Originalgrafiken, Statuetten aus Stein, Figuren aus Bronze, Stahl, oder Papier, bis hin zu großformatigen Kettensägen-Skulpturen, um das heimische Behagen abzurunden, angeboten.

Wendler: Metall

Weiter werden unter der Rubrik Mode, Taschen, wohlige Strickjacken und handbemalte Seidentücher, wie auch Schmuck, der Individualität und Lebensstil ausdrückt, zu sehen sein. Aber auch Gebrauchsgegenstände, z. B. aus Porzellan und Keramik, die aus der Norm fallen, können einen ganz persönlich definierten Platz einnehmen und Freude im Alltag schenken.

Für das Wohl der Besucher sorgt der Lions-Club Burgdorf-Isernhagen mit süßen und deftigen Gaumenfreuden.

Die Ausstellung ist wieder am Samstag von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 3,00 €/Person; Kinder bis 14 Jahre frei.

 

 

 

Thomas Heer: Upcycling-Taschen
Heiko Wusso: Kettensägenkunst
Ingrid Ripke-Bolinius: Porzellan
Jan
30
Do
Am 7.3.: Hobby-Kunst-Markt – noch Aussteller gesucht @ Homeyers Hof, Garbsen-Horst
Jan 30 um 12:00

Sonnabend, 07.03.2020:

4. Hobby-Kunst-Markt – 12-18 Uhr,

NABU-Info mit Kinderbasteln (Insekten, Fledermäuse, Vögel-Fütterung) von 13-16 Uhr

AusstellerInnen melden sich bitte telefonisch unter 05131-465107 bei Constanze Buch.

Spaß in den Zeugnisferien @ Jugendpglege Garbsen
Jan 30 um 22:00

Damit in den Zeugnisferien keine Langeweile aufkommt, organisiert die städtische Jugendpflege zwei spannende Tage. Marmelade kochen und das Phaeno stehen für Kinder und Jugendliche von acht bis 15 Jahren auf dem Programm.

Im Haus der Jugend Berenbostel an der Dorfstraße 28 können die Mädchen und Jungen am Montag, 3. Februar, von 10 bis 16.30 Uhr basteln, Marmelade kochen oder sich beim Kochen ausprobieren. Am Nachmittag erwartet alle ein bewegungsreiches Programm mit Spiel und Spaß in der Sporthalle.

Am Dienstag, 4. Februar, geht es mit dem Zug ins Phaeno nach Wolfsburg, wo vielfältige Phänomene zu entdecken sind, die in Erstaunen versetzen und Rätsel aufgeben. Der Ausflug findet in der Zeit von 9 bis 18 Uhr statt.

Die Teilnahme kostet pro Tag 20 Euro und beinhaltet am ersten Tag ein Mittagessen. Anmelden kann man sich Montag bis Freitag ab 13 Uhr unter Telefon (0 51 31) 46 38 83 oder per E-Mail an hdj.berenbostel@web.de. Weitere Termine sind im Internet zu finden auf www.gogarbsen.de.

31.1.: Ausflug zum Eislaufen @ Jugendpflege Garbsen
Jan 30 um 23:30

Die Abteilung Jugend und Integration der Stadt Garbsen bietet für Freitag, 31. Januar, einen Ausflug ins Eisstadion Mellendorf an. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Haus der Jugend in Berenbostel, Dorfstraße 28. Die Rückkehr erfolgt gegen 18 Uhr.

Teilnehmen können alle Jungen und Mädchen von zehn bis 15 Jahren. Der Eintritt beträgt drei Euro, zuzüglich vier Euro Leihgebühr für Schlittschuhe. Unbedingt mitzubringen sind warme, wasserabweisende Kleidung, Handschuhe, Verpflegung, Taschengeld und falls vorhanden eigene Schlittschuhe. Anmeldungen sind im Haus der Jugend Berenbostel unter Telefon (0 51 31) 46 38 83 oder per E-Mail an hdj.berenbostel@web.de möglich.

Jan
31
Fr
Interkulturelles Kochen @ für Kinder in den Zeugnisferien
Jan 31 um 11:00 – 15:00

An Kinder ab acht Jahren richtet sich ein interkulturelles Kochen, das von Antje Stiller vom Marspoint, Heike Voskamp von der Willehadi-Kirchengemeinde und Christine Trapphagen-Deneche vom Jugendzentrum im Freizeitheim Planetenring organisiert wird. Unter dem Motto „So schmeckt die Welt“ werden in den Zeugnisferien libanesische, türkische und deutsche Gerichte zubereitet. Termin ist Dienstag, 4. Februar, 11 bis 15 Uhr, im Freizeitheim Planetenring, Planetenring 38-42.

Die Teilnahmekosten betragen drei Euro. Anmeldungen können per E-Mail an freizeitheimgarbsen@gmx.de gesendet werden. Weitere Informationen gibt es montags bis freitags ab 13 Uhr im Freizeitheim Planetenring unter Telefon (0 51 31) 70 77 21 Uhr.

8.2.: Duo CarryMe @ - ausverkauft -
Jan 31 um 19:30

Das Akustik-Duo CarryMe, bestehend aus Cindy Hornbostel-Schiller und Michelle Schiller, hat am Sonnabend, 8. Februar, um 19.30 Uhr einen Auftritt im Konzertsaal des Kulturhauses Kalle, An der Feuerwache 3-5 in Havelse. Die beiden Künstler präsentieren Akustik-Pop/-Rock aus den Sechzigerjahren bis hin zu aktuellen Chartsongs. Ihr zweistimmiger, auf der akustischen Gitarre begleiteter Gesang, ihre Harmonie auf der Bühne und ihre Art, bekannte Songs neu zu interpretieren, machen ihre Darbietung besonders.

Das Ehepaar, das bereits das fünfte Mal im Kalle zu Gast ist, blickt auf hunderte Live-Auftritte zurück. Sängerin Cindy Hornbostel-Schiller ist seit über 15 Jahren musikalisch aktiv und hatte bereits diverse CD-Veröffentlichungen mit Top-1-Amazon-Chartplatzierung. Mit ihrer präsenten und sinnlichen Stimme zieht sie die Zuhörer sofort in ihren Bann. Michelle Schiller ist mit seiner charmanten Gesangsstimme und seinen feinfühligen Akkorden auf der Gitarre der perfekte Gegenpart. Mit über 25-jähriger Erfahrung im Musikbereich und seinen Tätigkeiten als Komponist und Produzent und ist er immer mit viel Herzblut präsent. Für Michelle Schiller ist der Auftritt im Kalle übrigens ein Heimspiel, denn er arbeitet als Dozent für Popularmusik an der Musik- und Kunstschule der Stadt Garbsen.

Der Eintritt kostet 15 Euro. Reservierungen sind bei Evelyn Jagstaidt von der Musik- und Kunstschule der Stadt Garbsen unter Telefon (0 51 31) 70 72 62 oder per E-Mail an musik-kunstschule@garbsen.de möglich.

21.2.: WE SING @ Garbsen, AULA
Jan 31 um 20:00

Alle, die Spaß am Singen haben, sollten sich Freitag, 21. Februar, 20 Uhr, vormerken. An diesem Abend ist Marc Masconi wieder mit „WE SING“ in der Aula im Schulzentrum I, Planetenring 7, zu Gast, um gemeinsam mit den Gästen bekannte deutsche und internationale Hits aus Schlager, Pop, Oldies und Musical der letzten 50 Jahre zu singen. Musikalisch begleitet er den Gesang mit seiner weißen Wunderorgel.

Jeder ist eingeladen dabei zu sein – ohne Probe, ohne Hemmungen, ohne Furcht, einen falschen Ton zu singen. Es ist das ideale Event für Jung und Alt, für Singles, Paare, Gruppen, Chöre und alle Menschen, die Lust haben, gemeinsam zu singen. Die Texte werden mittels Beamer auf eine Leinwand projiziert. Bei seinen vorangegangenen Konzerten in Garbsen begeisterte Masconi jeweils bis zu 200 Gäste, die sich schnell von der Freude an der Musik anstecken ließen und gutgelaunt bekannte Lieder aus verschiedenen Genres mitsangen.

Als studierter Pianist an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover hat sich Masconi frühzeitig den Genres Pop, Jazz, Funk und Musical verschrieben. Seine pianistische Tätigkeit führte ihn über das Jazz Piano zur musikalischen Begleitung renommierter Künstler wie Kammersängerin Gertraud Wagner von der Niedersächsischen Staatsoper, mit der er unter anderem acht CD-Produktionen verwirklichte. Zahlreiche eigene Programme als Pianist und Sänger stehen seitdem auf dem Tourplan des Künstlers.

Der Eintritt für Erwachsene beträgt zehn Euro. Kinder, Jugendliche, Auszubildende und Studenten zahlen sechs Euro. Der Einlass erfolgt ab 19.15 Uhr. Karten sind ab sofort im Vorverkauf im Kulturbüro der Stadt Garbsen, Telefon (0 51 31) 70 76 50, E-Mail kultur@garbsen.de und an der Abendkasse erhältlich. Weitere Informationen gibt es bei Sigrid Ullmann, Telefon (0 51 31) 70 72 61, sigrid.ullmann@garbsen.de.

Bastel & Malen @ Stadtbibliothek Garbsen
Jan 31 um 23:45

Das Team der Garbsener Stadtbibliothek lädt für Donnerstag, 13. Februar, 15.30 Uhr, zu einer Bastel-Aktion ein. Grundschulkinder, die gern malen, sind willkommen und können neue Maltechniken auszuprobieren. Wie immer wird auch gebastelt.

Teilnehmen können Kinder ab sechs Jahren. Die Materialkosten betragen 1,50 Euro pro Kind.

Eine Anmeldung ist ab 23. Januar unter Telefon (0 51 31) 70 71 70 sowie persönlich in der Stadtbibliothek möglich.

 

 

Feb
1
Sa
Zum Rodeln anmelden! @ Garbsen, Zeugnisferien im Harz
Feb 1 um 8:45

Da der Schnee im Flachland selten zum Rodeln ausreicht, bietet die Mobile Jugendarbeit in den Zeugnisferien einen Gruppenausflug zum Rodeln in den Harz an.

Der Tagesausflug ist für Montag, 3. Februar, geplant. Anmelden können sich Jungen und Mädchen zwischen zehn und 15 Jahren.

Die Gruppe fährt mit zwei Teamerinnen von Garbsen aus mit öffentlichen Verkehrsmitteln – Bahn, Zug und Bus – zum 820 Meter über Normalnull liegenden Torfhaus im Oberharz. Oben angekommen, kann nach Herzenslust im Schnee getobt und gerodelt werden. Der Rodellift sorgt dafür, dass Schlitten und Rodler wieder mühelos hochgezogen werden. Im Besucherzentrum Torfhaus können sich die Teilnehmenden aufwärmen.

Wer mitfahren möchte, muss früh aufstehen: Die Abfahrt erfolgt um 8.45 Uhr am Freizeitheim Planetenring, Planetenring 38 – 42. Die Rückkehr ist gegen 20 Uhr vorgesehen. Alle angemeldeten Jungen und Mädchen sollten winterfest ausgestattet sein: Wasserfeste Schuhe und Jacke gehören ebenso wie Mütze, Schal und Handschuhe unbedingt dazu. In der Teilnahmegebühr von 13 Euro sind die Fahrt, die Leihgebühr für die Schlitten und der Rodellift enthalten. Ein Rucksack mit Verpflegung und gegebenenfalls Ersatzhandschuhen sollte dabei sein. Etwas Taschengeld für Kakao oder Snack vom Kiosk kann ebenfalls mitgebracht werden.

Anmeldungen werden unter Telefon (0 51 31) 70 77 20 oder per E-Mail an moja.garbsen@web.de entgegengenommen. Informationen zu weiteren Aktionen der Abteilung Jugend und Integration gibt es auf dem Jugendportal www.gogarbsen.de.

Cello im Mittelpunkt @ KALLE (Musikschule Garbsen)
Feb 1 um 11:00 – 13:00

Die Musik- und Kunstschule der Stadt Garbsen lädt für Sonnabend, 1. Februar, in der Reihe „Instrumente im Fokus“ dazu ein, das Cello kennenzulernen. Wie an jedem ersten Sonnabend im Monat haben Interessierte von 11 bis 13 Uhr die Gelegenheit, das Instrument im Kulturhaus Kalle, An der Feuerwache 3-5, kennenzulernen.

Lehrkraft Claudia Werner stellt sich vor und erläutert die Unterrichtsangebote. Eingeladen sind alle im Alter von acht bis 99 Jahren, die gern ein Instrument erlernen und zuvor erst einmal ausprobieren möchten. Nähere Informationen gibt es bei Evelyn Jagstaidt von der Musik- und Kunstschule der Stadt Garbsen, Telefon (0 51 31) 70 72 62, musik-kunstschule@garbsen.de.

Ab 3.2.: Zur Operettenfahrt anmelden @ nach Schönebeck
Feb 1 um 22:59

Wer den Schönebecker Operettensommer miterleben möchte, der jährlich tausende Gäste aus ganz Deutschland in Garbsens Partnerstadt lockt, kann sich ab dem 3. Februar zu einer Operettenfahrt anmelden. Nachdem im vergangenen Jahr „Boccaccio“ auf der Freilichtbühne vom Publikum mit Szenenapplaus und stehenden Ovationen begleitet wurde, steht in diesem Jahr mit Franz Lehárs „Die lustige Witwe“ ein Operettenhit auf dem Spielplan.

Die lustige Witwe ist Lehárs erfolgreichste und bekannteste Operette. Zwischen 1905 und 1948, dem Todesjahr des Komponisten, wurde sie weltweit über 300.000 Mal aufgeführt und mehrfach verfilmt. Die lustige Witwe feierte weltweit riesige Erfolge und erfreute sich vor allem durch die vielen berühmten Melodien wie beispielsweise das Vilja-Lied, „Da geh‘ ich zu Maxim“ oder das Duett „Lippen schweigen“ großer Beliebtheit.

Um auch Garbsener Operettenfreunden die Gelegenheit zum Besuch der sehenswerten Aufführung zu geben, lädt die Stadt Garbsen für Sonnabend, 4. Juli, zum Ausflug nach Schönebeck ein. Begleitet wird die Fahrt von Mitgliedern des Städtepartnerschaftsvereins Garbsen.  Die Busse starten vormittags vom Buswendeplatz der IGS, Meyenfelder Straße 8-16. Der Städtepartnerschaftsverein plant eine Stadtrundfahrt und genügend Zeit für ein Mittagessen in Schönebeck ein. Um 16 Uhr hebt sich auf der Freilichtbühne der Vorhang zur „Lustigen Witwe“. Die Heimfahrt ist im Anschluss an die Aufführung gegen 19 Uhr vorgesehen, so dass die Teilnehmer gegen 21 Uhr wieder in Garbsen ankommen.

Für Busfahrt und Operettenbesuch wird ein Kostenbeitrag von 37 Euro pro Person erhoben. Da die Nachfrage in den vergangenen Jahren sehr groß war, wird eine frühzeitige verbindliche Anmeldung empfohlen. Anmeldungen werden ab Montag, 3. Februar, 9 Uhr, entgegengenommen. Weitere Informationen erteilt Sigrid Ullmann von der Abteilung Kultur und Sport, Telefon (0 51 31) 70 72 61, sigrid.ullmann@garbsen.de.

 

12.2.: Lan-Party für Eltern
Feb 1 um 23:20

Fortnite, Minecraft, Twitch, Youtube, Influencer, Streamen, E-Sport: Das alles sind Begriffe, die Kinder und Jugendlichen bestens vertraut, für manche Eltern allerdings weitestgehend unbekannt sind. Die städtische Jugendpflege bietet für interessierte Eltern, Großeltern, Onkel, Tanten und Familien die Möglichkeit, sich intensiv mit den digitalen Lebenswelten der eigenen Kinder zu beschäftigen. Termin ist Mittwoch, 12. Februar, 18 bis 22 Uhr, im Haus der Jugend in Berenbostel, Dorfstraße 28.

Bei der Veranstaltung können die Teilnehmer die Spiele der Kinder und Jugendlichen anspielen. Zusätzlich gibt es kurze Vorträge rund um die Thematik Videospiele. Der Abend findet in Kooperation mit der Region Hannover und der Stadt Langenhagen statt und wird durch die Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen gefördert.

Interessierte Eltern können sich für diesen Abend unter hdj.berenbostel@web.de oder Telefon (0 51 31) 46 38 83 bis zum 10. Februar anmelden.

Am 7.3.: Gauguin & van Gogh @ Seminarreihe im KALLE
Feb 1 um 23:50
Feb
2
So
– — SONNTAG — –
Feb 2 ganztägig
Interkulturelles Kochen @ für Kinder in den Zeugnisferien
Feb 2 um 11:00 – 15:00

An Kinder ab acht Jahren richtet sich ein interkulturelles Kochen, das von Antje Stiller vom Marspoint, Heike Voskamp von der Willehadi-Kirchengemeinde und Christine Trapphagen-Deneche vom Jugendzentrum im Freizeitheim Planetenring organisiert wird. Unter dem Motto „So schmeckt die Welt“ werden in den Zeugnisferien libanesische, türkische und deutsche Gerichte zubereitet. Termin ist Dienstag, 4. Februar, 11 bis 15 Uhr, im Freizeitheim Planetenring, Planetenring 38-42.

Die Teilnahmekosten betragen drei Euro. Anmeldungen können per E-Mail an freizeitheimgarbsen@gmx.de gesendet werden. Weitere Informationen gibt es montags bis freitags ab 13 Uhr im Freizeitheim Planetenring unter Telefon (0 51 31) 70 77 21 Uhr.

Am 26.3.: Zukunftstag im Rathaus @ Garbsen
Feb 2 um 22:00

Beim Zukunftstag am Donnerstag, 26. März, offiziell Girls Day und Boys Day in Niedersachsen, haben Kinder und Jugendliche ab der fünften Klasse die Möglichkeit, einen spannenden Einblick in die vielfältigen Aufgabenbereiche einer kommunalen Verwaltung zu gewinnen.

Auf die Teilnehmer warten neben dem Einsatz in einzelnen Abteilungen eine Führung durch das Rathaus, ein gemeinsames Mittagessen und ein Erfahrungsaustausch. In diesem Jahr stehen unter anderem Plätze bei der Musik- und Kunstschule, im Bürgerbüro und in der Pressestelle zur Verfügung.

Einen Überblick über alle Einsatzmöglichkeiten sowie Informationen zur Anmeldung finden Interessierte auf garbsen.de/zukunftstag.

Spaß in den Zeugnisferien @ Jugendpglege Garbsen
Feb 2 um 22:00

Damit in den Zeugnisferien keine Langeweile aufkommt, organisiert die städtische Jugendpflege zwei spannende Tage. Marmelade kochen und das Phaeno stehen für Kinder und Jugendliche von acht bis 15 Jahren auf dem Programm.

Im Haus der Jugend Berenbostel an der Dorfstraße 28 können die Mädchen und Jungen am Montag, 3. Februar, von 10 bis 16.30 Uhr basteln, Marmelade kochen oder sich beim Kochen ausprobieren. Am Nachmittag erwartet alle ein bewegungsreiches Programm mit Spiel und Spaß in der Sporthalle.

Am Dienstag, 4. Februar, geht es mit dem Zug ins Phaeno nach Wolfsburg, wo vielfältige Phänomene zu entdecken sind, die in Erstaunen versetzen und Rätsel aufgeben. Der Ausflug findet in der Zeit von 9 bis 18 Uhr statt.

Die Teilnahme kostet pro Tag 20 Euro und beinhaltet am ersten Tag ein Mittagessen. Anmelden kann man sich Montag bis Freitag ab 13 Uhr unter Telefon (0 51 31) 46 38 83 oder per E-Mail an hdj.berenbostel@web.de. Weitere Termine sind im Internet zu finden auf www.gogarbsen.de.

Feb
3
Mo
Zum Rodeln anmelden! @ Garbsen, Zeugnisferien im Harz
Feb 3 um 8:45

Da der Schnee im Flachland selten zum Rodeln ausreicht, bietet die Mobile Jugendarbeit in den Zeugnisferien einen Gruppenausflug zum Rodeln in den Harz an.

Der Tagesausflug ist für Montag, 3. Februar, geplant. Anmelden können sich Jungen und Mädchen zwischen zehn und 15 Jahren.

Die Gruppe fährt mit zwei Teamerinnen von Garbsen aus mit öffentlichen Verkehrsmitteln – Bahn, Zug und Bus – zum 820 Meter über Normalnull liegenden Torfhaus im Oberharz. Oben angekommen, kann nach Herzenslust im Schnee getobt und gerodelt werden. Der Rodellift sorgt dafür, dass Schlitten und Rodler wieder mühelos hochgezogen werden. Im Besucherzentrum Torfhaus können sich die Teilnehmenden aufwärmen.

Wer mitfahren möchte, muss früh aufstehen: Die Abfahrt erfolgt um 8.45 Uhr am Freizeitheim Planetenring, Planetenring 38 – 42. Die Rückkehr ist gegen 20 Uhr vorgesehen. Alle angemeldeten Jungen und Mädchen sollten winterfest ausgestattet sein: Wasserfeste Schuhe und Jacke gehören ebenso wie Mütze, Schal und Handschuhe unbedingt dazu. In der Teilnahmegebühr von 13 Euro sind die Fahrt, die Leihgebühr für die Schlitten und der Rodellift enthalten. Ein Rucksack mit Verpflegung und gegebenenfalls Ersatzhandschuhen sollte dabei sein. Etwas Taschengeld für Kakao oder Snack vom Kiosk kann ebenfalls mitgebracht werden.

Anmeldungen werden unter Telefon (0 51 31) 70 77 20 oder per E-Mail an moja.garbsen@web.de entgegengenommen. Informationen zu weiteren Aktionen der Abteilung Jugend und Integration gibt es auf dem Jugendportal www.gogarbsen.de.

8.2.: Duo CarryMe @ - ausverkauft -
Feb 3 um 19:30

Das Akustik-Duo CarryMe, bestehend aus Cindy Hornbostel-Schiller und Michelle Schiller, hat am Sonnabend, 8. Februar, um 19.30 Uhr einen Auftritt im Konzertsaal des Kulturhauses Kalle, An der Feuerwache 3-5 in Havelse. Die beiden Künstler präsentieren Akustik-Pop/-Rock aus den Sechzigerjahren bis hin zu aktuellen Chartsongs. Ihr zweistimmiger, auf der akustischen Gitarre begleiteter Gesang, ihre Harmonie auf der Bühne und ihre Art, bekannte Songs neu zu interpretieren, machen ihre Darbietung besonders.

Das Ehepaar, das bereits das fünfte Mal im Kalle zu Gast ist, blickt auf hunderte Live-Auftritte zurück. Sängerin Cindy Hornbostel-Schiller ist seit über 15 Jahren musikalisch aktiv und hatte bereits diverse CD-Veröffentlichungen mit Top-1-Amazon-Chartplatzierung. Mit ihrer präsenten und sinnlichen Stimme zieht sie die Zuhörer sofort in ihren Bann. Michelle Schiller ist mit seiner charmanten Gesangsstimme und seinen feinfühligen Akkorden auf der Gitarre der perfekte Gegenpart. Mit über 25-jähriger Erfahrung im Musikbereich und seinen Tätigkeiten als Komponist und Produzent und ist er immer mit viel Herzblut präsent. Für Michelle Schiller ist der Auftritt im Kalle übrigens ein Heimspiel, denn er arbeitet als Dozent für Popularmusik an der Musik- und Kunstschule der Stadt Garbsen.

Der Eintritt kostet 15 Euro. Reservierungen sind bei Evelyn Jagstaidt von der Musik- und Kunstschule der Stadt Garbsen unter Telefon (0 51 31) 70 72 62 oder per E-Mail an musik-kunstschule@garbsen.de möglich.

21.2.: WE SING @ Garbsen, AULA
Feb 3 um 20:00

Alle, die Spaß am Singen haben, sollten sich Freitag, 21. Februar, 20 Uhr, vormerken. An diesem Abend ist Marc Masconi wieder mit „WE SING“ in der Aula im Schulzentrum I, Planetenring 7, zu Gast, um gemeinsam mit den Gästen bekannte deutsche und internationale Hits aus Schlager, Pop, Oldies und Musical der letzten 50 Jahre zu singen. Musikalisch begleitet er den Gesang mit seiner weißen Wunderorgel.

Jeder ist eingeladen dabei zu sein – ohne Probe, ohne Hemmungen, ohne Furcht, einen falschen Ton zu singen. Es ist das ideale Event für Jung und Alt, für Singles, Paare, Gruppen, Chöre und alle Menschen, die Lust haben, gemeinsam zu singen. Die Texte werden mittels Beamer auf eine Leinwand projiziert. Bei seinen vorangegangenen Konzerten in Garbsen begeisterte Masconi jeweils bis zu 200 Gäste, die sich schnell von der Freude an der Musik anstecken ließen und gutgelaunt bekannte Lieder aus verschiedenen Genres mitsangen.

Als studierter Pianist an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover hat sich Masconi frühzeitig den Genres Pop, Jazz, Funk und Musical verschrieben. Seine pianistische Tätigkeit führte ihn über das Jazz Piano zur musikalischen Begleitung renommierter Künstler wie Kammersängerin Gertraud Wagner von der Niedersächsischen Staatsoper, mit der er unter anderem acht CD-Produktionen verwirklichte. Zahlreiche eigene Programme als Pianist und Sänger stehen seitdem auf dem Tourplan des Künstlers.

Der Eintritt für Erwachsene beträgt zehn Euro. Kinder, Jugendliche, Auszubildende und Studenten zahlen sechs Euro. Der Einlass erfolgt ab 19.15 Uhr. Karten sind ab sofort im Vorverkauf im Kulturbüro der Stadt Garbsen, Telefon (0 51 31) 70 76 50, E-Mail kultur@garbsen.de und an der Abendkasse erhältlich. Weitere Informationen gibt es bei Sigrid Ullmann, Telefon (0 51 31) 70 72 61, sigrid.ullmann@garbsen.de.

Ab 3.2.: Zur Operettenfahrt anmelden @ nach Schönebeck
Feb 3 um 22:59

Wer den Schönebecker Operettensommer miterleben möchte, der jährlich tausende Gäste aus ganz Deutschland in Garbsens Partnerstadt lockt, kann sich ab dem 3. Februar zu einer Operettenfahrt anmelden. Nachdem im vergangenen Jahr „Boccaccio“ auf der Freilichtbühne vom Publikum mit Szenenapplaus und stehenden Ovationen begleitet wurde, steht in diesem Jahr mit Franz Lehárs „Die lustige Witwe“ ein Operettenhit auf dem Spielplan.

Die lustige Witwe ist Lehárs erfolgreichste und bekannteste Operette. Zwischen 1905 und 1948, dem Todesjahr des Komponisten, wurde sie weltweit über 300.000 Mal aufgeführt und mehrfach verfilmt. Die lustige Witwe feierte weltweit riesige Erfolge und erfreute sich vor allem durch die vielen berühmten Melodien wie beispielsweise das Vilja-Lied, „Da geh‘ ich zu Maxim“ oder das Duett „Lippen schweigen“ großer Beliebtheit.

Um auch Garbsener Operettenfreunden die Gelegenheit zum Besuch der sehenswerten Aufführung zu geben, lädt die Stadt Garbsen für Sonnabend, 4. Juli, zum Ausflug nach Schönebeck ein. Begleitet wird die Fahrt von Mitgliedern des Städtepartnerschaftsvereins Garbsen.  Die Busse starten vormittags vom Buswendeplatz der IGS, Meyenfelder Straße 8-16. Der Städtepartnerschaftsverein plant eine Stadtrundfahrt und genügend Zeit für ein Mittagessen in Schönebeck ein. Um 16 Uhr hebt sich auf der Freilichtbühne der Vorhang zur „Lustigen Witwe“. Die Heimfahrt ist im Anschluss an die Aufführung gegen 19 Uhr vorgesehen, so dass die Teilnehmer gegen 21 Uhr wieder in Garbsen ankommen.

Für Busfahrt und Operettenbesuch wird ein Kostenbeitrag von 37 Euro pro Person erhoben. Da die Nachfrage in den vergangenen Jahren sehr groß war, wird eine frühzeitige verbindliche Anmeldung empfohlen. Anmeldungen werden ab Montag, 3. Februar, 9 Uhr, entgegengenommen. Weitere Informationen erteilt Sigrid Ullmann von der Abteilung Kultur und Sport, Telefon (0 51 31) 70 72 61, sigrid.ullmann@garbsen.de.

 

Am 15./16.2.: Kunsthandwerkermarkt @ Isernhagen
Feb 3 um 23:00
Bernd Hauck: Original-Grafiken

Künstlerische und kunsthandwerkliche Produkte prägen am Samstag, den 15. Februar und am Sonntag, den 16. Februar, die Kulisse des Isernhagenhofes:

Dafis: Fellarbeiten

Professionelle Künstler und Kunsthandwerker aus dem norddeutschen Raum präsentieren dort ihre kleinen und großen, zerbrechlichen und robusten Objekte. Mit handwerklicher Raffinesse, viel Liebe zum Detail, reger und spontaner Kreativität und dem bewussten Einsatz von Qualitätsmaterialien, lassen sie Erlesenes, Schönes und Langlebiges entstehen. So werden in dem Bereich Kunst feine Originalgrafiken, Statuetten aus Stein, Figuren aus Bronze, Stahl, oder Papier, bis hin zu großformatigen Kettensägen-Skulpturen, um das heimische Behagen abzurunden, angeboten.

Wendler: Metall

Weiter werden unter der Rubrik Mode, Taschen, wohlige Strickjacken und handbemalte Seidentücher, wie auch Schmuck, der Individualität und Lebensstil ausdrückt, zu sehen sein. Aber auch Gebrauchsgegenstände, z. B. aus Porzellan und Keramik, die aus der Norm fallen, können einen ganz persönlich definierten Platz einnehmen und Freude im Alltag schenken.

Für das Wohl der Besucher sorgt der Lions-Club Burgdorf-Isernhagen mit süßen und deftigen Gaumenfreuden.

Die Ausstellung ist wieder am Samstag von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 3,00 €/Person; Kinder bis 14 Jahre frei.

 

 

 

Thomas Heer: Upcycling-Taschen
Heiko Wusso: Kettensägenkunst
Ingrid Ripke-Bolinius: Porzellan
Feb
4
Di
Interkulturelles Kochen @ für Kinder in den Zeugnisferien
Feb 4 um 11:00 – 15:00

An Kinder ab acht Jahren richtet sich ein interkulturelles Kochen, das von Antje Stiller vom Marspoint, Heike Voskamp von der Willehadi-Kirchengemeinde und Christine Trapphagen-Deneche vom Jugendzentrum im Freizeitheim Planetenring organisiert wird. Unter dem Motto „So schmeckt die Welt“ werden in den Zeugnisferien libanesische, türkische und deutsche Gerichte zubereitet. Termin ist Dienstag, 4. Februar, 11 bis 15 Uhr, im Freizeitheim Planetenring, Planetenring 38-42.

Die Teilnahmekosten betragen drei Euro. Anmeldungen können per E-Mail an freizeitheimgarbsen@gmx.de gesendet werden. Weitere Informationen gibt es montags bis freitags ab 13 Uhr im Freizeitheim Planetenring unter Telefon (0 51 31) 70 77 21 Uhr.

Am 7.3.: Hobby-Kunst-Markt – noch Aussteller gesucht @ Homeyers Hof, Garbsen-Horst
Feb 4 um 12:00

Sonnabend, 07.03.2020:

4. Hobby-Kunst-Markt – 12-18 Uhr,

NABU-Info mit Kinderbasteln (Insekten, Fledermäuse, Vögel-Fütterung) von 13-16 Uhr

AusstellerInnen melden sich bitte telefonisch unter 05131-465107 bei Constanze Buch.

Ab 3.2.: Zur Operettenfahrt anmelden @ nach Schönebeck
Feb 4 um 22:59

Wer den Schönebecker Operettensommer miterleben möchte, der jährlich tausende Gäste aus ganz Deutschland in Garbsens Partnerstadt lockt, kann sich ab dem 3. Februar zu einer Operettenfahrt anmelden. Nachdem im vergangenen Jahr „Boccaccio“ auf der Freilichtbühne vom Publikum mit Szenenapplaus und stehenden Ovationen begleitet wurde, steht in diesem Jahr mit Franz Lehárs „Die lustige Witwe“ ein Operettenhit auf dem Spielplan.

Die lustige Witwe ist Lehárs erfolgreichste und bekannteste Operette. Zwischen 1905 und 1948, dem Todesjahr des Komponisten, wurde sie weltweit über 300.000 Mal aufgeführt und mehrfach verfilmt. Die lustige Witwe feierte weltweit riesige Erfolge und erfreute sich vor allem durch die vielen berühmten Melodien wie beispielsweise das Vilja-Lied, „Da geh‘ ich zu Maxim“ oder das Duett „Lippen schweigen“ großer Beliebtheit.

Um auch Garbsener Operettenfreunden die Gelegenheit zum Besuch der sehenswerten Aufführung zu geben, lädt die Stadt Garbsen für Sonnabend, 4. Juli, zum Ausflug nach Schönebeck ein. Begleitet wird die Fahrt von Mitgliedern des Städtepartnerschaftsvereins Garbsen.  Die Busse starten vormittags vom Buswendeplatz der IGS, Meyenfelder Straße 8-16. Der Städtepartnerschaftsverein plant eine Stadtrundfahrt und genügend Zeit für ein Mittagessen in Schönebeck ein. Um 16 Uhr hebt sich auf der Freilichtbühne der Vorhang zur „Lustigen Witwe“. Die Heimfahrt ist im Anschluss an die Aufführung gegen 19 Uhr vorgesehen, so dass die Teilnehmer gegen 21 Uhr wieder in Garbsen ankommen.

Für Busfahrt und Operettenbesuch wird ein Kostenbeitrag von 37 Euro pro Person erhoben. Da die Nachfrage in den vergangenen Jahren sehr groß war, wird eine frühzeitige verbindliche Anmeldung empfohlen. Anmeldungen werden ab Montag, 3. Februar, 9 Uhr, entgegengenommen. Weitere Informationen erteilt Sigrid Ullmann von der Abteilung Kultur und Sport, Telefon (0 51 31) 70 72 61, sigrid.ullmann@garbsen.de.

 

Bastel & Malen @ Stadtbibliothek Garbsen
Feb 4 um 23:45

Das Team der Garbsener Stadtbibliothek lädt für Donnerstag, 13. Februar, 15.30 Uhr, zu einer Bastel-Aktion ein. Grundschulkinder, die gern malen, sind willkommen und können neue Maltechniken auszuprobieren. Wie immer wird auch gebastelt.

Teilnehmen können Kinder ab sechs Jahren. Die Materialkosten betragen 1,50 Euro pro Kind.

Eine Anmeldung ist ab 23. Januar unter Telefon (0 51 31) 70 71 70 sowie persönlich in der Stadtbibliothek möglich.

 

 

Feb
5
Mi
Am 26.3.: Zukunftstag im Rathaus @ Garbsen
Feb 5 um 22:00

Beim Zukunftstag am Donnerstag, 26. März, offiziell Girls Day und Boys Day in Niedersachsen, haben Kinder und Jugendliche ab der fünften Klasse die Möglichkeit, einen spannenden Einblick in die vielfältigen Aufgabenbereiche einer kommunalen Verwaltung zu gewinnen.

Auf die Teilnehmer warten neben dem Einsatz in einzelnen Abteilungen eine Führung durch das Rathaus, ein gemeinsames Mittagessen und ein Erfahrungsaustausch. In diesem Jahr stehen unter anderem Plätze bei der Musik- und Kunstschule, im Bürgerbüro und in der Pressestelle zur Verfügung.

Einen Überblick über alle Einsatzmöglichkeiten sowie Informationen zur Anmeldung finden Interessierte auf garbsen.de/zukunftstag.

Am 30.8.: Jedermann-Radrennen @ Garbsen
Feb 5 um 22:00
Bürgermeister Christian Grahl präsentiert gemeinsam mit Stefanie Paul, Stefanie Eichel und Jan Raphael von der Agentur eichels: Event das ProAm in Garbsen.

Startschuss für das neue „ProAm – Dein Tag“ in Garbsen: 220 Tage vor dem Start zur vierten Auflage des großen Jedermann-Radrennens durch die Region Hannover stellten Bürgermeister Christian Grahl und der Veranstalter eichels: Event das sportliche Großprojekt offiziell vor. „Wir freuen uns, gemeinsam mit einem so erfahrenen Partner dieses Event mit rund 2.000 Teilnehmern auf den Weg bringen zu können“, sagte Grahl und versprach zugleich ein buntes Programm für Teilnehmer und Zuschauer.

Unter anderem soll ein dreitägiges Streetfood-Festival das Radsport-Spektakel am 30. August unmittelbar vor dem Rathaus begleiten: „Die Spannung steigt; es fängt jetzt schon an zu kribbeln und wir hoffen, so viele Bürgerinnen und Bürger wie möglich auf und an der Strecke einbinden zu können.“

Veranstalterin Stefanie Eichel sieht viel Potenzial in der Neuausrichtung des ProAm auf den attraktiven Strecken rund um das Steinhuder Meer mit Längen von 129 beziehungsweise 78 Kilometern: „Dieser Rundkurs zählt zu den beliebtesten und meist frequentierten weit und breit. Wir hoffen, alle anliegenden Kommunen einbinden zu können und mit vielen Aktionen wie Straßenfesten und Live-Musik an der wunderbaren Strecke für eine tolle Atmosphäre zu sorgen.“

Auch im sportlichen Bereich hat sich die Veranstaltung Verstärkung geholt, und stellte Cross-Spezialistin Stefanie Paul als neues Mitglied in der sportlichen Leitung des ProAm vor. Gemeinsam mit dem Projektleiter, Ironman-Vizeeuropameister Jan Raphael, und Ex-Profi Christian Leben wird die 33-Jährige künftig die Geschicke des Rennens leiten und weiterentwickeln. „Ich freue mich, meine Erfahrungen und Ideen einbringen zu können und den Radsport nun noch einmal von einer ganz anderen Seite kennenlernen zu dürfen“, so die amtierende Cross-Bundesliga-Siegerin: „Ich werde mich in vielerlei Hinsicht einbringen und versuchen, viele Neulinge zu motivieren, sich einmal im Radrennen zu versuchen.“

Das „ProAm – Dein Tag“ 2020 startet am 30. August und wird auch in diesem Jahr wieder Bestandteil des German Cycling Cup GCC sein. Der Veranstalter rechnet mit gut 2.000 Startern aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland. Die Online-Anmeldung ist bereits eröffnet. Die Teilnahme an dem Rennen ist grundsätzlich für jede Radfahrerin und jeden Radfahrer mit etwas Erfahrung und einer sportlichen Einstellung möglich. Die gefahrene Durchschnittgeschwindigkeit beträgt in etwa 24 Kilometer pro Stunde. Langsamere Teilnehmer müssen ihre Startnummer abgeben und können sich von einem Bus mitnehmen lassen oder als normale Verkehrsteilnehmer weiterfahren.

Alle weiteren Infos, Streckenpläne und Anmeldemodalitäten sind auf www.proam-hannover.de sowie auf www.proam-garbsen.de zu finden.

12.2.: Lan-Party für Eltern
Feb 5 um 23:20

Fortnite, Minecraft, Twitch, Youtube, Influencer, Streamen, E-Sport: Das alles sind Begriffe, die Kinder und Jugendlichen bestens vertraut, für manche Eltern allerdings weitestgehend unbekannt sind. Die städtische Jugendpflege bietet für interessierte Eltern, Großeltern, Onkel, Tanten und Familien die Möglichkeit, sich intensiv mit den digitalen Lebenswelten der eigenen Kinder zu beschäftigen. Termin ist Mittwoch, 12. Februar, 18 bis 22 Uhr, im Haus der Jugend in Berenbostel, Dorfstraße 28.

Bei der Veranstaltung können die Teilnehmer die Spiele der Kinder und Jugendlichen anspielen. Zusätzlich gibt es kurze Vorträge rund um die Thematik Videospiele. Der Abend findet in Kooperation mit der Region Hannover und der Stadt Langenhagen statt und wird durch die Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen gefördert.

Interessierte Eltern können sich für diesen Abend unter hdj.berenbostel@web.de oder Telefon (0 51 31) 46 38 83 bis zum 10. Februar anmelden.

Am 7.3.: Gauguin & van Gogh @ Seminarreihe im KALLE
Feb 5 um 23:50
Feb
6
Do
8.2.: Duo CarryMe @ - ausverkauft -
Feb 6 um 19:30

Das Akustik-Duo CarryMe, bestehend aus Cindy Hornbostel-Schiller und Michelle Schiller, hat am Sonnabend, 8. Februar, um 19.30 Uhr einen Auftritt im Konzertsaal des Kulturhauses Kalle, An der Feuerwache 3-5 in Havelse. Die beiden Künstler präsentieren Akustik-Pop/-Rock aus den Sechzigerjahren bis hin zu aktuellen Chartsongs. Ihr zweistimmiger, auf der akustischen Gitarre begleiteter Gesang, ihre Harmonie auf der Bühne und ihre Art, bekannte Songs neu zu interpretieren, machen ihre Darbietung besonders.

Das Ehepaar, das bereits das fünfte Mal im Kalle zu Gast ist, blickt auf hunderte Live-Auftritte zurück. Sängerin Cindy Hornbostel-Schiller ist seit über 15 Jahren musikalisch aktiv und hatte bereits diverse CD-Veröffentlichungen mit Top-1-Amazon-Chartplatzierung. Mit ihrer präsenten und sinnlichen Stimme zieht sie die Zuhörer sofort in ihren Bann. Michelle Schiller ist mit seiner charmanten Gesangsstimme und seinen feinfühligen Akkorden auf der Gitarre der perfekte Gegenpart. Mit über 25-jähriger Erfahrung im Musikbereich und seinen Tätigkeiten als Komponist und Produzent und ist er immer mit viel Herzblut präsent. Für Michelle Schiller ist der Auftritt im Kalle übrigens ein Heimspiel, denn er arbeitet als Dozent für Popularmusik an der Musik- und Kunstschule der Stadt Garbsen.

Der Eintritt kostet 15 Euro. Reservierungen sind bei Evelyn Jagstaidt von der Musik- und Kunstschule der Stadt Garbsen unter Telefon (0 51 31) 70 72 62 oder per E-Mail an musik-kunstschule@garbsen.de möglich.

Neue Trinkkultur @ Homeyers Hof, Garbsen-Horst
Feb 6 um 19:30

Die neue Trinkkultur – was trinke ich, wenn ich nichts trinke

19 Uhr , bitte anmelden, 4 Gänge mit Trink-Begleitung – 25€

21.2.: WE SING @ Garbsen, AULA
Feb 6 um 20:00

Alle, die Spaß am Singen haben, sollten sich Freitag, 21. Februar, 20 Uhr, vormerken. An diesem Abend ist Marc Masconi wieder mit „WE SING“ in der Aula im Schulzentrum I, Planetenring 7, zu Gast, um gemeinsam mit den Gästen bekannte deutsche und internationale Hits aus Schlager, Pop, Oldies und Musical der letzten 50 Jahre zu singen. Musikalisch begleitet er den Gesang mit seiner weißen Wunderorgel.

Jeder ist eingeladen dabei zu sein – ohne Probe, ohne Hemmungen, ohne Furcht, einen falschen Ton zu singen. Es ist das ideale Event für Jung und Alt, für Singles, Paare, Gruppen, Chöre und alle Menschen, die Lust haben, gemeinsam zu singen. Die Texte werden mittels Beamer auf eine Leinwand projiziert. Bei seinen vorangegangenen Konzerten in Garbsen begeisterte Masconi jeweils bis zu 200 Gäste, die sich schnell von der Freude an der Musik anstecken ließen und gutgelaunt bekannte Lieder aus verschiedenen Genres mitsangen.

Als studierter Pianist an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover hat sich Masconi frühzeitig den Genres Pop, Jazz, Funk und Musical verschrieben. Seine pianistische Tätigkeit führte ihn über das Jazz Piano zur musikalischen Begleitung renommierter Künstler wie Kammersängerin Gertraud Wagner von der Niedersächsischen Staatsoper, mit der er unter anderem acht CD-Produktionen verwirklichte. Zahlreiche eigene Programme als Pianist und Sänger stehen seitdem auf dem Tourplan des Künstlers.

Der Eintritt für Erwachsene beträgt zehn Euro. Kinder, Jugendliche, Auszubildende und Studenten zahlen sechs Euro. Der Einlass erfolgt ab 19.15 Uhr. Karten sind ab sofort im Vorverkauf im Kulturbüro der Stadt Garbsen, Telefon (0 51 31) 70 76 50, E-Mail kultur@garbsen.de und an der Abendkasse erhältlich. Weitere Informationen gibt es bei Sigrid Ullmann, Telefon (0 51 31) 70 72 61, sigrid.ullmann@garbsen.de.

Feb
7
Fr
Am 15./16.2.: Kunsthandwerkermarkt @ Isernhagen
Feb 7 um 23:00
Bernd Hauck: Original-Grafiken

Künstlerische und kunsthandwerkliche Produkte prägen am Samstag, den 15. Februar und am Sonntag, den 16. Februar, die Kulisse des Isernhagenhofes:

Dafis: Fellarbeiten

Professionelle Künstler und Kunsthandwerker aus dem norddeutschen Raum präsentieren dort ihre kleinen und großen, zerbrechlichen und robusten Objekte. Mit handwerklicher Raffinesse, viel Liebe zum Detail, reger und spontaner Kreativität und dem bewussten Einsatz von Qualitätsmaterialien, lassen sie Erlesenes, Schönes und Langlebiges entstehen. So werden in dem Bereich Kunst feine Originalgrafiken, Statuetten aus Stein, Figuren aus Bronze, Stahl, oder Papier, bis hin zu großformatigen Kettensägen-Skulpturen, um das heimische Behagen abzurunden, angeboten.

Wendler: Metall

Weiter werden unter der Rubrik Mode, Taschen, wohlige Strickjacken und handbemalte Seidentücher, wie auch Schmuck, der Individualität und Lebensstil ausdrückt, zu sehen sein. Aber auch Gebrauchsgegenstände, z. B. aus Porzellan und Keramik, die aus der Norm fallen, können einen ganz persönlich definierten Platz einnehmen und Freude im Alltag schenken.

Für das Wohl der Besucher sorgt der Lions-Club Burgdorf-Isernhagen mit süßen und deftigen Gaumenfreuden.

Die Ausstellung ist wieder am Samstag von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 3,00 €/Person; Kinder bis 14 Jahre frei.

 

 

 

Thomas Heer: Upcycling-Taschen
Heiko Wusso: Kettensägenkunst
Ingrid Ripke-Bolinius: Porzellan
12.2.: Lan-Party für Eltern
Feb 7 um 23:20

Fortnite, Minecraft, Twitch, Youtube, Influencer, Streamen, E-Sport: Das alles sind Begriffe, die Kinder und Jugendlichen bestens vertraut, für manche Eltern allerdings weitestgehend unbekannt sind. Die städtische Jugendpflege bietet für interessierte Eltern, Großeltern, Onkel, Tanten und Familien die Möglichkeit, sich intensiv mit den digitalen Lebenswelten der eigenen Kinder zu beschäftigen. Termin ist Mittwoch, 12. Februar, 18 bis 22 Uhr, im Haus der Jugend in Berenbostel, Dorfstraße 28.

Bei der Veranstaltung können die Teilnehmer die Spiele der Kinder und Jugendlichen anspielen. Zusätzlich gibt es kurze Vorträge rund um die Thematik Videospiele. Der Abend findet in Kooperation mit der Region Hannover und der Stadt Langenhagen statt und wird durch die Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen gefördert.

Interessierte Eltern können sich für diesen Abend unter hdj.berenbostel@web.de oder Telefon (0 51 31) 46 38 83 bis zum 10. Februar anmelden.

Bastel & Malen @ Stadtbibliothek Garbsen
Feb 7 um 23:45

Das Team der Garbsener Stadtbibliothek lädt für Donnerstag, 13. Februar, 15.30 Uhr, zu einer Bastel-Aktion ein. Grundschulkinder, die gern malen, sind willkommen und können neue Maltechniken auszuprobieren. Wie immer wird auch gebastelt.

Teilnehmen können Kinder ab sechs Jahren. Die Materialkosten betragen 1,50 Euro pro Kind.

Eine Anmeldung ist ab 23. Januar unter Telefon (0 51 31) 70 71 70 sowie persönlich in der Stadtbibliothek möglich.

 

 

Feb
8
Sa
Theater in Garbsen unter neuen Vorzeichen
Feb 8 um 23:30
Vera Brand und Carolin Röser haben das Programm der Spielzeit entwickelt

Das Wichtigste zuerst: Für die Zuschauer bleibt alles beim Alten. Wenn Mitte des Jahres Vera Brand vom Kulturverein die Verantwortung des Kulturbüros an Carolin Röser von der städtischen Kulturabteilung übergibt, startet das Programm der Spielzeit 2019/2020. Das ist in bewährter Qualität und wurde in diesem Jahr noch gemeinsam von Brand und Röser entwickelt.

Insgesamt sieben Theaterstücke werden gezeigt, fünf Stücke des Theaters für Niedersachsen und zwei mit dem Ensemble der Komödie am Altstadtmarkt. Dazu gibt es Auftritte der Kabarettisten Timo Wopp, Barbara Ruscher und Anne Folger. „Verbales Gemetzel, verlorene Jugend, charmante Giftmischer, komödiantisches Chaos und normale Familienkonflikte – auch Lachtränen sind garantiert“, beschreibt Carolin Röser vom Kulturbüro das Programm in Kurzfassung.

Die Saison eröffnet mit einem absoluten Highlight: Am Samstag, 14. September, 19 Uhr, zeigt die Komödie am Altstadtmarkt  „Ein Käfig voller Narren“. Lilo Wanders gibt den Albin. Er ist der Freund des Nachtclubbesitzers George und tritt allabendlich als bezaubernde Zaza im Club auf. Gemeinsam haben sie Georges Sohn Laurent aufgezogen. Als dieser seine große Liebe Muriel heiraten möchte, die aus einer erzkonservativen Familie stammt, lassen sich Georges und Albin auf ein waghalsiges Experiment ein. Beim Kennenlernen beider Familien täuschen die beiden vor, eine konventionelle Familie zu sein. Und das Chaos nimmt seinen Lauf.

In Lebensgeschichten voller Geheimnisse tauchen die Zuschauer am Samstag, 22. Februar um 19 Uhr bei dem Schauspiel „Pera Palas“ im Forum der IGS ein. Das berühmte Grandhotel in Istanbul wird Schauplatz dreier Geschichten, die miteinander verwoben sind und über mehrere Jahrzehnte die Lebensrealität ganz verschiedener Menschen spiegeln. 1920 lernt eine britische Schriftstellerin das Leben in einem adligen Harem kennen, 1950 verliebt sich eine amerikanische Lehrerin in einen jungen Türken und 1995 kehrt ein in die USA ausgewanderter homosexueller Türke in seine Heimat zurück und konfrontiert seine Familie mit seiner Lebensweise und seinem Lebenspartner. Das Stück des Theaters für Niedersachsen (TfN) ist tiefgreifend, aber leicht im Ton und voller komischer Momente. Um 18.15 bietet das TfN Interessierten zudem eine kostenlose Einführung an.

Ein Verwirrspiel der besonderen Art erwartet die Zuschauer auch bei der Feuerzangenbowle am Samstag, 25. Januar, 19 Uhr, im Forum der IGS. Das Ensemble der Komödie am Altstadtmarkt zeigt den Klassiker rund um den bekannten Schriftsteller Dr. Johannes Pfeiffer, der sich durch einen früheren Privatlehrer um die Erlebnisse einer normalen Schulzeit betrogen sieht. Kurzerhand verwandelt er sich in den Schüler Hannes Pfeiffer und spielt seinen Lehrern Schnauz und Bömmel die verrücktesten Streiche. Bald findet Pfeiffer nicht nur an den Streichen Gefallen, sondern auch an Eva, Tochter des Direktors Knauer.

Das Programmheft der Spielzeit mit ausführlichen Informationen zu allen Aufführungen gibt es im Kulturbüro und im Internet unter www.garbsen.de/kultur. Die Karten kosten wie gewohnt für das Theater zwischen 16 und 20 Euro und für die Kleinkunst 18, ermäßigt 16 Euro. Sie sind im Kulturbüro im Rathaus erhältlich, montags und donnerstags in der Zeit von 15 bis 18 Uhr und dienstags und freitags in der Zeit von 9 bis 13 Uhr.

Am 7.3.: Gauguin & van Gogh @ Seminarreihe im KALLE
Feb 8 um 23:50
Feb
9
So
– — SONNTAG — –
Feb 9 ganztägig
Am 7.3.: Hobby-Kunst-Markt – noch Aussteller gesucht @ Homeyers Hof, Garbsen-Horst
Feb 9 um 12:00

Sonnabend, 07.03.2020:

4. Hobby-Kunst-Markt – 12-18 Uhr,

NABU-Info mit Kinderbasteln (Insekten, Fledermäuse, Vögel-Fütterung) von 13-16 Uhr

AusstellerInnen melden sich bitte telefonisch unter 05131-465107 bei Constanze Buch.

Bastel & Malen @ Stadtbibliothek Garbsen
Feb 9 um 23:45

Das Team der Garbsener Stadtbibliothek lädt für Donnerstag, 13. Februar, 15.30 Uhr, zu einer Bastel-Aktion ein. Grundschulkinder, die gern malen, sind willkommen und können neue Maltechniken auszuprobieren. Wie immer wird auch gebastelt.

Teilnehmen können Kinder ab sechs Jahren. Die Materialkosten betragen 1,50 Euro pro Kind.

Eine Anmeldung ist ab 23. Januar unter Telefon (0 51 31) 70 71 70 sowie persönlich in der Stadtbibliothek möglich.

 

 

Feb
10
Mo
21.2.: WE SING @ Garbsen, AULA
Feb 10 um 20:00

Alle, die Spaß am Singen haben, sollten sich Freitag, 21. Februar, 20 Uhr, vormerken. An diesem Abend ist Marc Masconi wieder mit „WE SING“ in der Aula im Schulzentrum I, Planetenring 7, zu Gast, um gemeinsam mit den Gästen bekannte deutsche und internationale Hits aus Schlager, Pop, Oldies und Musical der letzten 50 Jahre zu singen. Musikalisch begleitet er den Gesang mit seiner weißen Wunderorgel.

Jeder ist eingeladen dabei zu sein – ohne Probe, ohne Hemmungen, ohne Furcht, einen falschen Ton zu singen. Es ist das ideale Event für Jung und Alt, für Singles, Paare, Gruppen, Chöre und alle Menschen, die Lust haben, gemeinsam zu singen. Die Texte werden mittels Beamer auf eine Leinwand projiziert. Bei seinen vorangegangenen Konzerten in Garbsen begeisterte Masconi jeweils bis zu 200 Gäste, die sich schnell von der Freude an der Musik anstecken ließen und gutgelaunt bekannte Lieder aus verschiedenen Genres mitsangen.

Als studierter Pianist an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover hat sich Masconi frühzeitig den Genres Pop, Jazz, Funk und Musical verschrieben. Seine pianistische Tätigkeit führte ihn über das Jazz Piano zur musikalischen Begleitung renommierter Künstler wie Kammersängerin Gertraud Wagner von der Niedersächsischen Staatsoper, mit der er unter anderem acht CD-Produktionen verwirklichte. Zahlreiche eigene Programme als Pianist und Sänger stehen seitdem auf dem Tourplan des Künstlers.

Der Eintritt für Erwachsene beträgt zehn Euro. Kinder, Jugendliche, Auszubildende und Studenten zahlen sechs Euro. Der Einlass erfolgt ab 19.15 Uhr. Karten sind ab sofort im Vorverkauf im Kulturbüro der Stadt Garbsen, Telefon (0 51 31) 70 76 50, E-Mail kultur@garbsen.de und an der Abendkasse erhältlich. Weitere Informationen gibt es bei Sigrid Ullmann, Telefon (0 51 31) 70 72 61, sigrid.ullmann@garbsen.de.

Am 26.3.: Zukunftstag im Rathaus @ Garbsen
Feb 10 um 22:00

Beim Zukunftstag am Donnerstag, 26. März, offiziell Girls Day und Boys Day in Niedersachsen, haben Kinder und Jugendliche ab der fünften Klasse die Möglichkeit, einen spannenden Einblick in die vielfältigen Aufgabenbereiche einer kommunalen Verwaltung zu gewinnen.

Auf die Teilnehmer warten neben dem Einsatz in einzelnen Abteilungen eine Führung durch das Rathaus, ein gemeinsames Mittagessen und ein Erfahrungsaustausch. In diesem Jahr stehen unter anderem Plätze bei der Musik- und Kunstschule, im Bürgerbüro und in der Pressestelle zur Verfügung.

Einen Überblick über alle Einsatzmöglichkeiten sowie Informationen zur Anmeldung finden Interessierte auf garbsen.de/zukunftstag.

12.2.: Lan-Party für Eltern
Feb 10 um 23:20

Fortnite, Minecraft, Twitch, Youtube, Influencer, Streamen, E-Sport: Das alles sind Begriffe, die Kinder und Jugendlichen bestens vertraut, für manche Eltern allerdings weitestgehend unbekannt sind. Die städtische Jugendpflege bietet für interessierte Eltern, Großeltern, Onkel, Tanten und Familien die Möglichkeit, sich intensiv mit den digitalen Lebenswelten der eigenen Kinder zu beschäftigen. Termin ist Mittwoch, 12. Februar, 18 bis 22 Uhr, im Haus der Jugend in Berenbostel, Dorfstraße 28.

Bei der Veranstaltung können die Teilnehmer die Spiele der Kinder und Jugendlichen anspielen. Zusätzlich gibt es kurze Vorträge rund um die Thematik Videospiele. Der Abend findet in Kooperation mit der Region Hannover und der Stadt Langenhagen statt und wird durch die Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen gefördert.

Interessierte Eltern können sich für diesen Abend unter hdj.berenbostel@web.de oder Telefon (0 51 31) 46 38 83 bis zum 10. Februar anmelden.

Feb
11
Di
Am 15./16.2.: Kunsthandwerkermarkt @ Isernhagen
Feb 11 um 23:00
Bernd Hauck: Original-Grafiken

Künstlerische und kunsthandwerkliche Produkte prägen am Samstag, den 15. Februar und am Sonntag, den 16. Februar, die Kulisse des Isernhagenhofes:

Dafis: Fellarbeiten

Professionelle Künstler und Kunsthandwerker aus dem norddeutschen Raum präsentieren dort ihre kleinen und großen, zerbrechlichen und robusten Objekte. Mit handwerklicher Raffinesse, viel Liebe zum Detail, reger und spontaner Kreativität und dem bewussten Einsatz von Qualitätsmaterialien, lassen sie Erlesenes, Schönes und Langlebiges entstehen. So werden in dem Bereich Kunst feine Originalgrafiken, Statuetten aus Stein, Figuren aus Bronze, Stahl, oder Papier, bis hin zu großformatigen Kettensägen-Skulpturen, um das heimische Behagen abzurunden, angeboten.

Wendler: Metall

Weiter werden unter der Rubrik Mode, Taschen, wohlige Strickjacken und handbemalte Seidentücher, wie auch Schmuck, der Individualität und Lebensstil ausdrückt, zu sehen sein. Aber auch Gebrauchsgegenstände, z. B. aus Porzellan und Keramik, die aus der Norm fallen, können einen ganz persönlich definierten Platz einnehmen und Freude im Alltag schenken.

Für das Wohl der Besucher sorgt der Lions-Club Burgdorf-Isernhagen mit süßen und deftigen Gaumenfreuden.

Die Ausstellung ist wieder am Samstag von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 3,00 €/Person; Kinder bis 14 Jahre frei.

 

 

 

Thomas Heer: Upcycling-Taschen
Heiko Wusso: Kettensägenkunst
Ingrid Ripke-Bolinius: Porzellan
Bastel & Malen @ Stadtbibliothek Garbsen
Feb 11 um 23:45

Das Team der Garbsener Stadtbibliothek lädt für Donnerstag, 13. Februar, 15.30 Uhr, zu einer Bastel-Aktion ein. Grundschulkinder, die gern malen, sind willkommen und können neue Maltechniken auszuprobieren. Wie immer wird auch gebastelt.

Teilnehmen können Kinder ab sechs Jahren. Die Materialkosten betragen 1,50 Euro pro Kind.

Eine Anmeldung ist ab 23. Januar unter Telefon (0 51 31) 70 71 70 sowie persönlich in der Stadtbibliothek möglich.

 

 

Am 7.3.: Gauguin & van Gogh @ Seminarreihe im KALLE
Feb 11 um 23:50
Feb
12
Mi
Am 7.3.: Hobby-Kunst-Markt – noch Aussteller gesucht @ Homeyers Hof, Garbsen-Horst
Feb 12 um 12:00

Sonnabend, 07.03.2020:

4. Hobby-Kunst-Markt – 12-18 Uhr,

NABU-Info mit Kinderbasteln (Insekten, Fledermäuse, Vögel-Fütterung) von 13-16 Uhr

AusstellerInnen melden sich bitte telefonisch unter 05131-465107 bei Constanze Buch.

Bastel & Malen @ Stadtbibliothek Garbsen
Feb 12 um 23:45

Das Team der Garbsener Stadtbibliothek lädt für Donnerstag, 13. Februar, 15.30 Uhr, zu einer Bastel-Aktion ein. Grundschulkinder, die gern malen, sind willkommen und können neue Maltechniken auszuprobieren. Wie immer wird auch gebastelt.

Teilnehmen können Kinder ab sechs Jahren. Die Materialkosten betragen 1,50 Euro pro Kind.

Eine Anmeldung ist ab 23. Januar unter Telefon (0 51 31) 70 71 70 sowie persönlich in der Stadtbibliothek möglich.

 

 

Feb
13
Do
21.2.: WE SING @ Garbsen, AULA
Feb 13 um 20:00

Alle, die Spaß am Singen haben, sollten sich Freitag, 21. Februar, 20 Uhr, vormerken. An diesem Abend ist Marc Masconi wieder mit „WE SING“ in der Aula im Schulzentrum I, Planetenring 7, zu Gast, um gemeinsam mit den Gästen bekannte deutsche und internationale Hits aus Schlager, Pop, Oldies und Musical der letzten 50 Jahre zu singen. Musikalisch begleitet er den Gesang mit seiner weißen Wunderorgel.

Jeder ist eingeladen dabei zu sein – ohne Probe, ohne Hemmungen, ohne Furcht, einen falschen Ton zu singen. Es ist das ideale Event für Jung und Alt, für Singles, Paare, Gruppen, Chöre und alle Menschen, die Lust haben, gemeinsam zu singen. Die Texte werden mittels Beamer auf eine Leinwand projiziert. Bei seinen vorangegangenen Konzerten in Garbsen begeisterte Masconi jeweils bis zu 200 Gäste, die sich schnell von der Freude an der Musik anstecken ließen und gutgelaunt bekannte Lieder aus verschiedenen Genres mitsangen.

Als studierter Pianist an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover hat sich Masconi frühzeitig den Genres Pop, Jazz, Funk und Musical verschrieben. Seine pianistische Tätigkeit führte ihn über das Jazz Piano zur musikalischen Begleitung renommierter Künstler wie Kammersängerin Gertraud Wagner von der Niedersächsischen Staatsoper, mit der er unter anderem acht CD-Produktionen verwirklichte. Zahlreiche eigene Programme als Pianist und Sänger stehen seitdem auf dem Tourplan des Künstlers.

Der Eintritt für Erwachsene beträgt zehn Euro. Kinder, Jugendliche, Auszubildende und Studenten zahlen sechs Euro. Der Einlass erfolgt ab 19.15 Uhr. Karten sind ab sofort im Vorverkauf im Kulturbüro der Stadt Garbsen, Telefon (0 51 31) 70 76 50, E-Mail kultur@garbsen.de und an der Abendkasse erhältlich. Weitere Informationen gibt es bei Sigrid Ullmann, Telefon (0 51 31) 70 72 61, sigrid.ullmann@garbsen.de.

Am 30.8.: Jedermann-Radrennen @ Garbsen
Feb 13 um 22:00
Bürgermeister Christian Grahl präsentiert gemeinsam mit Stefanie Paul, Stefanie Eichel und Jan Raphael von der Agentur eichels: Event das ProAm in Garbsen.

Startschuss für das neue „ProAm – Dein Tag“ in Garbsen: 220 Tage vor dem Start zur vierten Auflage des großen Jedermann-Radrennens durch die Region Hannover stellten Bürgermeister Christian Grahl und der Veranstalter eichels: Event das sportliche Großprojekt offiziell vor. „Wir freuen uns, gemeinsam mit einem so erfahrenen Partner dieses Event mit rund 2.000 Teilnehmern auf den Weg bringen zu können“, sagte Grahl und versprach zugleich ein buntes Programm für Teilnehmer und Zuschauer.

Unter anderem soll ein dreitägiges Streetfood-Festival das Radsport-Spektakel am 30. August unmittelbar vor dem Rathaus begleiten: „Die Spannung steigt; es fängt jetzt schon an zu kribbeln und wir hoffen, so viele Bürgerinnen und Bürger wie möglich auf und an der Strecke einbinden zu können.“

Veranstalterin Stefanie Eichel sieht viel Potenzial in der Neuausrichtung des ProAm auf den attraktiven Strecken rund um das Steinhuder Meer mit Längen von 129 beziehungsweise 78 Kilometern: „Dieser Rundkurs zählt zu den beliebtesten und meist frequentierten weit und breit. Wir hoffen, alle anliegenden Kommunen einbinden zu können und mit vielen Aktionen wie Straßenfesten und Live-Musik an der wunderbaren Strecke für eine tolle Atmosphäre zu sorgen.“

Auch im sportlichen Bereich hat sich die Veranstaltung Verstärkung geholt, und stellte Cross-Spezialistin Stefanie Paul als neues Mitglied in der sportlichen Leitung des ProAm vor. Gemeinsam mit dem Projektleiter, Ironman-Vizeeuropameister Jan Raphael, und Ex-Profi Christian Leben wird die 33-Jährige künftig die Geschicke des Rennens leiten und weiterentwickeln. „Ich freue mich, meine Erfahrungen und Ideen einbringen zu können und den Radsport nun noch einmal von einer ganz anderen Seite kennenlernen zu dürfen“, so die amtierende Cross-Bundesliga-Siegerin: „Ich werde mich in vielerlei Hinsicht einbringen und versuchen, viele Neulinge zu motivieren, sich einmal im Radrennen zu versuchen.“

Das „ProAm – Dein Tag“ 2020 startet am 30. August und wird auch in diesem Jahr wieder Bestandteil des German Cycling Cup GCC sein. Der Veranstalter rechnet mit gut 2.000 Startern aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland. Die Online-Anmeldung ist bereits eröffnet. Die Teilnahme an dem Rennen ist grundsätzlich für jede Radfahrerin und jeden Radfahrer mit etwas Erfahrung und einer sportlichen Einstellung möglich. Die gefahrene Durchschnittgeschwindigkeit beträgt in etwa 24 Kilometer pro Stunde. Langsamere Teilnehmer müssen ihre Startnummer abgeben und können sich von einem Bus mitnehmen lassen oder als normale Verkehrsteilnehmer weiterfahren.

Alle weiteren Infos, Streckenpläne und Anmeldemodalitäten sind auf www.proam-hannover.de sowie auf www.proam-garbsen.de zu finden.

Am 15./16.2.: Kunsthandwerkermarkt @ Isernhagen
Feb 13 um 23:00
Bernd Hauck: Original-Grafiken

Künstlerische und kunsthandwerkliche Produkte prägen am Samstag, den 15. Februar und am Sonntag, den 16. Februar, die Kulisse des Isernhagenhofes:

Dafis: Fellarbeiten

Professionelle Künstler und Kunsthandwerker aus dem norddeutschen Raum präsentieren dort ihre kleinen und großen, zerbrechlichen und robusten Objekte. Mit handwerklicher Raffinesse, viel Liebe zum Detail, reger und spontaner Kreativität und dem bewussten Einsatz von Qualitätsmaterialien, lassen sie Erlesenes, Schönes und Langlebiges entstehen. So werden in dem Bereich Kunst feine Originalgrafiken, Statuetten aus Stein, Figuren aus Bronze, Stahl, oder Papier, bis hin zu großformatigen Kettensägen-Skulpturen, um das heimische Behagen abzurunden, angeboten.

Wendler: Metall

Weiter werden unter der Rubrik Mode, Taschen, wohlige Strickjacken und handbemalte Seidentücher, wie auch Schmuck, der Individualität und Lebensstil ausdrückt, zu sehen sein. Aber auch Gebrauchsgegenstände, z. B. aus Porzellan und Keramik, die aus der Norm fallen, können einen ganz persönlich definierten Platz einnehmen und Freude im Alltag schenken.

Für das Wohl der Besucher sorgt der Lions-Club Burgdorf-Isernhagen mit süßen und deftigen Gaumenfreuden.

Die Ausstellung ist wieder am Samstag von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 3,00 €/Person; Kinder bis 14 Jahre frei.

 

 

 

Thomas Heer: Upcycling-Taschen
Heiko Wusso: Kettensägenkunst
Ingrid Ripke-Bolinius: Porzellan
Feb
15
Sa
Frühstück in der Tenne @ Homeyers Hof, Garbsen-Horst
Feb 15 um 10:00 – 13:00

Sonnabend, 15.02.2020:

Frühstück in der Tenne, mit allem was dazu gehört, bitte anmelden, 10-13 Uhr

Kunsthandwerkermarkt @ Isernhagen
Feb 15 um 13:00 – 18:00
Bernd Hauck: Original-Grafiken

Künstlerische und kunsthandwerkliche Produkte prägen am Samstag, den 15. Februar und am Sonntag, den 16. Februar, die Kulisse des Isernhagenhofes:

Dafis: Fellarbeiten

Professionelle Künstler und Kunsthandwerker aus dem norddeutschen Raum präsentieren dort ihre kleinen und großen, zerbrechlichen und robusten Objekte. Mit handwerklicher Raffinesse, viel Liebe zum Detail, reger und spontaner Kreativität und dem bewussten Einsatz von Qualitätsmaterialien, lassen sie Erlesenes, Schönes und Langlebiges entstehen. So werden in dem Bereich Kunst feine Originalgrafiken, Statuetten aus Stein, Figuren aus Bronze, Stahl, oder Papier, bis hin zu großformatigen Kettensägen-Skulpturen, um das heimische Behagen abzurunden, angeboten.

Wendler: Metall

Weiter werden unter der Rubrik Mode, Taschen, wohlige Strickjacken und handbemalte Seidentücher, wie auch Schmuck, der Individualität und Lebensstil ausdrückt, zu sehen sein. Aber auch Gebrauchsgegenstände, z. B. aus Porzellan und Keramik, die aus der Norm fallen, können einen ganz persönlich definierten Platz einnehmen und Freude im Alltag schenken.

Für das Wohl der Besucher sorgt der Lions-Club Burgdorf-Isernhagen mit süßen und deftigen Gaumenfreuden.

Die Ausstellung ist wieder am Samstag von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 3,00 €/Person; Kinder bis 14 Jahre frei.

 

 

 

Thomas Heer: Upcycling-Taschen
Heiko Wusso: Kettensägenkunst
Ingrid Ripke-Bolinius: Porzellan
Am 7.3.: Gauguin & van Gogh @ Seminarreihe im KALLE
Feb 15 um 23:50
Feb
16
So
– — SONNTAG — –
Feb 16 ganztägig
Kunsthandwerkermarkt @ Isernhagen
Feb 16 um 11:00 – 17:00
Bernd Hauck: Original-Grafiken

Künstlerische und kunsthandwerkliche Produkte prägen am Samstag, den 15. Februar und am Sonntag, den 16. Februar, die Kulisse des Isernhagenhofes:

Dafis: Fellarbeiten

Professionelle Künstler und Kunsthandwerker aus dem norddeutschen Raum präsentieren dort ihre kleinen und großen, zerbrechlichen und robusten Objekte. Mit handwerklicher Raffinesse, viel Liebe zum Detail, reger und spontaner Kreativität und dem bewussten Einsatz von Qualitätsmaterialien, lassen sie Erlesenes, Schönes und Langlebiges entstehen. So werden in dem Bereich Kunst feine Originalgrafiken, Statuetten aus Stein, Figuren aus Bronze, Stahl, oder Papier, bis hin zu großformatigen Kettensägen-Skulpturen, um das heimische Behagen abzurunden, angeboten.

Wendler: Metall

Weiter werden unter der Rubrik Mode, Taschen, wohlige Strickjacken und handbemalte Seidentücher, wie auch Schmuck, der Individualität und Lebensstil ausdrückt, zu sehen sein. Aber auch Gebrauchsgegenstände, z. B. aus Porzellan und Keramik, die aus der Norm fallen, können einen ganz persönlich definierten Platz einnehmen und Freude im Alltag schenken.

Für das Wohl der Besucher sorgt der Lions-Club Burgdorf-Isernhagen mit süßen und deftigen Gaumenfreuden.

Die Ausstellung ist wieder am Samstag von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 3,00 €/Person; Kinder bis 14 Jahre frei.

 

 

 

Thomas Heer: Upcycling-Taschen
Heiko Wusso: Kettensägenkunst
Ingrid Ripke-Bolinius: Porzellan
Feb
17
Mo
21.2.: WE SING @ Garbsen, AULA
Feb 17 um 20:00

Alle, die Spaß am Singen haben, sollten sich Freitag, 21. Februar, 20 Uhr, vormerken. An diesem Abend ist Marc Masconi wieder mit „WE SING“ in der Aula im Schulzentrum I, Planetenring 7, zu Gast, um gemeinsam mit den Gästen bekannte deutsche und internationale Hits aus Schlager, Pop, Oldies und Musical der letzten 50 Jahre zu singen. Musikalisch begleitet er den Gesang mit seiner weißen Wunderorgel.

Jeder ist eingeladen dabei zu sein – ohne Probe, ohne Hemmungen, ohne Furcht, einen falschen Ton zu singen. Es ist das ideale Event für Jung und Alt, für Singles, Paare, Gruppen, Chöre und alle Menschen, die Lust haben, gemeinsam zu singen. Die Texte werden mittels Beamer auf eine Leinwand projiziert. Bei seinen vorangegangenen Konzerten in Garbsen begeisterte Masconi jeweils bis zu 200 Gäste, die sich schnell von der Freude an der Musik anstecken ließen und gutgelaunt bekannte Lieder aus verschiedenen Genres mitsangen.

Als studierter Pianist an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover hat sich Masconi frühzeitig den Genres Pop, Jazz, Funk und Musical verschrieben. Seine pianistische Tätigkeit führte ihn über das Jazz Piano zur musikalischen Begleitung renommierter Künstler wie Kammersängerin Gertraud Wagner von der Niedersächsischen Staatsoper, mit der er unter anderem acht CD-Produktionen verwirklichte. Zahlreiche eigene Programme als Pianist und Sänger stehen seitdem auf dem Tourplan des Künstlers.

Der Eintritt für Erwachsene beträgt zehn Euro. Kinder, Jugendliche, Auszubildende und Studenten zahlen sechs Euro. Der Einlass erfolgt ab 19.15 Uhr. Karten sind ab sofort im Vorverkauf im Kulturbüro der Stadt Garbsen, Telefon (0 51 31) 70 76 50, E-Mail kultur@garbsen.de und an der Abendkasse erhältlich. Weitere Informationen gibt es bei Sigrid Ullmann, Telefon (0 51 31) 70 72 61, sigrid.ullmann@garbsen.de.

Am 26.3.: Zukunftstag im Rathaus @ Garbsen
Feb 17 um 22:00

Beim Zukunftstag am Donnerstag, 26. März, offiziell Girls Day und Boys Day in Niedersachsen, haben Kinder und Jugendliche ab der fünften Klasse die Möglichkeit, einen spannenden Einblick in die vielfältigen Aufgabenbereiche einer kommunalen Verwaltung zu gewinnen.

Auf die Teilnehmer warten neben dem Einsatz in einzelnen Abteilungen eine Führung durch das Rathaus, ein gemeinsames Mittagessen und ein Erfahrungsaustausch. In diesem Jahr stehen unter anderem Plätze bei der Musik- und Kunstschule, im Bürgerbüro und in der Pressestelle zur Verfügung.

Einen Überblick über alle Einsatzmöglichkeiten sowie Informationen zur Anmeldung finden Interessierte auf garbsen.de/zukunftstag.

Feb
18
Di
Am 7.3.: Hobby-Kunst-Markt – noch Aussteller gesucht @ Homeyers Hof, Garbsen-Horst
Feb 18 um 12:00

Sonnabend, 07.03.2020:

4. Hobby-Kunst-Markt – 12-18 Uhr,

NABU-Info mit Kinderbasteln (Insekten, Fledermäuse, Vögel-Fütterung) von 13-16 Uhr

AusstellerInnen melden sich bitte telefonisch unter 05131-465107 bei Constanze Buch.

Feb
19
Mi
Am 7.3.: Gauguin & van Gogh @ Seminarreihe im KALLE
Feb 19 um 23:50
Feb
20
Do
Am 7.3.: Hobby-Kunst-Markt – noch Aussteller gesucht @ Homeyers Hof, Garbsen-Horst
Feb 20 um 12:00

Sonnabend, 07.03.2020:

4. Hobby-Kunst-Markt – 12-18 Uhr,

NABU-Info mit Kinderbasteln (Insekten, Fledermäuse, Vögel-Fütterung) von 13-16 Uhr

AusstellerInnen melden sich bitte telefonisch unter 05131-465107 bei Constanze Buch.

Feb
21
Fr
21.2.: WE SING @ Garbsen, AULA
Feb 21 um 20:00

Alle, die Spaß am Singen haben, sollten sich Freitag, 21. Februar, 20 Uhr, vormerken. An diesem Abend ist Marc Masconi wieder mit „WE SING“ in der Aula im Schulzentrum I, Planetenring 7, zu Gast, um gemeinsam mit den Gästen bekannte deutsche und internationale Hits aus Schlager, Pop, Oldies und Musical der letzten 50 Jahre zu singen. Musikalisch begleitet er den Gesang mit seiner weißen Wunderorgel.

Jeder ist eingeladen dabei zu sein – ohne Probe, ohne Hemmungen, ohne Furcht, einen falschen Ton zu singen. Es ist das ideale Event für Jung und Alt, für Singles, Paare, Gruppen, Chöre und alle Menschen, die Lust haben, gemeinsam zu singen. Die Texte werden mittels Beamer auf eine Leinwand projiziert. Bei seinen vorangegangenen Konzerten in Garbsen begeisterte Masconi jeweils bis zu 200 Gäste, die sich schnell von der Freude an der Musik anstecken ließen und gutgelaunt bekannte Lieder aus verschiedenen Genres mitsangen.

Als studierter Pianist an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover hat sich Masconi frühzeitig den Genres Pop, Jazz, Funk und Musical verschrieben. Seine pianistische Tätigkeit führte ihn über das Jazz Piano zur musikalischen Begleitung renommierter Künstler wie Kammersängerin Gertraud Wagner von der Niedersächsischen Staatsoper, mit der er unter anderem acht CD-Produktionen verwirklichte. Zahlreiche eigene Programme als Pianist und Sänger stehen seitdem auf dem Tourplan des Künstlers.

Der Eintritt für Erwachsene beträgt zehn Euro. Kinder, Jugendliche, Auszubildende und Studenten zahlen sechs Euro. Der Einlass erfolgt ab 19.15 Uhr. Karten sind ab sofort im Vorverkauf im Kulturbüro der Stadt Garbsen, Telefon (0 51 31) 70 76 50, E-Mail kultur@garbsen.de und an der Abendkasse erhältlich. Weitere Informationen gibt es bei Sigrid Ullmann, Telefon (0 51 31) 70 72 61, sigrid.ullmann@garbsen.de.

Am 26.3.: Zukunftstag im Rathaus @ Garbsen
Feb 21 um 22:00

Beim Zukunftstag am Donnerstag, 26. März, offiziell Girls Day und Boys Day in Niedersachsen, haben Kinder und Jugendliche ab der fünften Klasse die Möglichkeit, einen spannenden Einblick in die vielfältigen Aufgabenbereiche einer kommunalen Verwaltung zu gewinnen.

Auf die Teilnehmer warten neben dem Einsatz in einzelnen Abteilungen eine Führung durch das Rathaus, ein gemeinsames Mittagessen und ein Erfahrungsaustausch. In diesem Jahr stehen unter anderem Plätze bei der Musik- und Kunstschule, im Bürgerbüro und in der Pressestelle zur Verfügung.

Einen Überblick über alle Einsatzmöglichkeiten sowie Informationen zur Anmeldung finden Interessierte auf garbsen.de/zukunftstag.

Feb
22
Sa
Am 7.3.: Gauguin & van Gogh @ Seminarreihe im KALLE
Feb 22 um 23:50
Feb
23
So
– — SONNTAG — –
Feb 23 ganztägig
Am 30.8.: Jedermann-Radrennen @ Garbsen
Feb 23 um 22:00
Bürgermeister Christian Grahl präsentiert gemeinsam mit Stefanie Paul, Stefanie Eichel und Jan Raphael von der Agentur eichels: Event das ProAm in Garbsen.

Startschuss für das neue „ProAm – Dein Tag“ in Garbsen: 220 Tage vor dem Start zur vierten Auflage des großen Jedermann-Radrennens durch die Region Hannover stellten Bürgermeister Christian Grahl und der Veranstalter eichels: Event das sportliche Großprojekt offiziell vor. „Wir freuen uns, gemeinsam mit einem so erfahrenen Partner dieses Event mit rund 2.000 Teilnehmern auf den Weg bringen zu können“, sagte Grahl und versprach zugleich ein buntes Programm für Teilnehmer und Zuschauer.

Unter anderem soll ein dreitägiges Streetfood-Festival das Radsport-Spektakel am 30. August unmittelbar vor dem Rathaus begleiten: „Die Spannung steigt; es fängt jetzt schon an zu kribbeln und wir hoffen, so viele Bürgerinnen und Bürger wie möglich auf und an der Strecke einbinden zu können.“

Veranstalterin Stefanie Eichel sieht viel Potenzial in der Neuausrichtung des ProAm auf den attraktiven Strecken rund um das Steinhuder Meer mit Längen von 129 beziehungsweise 78 Kilometern: „Dieser Rundkurs zählt zu den beliebtesten und meist frequentierten weit und breit. Wir hoffen, alle anliegenden Kommunen einbinden zu können und mit vielen Aktionen wie Straßenfesten und Live-Musik an der wunderbaren Strecke für eine tolle Atmosphäre zu sorgen.“

Auch im sportlichen Bereich hat sich die Veranstaltung Verstärkung geholt, und stellte Cross-Spezialistin Stefanie Paul als neues Mitglied in der sportlichen Leitung des ProAm vor. Gemeinsam mit dem Projektleiter, Ironman-Vizeeuropameister Jan Raphael, und Ex-Profi Christian Leben wird die 33-Jährige künftig die Geschicke des Rennens leiten und weiterentwickeln. „Ich freue mich, meine Erfahrungen und Ideen einbringen zu können und den Radsport nun noch einmal von einer ganz anderen Seite kennenlernen zu dürfen“, so die amtierende Cross-Bundesliga-Siegerin: „Ich werde mich in vielerlei Hinsicht einbringen und versuchen, viele Neulinge zu motivieren, sich einmal im Radrennen zu versuchen.“

Das „ProAm – Dein Tag“ 2020 startet am 30. August und wird auch in diesem Jahr wieder Bestandteil des German Cycling Cup GCC sein. Der Veranstalter rechnet mit gut 2.000 Startern aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland. Die Online-Anmeldung ist bereits eröffnet. Die Teilnahme an dem Rennen ist grundsätzlich für jede Radfahrerin und jeden Radfahrer mit etwas Erfahrung und einer sportlichen Einstellung möglich. Die gefahrene Durchschnittgeschwindigkeit beträgt in etwa 24 Kilometer pro Stunde. Langsamere Teilnehmer müssen ihre Startnummer abgeben und können sich von einem Bus mitnehmen lassen oder als normale Verkehrsteilnehmer weiterfahren.

Alle weiteren Infos, Streckenpläne und Anmeldemodalitäten sind auf www.proam-hannover.de sowie auf www.proam-garbsen.de zu finden.

Feb
24
Mo
Rosenmontag
Feb 24 ganztägig
Feb
25
Di
Am 7.3.: Gauguin & van Gogh @ Seminarreihe im KALLE
Feb 25 um 23:50
Feb
26
Mi
Am 7.3.: Hobby-Kunst-Markt – noch Aussteller gesucht @ Homeyers Hof, Garbsen-Horst
Feb 26 um 12:00

Sonnabend, 07.03.2020:

4. Hobby-Kunst-Markt – 12-18 Uhr,

NABU-Info mit Kinderbasteln (Insekten, Fledermäuse, Vögel-Fütterung) von 13-16 Uhr

AusstellerInnen melden sich bitte telefonisch unter 05131-465107 bei Constanze Buch.

Feb
27
Do
Am 7.3.: Gauguin & van Gogh @ Seminarreihe im KALLE
Feb 27 um 23:50
Feb
28
Fr
Am 26.3.: Zukunftstag im Rathaus @ Garbsen
Feb 28 um 22:00

Beim Zukunftstag am Donnerstag, 26. März, offiziell Girls Day und Boys Day in Niedersachsen, haben Kinder und Jugendliche ab der fünften Klasse die Möglichkeit, einen spannenden Einblick in die vielfältigen Aufgabenbereiche einer kommunalen Verwaltung zu gewinnen.

Auf die Teilnehmer warten neben dem Einsatz in einzelnen Abteilungen eine Führung durch das Rathaus, ein gemeinsames Mittagessen und ein Erfahrungsaustausch. In diesem Jahr stehen unter anderem Plätze bei der Musik- und Kunstschule, im Bürgerbüro und in der Pressestelle zur Verfügung.

Einen Überblick über alle Einsatzmöglichkeiten sowie Informationen zur Anmeldung finden Interessierte auf garbsen.de/zukunftstag.

Feb
29
Sa
Am 30.8.: Jedermann-Radrennen @ Garbsen
Feb 29 um 22:00
Bürgermeister Christian Grahl präsentiert gemeinsam mit Stefanie Paul, Stefanie Eichel und Jan Raphael von der Agentur eichels: Event das ProAm in Garbsen.

Startschuss für das neue „ProAm – Dein Tag“ in Garbsen: 220 Tage vor dem Start zur vierten Auflage des großen Jedermann-Radrennens durch die Region Hannover stellten Bürgermeister Christian Grahl und der Veranstalter eichels: Event das sportliche Großprojekt offiziell vor. „Wir freuen uns, gemeinsam mit einem so erfahrenen Partner dieses Event mit rund 2.000 Teilnehmern auf den Weg bringen zu können“, sagte Grahl und versprach zugleich ein buntes Programm für Teilnehmer und Zuschauer.

Unter anderem soll ein dreitägiges Streetfood-Festival das Radsport-Spektakel am 30. August unmittelbar vor dem Rathaus begleiten: „Die Spannung steigt; es fängt jetzt schon an zu kribbeln und wir hoffen, so viele Bürgerinnen und Bürger wie möglich auf und an der Strecke einbinden zu können.“

Veranstalterin Stefanie Eichel sieht viel Potenzial in der Neuausrichtung des ProAm auf den attraktiven Strecken rund um das Steinhuder Meer mit Längen von 129 beziehungsweise 78 Kilometern: „Dieser Rundkurs zählt zu den beliebtesten und meist frequentierten weit und breit. Wir hoffen, alle anliegenden Kommunen einbinden zu können und mit vielen Aktionen wie Straßenfesten und Live-Musik an der wunderbaren Strecke für eine tolle Atmosphäre zu sorgen.“

Auch im sportlichen Bereich hat sich die Veranstaltung Verstärkung geholt, und stellte Cross-Spezialistin Stefanie Paul als neues Mitglied in der sportlichen Leitung des ProAm vor. Gemeinsam mit dem Projektleiter, Ironman-Vizeeuropameister Jan Raphael, und Ex-Profi Christian Leben wird die 33-Jährige künftig die Geschicke des Rennens leiten und weiterentwickeln. „Ich freue mich, meine Erfahrungen und Ideen einbringen zu können und den Radsport nun noch einmal von einer ganz anderen Seite kennenlernen zu dürfen“, so die amtierende Cross-Bundesliga-Siegerin: „Ich werde mich in vielerlei Hinsicht einbringen und versuchen, viele Neulinge zu motivieren, sich einmal im Radrennen zu versuchen.“

Das „ProAm – Dein Tag“ 2020 startet am 30. August und wird auch in diesem Jahr wieder Bestandteil des German Cycling Cup GCC sein. Der Veranstalter rechnet mit gut 2.000 Startern aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland. Die Online-Anmeldung ist bereits eröffnet. Die Teilnahme an dem Rennen ist grundsätzlich für jede Radfahrerin und jeden Radfahrer mit etwas Erfahrung und einer sportlichen Einstellung möglich. Die gefahrene Durchschnittgeschwindigkeit beträgt in etwa 24 Kilometer pro Stunde. Langsamere Teilnehmer müssen ihre Startnummer abgeben und können sich von einem Bus mitnehmen lassen oder als normale Verkehrsteilnehmer weiterfahren.

Alle weiteren Infos, Streckenpläne und Anmeldemodalitäten sind auf www.proam-hannover.de sowie auf www.proam-garbsen.de zu finden.

Mrz
1
So
– — SONNTAG — –
Mrz 1 ganztägig
Mrz
2
Mo
Am 7.3.: Hobby-Kunst-Markt – noch Aussteller gesucht @ Homeyers Hof, Garbsen-Horst
Mrz 2 um 12:00

Sonnabend, 07.03.2020:

4. Hobby-Kunst-Markt – 12-18 Uhr,

NABU-Info mit Kinderbasteln (Insekten, Fledermäuse, Vögel-Fütterung) von 13-16 Uhr

AusstellerInnen melden sich bitte telefonisch unter 05131-465107 bei Constanze Buch.

Mrz
3
Di
Am 26.3.: Zukunftstag im Rathaus @ Garbsen
Mrz 3 um 22:00

Beim Zukunftstag am Donnerstag, 26. März, offiziell Girls Day und Boys Day in Niedersachsen, haben Kinder und Jugendliche ab der fünften Klasse die Möglichkeit, einen spannenden Einblick in die vielfältigen Aufgabenbereiche einer kommunalen Verwaltung zu gewinnen.

Auf die Teilnehmer warten neben dem Einsatz in einzelnen Abteilungen eine Führung durch das Rathaus, ein gemeinsames Mittagessen und ein Erfahrungsaustausch. In diesem Jahr stehen unter anderem Plätze bei der Musik- und Kunstschule, im Bürgerbüro und in der Pressestelle zur Verfügung.

Einen Überblick über alle Einsatzmöglichkeiten sowie Informationen zur Anmeldung finden Interessierte auf garbsen.de/zukunftstag.

Mrz
7
Sa
Am 7.3.: Hobby-Kunst-Markt – noch Aussteller gesucht @ Homeyers Hof, Garbsen-Horst
Mrz 7 um 12:00

Sonnabend, 07.03.2020:

4. Hobby-Kunst-Markt – 12-18 Uhr,

NABU-Info mit Kinderbasteln (Insekten, Fledermäuse, Vögel-Fütterung) von 13-16 Uhr

AusstellerInnen melden sich bitte telefonisch unter 05131-465107 bei Constanze Buch.

Mrz
8
So
– — SONNTAG — –
Mrz 8 ganztägig
8.2.: Duo CarryMe @ - ausverkauft -
Mrz 8 um 19:30

Das Akustik-Duo CarryMe, bestehend aus Cindy Hornbostel-Schiller und Michelle Schiller, hat am Sonnabend, 8. Februar, um 19.30 Uhr einen Auftritt im Konzertsaal des Kulturhauses Kalle, An der Feuerwache 3-5 in Havelse. Die beiden Künstler präsentieren Akustik-Pop/-Rock aus den Sechzigerjahren bis hin zu aktuellen Chartsongs. Ihr zweistimmiger, auf der akustischen Gitarre begleiteter Gesang, ihre Harmonie auf der Bühne und ihre Art, bekannte Songs neu zu interpretieren, machen ihre Darbietung besonders.

Das Ehepaar, das bereits das fünfte Mal im Kalle zu Gast ist, blickt auf hunderte Live-Auftritte zurück. Sängerin Cindy Hornbostel-Schiller ist seit über 15 Jahren musikalisch aktiv und hatte bereits diverse CD-Veröffentlichungen mit Top-1-Amazon-Chartplatzierung. Mit ihrer präsenten und sinnlichen Stimme zieht sie die Zuhörer sofort in ihren Bann. Michelle Schiller ist mit seiner charmanten Gesangsstimme und seinen feinfühligen Akkorden auf der Gitarre der perfekte Gegenpart. Mit über 25-jähriger Erfahrung im Musikbereich und seinen Tätigkeiten als Komponist und Produzent und ist er immer mit viel Herzblut präsent. Für Michelle Schiller ist der Auftritt im Kalle übrigens ein Heimspiel, denn er arbeitet als Dozent für Popularmusik an der Musik- und Kunstschule der Stadt Garbsen.

Der Eintritt kostet 15 Euro. Reservierungen sind bei Evelyn Jagstaidt von der Musik- und Kunstschule der Stadt Garbsen unter Telefon (0 51 31) 70 72 62 oder per E-Mail an musik-kunstschule@garbsen.de möglich.

Mrz
15
So
– — SONNTAG — –
Mrz 15 ganztägig
Am 30.8.: Jedermann-Radrennen @ Garbsen
Mrz 15 um 22:00
Bürgermeister Christian Grahl präsentiert gemeinsam mit Stefanie Paul, Stefanie Eichel und Jan Raphael von der Agentur eichels: Event das ProAm in Garbsen.

Startschuss für das neue „ProAm – Dein Tag“ in Garbsen: 220 Tage vor dem Start zur vierten Auflage des großen Jedermann-Radrennens durch die Region Hannover stellten Bürgermeister Christian Grahl und der Veranstalter eichels: Event das sportliche Großprojekt offiziell vor. „Wir freuen uns, gemeinsam mit einem so erfahrenen Partner dieses Event mit rund 2.000 Teilnehmern auf den Weg bringen zu können“, sagte Grahl und versprach zugleich ein buntes Programm für Teilnehmer und Zuschauer.

Unter anderem soll ein dreitägiges Streetfood-Festival das Radsport-Spektakel am 30. August unmittelbar vor dem Rathaus begleiten: „Die Spannung steigt; es fängt jetzt schon an zu kribbeln und wir hoffen, so viele Bürgerinnen und Bürger wie möglich auf und an der Strecke einbinden zu können.“

Veranstalterin Stefanie Eichel sieht viel Potenzial in der Neuausrichtung des ProAm auf den attraktiven Strecken rund um das Steinhuder Meer mit Längen von 129 beziehungsweise 78 Kilometern: „Dieser Rundkurs zählt zu den beliebtesten und meist frequentierten weit und breit. Wir hoffen, alle anliegenden Kommunen einbinden zu können und mit vielen Aktionen wie Straßenfesten und Live-Musik an der wunderbaren Strecke für eine tolle Atmosphäre zu sorgen.“

Auch im sportlichen Bereich hat sich die Veranstaltung Verstärkung geholt, und stellte Cross-Spezialistin Stefanie Paul als neues Mitglied in der sportlichen Leitung des ProAm vor. Gemeinsam mit dem Projektleiter, Ironman-Vizeeuropameister Jan Raphael, und Ex-Profi Christian Leben wird die 33-Jährige künftig die Geschicke des Rennens leiten und weiterentwickeln. „Ich freue mich, meine Erfahrungen und Ideen einbringen zu können und den Radsport nun noch einmal von einer ganz anderen Seite kennenlernen zu dürfen“, so die amtierende Cross-Bundesliga-Siegerin: „Ich werde mich in vielerlei Hinsicht einbringen und versuchen, viele Neulinge zu motivieren, sich einmal im Radrennen zu versuchen.“

Das „ProAm – Dein Tag“ 2020 startet am 30. August und wird auch in diesem Jahr wieder Bestandteil des German Cycling Cup GCC sein. Der Veranstalter rechnet mit gut 2.000 Startern aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland. Die Online-Anmeldung ist bereits eröffnet. Die Teilnahme an dem Rennen ist grundsätzlich für jede Radfahrerin und jeden Radfahrer mit etwas Erfahrung und einer sportlichen Einstellung möglich. Die gefahrene Durchschnittgeschwindigkeit beträgt in etwa 24 Kilometer pro Stunde. Langsamere Teilnehmer müssen ihre Startnummer abgeben und können sich von einem Bus mitnehmen lassen oder als normale Verkehrsteilnehmer weiterfahren.

Alle weiteren Infos, Streckenpläne und Anmeldemodalitäten sind auf www.proam-hannover.de sowie auf www.proam-garbsen.de zu finden.

Mrz
22
So
– — SONNTAG — –
Mrz 22 ganztägig
Mrz
29
So
– — SONNTAG — –
Mrz 29 – Mrz 30 ganztägig
Die Sommerzeit beginnt
Mrz 29 um 3:00 – 23:58

Um 2:00 Uhr wird die Uhr um eine Stunde vor gestellt, es ist dann 3:00 Uhr und die Nacht ist um eine Stunde kürzer.

Am letzten Sonntag im Oktober um 3:00 Uhr wird diese wieder um eine Stunde zurück auf 2:00 Uhr gestellt. Diese Nacht ist dann um eine Stunde länger.

 

Apr
5
So
– — SONNTAG — –
Apr 5 ganztägig
Apr
10
Fr
— Karfreitag —
Apr 10 ganztägig
--- Karfreitag ---

Karfreitag ist der Tag, an dem Jesus Christus gekreuzigt wurde. Es ist ein Tag der Stille…

Mehr unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Karfreitag

Apr
12
So
– OSTERSONNTAG –
Apr 12 ganztägig

Der Ostersonntag  ist der Tag der Auferstehung Jesu Christi, nachdem er am Karfreitag zuvor ans Kreuz genagelt wurde und starb.

Das Osterfest ist seinem Wesen nach aber auch das Fest des Lebens, ein Fest der erwachendenden Natur und der Winterstarre entfliehenden Menschen, was in Goethes Osterspaziergang vielleicht am besten deutlich wird:

Vom Eise befreit sind Strom und Bäche
Durch des Frühlings holden, belebenden Blick,
Im Tale grünet Hoffnungsglück;
Der alte Winter, in seiner Schwäche,
Zog sich in rauhe Berge zurück.
Von dort her sendet er, fliehend, nur
Ohnmächtige Schauer körnigen Eises
In Streifen über die grünende Flur.
Aber die Sonne duldet kein Weißes,
Überall regt sich Bildung und Streben,
Alles will sie mit Farben beleben;
Doch an Blumen fehlts im Revier,
Sie nimmt geputzte Menschen dafür.
Kehre dich um, von diesen Höhen
Nach der Stadt zurück zu sehen!
Aus dem hohlen finstern Tor
Dringt ein buntes Gewimmel hervor.
Jeder sonnt sich heute so gern.
Sie feiern die Auferstehung des Herrn,
Denn sie sind selber auferstanden:
Aus niedriger Häuser dumpfen Gemächern,
Aus Handwerks- und Gewerbesbanden,
Aus dem Druck von Giebeln und Dächern,
Aus der Straßen quetschender Enge,
Aus der Kirchen ehrwürdiger Nacht
Sind sie alle ans Licht gebracht.
Sieh nur, sieh! wie behend sich die Menge
Durch die Gärten und Felder zerschlägt,
Wie der Fluß in Breit und Länge
So manchen lustigen Nachen bewegt,
Und, bis zum Sinken überladen,
Entfernt sich dieser letzte Kahn.
Selbst von des Berges fernen Pfaden
Blinken uns farbige Kleider an.
Ich höre schon des Dorfs Getümmel,
Hier ist des Volkes wahrer Himmel,
Zufrieden jauchzet groß und klein:
Hier bin ich Mensch, hier darf ichs sein!

(Johann Wolfgang von Goethe, Faust I)

Apr
13
Mo
– OSTERMONTAG –
Apr 13 – Apr 14 ganztägig

Ostermontag ist der zweite Tag des Osterfestes und gesetzlicher Feiertag.

Apr
19
So
– — SONNTAG — –
Apr 19 ganztägig
Apr
26
So
– — SONNTAG — –
Apr 26 ganztägig
Mai
1
Fr
— Tag der Arbeit —
Mai 1 ganztägig

Der Erste Mai wird als Tag der Arbeit, Tag der Arbeiterbewegung, Internationaler Kampftag der Arbeiterklasse oder auch als Maifeiertag bezeichnet. Er ist gesetzlicher Feiertag.

Mai
3
So
– — SONNTAG — –
Mai 3 ganztägig
Mai
10
So
– — SONNTAG — –
Mai 10 ganztägig
Mai
17
So
– — SONNTAG — –
Mai 17 ganztägig
Mai
21
Do
– Christi Himmelfahrt –
Mai 21 ganztägig

Christi Himmelfahrt  bezeichnet im christlichen Glauben die Rückkehr Jesu Christi als Sohn Gottes zu seinem Vater in den Himmel. Christi Himmelfahrt wird am 40. Tag der Osterzeit, also 39 Tage nach dem Ostersonntag gefeiert. Deshalb fällt das Fest immer auf einen Donnerstag.

Quelle: Wikipedia

Mai
24
So
– — SONNTAG — –
Mai 24 ganztägig
Mai
31
So
– — SONNTAG — –
Mai 31 ganztägig
– — PFINGSTEN — –
Mai 31 ganztägig

Pfingsten ist der Tag des Heiligen Geistes, oder weniger mystisch wird der Pfingstsonntag als Geburtstag der Christlichen Kirche angesehen.

mehr z.B. bei Wikipedia

Jun
1
Mo
– — PFINGSTEN — –
Jun 1 ganztägig

Pfingsten ist der Tag des Heiligen Geistes, oder weniger mystisch wird der Pfingstsonntag als Geburtstag der Christlichen Kirche angesehen.

mehr z.B. bei Wikipedia

Jun
7
So
– — SONNTAG — –
Jun 7 ganztägig
Jun
14
So
– — SONNTAG — –
Jun 14 ganztägig
Jun
21
So
– — SONNTAG — –
Jun 21 ganztägig
Jun
28
So
– — SONNTAG — –
Jun 28 ganztägig
Jul
5
So
– — SONNTAG — –
Jul 5 ganztägig
Jul
12
So
– — SONNTAG — –
Jul 12 ganztägig
Jul
19
So
– — SONNTAG — –
Jul 19 ganztägig
Jul
26
So
– — SONNTAG — –
Jul 26 ganztägig
Aug
2
So
– — SONNTAG — –
Aug 2 ganztägig
Aug
9
So
– — SONNTAG — –
Aug 9 ganztägig
Aug
16
So
– — SONNTAG — –
Aug 16 ganztägig
Aug
23
So
– — SONNTAG — –
Aug 23 ganztägig
Aug
30
So
– — SONNTAG — –
Aug 30 ganztägig
Sep
6
So
– — SONNTAG — –
Sep 6 ganztägig
Sep
13
So
– — SONNTAG — –
Sep 13 ganztägig
Sep
20
So
– — SONNTAG — –
Sep 20 ganztägig
Sep
27
So
– — SONNTAG — –
Sep 27 ganztägig
Okt
1
Do
— Reformationstag —
Okt 1 ganztägig

Der Reformationstag geht auf Martin Luther zurück. Dieser bestritt die herrschende Ansicht, dass eine Erlösung von Sünden durch den Kauf eines Ablass-Briefes, also durch Geld, möglich sei. Die Erlösung von der Sünde sei durch den Tod Christi am Kreuz vollzogen. Hierzu, so die Überlieferung, hat der Mönch und Theologie-Professor Martin Luther (10.11.1483 – 18.2.1546) am Abend vor Allerheiligen (1.Nov.) im Jahre 1517  95 Thesen  in Lateinisch zu Ablass und Buße an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg angeschlagen. Dies leitete die Reformation der römisch katholischen Kirche ein und führte zur Ab- und Aufspaltung in mehrere christliche Konfessionen, insbesondere der evangelischen.

Der Reformationstag ist ein gesetzlicher Feiertag in folgenden Bundesländern:

  • Brandenburg,
  • Bremen,
  • Hamburg
  • Mecklenburg-Vorpommern,
  • Niedersachsen,
  • Sachsen,
  • Sachsen-Anhalt,
  • Schleswig-Holstein,
  • Thüringen.

Lediglich im Jahr 2017 war der Reformationstag in ganz Deutschland gesetzlicher Feiertag.

 

Stand: 2019

Okt
3
Sa
Tag der deutschen Einheit
Okt 3 ganztägig

Am 3. Oktober 1990 wurde der Beitritt der Deutschen Demokratischen Republick (DDR) zur Bundesrepublik Deutschland (BRD) wirksam.

Der Tag der Deutschen Einheit hatte im Laufe der Geschichte seit dem 19. Jahrhundert verschiedentlich Bedeutung als Nationalfeiertag.

Mehr bei Wikipedia –>

Okt
4
So
– — SONNTAG — –
Okt 4 ganztägig
Okt
11
So
– — SONNTAG — –
Okt 11 ganztägig
Okt
18
So
– — SONNTAG — –
Okt 18 ganztägig
Okt
25
So
– — SONNTAG — –
Okt 25 ganztägig
Beginn der Winterzeit
Okt 25 um 3:00 – 23:28

Um 3:00 wird wird die Uhr um eine Stunde zurück auf 2:00 gestellt. Die Nacht ist so eine Stunde länger.

Die Winterzeit (auch: „Normalzeit“) dauert in der Regel bis zum letzten Sonntag im März.

(Ab 2021 soll eine neue Regelung gefunden werden.)

Nov
1
So
– — SONNTAG — –
Nov 1 ganztägig
Nov
8
So
– — SONNTAG — –
Nov 8 ganztägig
Nov
15
So
– — SONNTAG — –
Nov 15 ganztägig
Nov
22
So
– — SONNTAG — –
Nov 22 ganztägig
Nov
29
So
– — SONNTAG — –
Nov 29 ganztägig
Dez
6
So
– — SONNTAG — –
Dez 6 ganztägig
Dez
13
So
– — SONNTAG — –
Dez 13 ganztägig
Dez
20
So
– — SONNTAG — –
Dez 20 ganztägig
Dez
24
Do
— HEILIGABEND —
Dez 24 ganztägig
Dez
27
So
– — SONNTAG — –
Dez 27 ganztägig
Jan
1
Fr
– — NEUJAHR — –
Jan 1 ganztägig

Viel Glück im Neuen Jahr!

Jan
3
So
– — SONNTAG — –
Jan 3 ganztägig
Jan
10
So
– — SONNTAG — –
Jan 10 ganztägig
Jan
17
So
– — SONNTAG — –
Jan 17 ganztägig
Jan
24
So
– — SONNTAG — –
Jan 24 ganztägig
Jan
31
So
– — SONNTAG — –
Jan 31 ganztägig
Feb
7
So
– — SONNTAG — –
Feb 7 ganztägig
Feb
14
So
– — SONNTAG — –
Feb 14 ganztägig
Feb
15
Mo
Rosenmontag
Feb 15 ganztägig
Feb
21
So
– — SONNTAG — –
Feb 21 ganztägig
Feb
28
So
– — SONNTAG — –
Feb 28 ganztägig
Mrz
7
So
– — SONNTAG — –
Mrz 7 ganztägig
Mrz
14
So
– — SONNTAG — –
Mrz 14 ganztägig
Mrz
21
So
– — SONNTAG — –
Mrz 21 ganztägig
Mrz
28
So
– — SONNTAG — –
Mrz 28 – Mrz 29 ganztägig
Apr
2
Fr
— Karfreitag —
Apr 2 ganztägig
--- Karfreitag ---

Karfreitag ist der Tag, an dem Jesus Christus gekreuzigt wurde. Es ist ein Tag der Stille…

Mehr unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Karfreitag

Apr
4
So
– — SONNTAG — –
Apr 4 ganztägig
– OSTERSONNTAG –
Apr 4 ganztägig

Der Ostersonntag  ist der Tag der Auferstehung Jesu Christi, nachdem er am Karfreitag zuvor ans Kreuz genagelt wurde und starb.

Das Osterfest ist seinem Wesen nach aber auch das Fest des Lebens, ein Fest der erwachendenden Natur und der Winterstarre entfliehenden Menschen, was in Goethes Osterspaziergang vielleicht am besten deutlich wird:

Vom Eise befreit sind Strom und Bäche
Durch des Frühlings holden, belebenden Blick,
Im Tale grünet Hoffnungsglück;
Der alte Winter, in seiner Schwäche,
Zog sich in rauhe Berge zurück.
Von dort her sendet er, fliehend, nur
Ohnmächtige Schauer körnigen Eises
In Streifen über die grünende Flur.
Aber die Sonne duldet kein Weißes,
Überall regt sich Bildung und Streben,
Alles will sie mit Farben beleben;
Doch an Blumen fehlts im Revier,
Sie nimmt geputzte Menschen dafür.
Kehre dich um, von diesen Höhen
Nach der Stadt zurück zu sehen!
Aus dem hohlen finstern Tor
Dringt ein buntes Gewimmel hervor.
Jeder sonnt sich heute so gern.
Sie feiern die Auferstehung des Herrn,
Denn sie sind selber auferstanden:
Aus niedriger Häuser dumpfen Gemächern,
Aus Handwerks- und Gewerbesbanden,
Aus dem Druck von Giebeln und Dächern,
Aus der Straßen quetschender Enge,
Aus der Kirchen ehrwürdiger Nacht
Sind sie alle ans Licht gebracht.
Sieh nur, sieh! wie behend sich die Menge
Durch die Gärten und Felder zerschlägt,
Wie der Fluß in Breit und Länge
So manchen lustigen Nachen bewegt,
Und, bis zum Sinken überladen,
Entfernt sich dieser letzte Kahn.
Selbst von des Berges fernen Pfaden
Blinken uns farbige Kleider an.
Ich höre schon des Dorfs Getümmel,
Hier ist des Volkes wahrer Himmel,
Zufrieden jauchzet groß und klein:
Hier bin ich Mensch, hier darf ichs sein!

(Johann Wolfgang von Goethe, Faust I)

Apr
5
Mo
– OSTERMONTAG –
Apr 5 – Apr 6 ganztägig

Ostermontag ist der zweite Tag des Osterfestes und gesetzlicher Feiertag.

Apr
11
So
– — SONNTAG — –
Apr 11 ganztägig
Apr
18
So
– — SONNTAG — –
Apr 18 ganztägig
Apr
25
So
– — SONNTAG — –
Apr 25 ganztägig
Mai
1
Sa
— Tag der Arbeit —
Mai 1 ganztägig

Der Erste Mai wird als Tag der Arbeit, Tag der Arbeiterbewegung, Internationaler Kampftag der Arbeiterklasse oder auch als Maifeiertag bezeichnet. Er ist gesetzlicher Feiertag.

Mai
2
So
– — SONNTAG — –
Mai 2 ganztägig
Mai
9
So
– — SONNTAG — –
Mai 9 ganztägig
Mai
13
Do
– Christi Himmelfahrt –
Mai 13 ganztägig

Christi Himmelfahrt  bezeichnet im christlichen Glauben die Rückkehr Jesu Christi als Sohn Gottes zu seinem Vater in den Himmel. Christi Himmelfahrt wird am 40. Tag der Osterzeit, also 39 Tage nach dem Ostersonntag gefeiert. Deshalb fällt das Fest immer auf einen Donnerstag.

Quelle: Wikipedia

Mai
16
So
– — SONNTAG — –
Mai 16 ganztägig
Mai
23
So
– — SONNTAG — –
Mai 23 ganztägig
– — PFINGSTEN — –
Mai 23 ganztägig

Pfingsten ist der Tag des Heiligen Geistes, oder weniger mystisch wird der Pfingstsonntag als Geburtstag der Christlichen Kirche angesehen.

mehr z.B. bei Wikipedia

Mai
24
Mo
– — PFINGSTEN — –
Mai 24 ganztägig

Pfingsten ist der Tag des Heiligen Geistes, oder weniger mystisch wird der Pfingstsonntag als Geburtstag der Christlichen Kirche angesehen.

mehr z.B. bei Wikipedia

Mai
30
So
– — SONNTAG — –
Mai 30 ganztägig
Jun
6
So
– — SONNTAG — –
Jun 6 ganztägig
Jun
13
So
– — SONNTAG — –
Jun 13 ganztägig
Jun
20
So
– — SONNTAG — –
Jun 20 ganztägig
Jun
27
So
– — SONNTAG — –
Jun 27 ganztägig
Jul
4
So
– — SONNTAG — –
Jul 4 ganztägig
Jul
11
So
– — SONNTAG — –
Jul 11 ganztägig
Jul
18
So
– — SONNTAG — –
Jul 18 ganztägig
Jul
25
So
– — SONNTAG — –
Jul 25 ganztägig
Aug
1
So
– — SONNTAG — –
Aug 1 ganztägig
Aug
8
So
– — SONNTAG — –
Aug 8 ganztägig
Aug
15
So
– — SONNTAG — –
Aug 15 ganztägig
Aug
22
So
– — SONNTAG — –
Aug 22 ganztägig
Aug
29
So
– — SONNTAG — –
Aug 29 ganztägig
Sep
5
So
– — SONNTAG — –
Sep 5 ganztägig
Sep
12
So
– — SONNTAG — –
Sep 12 ganztägig
Sep
19
So
– — SONNTAG — –
Sep 19 ganztägig
Sep
26
So
– — SONNTAG — –
Sep 26 ganztägig
Okt
1
Fr
— Reformationstag —
Okt 1 ganztägig

Der Reformationstag geht auf Martin Luther zurück. Dieser bestritt die herrschende Ansicht, dass eine Erlösung von Sünden durch den Kauf eines Ablass-Briefes, also durch Geld, möglich sei. Die Erlösung von der Sünde sei durch den Tod Christi am Kreuz vollzogen. Hierzu, so die Überlieferung, hat der Mönch und Theologie-Professor Martin Luther (10.11.1483 – 18.2.1546) am Abend vor Allerheiligen (1.Nov.) im Jahre 1517  95 Thesen  in Lateinisch zu Ablass und Buße an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg angeschlagen. Dies leitete die Reformation der römisch katholischen Kirche ein und führte zur Ab- und Aufspaltung in mehrere christliche Konfessionen, insbesondere der evangelischen.

Der Reformationstag ist ein gesetzlicher Feiertag in folgenden Bundesländern:

  • Brandenburg,
  • Bremen,
  • Hamburg
  • Mecklenburg-Vorpommern,
  • Niedersachsen,
  • Sachsen,
  • Sachsen-Anhalt,
  • Schleswig-Holstein,
  • Thüringen.

Lediglich im Jahr 2017 war der Reformationstag in ganz Deutschland gesetzlicher Feiertag.

 

Stand: 2019

Okt
3
So
– — SONNTAG — –
Okt 3 ganztägig
Tag der deutschen Einheit
Okt 3 ganztägig

Am 3. Oktober 1990 wurde der Beitritt der Deutschen Demokratischen Republick (DDR) zur Bundesrepublik Deutschland (BRD) wirksam.

Der Tag der Deutschen Einheit hatte im Laufe der Geschichte seit dem 19. Jahrhundert verschiedentlich Bedeutung als Nationalfeiertag.

Mehr bei Wikipedia –>

Okt
10
So
– — SONNTAG — –
Okt 10 ganztägig
Okt
17
So
– — SONNTAG — –
Okt 17 ganztägig
Okt
24
So
– — SONNTAG — –
Okt 24 ganztägig
Okt
31
So
– — SONNTAG — –
Okt 31 ganztägig
Nov
7
So
– — SONNTAG — –
Nov 7 ganztägig
Nov
14
So
– — SONNTAG — –
Nov 14 ganztägig
Nov
21
So
– — SONNTAG — –
Nov 21 ganztägig
Nov
28
So
– — SONNTAG — –
Nov 28 ganztägig
Dez
5
So
– — SONNTAG — –
Dez 5 ganztägig
Dez
12
So
– — SONNTAG — –
Dez 12 ganztägig
Dez
19
So
– — SONNTAG — –
Dez 19 ganztägig
Dez
24
Fr
— HEILIGABEND —
Dez 24 ganztägig
Dez
26
So
– — SONNTAG — –
Dez 26 ganztägig
Jan
1
Sa
– — NEUJAHR — –
Jan 1 ganztägig

Viel Glück im Neuen Jahr!

Jan
2
So
– — SONNTAG — –
Jan 2 ganztägig
Jan
9
So
– — SONNTAG — –
Jan 9 ganztägig
Jan
16
So
– — SONNTAG — –
Jan 16 ganztägig
Jan
23
So
– — SONNTAG — –
Jan 23 ganztägig
Jan
30
So
– — SONNTAG — –
Jan 30 ganztägig
Feb
6
So
– — SONNTAG — –
Feb 6 ganztägig
Feb
13
So
– — SONNTAG — –
Feb 13 ganztägig
Feb
20
So
– — SONNTAG — –
Feb 20 ganztägig
Feb
27
So
– — SONNTAG — –
Feb 27 ganztägig
Feb
28
Mo
Rosenmontag
Feb 28 ganztägig
Mrz
6
So
– — SONNTAG — –
Mrz 6 ganztägig
Mrz
13
So
– — SONNTAG — –
Mrz 13 ganztägig
Mrz
20
So
– — SONNTAG — –
Mrz 20 ganztägig
Mrz
27
So
– — SONNTAG — –
Mrz 27 – Mrz 28 ganztägig
Apr
3
So
– — SONNTAG — –
Apr 3 ganztägig
Apr
10
So
– — SONNTAG — –
Apr 10 ganztägig
Apr
15
Fr
— Karfreitag —
Apr 15 ganztägig
--- Karfreitag ---

Karfreitag ist der Tag, an dem Jesus Christus gekreuzigt wurde. Es ist ein Tag der Stille…

Mehr unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Karfreitag

Apr
17
So
– — SONNTAG — –
Apr 17 ganztägig
– OSTERSONNTAG –
Apr 17 ganztägig

Der Ostersonntag  ist der Tag der Auferstehung Jesu Christi, nachdem er am Karfreitag zuvor ans Kreuz genagelt wurde und starb.

Das Osterfest ist seinem Wesen nach aber auch das Fest des Lebens, ein Fest der erwachendenden Natur und der Winterstarre entfliehenden Menschen, was in Goethes Osterspaziergang vielleicht am besten deutlich wird:

Vom Eise befreit sind Strom und Bäche
Durch des Frühlings holden, belebenden Blick,
Im Tale grünet Hoffnungsglück;
Der alte Winter, in seiner Schwäche,
Zog sich in rauhe Berge zurück.
Von dort her sendet er, fliehend, nur
Ohnmächtige Schauer körnigen Eises
In Streifen über die grünende Flur.
Aber die Sonne duldet kein Weißes,
Überall regt sich Bildung und Streben,
Alles will sie mit Farben beleben;
Doch an Blumen fehlts im Revier,
Sie nimmt geputzte Menschen dafür.
Kehre dich um, von diesen Höhen
Nach der Stadt zurück zu sehen!
Aus dem hohlen finstern Tor
Dringt ein buntes Gewimmel hervor.
Jeder sonnt sich heute so gern.
Sie feiern die Auferstehung des Herrn,
Denn sie sind selber auferstanden:
Aus niedriger Häuser dumpfen Gemächern,
Aus Handwerks- und Gewerbesbanden,
Aus dem Druck von Giebeln und Dächern,
Aus der Straßen quetschender Enge,
Aus der Kirchen ehrwürdiger Nacht
Sind sie alle ans Licht gebracht.
Sieh nur, sieh! wie behend sich die Menge
Durch die Gärten und Felder zerschlägt,
Wie der Fluß in Breit und Länge
So manchen lustigen Nachen bewegt,
Und, bis zum Sinken überladen,
Entfernt sich dieser letzte Kahn.
Selbst von des Berges fernen Pfaden
Blinken uns farbige Kleider an.
Ich höre schon des Dorfs Getümmel,
Hier ist des Volkes wahrer Himmel,
Zufrieden jauchzet groß und klein:
Hier bin ich Mensch, hier darf ichs sein!

(Johann Wolfgang von Goethe, Faust I)

Apr
18
Mo
– OSTERMONTAG –
Apr 18 – Apr 19 ganztägig

Ostermontag ist der zweite Tag des Osterfestes und gesetzlicher Feiertag.

Apr
24
So
– — SONNTAG — –
Apr 24 ganztägig
Mai
1
So
– — SONNTAG — –
Mai 1 ganztägig
— Tag der Arbeit —
Mai 1 ganztägig

Der Erste Mai wird als Tag der Arbeit, Tag der Arbeiterbewegung, Internationaler Kampftag der Arbeiterklasse oder auch als Maifeiertag bezeichnet. Er ist gesetzlicher Feiertag.

Mai
8
So
– — SONNTAG — –
Mai 8 ganztägig
Mai
15
So
– — SONNTAG — –
Mai 15 ganztägig
Mai
22
So
– — SONNTAG — –
Mai 22 ganztägig
Mai
26
Do
– Christi Himmelfahrt –
Mai 26 ganztägig

Christi Himmelfahrt  bezeichnet im christlichen Glauben die Rückkehr Jesu Christi als Sohn Gottes zu seinem Vater in den Himmel. Christi Himmelfahrt wird am 40. Tag der Osterzeit, also 39 Tage nach dem Ostersonntag gefeiert. Deshalb fällt das Fest immer auf einen Donnerstag.

Quelle: Wikipedia

Mai
29
So
– — SONNTAG — –
Mai 29 ganztägig
Jun
5
So
– — SONNTAG — –
Jun 5 ganztägig
– — PFINGSTEN — –
Jun 5 ganztägig

Pfingsten ist der Tag des Heiligen Geistes, oder weniger mystisch wird der Pfingstsonntag als Geburtstag der Christlichen Kirche angesehen.

mehr z.B. bei Wikipedia

Jun
6
Mo
– — PFINGSTEN — –
Jun 6 ganztägig

Pfingsten ist der Tag des Heiligen Geistes, oder weniger mystisch wird der Pfingstsonntag als Geburtstag der Christlichen Kirche angesehen.

mehr z.B. bei Wikipedia

Jun
12
So
– — SONNTAG — –
Jun 12 ganztägig
Jun
19
So
– — SONNTAG — –
Jun 19 ganztägig
Jun
26
So
– — SONNTAG — –
Jun 26 ganztägig
Jul
3
So
– — SONNTAG — –
Jul 3 ganztägig
Jul
10
So
– — SONNTAG — –
Jul 10 ganztägig
Jul
17
So
– — SONNTAG — –
Jul 17 ganztägig
Jul
24
So
– — SONNTAG — –
Jul 24 ganztägig
Jul
31
So
– — SONNTAG — –
Jul 31 ganztägig
Aug
7
So
– — SONNTAG — –
Aug 7 ganztägig
Aug
14
So
– — SONNTAG — –
Aug 14 ganztägig
Aug
21
So
– — SONNTAG — –
Aug 21 ganztägig
Aug
28
So
– — SONNTAG — –
Aug 28 ganztägig
Sep
4
So
– — SONNTAG — –
Sep 4 ganztägig
Sep
11
So
– — SONNTAG — –
Sep 11 ganztägig
Sep
18
So
– — SONNTAG — –
Sep 18 ganztägig
Sep
25
So
– — SONNTAG — –
Sep 25 ganztägig
Okt
1
Sa
— Reformationstag —
Okt 1 ganztägig

Der Reformationstag geht auf Martin Luther zurück. Dieser bestritt die herrschende Ansicht, dass eine Erlösung von Sünden durch den Kauf eines Ablass-Briefes, also durch Geld, möglich sei. Die Erlösung von der Sünde sei durch den Tod Christi am Kreuz vollzogen. Hierzu, so die Überlieferung, hat der Mönch und Theologie-Professor Martin Luther (10.11.1483 – 18.2.1546) am Abend vor Allerheiligen (1.Nov.) im Jahre 1517  95 Thesen  in Lateinisch zu Ablass und Buße an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg angeschlagen. Dies leitete die Reformation der römisch katholischen Kirche ein und führte zur Ab- und Aufspaltung in mehrere christliche Konfessionen, insbesondere der evangelischen.

Der Reformationstag ist ein gesetzlicher Feiertag in folgenden Bundesländern:

  • Brandenburg,
  • Bremen,
  • Hamburg
  • Mecklenburg-Vorpommern,
  • Niedersachsen,
  • Sachsen,
  • Sachsen-Anhalt,
  • Schleswig-Holstein,
  • Thüringen.

Lediglich im Jahr 2017 war der Reformationstag in ganz Deutschland gesetzlicher Feiertag.

 

Stand: 2019

Okt
2
So
– — SONNTAG — –
Okt 2 ganztägig
Okt
3
Mo
Tag der deutschen Einheit
Okt 3 ganztägig

Am 3. Oktober 1990 wurde der Beitritt der Deutschen Demokratischen Republick (DDR) zur Bundesrepublik Deutschland (BRD) wirksam.

Der Tag der Deutschen Einheit hatte im Laufe der Geschichte seit dem 19. Jahrhundert verschiedentlich Bedeutung als Nationalfeiertag.

Mehr bei Wikipedia –>

Okt
9
So
– — SONNTAG — –
Okt 9 ganztägig
Okt
16
So
– — SONNTAG — –
Okt 16 ganztägig
Okt
23
So
– — SONNTAG — –
Okt 23 ganztägig
Okt
30
So
– — SONNTAG — –
Okt 30 ganztägig
Nov
6
So
– — SONNTAG — –
Nov 6 ganztägig
Nov
13
So
– — SONNTAG — –
Nov 13 ganztägig
Nov
20
So
– — SONNTAG — –
Nov 20 ganztägig
Nov
27
So
– — SONNTAG — –
Nov 27 ganztägig
Dez
4
So
– — SONNTAG — –
Dez 4 ganztägig
Dez
11
So
– — SONNTAG — –
Dez 11 ganztägig
Dez
18
So
– — SONNTAG — –
Dez 18 ganztägig
Dez
24
Sa
— HEILIGABEND —
Dez 24 ganztägig
Dez
25
So
– — SONNTAG — –
Dez 25 ganztägig
Jan
1
So
– — SONNTAG — –
Jan 1 ganztägig
– — NEUJAHR — –
Jan 1 ganztägig

Viel Glück im Neuen Jahr!

Jan
8
So
– — SONNTAG — –
Jan 8 ganztägig
Jan
15
So
– — SONNTAG — –
Jan 15 ganztägig
Jan
22
So
– — SONNTAG — –
Jan 22 ganztägig
Jan
29
So
– — SONNTAG — –
Jan 29 ganztägig
Feb
5
So
– — SONNTAG — –
Feb 5 ganztägig
Feb
12
So
– — SONNTAG — –
Feb 12 ganztägig
Feb
19
So
– — SONNTAG — –
Feb 19 ganztägig
Feb
20
Mo
Rosenmontag
Feb 20 ganztägig
Feb
26
So
– — SONNTAG — –
Feb 26 ganztägig
Mrz
5
So
– — SONNTAG — –
Mrz 5 ganztägig
Mrz
12
So
– — SONNTAG — –
Mrz 12 ganztägig
Mrz
19
So
– — SONNTAG — –
Mrz 19 ganztägig
Mrz
26
So
– — SONNTAG — –
Mrz 26 – Mrz 27 ganztägig
Apr
2
So
– — SONNTAG — –
Apr 2 ganztägig
Apr
7
Fr
— Karfreitag —
Apr 7 ganztägig
--- Karfreitag ---

Karfreitag ist der Tag, an dem Jesus Christus gekreuzigt wurde. Es ist ein Tag der Stille…

Mehr unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Karfreitag

Apr
9
So
– — SONNTAG — –
Apr 9 ganztägig
– OSTERSONNTAG –
Apr 9 ganztägig

Der Ostersonntag  ist der Tag der Auferstehung Jesu Christi, nachdem er am Karfreitag zuvor ans Kreuz genagelt wurde und starb.

Das Osterfest ist seinem Wesen nach aber auch das Fest des Lebens, ein Fest der erwachendenden Natur und der Winterstarre entfliehenden Menschen, was in Goethes Osterspaziergang vielleicht am besten deutlich wird:

Vom Eise befreit sind Strom und Bäche
Durch des Frühlings holden, belebenden Blick,
Im Tale grünet Hoffnungsglück;
Der alte Winter, in seiner Schwäche,
Zog sich in rauhe Berge zurück.
Von dort her sendet er, fliehend, nur
Ohnmächtige Schauer körnigen Eises
In Streifen über die grünende Flur.
Aber die Sonne duldet kein Weißes,
Überall regt sich Bildung und Streben,
Alles will sie mit Farben beleben;
Doch an Blumen fehlts im Revier,
Sie nimmt geputzte Menschen dafür.
Kehre dich um, von diesen Höhen
Nach der Stadt zurück zu sehen!
Aus dem hohlen finstern Tor
Dringt ein buntes Gewimmel hervor.
Jeder sonnt sich heute so gern.
Sie feiern die Auferstehung des Herrn,
Denn sie sind selber auferstanden:
Aus niedriger Häuser dumpfen Gemächern,
Aus Handwerks- und Gewerbesbanden,
Aus dem Druck von Giebeln und Dächern,
Aus der Straßen quetschender Enge,
Aus der Kirchen ehrwürdiger Nacht
Sind sie alle ans Licht gebracht.
Sieh nur, sieh! wie behend sich die Menge
Durch die Gärten und Felder zerschlägt,
Wie der Fluß in Breit und Länge
So manchen lustigen Nachen bewegt,
Und, bis zum Sinken überladen,
Entfernt sich dieser letzte Kahn.
Selbst von des Berges fernen Pfaden
Blinken uns farbige Kleider an.
Ich höre schon des Dorfs Getümmel,
Hier ist des Volkes wahrer Himmel,
Zufrieden jauchzet groß und klein:
Hier bin ich Mensch, hier darf ichs sein!

(Johann Wolfgang von Goethe, Faust I)

Apr
10
Mo
– OSTERMONTAG –
Apr 10 – Apr 11 ganztägig

Ostermontag ist der zweite Tag des Osterfestes und gesetzlicher Feiertag.

Apr
16
So
– — SONNTAG — –
Apr 16 ganztägig
Apr
23
So
– — SONNTAG — –
Apr 23 ganztägig
Apr
30
So
– — SONNTAG — –
Apr 30 ganztägig
Mai
1
Mo
— Tag der Arbeit —
Mai 1 ganztägig

Der Erste Mai wird als Tag der Arbeit, Tag der Arbeiterbewegung, Internationaler Kampftag der Arbeiterklasse oder auch als Maifeiertag bezeichnet. Er ist gesetzlicher Feiertag.

Mai
7
So
– — SONNTAG — –
Mai 7 ganztägig
Mai
14
So
– — SONNTAG — –
Mai 14 ganztägig
Mai
18
Do
– Christi Himmelfahrt –
Mai 18 ganztägig

Christi Himmelfahrt  bezeichnet im christlichen Glauben die Rückkehr Jesu Christi als Sohn Gottes zu seinem Vater in den Himmel. Christi Himmelfahrt wird am 40. Tag der Osterzeit, also 39 Tage nach dem Ostersonntag gefeiert. Deshalb fällt das Fest immer auf einen Donnerstag.

Quelle: Wikipedia

Mai
21
So
– — SONNTAG — –
Mai 21 ganztägig
Mai
28
So
– — SONNTAG — –
Mai 28 ganztägig