Termine

Nov
18
So
Volkstrauertag
Nov 18 ganztägig

Ortsräte gedenken der Opfer von Krieg und Gewalt, zentrale Feierstunde zum Volkstrauertag im Rathaus

GARBSEN (stp). Erinnerung und Trauer um die Opfer vergangener Kriege, aber auch die Mahnung, die Auswirkungen aktueller Konflikte nicht zu ignorieren: Das ist das Anliegen des bundesweiten Volkstrauertages am Sonntag, 18. November. In Garbsen organisieren die Ortsräte Gedenkfeiern an den jeweiligen Ehrenmalen, zudem gibt es eine zentrale Feierstunde im Rathaus.

Die Feierstunde im Rathaus beginnt um 16 Uhr. Es sprechen Bürgermeister Christian Grahl, Ortsbürgermeister Franz Genegel, Pastor Martin Miehlke sowie Professor Axel Saipa, Vorsitzender des Landesverbands Niedersachsen des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Zuvor legen Ortsbürgermeister Genegel und seine Stellvertreterin Karin Kuhn um 11.30 Uhr einen Kranz am Ehrenmal in Havelse und um 12 Uhr einen Kranz am Ehrenmal in Altgarbsen nieder.

In Berenbostel kommen der Ortsrat und Vertreter der Vereine und der Feuerwehr um 11.15 Uhr in der Friedhofskapelle zusammen. Die Kranzniederlegung am Ehrenmal erfolgt durch den stellvertretenden Ortsbürgermeister Dieter Roggenkamp.

In Stelingen findet das Gedenken ab 9.15 Uhr im Feuerwehr-Gerätehaus statt. Es sprechen Vertreter des Ortsrates und der Vereine, die Ansprache hält der Erste Stadtrat und Stadtkämmerer Walter Häfele.

In Horst legen Ortsbürgermeister Peter Hahne, beziehungsweise seine Stellvertreterin Angela Thimian-Milz, sowie die Feuerwehren um 9.30 Uhr am Ehrenmal in Meyenfeld, um 9.40 am Ehrenmal in Horst, um 11 Uhr am Ehrenmal in Schloß Ricklingen sowie um 11.15 Uhr am Ehrenmal in Frielingen Kränze nieder.

Die Feierstunde in Osterwald beginnt um 10 Uhr in der Barockkirche Osterwald. Mitwirkende sind neben dem Ortsrat die Schützenvereine und Feuerwehren, die Ansprache hält der Landtagsabgeordnete und stellvertretende Garbsener Bürgermeister Rüdiger Kauroff. Kränze werden um 11 Uhr am Ehrenmal in Osterwald Oberende und um 11.30 Uhr am Ehrenmal in Heitlingen durch die stellvertretende Ortsbürgermeisterin Diana Köhler-Lübbecke sowie um 11.15 Uhr am Ehrenmal in Osterwald Unterende durch Ortsbürgermeister Rolf-Günther Traenapp niedergelegt.

Experimentelle Musik mit Olara im Kalle (Garbsen)
Nov 18 um 20:00

Das Duo Olara gastiert am Sonntag, 18. November, um 20 Uhr im Kulturhaus Kalle, An der Feuerwache 3-5. Martina Luna Pracht (Flöten, Gesang, Gitarre, Klangschalen, Gongs, Bass, MoTaKo) und Hagen Hofmann (Gitarren, Komposition, Gesang, Live-Elektronik, Grooves) präsentieren eine Melange aus Altem und Neuem, bekannten und ungewöhnlichen Klängen.

Die beiden klassisch ausgebildeten Musiker wagen mit diesem Projekt den Sprung in unbekanntes Terrain. In der Verbindung klassischer, bekannter Elemente mit neuen musikalischen Ausdrucksformen entsteht ein facettenreiches Klangbild, das den Zuhörer auf eine Entdeckungsreise einlädt. „Das Spiel mit dem zu Erwartenden und Unerwarteten sorgt für Spannung und Überraschung und lockt den Zuhörer auf Pfade, die für lebendige Impulse sorgen“, wirbt Susanne Michel aus dem Kalle.

Hagen Hofmann ist kein Unbekannter In Garbsen. Sieben Mal war er schon mit seiner Band VallesantaCorde mit hochklassiger Folklore in Garbsen zu Gast. Hofmann gibt am Wochenende, 17./18. November, einen Gitarren-Intensivkurs im Kalle. Nähere Informationen dazu gibt es auf www.terramusica.de.

Der Eintritt kostet zwölf Euro. Eine Platzreservierung ist möglich unter Telefon (0 51 31) 70 72 62 sowie per E-Mail an musik-kunstschule@garbsen.de und bei Susanne Michel, Telefon (0 15 75) 7 99 22 11 bzw. toepfersuse@googlemail.com.

Nov
19
Mo
FrauenBerufsBörse im Regionshaus
Nov 19 um 9:00 – 12:30
FrauenBerufsBörse im Regionshaus

Job und Familie, Karriere und Freizeit – passt das alles unter einen Hut? Antworten auf diese Frage, jede Menge Infos und Tipps rund um die Vereinbarkeit, für den beruflichen Neustart oder Wiedereinstieg bietet die FrauenBerufsBörse am Montag, 19. November, im Regionshaus, Hildesheimer Straße 18, in Hannover. Von 9.00 bis 12.30 Uhr dreht sich alles um Bildung, Familie und Job. Über 40 Ausstellerinnen und Aussteller bieten Unterstützung auf dem Karriereweg und beim Wiedereinstieg, beraten bei der beruflichen Neuorientierung und geben Hilfestellung für die Balance von Familien- und Erwerbsarbeit. Der Eintritt ist frei.

„Wir wollen Impulse für ein familienfreundliches Arbeitsklima in den Unternehmen geben und das Augenmerk auf berufliche Erfolge von Frauen lenken“, so die Initiatorinnen der FrauenBerufsBörse Christiane Finner von der Region Hannover, Sabine Gräßler-Zorn von der Agentur für Arbeit und von Elke Heinrichs vom Jobcenter Region Hannover. Die drei Veranstalterinnen sind sich einig: „Es gibt kein Patentrezept: Wir möchten zeigen, wie viele Wege für Frauen mit unterschiedlichen Lebensentwürfen und Karrierezielen in der Arbeitswelt 4.0 möglich sind.“ Besonders gespannt sind sie auf die Diskussionsforen zum Wiedereinstieg: „Wir freuen uns auf einen lebendigen Austausch.“

Unternehmerinnen, Personalverantwortliche und erfolgreiche Wiedereinsteigerinnen verraten, wie Bewerbung und Vorstellung wirklich gelingen und welche Perspektiven Frauen in der Region Hannover haben. Mehr als 40 Beratungseinrichtungen, Institutionen, Betriebe und Netzwerkpartnerinnen stehen an Infoständen und in Podiumsdiskussionen mit ihrem Knowhow und aktuellen Arbeits- und Qualifizierungsangeboten bereit.

Das bietet die FrauenBerufsBörse:

  • Aktuelle Job-Chancen in Teilzeit
  • Bewerbungsstrategien  & Bewerbungsmappen-Check
  • Vereinbarkeit (Kinderbetreuung & Pflege von Angehörigen)
  • Weiterbildung & Studium
  • Betriebliche Ausbildung & Umschulung in Teilzeit
  • Netzwerke & Karriereplanung
  • Hilfen beim Wiedereinstieg nach der Familienzeit
  • Existenzgründung
  • Anerkennungsberatung ausländischer Bildungsabschlüsse
  • übrigens: auch für Väter in der Eltern- und Erziehungszeit

Bildung, Familie, Beruf und Netzwerke – diese Themen bestimmen den beruflichen Alltag vieler Frauen und damit auch die Agenda der FrauenBerufsBörse. Besonders im Blick stehen Jobchancen, insbesondere in Teilzeit: Aktuelle Stellenangebote werden präsentiert, Interessentinnen beraten und bei der Bewerbung unterstützt. Einige Unternehmerinnen und Unternehmensvertreterinnen werden im Forum „Neu starten?! Chancen für den beruflichen Wiedereinstieg in der Region“ über persönliche und berufliche Erfahrungen, Erfolgsfaktoren und Quereinstiegsmöglichkeiten berichten.

Um nach einer längeren Unterbrechung wieder beruflich einzusteigen und Karrierechancen zu nutzen, ist häufig eine Anpassungsqualifizierung nötig. Viele Frauen wissen nicht, dass sie Fortbildungen von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter finanziert bekommen. Oder dass die Koordinierungsstelle Frau und Beruf der Region Hannover kostenlose Beratung anbietet und ein umfangreiches und kostengünstiges Orientierungs- und Weiterbildungsangebot bereithält. Welche Angebote gibt es, welche sind sinnvoll, welche förderfähig? Diese Fragen beantworten Expertinnen und Experten von Bildungsträgern, der Weiterbildungsberatung Hannover, von Arbeitsagentur und Jobcenter.

Kinderbetreuung oder die Pflege von erkrankten Angehörigen stellen Frauen und Alleinerziehende vor große Herausforderungen. Das Familienmanagement und die kommunalen Familienservicebüros, die Koordinierungsstelle Alleinerziehende und die Senioren- und Pflegestützpunkte leisten alltagstaugliche Hilfe, auch im Notfall. Neu ist in diesem Jahr ein Infostand zum Thema „Mee too – Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz“, ein Angebot des Frauennotruf Hannover und Ophelia, Langenhagen e. V..

Eine erfolgreiche Jobsuche wird durch Netzwerke begünstigt. Daher präsentieren sich Betriebe zum Beispiel im Überbetrieblichen Verbund Hannover Region e. V., der Verband alleinerziehender Mütter und Väter und Frauennetzwerke wie Business and Professionell Women und der EWMD Deutschland e. V..

 

Das Programm:

9.00 Uhr        Begrüßung:

Ulf-Birger Franz, Dezernent für Wirtschaft, Verkehr und Bildung, Region Hannover

Caren Gospodarek-Schwenk, Mitglied der Geschäftsführung Jobcenter Hannover

Petra Mundt, Gleichstellungsbeauftragte Region Hannover

10.00 Uhr      Forum:  

„Neu starten?! Chancen für den beruflichen Wiedereinstieg in der Region“

Praxistipps im Diskussionsforum mit familienfreundlichen Unternehmen

11.15 Uhr      Forum:

„Die ersten 100 Tage im neuen Job“ – Tipps zum beruflichen Einstieg und zur erfolgreichen Einarbeitung in neue Teams und Arbeitsfelder – Praxistipps von Wiedereinsteigerinnen und Personalexpertinnen

12.15 Uhr      Resümee und Ausblick:

Christiane Finner, Sabine Gräßler-Zorn und Elke Heinrichs

12.30 Uhr      Ende

Nov
20
Di
20.3. – 1.4. Zirkus in Hannover – Jetzt Karten besorgen!
Nov 20 um 10:00

Vom 20.März bis 1.April sind wir mit  wir mit unserer komplett neuen Show bei Ihnen in Hannover zu Gast  und wir gehen ganz neue Wege – ein Programm der Kontraste, zwischen waghalsiger Stuntakrobatik und poetischen Momenten. Wir präsentieren in dieser Show unsere Idee vom Zirkus der Zukunft, mit überraschend jungen und frischen Künstlerinnen und Künstlern. Dabei bleiben wir das, wofür wir seit vielen Jahren stehen, Zirkus in all seinen Facetten. Wir betreten noch modernere Wege ohne das Traditionelle zu verraten. Eine Melange aus Beidem, in einer atemberaubenden Inszenierung.

Einen Trailer zum neuen Programm finden Sie auf der Startseite unserer Internetseite : www.zirkus-charles-knie.de .

Seit wenigen Tagen ist der Vorverkauf mit attraktiven Frühbucherrabatten bereits eröffnet – ein tolles Geschenk zu Weihnachten.

Tickets gibt es im Shop unter www.zirkus-charles-knie.de, und in allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Kostenlose Lebertag-Telefonaktion
Nov 20 um 14:00 – 16:00

„Ist Ihre Leber gesund?“ lautet das Motto des 19. Deutschen Lebertages, der am 20. November 2018 stattfindet. Mit dieser Frage lenken die Ausrichter des 19. Deutschen Lebertages – Gastro-Liga e. V., Deutsche Leberstiftung und Deutsche Leberhilfe e. V. – im Rahmen des bundesweiten Aktionstages die Aufmerksamkeit auf die Leber.  Das Besondere in diesem Jahr: Bei einer kostenfreien Telefonaktion beantworten Leber-Experten individuelle Fragen zu Leber und Lebererkrankungen.

 

Die Frage nach der Lebergesundheit ist wichtig: Die Leber erfüllt zahlreiche lebensnotwendige Aufgaben. Sie ist das zentrale Stoffwechselorgan in unserem Körper. Fällt sie aus, droht innerhalb weniger Stunden der Tod. Trotzdem genießen die Leber und ihre Gesundheit häufig keine große Aufmerksamkeit. Viele Lebererkrankungen werden erst spät erkannt, weil sie häufig keine Beschwerden verursachen. Erste Anzeichen für die Erkrankung der Leber können erhöhte Leberwerte sein, die im Rahmen einer Blutuntersuchung festgestellt werden können. Von Bedeutung sind dabei vor allem der GPT- und der GOT-Wert. Sind diese Werte erhöht, sollte die Ursache immer abgeklärt werden. Wenn Erkrankungen der Leber frühzeitig erkannt werden, sind sie oft gut behandelbar. Unbehandelt können viele chronische Lebererkrankungen zur Lebervernarbung (Leberzirrhose) und zum Leberzellkrebs (Hepatozelluläres Karzinom, HCC) führen. Wer auf die Gesundheit seiner Leber achtet und der Frage nach dem Gesundheitszustand der Leber nachgeht, kann dieser Gefahr meist vorbeugen.

 

Details zu der Lebertag-Telefonaktion
Bei der großen Telefonaktion im Rahmen des Deutschen Lebertages beantworten drei erfahrene Ärzte alle Anrufer-Fragen rund um die Themen Leber, Lebergesundheit und Lebererkrankungen.

Am Deutschen Lebertag, Dienstag, 20. November 2018, sind die Leber-Spezialisten von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 666 39 22 für jeden Interessierten und Betroffenen erreichbar.

Mit diesem Angebot möchten die Ausrichter des 19. Deutschen Lebertages dazu beitragen, dass das lebenswichtige Organ und seine Erkrankungen mehr öffentliche Aufmerksamkeit erhalten. Sie weisen gleichzeitig darauf hin, dass die Beratungsgespräche am Telefon keinen persönlichen Arztbesuch und keine individuelle Diagnose ersetzen.

Diese Leber-Experten stehen als Ansprechpartner bei der Lebertag-Telefonaktion am 20. November 2018 von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr bereit:

Priv.-Doz. Dr. Anton Gillessen

Chefarzt der Klinik für Innere Medizin – Schwerpunkt Gastroenterologie; Herz-Jesu-Krankenhaus Münster-Hiltrup

Dr. Lisa Sandmann

Assistenzärztin in der Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie; Medizinische Hochschule Hannover

Professor Dr. Eckart Schott

Chefarzt der Klinik für Innere Medizin II – Gastroenterologie, Hepatologie und Diabetologie; HELIOS Klinikum Emil von Behring, Berlin

 

Nov
21
Mi
Vollsperrung der Horster Straße in Frielingen
Nov 21 um 6:00 – 23:59

Autofahrer müssen sich in Frielingen auf eine dreitägige Umleitung einstellen. Im Zuge der abschließenden Arbeiten für den Bau des Kreisels an der Kreuzung Bordenauer Straße, Horster Straße und Bürgermeister-Wehrmann-Straße wird die Horster Straße zwischen Mittwoch, 21., und Freitag, 23. November, für die Durchfahrt gesperrt. In diesem Zeitraum finden Asphaltierungs- und Kanalsanierungsarbeiten statt. Eine entsprechende Umleitung ist ausgeschildert. Der Verkehr von Horst kommend in Richtung Bordenau wird über die Straße Brinkwiesen und Bürgermeister-Wehrmann-Straße umgeleitet. Während der Bauarbeiten am Kreisel kann es vorübergehende zu geringfügigen Behinderungen kommen.

Garbsen: Ökumenischer Gottesdienst zum Buß- und Bettag @ Rathaus Garbsen
Nov 21 um 19:00

GARBSEN (stp). „Vom Büßen und Beten“ ist der ökumenische Gottesdienst überschrieben, der am Mittwoch, 21. November, um 19 Uhr im Rathaus Garbsen stattfindet. Gestaltet wird er von den evangelischen Pastorinnen und Pastoren der Region Garbsen-Nord sowie Diakon Björn Schulze von der katholischen Kirche Garbsen.

Sie rufen dazu auf, innezuhalten und zu fragen, was Buße für uns heute bedeuten kann. Die musikalische Gestaltung übernimmt der Gospelchor Swinging Church der Kirchengemeinde Horst. Predigen wird Landessuperintendentin Dr. Petra Bahr, Regionalbischöfin in der Region Hannover.

Nov
22
Do
Frielingen: 3 Tage Vollsperrung der Horster Straße
Nov 22 um 0:01 – 23:59

Autofahrer müssen sich in Frielingen auf eine dreitägige Umleitung einstellen. Im Zuge der abschließenden Arbeiten für den Bau des Kreisels an der Kreuzung Bordenauer Straße, Horster Straße und Bürgermeister-Wehrmann-Straße wird die Horster Straße zwischen Mittwoch, 21., und Freitag, 23. November, für die Durchfahrt gesperrt. In diesem Zeitraum finden Asphaltierungs- und Kanalsanierungsarbeiten statt. Eine entsprechende Umleitung ist ausgeschildert. Der Verkehr von Horst kommend in Richtung Bordenau wird über die Straße Brinkwiesen und Bürgermeister-Wehrmann-Straße umgeleitet. Während der Bauarbeiten am Kreisel kann es vorübergehende zu geringfügigen Behinderungen kommen.

Ausschuss für Wirtschaft und Beschäftigung tagt
Nov 22 um 14:00

Ort:  Raum N 003 Neues Regionshaus, Hildesheimer Straße 18, 30169 Hannover

Zeit: 22.11.2018 um 14:00 Uhr.

Die jeweils aktuelle Fassung der Tagesordnung sowie die öffentlichen Drucksachen finden Sie unter folgendem Link:

http://regions-sitzungsinfo.hannit.de/bi/to010.asp?SILFDNR=1006809

 

 
Sitzung des Ausschusses für Feuerschutz, Rettungswesen…
Nov 22 um 16:00

Die Sitzung des Ausschusses für Feuerschutz, Rettungswesen und allgemeine Ordnungsangelegenheiten findet am Donnerstag den 22.11.2018 um 16:00 Uhr statt.

Ort: N 001 Neues Regionshaus, Hildesheimer Straße 18, 30169 Hannover

 

Tagesordnung:

http://regions-sitzungsinfo.hannit.de/bi/to010.asp?SILFDNR=1006810

Nov
23
Fr
Frielingen: 3 Tage Vollsperrung der Horster Straße
Nov 23 um 0:01

Autofahrer müssen sich in Frielingen auf eine dreitägige Umleitung einstellen. Im Zuge der abschließenden Arbeiten für den Bau des Kreisels an der Kreuzung Bordenauer Straße, Horster Straße und Bürgermeister-Wehrmann-Straße wird die Horster Straße zwischen Mittwoch, 21., und Freitag, 23. November, für die Durchfahrt gesperrt. In diesem Zeitraum finden Asphaltierungs- und Kanalsanierungsarbeiten statt. Eine entsprechende Umleitung ist ausgeschildert. Der Verkehr von Horst kommend in Richtung Bordenau wird über die Straße Brinkwiesen und Bürgermeister-Wehrmann-Straße umgeleitet. Während der Bauarbeiten am Kreisel kann es vorübergehende zu geringfügigen Behinderungen kommen.

Garbsen: Hallenbad heute geschlossen
Nov 23 um 8:00 – Nov 26 um 0:00

Das Hallenbad Planetenring ist wegen einer Fortbildung in der Zeit vom Freitag, 23. November, 8 Uhr, bis einschließlich Sonntag, 25. November, geschlossen. Am Montag, 26. November, öffnet das Bad wieder zur üblichen Zeit um 6 Uhr.

Garbsen: Bei den Bücherzwergen geht es um Gefühle @ Stadtbibliothek Garbsen
Nov 23 um 9:30

GARBSEN (stp). In der Stadtbibliothek findet am Freitag, 23. November, die nächste Bücherzwerge-Veranstaltung für Kinder unter drei Jahren mit Begleitperson statt. Es wird wieder ein abwechslungsreiches Programm aus Liedern, Reimen und Fingerspielen geboten. Um 9.30 Uhr treffen sich Kinder bis 24 Monaten mit Eltern oder Großeltern. Für Kinder ab zwei Jahren mit Begleitung startet die Veranstaltung um 10.30 Uhr.

Vorgelesen wird an dem Tag das Bilderbuch „Das kleine Buch der großen Gefühle“. Darin lernen Mia und ihren Freund Paul viele Gefühle kennen und benennen. Die Treffen dauern rund 45 Minuten. Eine Anmeldung zu den Veranstaltungen ist nicht nötig.

Die Bücherzwerge starten in das neunte Jahr. Die Stadtbibliothek war bei der Initiative Lesestart Niedersachsen von Anfang an dabei, beliefert Kinderärzte mit Lesestart-Taschen und bietet Veranstaltungen für Familien mit kleinen Kindern an.

Garbsen: Pflegeberatung in der Begegnungsstätte Wohnwinkel
Nov 23 um 10:00 – 12:00

Elena Essert vom Senioren- und Pflegestützpunkt der Region Hannover Unteres Leinetal informiert in Kooperation mit der Seniorenberatung der Stadt Garbsen und dem Wohnwinkel am Freitag, 23. November, von 10 bis 12 Uhr in persönlichen Gesprächen zu den Themen Alter, Pflege, Betreuung, Unterstützung und Entlastung.

Essert gibt Tipps, wie sich pflegende Angehörige entlasten können, hilft beim Beantragen der Leistungen der Pflegeversicherung und hält Informationen zum Schwerbehindertenrecht bereit – unabhängig und kostenlos.

Neben dem persönlichen Gespräch sind auch telefonische Beratungen und Terminvereinbarungen für ein Beratungsgespräch zu Hause unter Telefon (05 11) 70 02 01 14 bzw. -15 möglich.

Weitere Informationen zur Beratung gibt es im Nachbarschaftstreff Wohnwinkel, Telefon (0 51 37) 9 83 43 66, sowie bei Heike Müller-Schulz, Seniorenberatung der Stadt Garbsen, Telefon (0 51 31) 70 72 91.

 

E-Ausleihe-Sprechstunden in der Stadtbibliothek Garbsen
Nov 23 um 15:00 – 18:00

In der Stadtbibliothek erhalten interessierte Besucher in E-Ausleihe-Sprechstunden wieder Informationen über die Nutzung von Endgeräten zur elektronischen Ausleihe. Termine sind die Freitage, 23. November und 14. Dezember, jeweils von 15 bis 18 Uhr.

Wer die Anschaffung eines E-Readers, Tablets, Smartphones oder Computer für die Nutzung von E-Medien plant, findet in der Sprechstunde Antworten. Auch besteht die Möglichkeit, in der Stadtbibliothek verschiedene Endgeräte auszuprobieren. Auf www.nbib24.de gibt es zudem eine Liste der kompatiblen Geräte. Die Sprechstunde ist allerdings nicht als Kaufberatung gedacht. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Garbsen: Kids besuchen das Aqua Laatzium
Nov 23 um 15:00 – 20:00

Die Mobile Jugendarbeit der Stadt Garbsen bietet im November zwei Ausflüge für Kinder und Jugendliche ab acht Jahren an. Zum Schlittschuhlaufen im Eisstadion Mellendorf geht es am Freitag, 16. November…. (siehe 16.11.)

Das Sport- und Spaßbad Aqua Laatzium ist am Freitag, 23. November, Ziel.  Dort kann im großen Spaßbecken nach Belieben geschwommen werden. Die neue Doppelrutsche lädt zum Aufstellen von Geschwindigkeitsrekorden ein. Der Eintritt von 4,40 Euro sowie zwei Fahrkarten für die An- und Abreise mit der Üstra, Schwimmsachen und Verpflegung sollten mitgebracht werden. Treffen ist um 15 Uhr am Freizeitheim. Die Rückkehr erfolgt gegen 20 Uhr. Die Teilnehmer sollten mindestens neun Jahre alt und im Besitz des Seepferdchen-Abzeichens sein.

Anmeldungen für beide Ausflüge nimmt die Mobile Jugendarbeit ab sofort unter Telefon (0 51 31) 70 77 20 entgegen. Weitere Informationen zu den Aktionen der Mobilen Jugendarbeit sind auf der Seite www.gogarbsen.de zu finden.

Bildervortrag über Vincent van Gogh in Garbsen
Nov 23 um 19:00
Bildervortrag über Vincent van Gogh in Garbsen

Einen außergewöhnlichen kunstgeschichtlichen Bildervortrag über den niederländischen Maler Vincent van Gogh können Interessierte am Freitag, 23. November, ab 19 Uhr im Kulturhaus Kalle, An der Feuerwache 3-5, genießen. Der Osnabrücker Kunstpädagoge Klaus Kirmis macht im Rahmen einer Vortragsreihe in Havelse Station. Nach Vorträgen Kirmis´ in den Jahren 2017 und 2018 hatten Besucher den Wunsch nach weiteren Bildervorträgen geäußert. Der Titel lautet dieses Mal „Vincent van Gogh – Das Drama seines Lebens in Leidenschaft“.

Der Eintritt kostet zehn Euro. Platzreservierungen nimmt Susanne Michel unter Telefon (0 15 75) 7 99 22 11 oder per E-Mail an toepfersuse@googlemail.com entgegen.

Die Bilder van Goghs, der vor über 125 Jahren seinem kurzen und tragischen Leben ein Ende setzte, sind inzwischen weltweit bekannt und erzielen auf dem internationalen Kunstmarkt astronomische Preise. Van Gogh gehört neben Paul Gauguin, Henri de Toulouse-Lautrec und Paul Cézanne zu den Wegbereitern der modernen Malerei. Von seinen in extrem kurzer Schaffenszeit entstandenen Bildern gingen wesentliche Impulse für die nachfolgenden Künstlergenerationen aus. Beim Vortragsabend werden das dramatische Leben und viele bedeutende Werke van Goghs als Wegbereiter der modernen Malerei dargestellt – anhand von Bildern, Texten aus seinen Briefen sowie kunstgeschichtlichen Informationen.

Änderung zum Blues Evening in Garbsen: Nigel Feist spielt für Marcus Bonfanti
Nov 23 um 20:00

Für den Blues Evening am Freitag, 23. November, hat die Stadt Garbsen als Ersatz für den aus persönlichen Gründen nicht anreisenden Marcus Bonfanti die britische Bluesgröße Nigel Feist gewonnen. Gemeinsam mit Rosco Levee (Gitarre) bildet Feist ein Blues-Acoustic-Duo, das schon auf vielen Konzerten begeistert hat.

Nigel Feist ist einer der besten Bluesmusiker Englands. Der Spannungsbogen seines mutigen und innigen Harmonica-Stils erzählt die Geschichte eines Mannes, der nur eines will: „to play the Harmonica“.

Gemeinsam mit Levee kombiniert Feist Rock´n´Roll, Country, Blues und Soul mit Funk und Gospeleinflüssen.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr im Rathaus der Stadt Garbsen. Einlass ist ab 19 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf für 12 Euro im TUI ReiseCenter an Rote Reihe 19, im Bar-Cafe-Bistrorante „Spazzo“ am Rathausplatz 2, bei Wulfs Bücherbörse im Shopping Plaza sowie im Kulturbüro im Rathaus. An der Abendkasse kosten Karten 15 Euro. Detlef Kuckuck aus der Kulturabteilung der Stadt Garbsen notiert Kartenreservierungen unter Telefon (0 51 31) 70 75 73 sowie nach einer E-Mail an detlef.kuckuck@garbsen.de.

Nov
24
Sa
Garbsen: Hallenbad heute geschlossen
Nov 24 um 6:00

Das Hallenbad Planetenring ist wegen einer Fortbildung in der Zeit vom Freitag, 23. November, 8 Uhr, bis einschließlich Sonntag, 25. November, geschlossen. Am Montag, 26. November, öffnet das Bad wieder zur üblichen Zeit um 6 Uhr.

Winterliches auf Homeyers Hof
Nov 24 um 12:00 – 18:00

Köstlichkeiten rund um den Apfel, Mittagstisch, Punsch, Kaffee und Kuchen, 12 – 18 Uhr

Kunsthandwerkerinnen stellen in Tante Lilos Küche aus, 12 – 18 Uhr

NABU-Info über Wintervögelfütterung, Futterknödel basteln , 13 -16 Uhr

Weihnachtsschnäppchen im Backhaus 10 – 18 Uhr

 

Nov
25
So
Totensonntag
Nov 25 ganztägig
Garbsen: Hallenbad heute geschlossen
Nov 25 um 6:00

Das Hallenbad Planetenring ist wegen einer Fortbildung in der Zeit vom Freitag, 23. November, 8 Uhr, bis einschließlich Sonntag, 25. November, geschlossen. Am Montag, 26. November, öffnet das Bad wieder zur üblichen Zeit um 6 Uhr.

Hollywood und Bergen-Belsen – Lesung über die Geschichte von Marlene Dietrich und ihrer Schwester
Nov 25 um 15:00

Zwischen diesen zwei Schwestern lagen Welten: Während Marlene Dietrich im Zweiten Weltkrieg amerikanische Soldaten unterhielt, betrieb ihre Schwester Elisabeth mit ihrem Mann in Bergen-Belsen ein Kino für Wehrmachtsoldaten und SS-Leute. Die eine sagte den Nazis den Kampf an, die andere ordnete sich brav unter. Am Sonntag, 25. November 2018, 15 Uhr, zitiert Heinrich Thies in der Gedenkstätte Ahlem aus seiner fesselnden Doppelbiographie, noch nie veröffentlichten Briefen und vielen anderen Originaldokumenten. Dabei fängt er die besondere Verbindung der ungleichen Schwestern erzählerisch ein – eine Beziehung im Schatten der Weltgeschichte, ein Familiendrama zwischen Hollywood und Bergen-Belsen. Der Eintritt zur Lesung ist frei.

Nach 1945 verlor die weltberühmte Diva in der Öffentlichkeit nie wieder ein Wort über ihre Schwester. Marlene Dietrich tilgte Elisabeth aus ihrer Biografie und schwieg darüber bis an ihr Lebensende. Trotzdem unterstützte sie Elisabeth und hielt heimlich Kontakt zu ihr. Die beiden führten einen umfangreichen Briefwechsel, nannten einander „Liesel“ und „Pussycat“.

Heinrich Thies, geboren 1953 im niedersächsischen Hademstorf, ist Journalist und Autor zahlreicher Biografien und Romane. Bei Hoffmann und Campe erschienen unter anderem. Geh aus, mein Herz, und suche Freud (2001) und Wenn Hitler tot ist, tanzen wir (2004).

Nov
26
Mo
20.3. – 1.4. Zirkus in Hannover – Jetzt Karten besorgen!
Nov 26 um 10:00

Vom 20.März bis 1.April sind wir mit  wir mit unserer komplett neuen Show bei Ihnen in Hannover zu Gast  und wir gehen ganz neue Wege – ein Programm der Kontraste, zwischen waghalsiger Stuntakrobatik und poetischen Momenten. Wir präsentieren in dieser Show unsere Idee vom Zirkus der Zukunft, mit überraschend jungen und frischen Künstlerinnen und Künstlern. Dabei bleiben wir das, wofür wir seit vielen Jahren stehen, Zirkus in all seinen Facetten. Wir betreten noch modernere Wege ohne das Traditionelle zu verraten. Eine Melange aus Beidem, in einer atemberaubenden Inszenierung.

Einen Trailer zum neuen Programm finden Sie auf der Startseite unserer Internetseite : www.zirkus-charles-knie.de .

Seit wenigen Tagen ist der Vorverkauf mit attraktiven Frühbucherrabatten bereits eröffnet – ein tolles Geschenk zu Weihnachten.

Tickets gibt es im Shop unter www.zirkus-charles-knie.de, und in allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Nov
27
Di
Garbsen: Bürgermeister bietet Sprechstunde an
Nov 27 um 16:00 – 18:00

Bürgermeister Christian Grahl ist am Dienstag, 27. November, von 16 bis 18 Uhr im Rathaus, Raum F.2.01., für interessierte Garbsener zu sprechen. Für die Bürgermeistersprechstunde ist eine Anmeldung unter Telefon (0 51 31) 70 75 96 erforderlich.

Nov
28
Mi
Adventliches Basteln für Grundschulkinder in Garbsen @ Stadtbibliothek Garbsen
Nov 28 um 15:30 – 17:30

Unter dem Titel „Kleiner grüner Kranz“ basteln Kinder am Mittwoch, 28., und Donnerstag, 29. November, in der Stadtbibliothek einen Adventskranz zum Aufhängen. Er soll mit vielen unterschiedlichen Materialien festlich verziert werden.

Die Kinder kommen jeweils von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr zusammen. Teilnehmen können Kinder ab sechs Jahren. Eine Anmeldung ist ab 7. November unter Telefon (05131)  707 170 und persönlich in der Stadtbibliothek möglich. Die Materialkosten betragen 1,50 Euro pro Kind.

Nov
29
Do
Adventliches Basteln für Grundschulkinder in Garbsen @ Stadtbibliothek Garbsen
Nov 29 um 15:30 – 17:30

Unter dem Titel „Kleiner grüner Kranz“ basteln Kinder am Mittwoch, 28., und Donnerstag, 29. November, in der Stadtbibliothek einen Adventskranz zum Aufhängen. Er soll mit vielen unterschiedlichen Materialien festlich verziert werden.

Die Kinder kommen jeweils von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr zusammen. Teilnehmen können Kinder ab sechs Jahren. Eine Anmeldung ist ab 7. November unter Telefon (05131)  707 170 und persönlich in der Stadtbibliothek möglich. Die Materialkosten betragen 1,50 Euro pro Kind.

Dez
1
Sa
Garbsen: „Oskar Schindlers Liste“
Dez 1 um 19:00

Der Kulturverein Garbsen lädt in der aktuellen Spielzeit zu einem besonderen Theaterstück ein. Die Konzertdirektion Hannover präsentiert am Sonnabend, 1. Dezember, um 19 Uhr in Co-Produktion mit der Landesbühne Rheinland-Pfalz „Oskar Schindlers Liste“ im Forum der IGS. Unter anderem spielt Stefan Bockelmann, einem Millionenpublikum aus der RTL-Serie „Unter uns“ bekannt, mit. Autor Florian Battermann gibt ab 18.15 Uhr eine Einführung in sein Werk.

Oskar Schindler wäre dieser Tage 110 Jahre alt geworden. Dem deutschen Unternehmer gelang es 1945, mehr als 1000 Juden vor den NS-Vernichtungslagern zu bewahren. „Schindlers Liste“ umfasste die Namen von 800 Männern und 300 Frauen, die Schindler allesamt mit seinem Vermögen als Arbeitskräfte kaufte und sie somit vor der Deportation bewahrte. Nachdem Steven Spielberg Oskar Schindler bereits 1993 in Hollywood ein filmisches Denkmal gesetzt hat, kommt der Stoff nun erstmals auf die Bühne.

Das Thema hat in einer Zeit voller Ausgrenzung und populistischer Parolen nicht an Aktualität verloren. Das Theaterstück beruht auf historisch belegbaren Begebenheiten. Es stellt eine Geschichtsstunde der ganz besonderen Art dar, die berührender, emotionaler und packender kaum sein könnte. Zwölf Schauspieler lassen in insgesamt 28 Rollen den Geist Oskar Schindlers auf der Bühne wieder lebendig werden.

Die Welt-Uraufführung im ausverkauften Lessing-Theater Wolfenbüttel fand am 23. Oktober 2018 statt. Nach Ibbenbüren und Buchholz in der Nordheide ist Garbsen der vierte Spielort der Tournee, die bis Mai 2019 durch ganz Deutschland führt. Aufgrund der großen Resonanz ist bereits eine Wiederaufnahme für 2020 geplant.

Es wirken mit: Christiane Hecker, Astrid Straßburger, Jennifer Tilesi Silke, Claudia van Veen, Stefan Bockelmann, Hannes Ducke, Thomas Kahle, Marcus Mies, Armin Riahi, Werner H. Schuster, Dimitri Tellis und Andreas Werth. Inszenierung: Lajos Wenzel. Bühnenbild: Tom Grasshof. Kostüme: Daniela Eichstaedt.

Karten gibt es ab sofort im Kulturbüro des Garbsener Rathauses, Telefon (0 51 31) 70 76 50, Öffnungszeiten: Montag und Donnerstag von 14 bis 18 Uhr; Dienstag und Freitag von 10 bis 14 Uhr sowie mittwochs nach Absprache.

 

Dez
2
So
1. Advent
Dez 2 ganztägig
Dez
4
Di
20.3. – 1.4. Zirkus in Hannover – Jetzt Karten besorgen!
Dez 4 um 10:00

Vom 20.März bis 1.April sind wir mit wir mit unserer komplett neuen Show bei Ihnen in Hannover zu Gast und wir gehen ganz neue Wege – ein Programm der Kontraste, zwischen waghalsiger Stuntakrobatik und poetischen Momenten. Wir präsentieren in dieser Show unsere Idee vom Zirkus der Zukunft, mit überraschend jungen und frischen Künstlerinnen und Künstlern. Dabei bleiben wir das, wofür wir seit vielen Jahren stehen, Zirkus in all seinen Facetten. Wir betreten noch modernere Wege ohne das Traditionelle zu verraten. Eine Melange aus Beidem, in einer atemberaubenden Inszenierung.

Einen Trailer zum neuen Programm finden Sie auf der Startseite unserer Internetseite : www.zirkus-charles-knie.de .

Seit Mitte November ist der Vorverkauf mit attraktiven Frühbucherrabatten bereits eröffnet – ein tolles Geschenk zu Weihnachten.

Tickets gibt es im Shop unter www.zirkus-charles-knie.de, und in allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Dez
9
So
2.Advent
Dez 9 ganztägig
Dez
14
Fr
E-Ausleihe-Sprechstunden in der Stadtbibliothek Garbsen
Dez 14 um 15:00 – 18:00

In der Stadtbibliothek erhalten interessierte Besucher in E-Ausleihe-Sprechstunden wieder Informationen über die Nutzung von Endgeräten zur elektronischen Ausleihe. Termine sind die Freitage, 23. November und 14. Dezember, jeweils von 15 bis 18 Uhr.

Wer die Anschaffung eines E-Readers, Tablets, Smartphones oder Computer für die Nutzung von E-Medien plant, findet in der Sprechstunde Antworten. Auch besteht die Möglichkeit, in der Stadtbibliothek verschiedene Endgeräte auszuprobieren. Auf www.nbib24.de gibt es zudem eine Liste der kompatiblen Geräte. Die Sprechstunde ist allerdings nicht als Kaufberatung gedacht. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Dez
16
So
3.Advent
Dez 16 ganztägig
Weihnachtskonzert a cappella Frauenband medlz
Dez 16 um 17:00

Medlz- „Weihnachtsleuchten“ in den Augen der Besucher. Die A cappella Frauenband medlz geht wieder auf Weihnachtstour.

Aufs Jahr zurückblicken, zur Ruhe kommen, Familie und gemeinsame Momente geniessen- all das kommt in uns auf, wenn wir an Weihnachten denken – auch bei der A cappella Band medlz und deshalb geht sie auf Weihnachtstour.

Mit einem sagenhaften Gespür für das Weihnachtsgefühl der Menschen und einem vielseitigen, weihnachtlichen Repertoire aus stillen, wie auch laut lachenden Momenten ist sie eine, der gefeiertsten Bands in ihrem Genre.

Glückseligkeit und staunende Augen bei klassischen Titeln, wie „Es ist ein Ros entsprungen“, Gänsehaut bei eigenen Titeln wie „Sind wir noch dankbar“ und auch amüsante Einblicke in das amerikanisch, glitzernde Weihnachtsgefühl wie beim Titel „Jingle bells“.

„Mit dem Konzert der medlz beginnt für uns die Weihnachtszeit“ sagen die Besucher der Weihnachtskonzerte in den prall gefüllten Kirchen Deutschlands. Sabine v.d.medlz: „Die Menschen mit unserer Musik so glücklich zu machen, ist unser grösstes Geschenk in dieser Zeit. Wir lieben diese Weihnachtstour“

Daten der Veranstaltung:
Sonntag,16. Dezember 2018  | Einlass 16.00 Uhr | Beginn 17.00 Uhr
Markuskirche, An der Markuskirche 2, 30163 Hannover
Karten gibts an allen bekannten VVKsstellen und auf eventim.de
 
Eintrittspreise:
VVK 27€ und 23€ plus VVKsgebühren
AK 29 € und 25 €
Dez
19
Mi
20.3. – 1.4. Zirkus in Hannover – Jetzt Karten besorgen!
Dez 19 um 16:00

Vom 20.März bis 1.April sind wir mit wir mit unserer komplett neuen Show bei Ihnen in Hannover zu Gast und wir gehen ganz neue Wege – ein Programm der Kontraste, zwischen waghalsiger Stuntakrobatik und poetischen Momenten. Wir präsentieren in dieser Show unsere Idee vom Zirkus der Zukunft, mit überraschend jungen und frischen Künstlerinnen und Künstlern. Dabei bleiben wir das, wofür wir seit vielen Jahren stehen, Zirkus in all seinen Facetten. Wir betreten noch modernere Wege ohne das Traditionelle zu verraten. Eine Melange aus Beidem, in einer atemberaubenden Inszenierung.

Einen Trailer zum neuen Programm finden Sie auf der Startseite unserer Internetseite : www.zirkus-charles-knie.de .

Seit Mitte November ist der Vorverkauf mit attraktiven Frühbucherrabatten bereits eröffnet – ein tolles Geschenk zu Weihnachten.

Tickets gibt es im Shop unter www.zirkus-charles-knie.de, und in allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Dez
23
So
4.Advent
Dez 23 ganztägig

Der Sonnenaufgang in Garbsen-Meyenfeld ist heute um 8:28 Uhr, der Sonnenuntergang bereits um 16:12 Uhr. In den vergangenen Tagen war es ähnlich. Seit dem 18.12. und noch bis morgen beträgt die Dauer des Sonnenlichtes nur 7 Stunden und 44 Minuten.

Der 25.12. hat bereits eine Minute länger Tageslicht. Zwar geht dann die Sonne noch eine Minute später auf, um 8:29, dafür aber zwei Minuten später unter, nämlich um 16:14. – Die Tage werden also bald wieder länger.

Dez
24
Mo
HEILIGABEND
Dez 24 ganztägig
HEILIGABEND

Heiligabend

Dez
25
Di
1. Weihnachtsfeiertag
Dez 25 ganztägig