Termine

Sep
21
Sa
Pferde- und Hobbytiermarkt @ Burgdorf
Sep 21 um 8:00 – 13:00

Der Verkehrs- und Verschönerungs-Verein der Stadt Burgdorf e.V. (VVV) lädt am Samstag, 21. September, zur 238. Ausgabe des Pferde- und Hobbytiermarktes ein. Die Traditionsveranstaltung findet von 8.00 bis 13.00 Uhr auf dem Marktgelände am Kleinen Brückendamm statt. Zum letzten Pferde- und Hobbytiermarkt in diesem Jahr werden noch einmal über 10.000 Besucher aus weiten Teilen Norddeutschlands erwartet. Ein erlebnisreiches Beiprogramm spricht besonders die Kinder an. Die neue Saison startet am Samstag, 18. April 2020.

Wertvolle Preise beim Entenrennen
Zu den Attraktionen der letzten Saisonveranstaltung gehört das 12. Entenrennen auf der Aue, für das um 11.00 Uhr der Startschuss auf der Auebrücke in der Poststraße fällt. Dabei gehen wieder bis zu 5.000 Enten an den Start, die den Loskartenbesitzern der schnellsten Enten viele attraktive Preise einbringen. Für die musikalische Umrahmung sorgt die Sambagruppe „Boom Bloco“.

Hauptgewinner geht auf große Einkaufstour

Der Hauptgewinner ist dazu eingeladen, mit einem BURGDORFER GESCHENKGUTSCHEIN im Wert von 1.000 Euro auf eine entspannte Einkaufstour zu gehen. Als 2. Preis lockt ein hochwertiger 55-Zoll-Fernseher im Wert von 999 €. Als 3. Preis gibt es einen BURGDORFER GESCHENKGUTSCHEIN im Wert von 700 Euro. Dazu kommen viele weitere wertvolle Gewinne.

Vor dem potenziellen Gewinn steht der Kauf eines Loses (3 Euro) bei den Verkaufsstellen E-CENTER-CRAMER (Weserstraße 2 und Uetzer Straße 14-15), HAZ/NP/Marktspiegel-Geschäftsstelle (Marktstraße 16), NEUE WOCHE (Hannoversche Neustadt 4-5) und Bleich Drucken und Stempeln (Braunschweiger Straße 2) sowie am Infostand des VVV auf dem Pferdemarktgelände bis kurz vor dem Zieleinlauf des Entenrennens. Der Erlös fließt in die Kinderaktivitäten beim 48. Stadtfest Oktobermarkt vom 4. bis 6. Oktober (u.a. Kinderspielmeile, Kindermusikangebote, Kinderzirkus und Kindermitmachaktionen).

Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt um ca. 12.00 Uhr an der Bühne auf dem Pferdemarkt-Gelände. Für abwesende Loskartenbesitzer liegen die Gewinnliste und die abzuholenden Preise ab Montag, 23. September, im E-CENTER-CRAMER in der Uetzer Straße aus. Die Gewinnliste ist auch online einsehbar auf www.stadtmarketing-burgdorf.de und www.ich-kauf-in-burgdorf.de.

Attraktives Kinderprogramm

Bei den Pferdevorführungen des Vereins Burgdorfer Pferdeland erleben die Zuschauer ein abwechslungsreiches Programm. Der Ponystall „Ben Hur“ präsentiert einen Ponyzirkus und eine Harry Potter-Quadrille. Das Avalon Gestüt richtet erneut einen Ponyparcours ein. Die „Ponyranch an der alten Bahn“ gibt Einblicke in ihr Projekt „Erlebnis Pferd“. „Unser MitMachHof“ bringt seine Ponys zum Kennenlernen mit. Der Alpaka-Hof „Puravida“ lädt zu einer Begegnung mit der flauschigen Kamelrasse aus den südamerikanischen Anden ein.

Im Kinderzelt organisiert das Team des JohnnyB. eine attraktive Mitmachaktion. Dabei basteln die Teilnehmer Jonglier- und Schweifbälle, mit denen sie kleine Kunststücke ausprobieren können. Eine Hüpfburg und ein Kinderkarussell sowie das Kinderschminken des Frauen- und Mütterzentrums runden das Unterhaltungsangebot für die jüngsten Pferdemarkt-Besucher ab.

Historisches Handwerk

Zu den traditionellen Programmpunkten gehört die Schau „Land & Garten“, bei der die Besucher einen Einblick in historisches Handwerk erhalten. Als Aussteller kommen u.a. ein Drechsler, Seiler, eine Holzbearbeiterin, Kranzmacherin und ein Holzschnitzer und lassen sich bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen.

Tanzshows und Musikschulprogramm

Eine Initiative der Geschäftsleute in der Innenstadt organisiert begleitend zum Pferde- und Hobbytiermarkt den „City-Samstag“. Ab 10.00 Uhr sind die Besucher zum Shoppen, Erleben und Genießen in der Marktstraße und auf dem Spittaplatz eingeladen. Dabei regen gastronomische Außenangebote und günstige Einkaufsgelegenheiten zum längeren Verweilen an.

Das Studio B5 präsentiert seine Tanzshow um 11.00 Uhr auf dem Spittaplatz und um 12.00 Uhr vor der HAZ/NP/Marktspiegel-Geschäftsstelle an der Ecke Markt-/Poststraße. Die Musikschule Ostkreis Hannover organisiert in mehreren Geschäften der Innenstadt unterhaltsame musikalische Aktionen mit Klaviermusik, Solo- und Chorgesang. Die Sambagruppe Boom Bloco zieht durch die Straßen und unterhält das Publikum mit heißen Rhythmen, bei denen brasilianische Karnevalsstimmung aufkommt. Ab 10.45 Uhr begleiten die Musiker die Eröffnung des Entenrennens.

Hunde dürfen aus Tierschutzgründen nicht auf das Marktgelände. Für Besucher stehen folgende Sonderparkplätze zur Verfügung: Unter der Hochbrücke (Finanzamt), am Rathaus II, im Parkhaus am Bahnhof, Uetzer Straße/Ecke Ostlandring, Reitplatz St. Georg (An der Bleiche), Lehrter Straße und am Güterbahnhof. Auswärtige Besucher sollten die Umgehungsstraße (B 188) an der Abfahrt Ostlandring verlassen. Wegweiser in der Innenstadt sind eine Orientierungshilfe für Fußgänger.

26./27.10: Kunsthandwerkermarkt @ Isernhagen FB
Sep 21 um 13:00
Beispiel: Manfred Funke, 34346 Hann. Münden: kinetische Objekte und Skulpturen aus Metall (neu)

Unter dem Leitsatz „Dekorativ, erlesen, individuell“ öffnet am Samstag, den 26. und Sonntag, den 27. Oktober der Isernhagenhof in Isernhagen FB (Haupt Str. 68) seine Türen zum 16. Qualitäts-Kunsthandwerkermarkt. Dem Besucher wird hier wieder die Möglichkeit gegeben, einen bereichernden Blick in die vielfältige Kunsthandwerksszene zu werfen.

Denn tatsächlich werden bei der Auswahl der Aussteller ausschließlich Bewerber berücksichtigt, die eigens entworfene und selbst angefertigte Gewerke präsentieren.

Beispiel: Ernst-Ulrich Jacobi, 06114 Halle: Malerei & Plastik

Dabei wird darauf geachtet, dass die Vielfalt durch die Vielzahl der verwendeten Materialien, sowie der unterschiedlichen Kunsthandwerksrichtungen und Verwendungszwecke potenziert wird: Papier als Wandschmuck in Form von Aquarellen und Radierungen, bis hin zu Papeterie und…

Beispiel: Kathrin Enstrup, 42105 Wuppertal: Schmuck aus handgeschöpften Papieren (neu)

 

…Schmuck aus handgeschöpften Papieren; Holz zu Skulpturen geschnitzt, zu…

Beispiel: Caesar Kasimir Bessert, 27628 Hagen im Bremischen: exklusive Schreibgeräte (neu)

…edlen Schreibgeräten gedrechselt oder unter der Laubsäge zu aufwendigen Puzzlebilder umgeformt; edle Garne und Stoffe zu Hüten und tragbaren Kunstwerken verwandelt.

Der Besucher wird auf eine interessante und abwechslungsreiche Entdeckungsreise eingeladen. Ob elegant oder extravagant, schlicht oder aufwendig, modern oder klassisch: kleine Schätze für jegliche Geschmacksrichtung dürften dort wieder zu finden sein.

Beispiel: Svetlana Tiukkel, 15236 Jacobsdorf: Malerei und Skulpturen aus Keramik (neu)

Für das Wohl der Besucher sorgt das Kulturkaffee Rautenkranz mit süßen und deftigen Gaumenfreuden.

Die Ausstellung ist am Samstag von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt beträgt 3,00 €/Person, Kinder bis 14 Jahre frei.

Ein Käfig voller Narren am 28.9. @ Theater Neustadt aRbge
Sep 21 um 20:00

Komödie von Jean Poiret

Mit Lilo Wanders und dem achtköpfigen Ensemble der Komödie am Altstadtmarkt

Termin: 28. September 2019, 20.00 Uhr

Veranstaltungsort: Theater im Gymnasium, Gaußstr. 14, Neustadt am Rbge.

Georges, der Inhaber des Nachtklubs und und seine große Liebe Albin, als bezaubernde Zaza der Star der abendlichen Show, sind seit vielen Jahren ein Paar. Eine Beziehung, in der es heiß hergeht: Krisen, Streit und Leidenschaft sind die Würze ihrer langjährigen Liebe. Aus Georges‘ einzigem Abenteuer mit einer Frau stammt sein Sohn Laurent, der von den beiden liebevoll großzogen wird. Nun ist Laurent erwachsen, unsterblich verliebt und hat die feste Absicht seine Angebetete Muriel zu heiraten. Einziges Problem: seine Verlobte ist ausgerechnet die Tochter eines erzkonservativen Politikers, der eifrig und wortgewandt gegen jegliche Freiheiten und Freizügigkeiten wettert.

Unterschiedlicher können Elternpaare also kaum sein… Um ein Eklat und das Platzen der Hochzeit zu vermeiden, erklären sich Georges und Albin ihrem Sohn zuliebe bereit, eine bürgerlich-biedere Familie vorzutäuschen, und versuchen ihre Umgebung, einschließlich sich selbst, so harmlos, spießig und unauffällig wie möglich zu gestalten. Doch im Laufe des Kennenlernens wird das Überspielen der Heimlichkeiten ganz schön kompliziert. So wird eifrig verwirrt, verwechselt und sich verplappert… die Katastrophen überschlagen sich. Wird die Liebe über alle Ressentiments triumphieren?

1973 wurde die Komödie „Ein Käfig voller Narren“ unter dem Originaltitel „La Cage aux Folles“ im Théatre du Palais Royal in Paris uraufgeführt, lief dort fünf Jahre lang ohne Unterbrechung und ist seitdem aus der Theaterwelt nicht mehr wegzudenken! 1978 wurde das Stück von Édouard Molinaro verfilmt und erhielt zahlreiche Nominierungen und Auszeichnungen. Darunter u.a. OSCAR-Nominierungen in den Kategorien „Beste Regie“, „Bestes Drehbuch“ und „Beste Kostüme“ sowie den GOLDEN GLOBE. Der erfolgreichen Verfilmung folgten zwei Fortsetzungen und 1996 das weltbekannte Hollywood-Remake „The Birdcage“ mit der hochkarätigen Besetzung Robin Williams, Gene Hackman, Nathan Lane und Dianne Wiest in den Hauptrollen. Auch das 1983 am New Yorker Broadway uraufgeführte Musical „La Cage aux Folles“ feierte sagenhafte Erfolge. So wurde es u.a. mit sechs Tony Awards ausgezeichnet, darunter als „Bestes Musical“, „Best Score“ und „Best Book of a Musical“. Insgesamt lief es mehr als vier Jahre lang und wurde über 1.700 mal im New Yorker Palace Theatre aufgeführt. 1985 fand die Deutschsprachige Erstaufführung am Berliner Theater des Westens statt.

Regie: Florian Battermann

Mehr Boulevard-Unterhaltung geht wohl kaum! Diese weltbekannte Komödie mit Star- und Idealbesetzung Lilo Wanders ist nicht nur schreiend komisch, sondern zeigt, dass Toleranz und Liebe der Schlüssel zum Glück sind! In Jean Poirets Meisterwerk wird gekonnt und charmant mit Klischees gespielt. Die Geschichte berührt, wenn es um das gemeinsame Altern, Lampenfieber, handfeste Beziehungskrisen, vor allem aber um Toleranz geht. EIN KÄFIG VOLLER NARREN ist eine raffinierte Komödie – wer diese gesehen hat, wird gar nicht anders können, als jeden Menschen so zu mögen, wie er ist. Ein absolutes Kultstück, das zurecht auch als Film und Musical sagenhafte Erfolge feierte.

Lilo Wanders ist eine Kult-Diva, eine Art moralische Instanz und Ratgeberin für alle Lebenslagen. Ihre charmanten Moderationen, ihre kluge TV-Präsenz und ihre pointiert unterhaltsamen Bühnenprogramme zeigen die Facetten dieser un- und außergewöhnlichen Künstlerin. Lilo Wanders erfand sich selbst als Figur für ein Theaterstück im Schmidt-Theater in Hamburg, moderierte neben Corny Littmann und Marlene Jaschke vier Jahre die legendäre Schmidt-Mitternachts-Show im NDR und wurde europaweit bekannt als Präsentatorin der Sendung „Wa(h)re Liebe“ beim Sender VOX. Seither steht sie seit Jahren in den großen Städten und in der Provinz mit eigenen kabarettistischen Programmen auf den deutschsprachigen Bühnen, hat u.a. „Marlene“ am Nationaltheater Mannheim gespielt, „Fräulein Schneider“, den Conférencier in „Cabaret“ und viele andere Rollen. Ihre Einzigartigkeit zeigt sich auch darin, dass sie von den Medien als reale Person behandelt wird – sie spielt Filmrollen, schreibt Bücher, ist Gast in Talk-Shows und debattiert öffentlich über Fragen zur Philosophie. Als Albin in der weltbekannten Erfolgs- Komödie „Ein Käfig voller Narren“ übernimmt Lilo Wanders eine Rolle, die ihr wie auf den Leib geschrieben ist. Sie wird ab Herbst 2019 erstmals auf Theater-Tournee sowie auf der Bühne von Niedersachsens größtem Privattheater, der KOMÖDIE AM ALTSTADTMARKT in Braunschweig, zu sehen sein. Vor dem bundesweiten Publikum wird Lilo Wanders in dieser Paraderolle nicht nur ihr komödiantisches Talent, sondern auch ihr vielseitiges schauspielerisches Können unter Beweis stellen.

Karten zum Preis von VVK ab 20,00 € bis 24,00 € (AK plus 2.00 €)

Sind beim Theater- und Konzertkreis Neustadt am Rbge, Marktstr. 5, Neustadt (Tel: 05032- 61799); Tourist Information Neustadt, Marktstr. 5; Buchhandlung Biermann, Wunstorfer Str. 4, Neustadt oder online: https://www.tkk-neustadt.de erhältlich.

Niedersächsische Ehrenamtskarte online beantragen
Sep 21 um 23:00

Die Region Hannover hat bekannt gegeben, dass es ab sofort Neuerungen bei der Beantragung der Niedersächsischen Ehrenamtskarte gibt. Im Zuge der Digitalisierung sollen der Ablauf bürgerfreundlicher gestaltet und gleichzeitig alle Daten der Ehrenamtlichen zentral erfasst werden. Die Ehrenamtskarte und auch die Verlängerungen dafür werden nicht mehr wie bisher in der FreiwilligenAgentur der Stadt Garbsen beantragt, sondern stehen nur noch online auf der Seite des Freiwilligenservers Niedersachsen zum Ausfüllen bereit.

Erst wenn die Ehrenamtskarte durch die Niedersächsische Staatskanzlei erstellt wurde, erhält die Stadt Garbsen die Karte zur Überreichung an die Antragssteller. Die Karte wird wie gewohnt vier Mal im Jahr zum Quartalsende ausgegeben. Anträge in Papierform werden bei der Region Hannover noch bis 30. September angenommen, danach nur in begründeten Ausnahmefällen.

Das Antragsformular mit einer schrittweisen Anleitung findet sich auf der Internetseite des Freiwilligenservers Niedersachsen auf www.freiwilligenserver.de unter dem Menüpunkt Ehrenamtskarte/ Beantragung. Anträge, die bis jetzt bei der FreiwilligenAgentur in schriftlicher Form eingegangen sind, werden noch an die Region Hannover weitergeleitet.

Weitere Informationen sind ab 29. Juli bei Karin Schleiermacher in der FreiwilligenAgentur unter Telefon (0 51 31) 70 75 74 oder nach einer E-Mail an freiwilligenagentur@garbsen.de erhältlich.

 

 

Sep
22
So
– — SONNTAG — –
Sep 22 ganztägig
5.10.: Spargel-Lauf – rechtzeitig anmelden! @ Burgdorf
Sep 22 um 14:00

Ein Höhepunkt des 48. Stadtfestes Oktobermarkt ist der 9. Burgdorfer Spargel-Lauf, zu dem Hobby-Läufer aller Altersklassen am Samstag, 5. Oktober, eingeladen sind. 2011 feierte das von den Burgdorfer Spargel-Sprintern in Zusammenarbeit mit dem VVV organisierte Sportereignis seine Premiere. Dahinter stand der Gedanke, dem Laufsport in Burgdorf wieder neue Impulse zu verleihen. Mittlerweile nehmen Hobby-Läufer aus der ganzen Region daran teil. Eine Mitgliedschaft in einem Verein ist nicht erforderlich.

Als Start- und Zielpunkt dient die Auebrücke an der Poststraße. Von dort führt die Laufroute durch den Stadt- und Schlosspark. Der Start verläuft in zwei Etappen. Kinder und Jugendliche bis zum Jahrgang 2005 beginnen um 14.00 Uhr und laufen zwei gegenüber dem Hauptlauf verkürzte Runden à 330 m. Um 14.20 Uhr fällt der Startschuss für den Hauptlauf, bei dem die Teilnehmer wieder die Wahlmöglichkeit zwischen einer 2.500 m-, 5.000 m – oder 10.000 m-Strecke haben. Die Veranstalter bieten erneut die Teilnahme im 5.000 m-Nordic Walking an. An den Hauptläufen und am Nordic Walking können auch Kinder und Jugendliche teilnehmen. Die Läufer passieren folgende Streckenabschnitte: Poststraße, Schlossstraße, Mühlenstraße, Lönsweg, Schloss, Rathaus II, Schlosspark, Stadtpark, Mühlenstraße, Braunschweiger Straße und Auebrücke.

Für die Teilnahme stehen zwei Anmeldewege offen: www.zeitmessung-volkslauf.de oder schriftlich an Hans-Hermann Thiele, Elchweg 1 b, 31303 Burgdorf. Das Startgeld beträgt für Kinder und Jugendliche (Jahrgänge bis einschließlich 2005) 3 € und für die Hauptläufe sowie das Nordic Walking 6 €. Nach der Anmeldung ist das Geld spätestens bis zum Freitag, 4. Oktober, an den VVV Burgdorf mit dem Verwendungszweck „Burgdorfer Spargel-Lauf 2019“ (Stadtsparkasse Burgdorf, IBAN DE30 2515 1371 0100 0521 41) zu überweisen. Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag von 12.30 bis 13.30 Uhr am Start- und Zielpunkt möglich (Aufschlag: 3 €).

Zur exakten Zeitmessung erhält jeder Läufer einen vom Veranstalter mit der Startnummer ausgehändigten elektronischen Chip. Die Auswertung erfolgt nach dem Zieleinlauf. Nach dem Ende der Hauptläufe schließt sich die Siegerehrung an der Auebrücke an. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde.

5.10.: Robert LaRoche Acoustic Trio @ Kalle, Garbsen-Havelse
Sep 22 um 20:00

Das „Robert LaRoche Acoustic Trio“ aus Texas ist am Sonnabend, 5. Oktober, 20 Uhr, zu Gast im Kulturhaus Kalle. Begleitet von Jooni Hwang (Violine) und Jon Diven (Kontrabass) bietet Robert LaRoche bezaubernde und ergreifende American Singer-Songwriter Stücke. Dabei tritt auch die rockige Seite des Texaners zu Tage. Seine unvergleichlichen Lieder erzählen Geschichten von Leben, Liebe, gebrochenen Herzen, aber auch von Hoffnung und Zuversicht. Unverwechselbare Harmonien sowie sein fesselnder Gesang zeichnen ihn aus.

Der Eintritt zu dem Konzert kostet 15 Euro an der Abendkasse, Reservierungen können im Kulturhaus Kalle unter Telefon (0 51 37) 9 82 28 59 oder per E-Mail an kalle@garbsen.de vorgenommen werden.

Theater in Garbsen unter neuen Vorzeichen
Sep 22 um 23:30
Vera Brand und Carolin Röser haben das Programm der Spielzeit entwickelt

Das Wichtigste zuerst: Für die Zuschauer bleibt alles beim Alten. Wenn Mitte des Jahres Vera Brand vom Kulturverein die Verantwortung des Kulturbüros an Carolin Röser von der städtischen Kulturabteilung übergibt, startet das Programm der Spielzeit 2019/2020. Das ist in bewährter Qualität und wurde in diesem Jahr noch gemeinsam von Brand und Röser entwickelt.

Insgesamt sieben Theaterstücke werden gezeigt, fünf Stücke des Theaters für Niedersachsen und zwei mit dem Ensemble der Komödie am Altstadtmarkt. Dazu gibt es Auftritte der Kabarettisten Timo Wopp, Barbara Ruscher und Anne Folger. „Verbales Gemetzel, verlorene Jugend, charmante Giftmischer, komödiantisches Chaos und normale Familienkonflikte – auch Lachtränen sind garantiert“, beschreibt Carolin Röser vom Kulturbüro das Programm in Kurzfassung.

Die Saison eröffnet mit einem absoluten Highlight: Am Samstag, 14. September, 19 Uhr, zeigt die Komödie am Altstadtmarkt  „Ein Käfig voller Narren“. Lilo Wanders gibt den Albin. Er ist der Freund des Nachtclubbesitzers George und tritt allabendlich als bezaubernde Zaza im Club auf. Gemeinsam haben sie Georges Sohn Laurent aufgezogen. Als dieser seine große Liebe Muriel heiraten möchte, die aus einer erzkonservativen Familie stammt, lassen sich Georges und Albin auf ein waghalsiges Experiment ein. Beim Kennenlernen beider Familien täuschen die beiden vor, eine konventionelle Familie zu sein. Und das Chaos nimmt seinen Lauf.

In Lebensgeschichten voller Geheimnisse tauchen die Zuschauer am Samstag, 22. Februar um 19 Uhr bei dem Schauspiel „Pera Palas“ im Forum der IGS ein. Das berühmte Grandhotel in Istanbul wird Schauplatz dreier Geschichten, die miteinander verwoben sind und über mehrere Jahrzehnte die Lebensrealität ganz verschiedener Menschen spiegeln. 1920 lernt eine britische Schriftstellerin das Leben in einem adligen Harem kennen, 1950 verliebt sich eine amerikanische Lehrerin in einen jungen Türken und 1995 kehrt ein in die USA ausgewanderter homosexueller Türke in seine Heimat zurück und konfrontiert seine Familie mit seiner Lebensweise und seinem Lebenspartner. Das Stück des Theaters für Niedersachsen (TfN) ist tiefgreifend, aber leicht im Ton und voller komischer Momente. Um 18.15 bietet das TfN Interessierten zudem eine kostenlose Einführung an.

Ein Verwirrspiel der besonderen Art erwartet die Zuschauer auch bei der Feuerzangenbowle am Samstag, 25. Januar, 19 Uhr, im Forum der IGS. Das Ensemble der Komödie am Altstadtmarkt zeigt den Klassiker rund um den bekannten Schriftsteller Dr. Johannes Pfeiffer, der sich durch einen früheren Privatlehrer um die Erlebnisse einer normalen Schulzeit betrogen sieht. Kurzerhand verwandelt er sich in den Schüler Hannes Pfeiffer und spielt seinen Lehrern Schnauz und Bömmel die verrücktesten Streiche. Bald findet Pfeiffer nicht nur an den Streichen Gefallen, sondern auch an Eva, Tochter des Direktors Knauer.

Das Programmheft der Spielzeit mit ausführlichen Informationen zu allen Aufführungen gibt es im Kulturbüro und im Internet unter www.garbsen.de/kultur. Die Karten kosten wie gewohnt für das Theater zwischen 16 und 20 Euro und für die Kleinkunst 18, ermäßigt 16 Euro. Sie sind im Kulturbüro im Rathaus erhältlich, montags und donnerstags in der Zeit von 15 bis 18 Uhr und dienstags und freitags in der Zeit von 9 bis 13 Uhr.

Sep
23
Mo
Pilzspaziergänge im Oktober @ Garbsen-Osterwald
Sep 23 um 9:00

Die Stadt Garbsen bietet auch in diesem Jahr drei Pilzspaziergänge an: Am Sonntag, 13. Oktober, am Sonnabend, 19. Oktober, sowie am Donnerstag, 31. Oktober, können Pilzliebhaber unter professioneller Leitung des Pilzexperten Horst Labitzke Pilze sammeln. Treffpunkt ist jeweils um 9 Uhr am Auterweg in Osterwald Oberende, nördlicher Bebauungsrand. Der Pilzspaziergang dauert etwa vier Stunden.

Als Pilzexperte und durch seine Lehrtätigkeit am Schulbiologiezentrum in Hannover bietet Labitzke fachkundige Anleitung beim Suchen essbarer Pilze. Mitgebracht werden sollte ein Korb als Sammelgefäß. Plastiktüten sind nicht geeignet. Darüber hinaus werden ein Messer und ein Pinsel zum Reinigen der Pilze benötigt, auf festes Schuhwerk sollte geachtet werden. Wer möchte und Fragen hat, kann auch Literatur mitbringen.

Die Teilnehmerzahl jedes Pilzspaziergangs ist auf 22 Personen begrenzt. Kinder sind herzlich willkommen, Kinderwagen und Buggies können im Wald jedoch nicht gefahren werden.

Die Tour kostet für Erwachsene fünf Euro, Kinder ab vier Jahre bezahlen drei Euro. Die Tickets können ab Montag, 23. September, im Kulturbüro im Rathaus erworben werden. Das Kulturbüro hat montags und donnerstags von 15 bis 18 Uhr sowie dienstags und mittwochs von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Freitags ist das Kulturbüro geschlossen. Reservierungen sind nicht möglich.

Stadtrat Garbsen tagt @ Rathaus Garbsen, Ratssaal
Sep 23 um 18:15
Ein Käfig voller Narren am 28.9. @ Theater Neustadt aRbge
Sep 23 um 20:00

Komödie von Jean Poiret

Mit Lilo Wanders und dem achtköpfigen Ensemble der Komödie am Altstadtmarkt

Termin: 28. September 2019, 20.00 Uhr

Veranstaltungsort: Theater im Gymnasium, Gaußstr. 14, Neustadt am Rbge.

Georges, der Inhaber des Nachtklubs und und seine große Liebe Albin, als bezaubernde Zaza der Star der abendlichen Show, sind seit vielen Jahren ein Paar. Eine Beziehung, in der es heiß hergeht: Krisen, Streit und Leidenschaft sind die Würze ihrer langjährigen Liebe. Aus Georges‘ einzigem Abenteuer mit einer Frau stammt sein Sohn Laurent, der von den beiden liebevoll großzogen wird. Nun ist Laurent erwachsen, unsterblich verliebt und hat die feste Absicht seine Angebetete Muriel zu heiraten. Einziges Problem: seine Verlobte ist ausgerechnet die Tochter eines erzkonservativen Politikers, der eifrig und wortgewandt gegen jegliche Freiheiten und Freizügigkeiten wettert.

Unterschiedlicher können Elternpaare also kaum sein… Um ein Eklat und das Platzen der Hochzeit zu vermeiden, erklären sich Georges und Albin ihrem Sohn zuliebe bereit, eine bürgerlich-biedere Familie vorzutäuschen, und versuchen ihre Umgebung, einschließlich sich selbst, so harmlos, spießig und unauffällig wie möglich zu gestalten. Doch im Laufe des Kennenlernens wird das Überspielen der Heimlichkeiten ganz schön kompliziert. So wird eifrig verwirrt, verwechselt und sich verplappert… die Katastrophen überschlagen sich. Wird die Liebe über alle Ressentiments triumphieren?

1973 wurde die Komödie „Ein Käfig voller Narren“ unter dem Originaltitel „La Cage aux Folles“ im Théatre du Palais Royal in Paris uraufgeführt, lief dort fünf Jahre lang ohne Unterbrechung und ist seitdem aus der Theaterwelt nicht mehr wegzudenken! 1978 wurde das Stück von Édouard Molinaro verfilmt und erhielt zahlreiche Nominierungen und Auszeichnungen. Darunter u.a. OSCAR-Nominierungen in den Kategorien „Beste Regie“, „Bestes Drehbuch“ und „Beste Kostüme“ sowie den GOLDEN GLOBE. Der erfolgreichen Verfilmung folgten zwei Fortsetzungen und 1996 das weltbekannte Hollywood-Remake „The Birdcage“ mit der hochkarätigen Besetzung Robin Williams, Gene Hackman, Nathan Lane und Dianne Wiest in den Hauptrollen. Auch das 1983 am New Yorker Broadway uraufgeführte Musical „La Cage aux Folles“ feierte sagenhafte Erfolge. So wurde es u.a. mit sechs Tony Awards ausgezeichnet, darunter als „Bestes Musical“, „Best Score“ und „Best Book of a Musical“. Insgesamt lief es mehr als vier Jahre lang und wurde über 1.700 mal im New Yorker Palace Theatre aufgeführt. 1985 fand die Deutschsprachige Erstaufführung am Berliner Theater des Westens statt.

Regie: Florian Battermann

Mehr Boulevard-Unterhaltung geht wohl kaum! Diese weltbekannte Komödie mit Star- und Idealbesetzung Lilo Wanders ist nicht nur schreiend komisch, sondern zeigt, dass Toleranz und Liebe der Schlüssel zum Glück sind! In Jean Poirets Meisterwerk wird gekonnt und charmant mit Klischees gespielt. Die Geschichte berührt, wenn es um das gemeinsame Altern, Lampenfieber, handfeste Beziehungskrisen, vor allem aber um Toleranz geht. EIN KÄFIG VOLLER NARREN ist eine raffinierte Komödie – wer diese gesehen hat, wird gar nicht anders können, als jeden Menschen so zu mögen, wie er ist. Ein absolutes Kultstück, das zurecht auch als Film und Musical sagenhafte Erfolge feierte.

Lilo Wanders ist eine Kult-Diva, eine Art moralische Instanz und Ratgeberin für alle Lebenslagen. Ihre charmanten Moderationen, ihre kluge TV-Präsenz und ihre pointiert unterhaltsamen Bühnenprogramme zeigen die Facetten dieser un- und außergewöhnlichen Künstlerin. Lilo Wanders erfand sich selbst als Figur für ein Theaterstück im Schmidt-Theater in Hamburg, moderierte neben Corny Littmann und Marlene Jaschke vier Jahre die legendäre Schmidt-Mitternachts-Show im NDR und wurde europaweit bekannt als Präsentatorin der Sendung „Wa(h)re Liebe“ beim Sender VOX. Seither steht sie seit Jahren in den großen Städten und in der Provinz mit eigenen kabarettistischen Programmen auf den deutschsprachigen Bühnen, hat u.a. „Marlene“ am Nationaltheater Mannheim gespielt, „Fräulein Schneider“, den Conférencier in „Cabaret“ und viele andere Rollen. Ihre Einzigartigkeit zeigt sich auch darin, dass sie von den Medien als reale Person behandelt wird – sie spielt Filmrollen, schreibt Bücher, ist Gast in Talk-Shows und debattiert öffentlich über Fragen zur Philosophie. Als Albin in der weltbekannten Erfolgs- Komödie „Ein Käfig voller Narren“ übernimmt Lilo Wanders eine Rolle, die ihr wie auf den Leib geschrieben ist. Sie wird ab Herbst 2019 erstmals auf Theater-Tournee sowie auf der Bühne von Niedersachsens größtem Privattheater, der KOMÖDIE AM ALTSTADTMARKT in Braunschweig, zu sehen sein. Vor dem bundesweiten Publikum wird Lilo Wanders in dieser Paraderolle nicht nur ihr komödiantisches Talent, sondern auch ihr vielseitiges schauspielerisches Können unter Beweis stellen.

Karten zum Preis von VVK ab 20,00 € bis 24,00 € (AK plus 2.00 €)

Sind beim Theater- und Konzertkreis Neustadt am Rbge, Marktstr. 5, Neustadt (Tel: 05032- 61799); Tourist Information Neustadt, Marktstr. 5; Buchhandlung Biermann, Wunstorfer Str. 4, Neustadt oder online: https://www.tkk-neustadt.de erhältlich.

Sep
24
Di
AWO Frauenberatung @ Garbsen, Frauenzentrum
Sep 24 um 10:00 – 12:00

Die Frauenberatung bei häuslicher Gewalt der AWO Region Hannover e.V. für Garbsen und Seelze (gefördert durch die Region Hannover) bietet wöchentlich eine offene Sprechstunde für Frauen vor Ort an. Sarah Ogiermann berät dienstags in der Zeit von 10 bis 12 Uhr im Mädchen- und Frauenzentrum Garbsen.

Das Angebot ist kostenlos, vertraulich und auf Wunsch anonym. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.

Die Beratung findet im Mädchen- und Frauenzentrum, Planetenring 10 (Eingang über Skorpiongasse), 30823 Garbsen statt.

Weitere Informationen: AWO Frauenberatung bei häuslicher Gewalt Garbsen und Seelze, Sarah Ogiermann, Planetenring 10, 30823 Garbsen, Tel. 0179 4493417 oder 0152 09895671, beratung-gegen-gewalt@awo-hannover.de

 

Bauwagen in Altgarbsen
Sep 24 um 15:30 – 18:30

Die nächste Station des Funmobils ist der Stadtteil Altgarbsen. Standort des roten Bauwagens der mobilen Jugendpflege ist der Schulhof der Osterbergschule in Altgarbsen. Am Dienstag, 24. September, am Donnerstag, 26. September, und am Freitag, 27. September, besteht für Jungen und Mädchen ab sieben Jahren von 15.30 und 18.30 Uhr die Möglichkeit, alle Spielgeräte des Funmobils auszuprobieren.

Weitere Informationen zu den Angeboten der Mobilen Jugendarbeit gibt es im Internet unter www.gogarbsen.de.

Bürgersprechstunde @ Kreuzkirche Hannover
Sep 24 um 16:00 – 18:00

Persönliche Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern, schnelle Weitergabe von Informationen, unmittelbarer Austausch zwischen den beteiligten Institutionen – Diese Ziele verfolgen Stadt und Polizei Hannover bei der Einrichtung einer wöchentlichen Bürgersprechstunde im Quartier Marstall-Steintor. Zukünftig stehen Kontaktbeamte der Polizeiinspektion (PI) Mitte und Angehörige des Ordnungsdienstes der Landeshauptstadt jeden Dienstag zwischen 16:00 Uhr und 18:00 Uhr in der Kreuzkirche (Mitte) interessierten Anwohnerinnen und Anwohnern für Gespräche zur Verfügung.

Ort: Kreuzkirche (Kreuzkirchhof 3, 30159 Hannover) :

Außerhalb der Bürgersprechstunde können folgende Telefonnummern für einen Informationsaustausch genutzt werden:

  • In Notfällen Notruf 110
  • Wache Polizeiinspektion Mitte 0511 109-2815 (24 Stunden Erreichbarkeit)
  • Kontaktbeamte Polizeiinspektion Mitte 0511 109-2861 (Montag bis Freitag 07:00 Uhr bis 15:30 Uhr)
  • Ordnungsdienst Stadt Hannover 0511 168-55555 (Montag bis Samstag 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr)
  • Verkehrsaußendienst Stadt Hannover 0511 168-31240 (Montag bis Donnerstag 07:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Freitag 07:00 Uhr bis 15:00 Uhr)
  • Meldung wilder Müllstellen unter: https://www.hannover-sauber.de/mitmachen/muellmelde-app/

 

Sprechstunde Bürgermeister Grahl
Sep 24 um 16:00 – 18:00

Bürgermeister Christian Grahl ist am Dienstag, 24. September, von 16 bis 18 Uhr im Rathaus, Raum F.2.01, für interessierte Garbsener zu sprechen. Für die Bürgermeistersprechstunde ist eine Anmeldung unter Telefon 05131 707-5 96 erforderlich.

Wege gesperrt – Schwarzer See kann nicht mehr umrundet werden @ Stadtpark Garbsen
Sep 24 um 23:30

Der Schwarze See  kann seit Montag, 5. August, nicht mehr umrundet werden. Wegen Bauarbeiten werden einige Wege im Stadtpark gesperrt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum Spätherbst.

Die Stadt Garbsen sperrt den Wegeabschnitt im Stadtpark vom Kastendamm bis auf Höhe des Stadtparkzugangs an der Granatstraße voll. Dort wird der in der Vergangenheit oft matschige und vernässte Wegeabschnitt fest ausgebaut und bekommt einen ansprechenden Pflasterbelag, so dass dieser in Zukunft sowohl für Fußgänger als auch Fahrradfahrer bei jedem Wetter besser nutzbar ist. Der Stadtparkzugang von der Granatstraße kommend dient als Baustellenzufahrt und wird ebenfalls voll gesperrt. Nutzer sollten über den Stadtparkzugang Farmers-Brunch-Platz ausweichen.

Auch der Stadtparkzugang Kupferstraße wird gesperrt. Vom Kastendamm in Richtung Norden ist eine Zuwegung für Fußgänger und Radfahrer möglich. Baubedingt kann es hier allerdings zu tageweisen Sperrungen kommen.

Sep
25
Mi
5.10.: Spargel-Lauf – rechtzeitig anmelden! @ Burgdorf
Sep 25 um 14:00

Ein Höhepunkt des 48. Stadtfestes Oktobermarkt ist der 9. Burgdorfer Spargel-Lauf, zu dem Hobby-Läufer aller Altersklassen am Samstag, 5. Oktober, eingeladen sind. 2011 feierte das von den Burgdorfer Spargel-Sprintern in Zusammenarbeit mit dem VVV organisierte Sportereignis seine Premiere. Dahinter stand der Gedanke, dem Laufsport in Burgdorf wieder neue Impulse zu verleihen. Mittlerweile nehmen Hobby-Läufer aus der ganzen Region daran teil. Eine Mitgliedschaft in einem Verein ist nicht erforderlich.

Als Start- und Zielpunkt dient die Auebrücke an der Poststraße. Von dort führt die Laufroute durch den Stadt- und Schlosspark. Der Start verläuft in zwei Etappen. Kinder und Jugendliche bis zum Jahrgang 2005 beginnen um 14.00 Uhr und laufen zwei gegenüber dem Hauptlauf verkürzte Runden à 330 m. Um 14.20 Uhr fällt der Startschuss für den Hauptlauf, bei dem die Teilnehmer wieder die Wahlmöglichkeit zwischen einer 2.500 m-, 5.000 m – oder 10.000 m-Strecke haben. Die Veranstalter bieten erneut die Teilnahme im 5.000 m-Nordic Walking an. An den Hauptläufen und am Nordic Walking können auch Kinder und Jugendliche teilnehmen. Die Läufer passieren folgende Streckenabschnitte: Poststraße, Schlossstraße, Mühlenstraße, Lönsweg, Schloss, Rathaus II, Schlosspark, Stadtpark, Mühlenstraße, Braunschweiger Straße und Auebrücke.

Für die Teilnahme stehen zwei Anmeldewege offen: www.zeitmessung-volkslauf.de oder schriftlich an Hans-Hermann Thiele, Elchweg 1 b, 31303 Burgdorf. Das Startgeld beträgt für Kinder und Jugendliche (Jahrgänge bis einschließlich 2005) 3 € und für die Hauptläufe sowie das Nordic Walking 6 €. Nach der Anmeldung ist das Geld spätestens bis zum Freitag, 4. Oktober, an den VVV Burgdorf mit dem Verwendungszweck „Burgdorfer Spargel-Lauf 2019“ (Stadtsparkasse Burgdorf, IBAN DE30 2515 1371 0100 0521 41) zu überweisen. Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag von 12.30 bis 13.30 Uhr am Start- und Zielpunkt möglich (Aufschlag: 3 €).

Zur exakten Zeitmessung erhält jeder Läufer einen vom Veranstalter mit der Startnummer ausgehändigten elektronischen Chip. Die Auswertung erfolgt nach dem Zieleinlauf. Nach dem Ende der Hauptläufe schließt sich die Siegerehrung an der Auebrücke an. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde.

24.10: „Wege aus dem Mama-Burnout“: Lesung & Gespräch @ Stadtbibliothek Garbsen
Sep 25 um 19:30

Immer mehr Mütter reiben sich zwischen Kindern, Beziehung, Haushalt und Job auf und leiden an Burnout-Symptomen. Allein der Wunsch es allen recht zu machen, sorgt dafür, dass sie ihre eigenen Ressourcen erschöpfen und nicht mehr auftanken können. Wege aus dieser Situation zeigt Hans Hartmann in seiner Lesung am Donnerstag, 24. Oktober, ab 19.30 Uhr in der Garbsener Stadtbibliothek, Rathausplatz 13, auf. Der Vorverkauf ist gestartet.

Hartmann ist Neurologe, Psychiater und Psychotherapeut. Nach fast 20-jähriger Tätigkeit in eigener Praxis in Stuttgart und Fortbildungen in beziehungsanalytischer Paar- und Familientherapie übernahm er die Stelle des leitenden Arztes im Elly-Heuss-Knapp-Haus, der Mutter-Kind-Kurklinik in Plön. Mit gezielten Fragen und fundiertem Hintergrundwissen verhilft er gestressten Müttern zu einem neuen Blick auf sich selbst, einer besseren Widerstandskraft und wirkungsvollen Stressbewältigung. „Mütter brauchen andere Methoden als Manager, um Kraft zu tanken und ihre eigenen Bedürfnisse zu beachten“, sagt er.

Der Psychiater und Psychotherapeut Hans Hartmann zeigt Müttern Wege aus der Erschöpfung auf. — Foto: Jessen Fotografie

Hartmann erklärt auch, wie sich persönliche Ziele formulieren lassen, Beziehungsmuster verändern und wie mit Krisen souverän umgegangen werden kann. Seine Anregungen bieten einen Ausweg aus der Erschöpfung und sorgen für neue Energie und Lebensfreude.

Karten für die informative und unterhaltsame Veranstaltung können in der Stadtbibliothek unter Telefon (0 51 31) 70 71 70 reserviert werden. Sie kosten acht Euro im Vorverkauf und zehn Euro an der Abendkasse. Einlass ist ab 19 Uhr.

27.9.: „We Sing“ mit Marc Masconi
Sep 25 um 20:00

Alle sangesfreudigen Menschen sollten sich Freitag, 27. September, 20 Uhr, im Kalender anstreichen. Denn an diesem Abend ist Marc Masconi zum dritten Mal mit seiner weißen Wunderorgel in der Aula im Schulzentrum I, Planetenring 7, zu Gast, um mit seinen Gästen gemeinsam zu singen. Bei dem Konzert unter dem Titel „We Sing“ stehen alle großen Hits der letzten 50 Jahre aus Schlager, Pop, Oldies und Musical auf dem Programm.

Jeder ist eingeladen dabei zu sein – ohne Probe, ohne Hemmungen und ohne Furcht, einen falschen Ton zu treffen. Das gemeinsame Singen hat bei Jung und Alt den gleichen Effekt: gute Laune und pure Entspannung.

Alle Texte werden für jedermann gut lesbar mit dem Beamer auf eine Leinwand projiziert. Bei seinen vorangegangenen Konzerten in Garbsen begeisterte Marc Masconi bereits im Februar und Juni jeweils rund 200 Gäste, die sich schnell von der Freude an der Musik anstecken ließen und bekannte Lieder aus verschiedenen Genres mitsangen.

Der Eintritt kostet für Erwachsene 10 Euro. Kinder, Jugendliche, Auszubildende und Studenten zahlen 6 Euro. Karten sind ab sofort im Vorverkauf im Kulturbüro der Stadt Garbsen, Telefon 05131 707-650, E-Mail kultur@garbsen.de, und auch an der Abendkasse erhältlich. Sie können zudem über das Kartenbuchungsmodul im Veranstaltungskalender über www.garbsen.de reserviert werden.

Weitere Informationen gibt der Leiter der städtischen Kulturabteilung Uwe Witte unter Telefon 05131 707-304 oder nach einer E-Mail an uwe.witte@garbsen.de.

Sep
26
Do
26./27.10: Kunsthandwerkermarkt @ Isernhagen FB
Sep 26 um 13:00
Beispiel: Manfred Funke, 34346 Hann. Münden: kinetische Objekte und Skulpturen aus Metall (neu)

Unter dem Leitsatz „Dekorativ, erlesen, individuell“ öffnet am Samstag, den 26. und Sonntag, den 27. Oktober der Isernhagenhof in Isernhagen FB (Haupt Str. 68) seine Türen zum 16. Qualitäts-Kunsthandwerkermarkt. Dem Besucher wird hier wieder die Möglichkeit gegeben, einen bereichernden Blick in die vielfältige Kunsthandwerksszene zu werfen.

Denn tatsächlich werden bei der Auswahl der Aussteller ausschließlich Bewerber berücksichtigt, die eigens entworfene und selbst angefertigte Gewerke präsentieren.

Beispiel: Ernst-Ulrich Jacobi, 06114 Halle: Malerei & Plastik

Dabei wird darauf geachtet, dass die Vielfalt durch die Vielzahl der verwendeten Materialien, sowie der unterschiedlichen Kunsthandwerksrichtungen und Verwendungszwecke potenziert wird: Papier als Wandschmuck in Form von Aquarellen und Radierungen, bis hin zu Papeterie und…

Beispiel: Kathrin Enstrup, 42105 Wuppertal: Schmuck aus handgeschöpften Papieren (neu)

 

…Schmuck aus handgeschöpften Papieren; Holz zu Skulpturen geschnitzt, zu…

Beispiel: Caesar Kasimir Bessert, 27628 Hagen im Bremischen: exklusive Schreibgeräte (neu)

…edlen Schreibgeräten gedrechselt oder unter der Laubsäge zu aufwendigen Puzzlebilder umgeformt; edle Garne und Stoffe zu Hüten und tragbaren Kunstwerken verwandelt.

Der Besucher wird auf eine interessante und abwechslungsreiche Entdeckungsreise eingeladen. Ob elegant oder extravagant, schlicht oder aufwendig, modern oder klassisch: kleine Schätze für jegliche Geschmacksrichtung dürften dort wieder zu finden sein.

Beispiel: Svetlana Tiukkel, 15236 Jacobsdorf: Malerei und Skulpturen aus Keramik (neu)

Für das Wohl der Besucher sorgt das Kulturkaffee Rautenkranz mit süßen und deftigen Gaumenfreuden.

Die Ausstellung ist am Samstag von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt beträgt 3,00 €/Person, Kinder bis 14 Jahre frei.

Bauwagen in Altgarbsen
Sep 26 um 15:30 – 18:30

Die nächste Station des Funmobils ist der Stadtteil Altgarbsen. Standort des roten Bauwagens der mobilen Jugendpflege ist der Schulhof der Osterbergschule in Altgarbsen. Am Dienstag, 24. September, am Donnerstag, 26. September, und am Freitag, 27. September, besteht für Jungen und Mädchen ab sieben Jahren von 15.30 und 18.30 Uhr die Möglichkeit, alle Spielgeräte des Funmobils auszuprobieren.

Weitere Informationen zu den Angeboten der Mobilen Jugendarbeit gibt es im Internet unter www.gogarbsen.de.

Ein Käfig voller Narren am 28.9. @ Theater Neustadt aRbge
Sep 26 um 20:00

Komödie von Jean Poiret

Mit Lilo Wanders und dem achtköpfigen Ensemble der Komödie am Altstadtmarkt

Termin: 28. September 2019, 20.00 Uhr

Veranstaltungsort: Theater im Gymnasium, Gaußstr. 14, Neustadt am Rbge.

Georges, der Inhaber des Nachtklubs und und seine große Liebe Albin, als bezaubernde Zaza der Star der abendlichen Show, sind seit vielen Jahren ein Paar. Eine Beziehung, in der es heiß hergeht: Krisen, Streit und Leidenschaft sind die Würze ihrer langjährigen Liebe. Aus Georges‘ einzigem Abenteuer mit einer Frau stammt sein Sohn Laurent, der von den beiden liebevoll großzogen wird. Nun ist Laurent erwachsen, unsterblich verliebt und hat die feste Absicht seine Angebetete Muriel zu heiraten. Einziges Problem: seine Verlobte ist ausgerechnet die Tochter eines erzkonservativen Politikers, der eifrig und wortgewandt gegen jegliche Freiheiten und Freizügigkeiten wettert.

Unterschiedlicher können Elternpaare also kaum sein… Um ein Eklat und das Platzen der Hochzeit zu vermeiden, erklären sich Georges und Albin ihrem Sohn zuliebe bereit, eine bürgerlich-biedere Familie vorzutäuschen, und versuchen ihre Umgebung, einschließlich sich selbst, so harmlos, spießig und unauffällig wie möglich zu gestalten. Doch im Laufe des Kennenlernens wird das Überspielen der Heimlichkeiten ganz schön kompliziert. So wird eifrig verwirrt, verwechselt und sich verplappert… die Katastrophen überschlagen sich. Wird die Liebe über alle Ressentiments triumphieren?

1973 wurde die Komödie „Ein Käfig voller Narren“ unter dem Originaltitel „La Cage aux Folles“ im Théatre du Palais Royal in Paris uraufgeführt, lief dort fünf Jahre lang ohne Unterbrechung und ist seitdem aus der Theaterwelt nicht mehr wegzudenken! 1978 wurde das Stück von Édouard Molinaro verfilmt und erhielt zahlreiche Nominierungen und Auszeichnungen. Darunter u.a. OSCAR-Nominierungen in den Kategorien „Beste Regie“, „Bestes Drehbuch“ und „Beste Kostüme“ sowie den GOLDEN GLOBE. Der erfolgreichen Verfilmung folgten zwei Fortsetzungen und 1996 das weltbekannte Hollywood-Remake „The Birdcage“ mit der hochkarätigen Besetzung Robin Williams, Gene Hackman, Nathan Lane und Dianne Wiest in den Hauptrollen. Auch das 1983 am New Yorker Broadway uraufgeführte Musical „La Cage aux Folles“ feierte sagenhafte Erfolge. So wurde es u.a. mit sechs Tony Awards ausgezeichnet, darunter als „Bestes Musical“, „Best Score“ und „Best Book of a Musical“. Insgesamt lief es mehr als vier Jahre lang und wurde über 1.700 mal im New Yorker Palace Theatre aufgeführt. 1985 fand die Deutschsprachige Erstaufführung am Berliner Theater des Westens statt.

Regie: Florian Battermann

Mehr Boulevard-Unterhaltung geht wohl kaum! Diese weltbekannte Komödie mit Star- und Idealbesetzung Lilo Wanders ist nicht nur schreiend komisch, sondern zeigt, dass Toleranz und Liebe der Schlüssel zum Glück sind! In Jean Poirets Meisterwerk wird gekonnt und charmant mit Klischees gespielt. Die Geschichte berührt, wenn es um das gemeinsame Altern, Lampenfieber, handfeste Beziehungskrisen, vor allem aber um Toleranz geht. EIN KÄFIG VOLLER NARREN ist eine raffinierte Komödie – wer diese gesehen hat, wird gar nicht anders können, als jeden Menschen so zu mögen, wie er ist. Ein absolutes Kultstück, das zurecht auch als Film und Musical sagenhafte Erfolge feierte.

Lilo Wanders ist eine Kult-Diva, eine Art moralische Instanz und Ratgeberin für alle Lebenslagen. Ihre charmanten Moderationen, ihre kluge TV-Präsenz und ihre pointiert unterhaltsamen Bühnenprogramme zeigen die Facetten dieser un- und außergewöhnlichen Künstlerin. Lilo Wanders erfand sich selbst als Figur für ein Theaterstück im Schmidt-Theater in Hamburg, moderierte neben Corny Littmann und Marlene Jaschke vier Jahre die legendäre Schmidt-Mitternachts-Show im NDR und wurde europaweit bekannt als Präsentatorin der Sendung „Wa(h)re Liebe“ beim Sender VOX. Seither steht sie seit Jahren in den großen Städten und in der Provinz mit eigenen kabarettistischen Programmen auf den deutschsprachigen Bühnen, hat u.a. „Marlene“ am Nationaltheater Mannheim gespielt, „Fräulein Schneider“, den Conférencier in „Cabaret“ und viele andere Rollen. Ihre Einzigartigkeit zeigt sich auch darin, dass sie von den Medien als reale Person behandelt wird – sie spielt Filmrollen, schreibt Bücher, ist Gast in Talk-Shows und debattiert öffentlich über Fragen zur Philosophie. Als Albin in der weltbekannten Erfolgs- Komödie „Ein Käfig voller Narren“ übernimmt Lilo Wanders eine Rolle, die ihr wie auf den Leib geschrieben ist. Sie wird ab Herbst 2019 erstmals auf Theater-Tournee sowie auf der Bühne von Niedersachsens größtem Privattheater, der KOMÖDIE AM ALTSTADTMARKT in Braunschweig, zu sehen sein. Vor dem bundesweiten Publikum wird Lilo Wanders in dieser Paraderolle nicht nur ihr komödiantisches Talent, sondern auch ihr vielseitiges schauspielerisches Können unter Beweis stellen.

Karten zum Preis von VVK ab 20,00 € bis 24,00 € (AK plus 2.00 €)

Sind beim Theater- und Konzertkreis Neustadt am Rbge, Marktstr. 5, Neustadt (Tel: 05032- 61799); Tourist Information Neustadt, Marktstr. 5; Buchhandlung Biermann, Wunstorfer Str. 4, Neustadt oder online: https://www.tkk-neustadt.de erhältlich.

Sep
27
Fr
Bauwagen in Altgarbsen
Sep 27 um 15:30 – 18:30

Die nächste Station des Funmobils ist der Stadtteil Altgarbsen. Standort des roten Bauwagens der mobilen Jugendpflege ist der Schulhof der Osterbergschule in Altgarbsen. Am Dienstag, 24. September, am Donnerstag, 26. September, und am Freitag, 27. September, besteht für Jungen und Mädchen ab sieben Jahren von 15.30 und 18.30 Uhr die Möglichkeit, alle Spielgeräte des Funmobils auszuprobieren.

Weitere Informationen zu den Angeboten der Mobilen Jugendarbeit gibt es im Internet unter www.gogarbsen.de.

Flammkuchen @ Homeyers Hof, Garbsen
Sep 27 um 18:00

Original Elsässer Flammkuchen auf dem Hof, ab 18 Uhr

27.9.: „We Sing“ mit Marc Masconi
Sep 27 um 20:00

Alle sangesfreudigen Menschen sollten sich Freitag, 27. September, 20 Uhr, im Kalender anstreichen. Denn an diesem Abend ist Marc Masconi zum dritten Mal mit seiner weißen Wunderorgel in der Aula im Schulzentrum I, Planetenring 7, zu Gast, um mit seinen Gästen gemeinsam zu singen. Bei dem Konzert unter dem Titel „We Sing“ stehen alle großen Hits der letzten 50 Jahre aus Schlager, Pop, Oldies und Musical auf dem Programm.

Jeder ist eingeladen dabei zu sein – ohne Probe, ohne Hemmungen und ohne Furcht, einen falschen Ton zu treffen. Das gemeinsame Singen hat bei Jung und Alt den gleichen Effekt: gute Laune und pure Entspannung.

Alle Texte werden für jedermann gut lesbar mit dem Beamer auf eine Leinwand projiziert. Bei seinen vorangegangenen Konzerten in Garbsen begeisterte Marc Masconi bereits im Februar und Juni jeweils rund 200 Gäste, die sich schnell von der Freude an der Musik anstecken ließen und bekannte Lieder aus verschiedenen Genres mitsangen.

Der Eintritt kostet für Erwachsene 10 Euro. Kinder, Jugendliche, Auszubildende und Studenten zahlen 6 Euro. Karten sind ab sofort im Vorverkauf im Kulturbüro der Stadt Garbsen, Telefon 05131 707-650, E-Mail kultur@garbsen.de, und auch an der Abendkasse erhältlich. Sie können zudem über das Kartenbuchungsmodul im Veranstaltungskalender über www.garbsen.de reserviert werden.

Weitere Informationen gibt der Leiter der städtischen Kulturabteilung Uwe Witte unter Telefon 05131 707-304 oder nach einer E-Mail an uwe.witte@garbsen.de.

Theater in Garbsen unter neuen Vorzeichen
Sep 27 um 23:30
Vera Brand und Carolin Röser haben das Programm der Spielzeit entwickelt

Das Wichtigste zuerst: Für die Zuschauer bleibt alles beim Alten. Wenn Mitte des Jahres Vera Brand vom Kulturverein die Verantwortung des Kulturbüros an Carolin Röser von der städtischen Kulturabteilung übergibt, startet das Programm der Spielzeit 2019/2020. Das ist in bewährter Qualität und wurde in diesem Jahr noch gemeinsam von Brand und Röser entwickelt.

Insgesamt sieben Theaterstücke werden gezeigt, fünf Stücke des Theaters für Niedersachsen und zwei mit dem Ensemble der Komödie am Altstadtmarkt. Dazu gibt es Auftritte der Kabarettisten Timo Wopp, Barbara Ruscher und Anne Folger. „Verbales Gemetzel, verlorene Jugend, charmante Giftmischer, komödiantisches Chaos und normale Familienkonflikte – auch Lachtränen sind garantiert“, beschreibt Carolin Röser vom Kulturbüro das Programm in Kurzfassung.

Die Saison eröffnet mit einem absoluten Highlight: Am Samstag, 14. September, 19 Uhr, zeigt die Komödie am Altstadtmarkt  „Ein Käfig voller Narren“. Lilo Wanders gibt den Albin. Er ist der Freund des Nachtclubbesitzers George und tritt allabendlich als bezaubernde Zaza im Club auf. Gemeinsam haben sie Georges Sohn Laurent aufgezogen. Als dieser seine große Liebe Muriel heiraten möchte, die aus einer erzkonservativen Familie stammt, lassen sich Georges und Albin auf ein waghalsiges Experiment ein. Beim Kennenlernen beider Familien täuschen die beiden vor, eine konventionelle Familie zu sein. Und das Chaos nimmt seinen Lauf.

In Lebensgeschichten voller Geheimnisse tauchen die Zuschauer am Samstag, 22. Februar um 19 Uhr bei dem Schauspiel „Pera Palas“ im Forum der IGS ein. Das berühmte Grandhotel in Istanbul wird Schauplatz dreier Geschichten, die miteinander verwoben sind und über mehrere Jahrzehnte die Lebensrealität ganz verschiedener Menschen spiegeln. 1920 lernt eine britische Schriftstellerin das Leben in einem adligen Harem kennen, 1950 verliebt sich eine amerikanische Lehrerin in einen jungen Türken und 1995 kehrt ein in die USA ausgewanderter homosexueller Türke in seine Heimat zurück und konfrontiert seine Familie mit seiner Lebensweise und seinem Lebenspartner. Das Stück des Theaters für Niedersachsen (TfN) ist tiefgreifend, aber leicht im Ton und voller komischer Momente. Um 18.15 bietet das TfN Interessierten zudem eine kostenlose Einführung an.

Ein Verwirrspiel der besonderen Art erwartet die Zuschauer auch bei der Feuerzangenbowle am Samstag, 25. Januar, 19 Uhr, im Forum der IGS. Das Ensemble der Komödie am Altstadtmarkt zeigt den Klassiker rund um den bekannten Schriftsteller Dr. Johannes Pfeiffer, der sich durch einen früheren Privatlehrer um die Erlebnisse einer normalen Schulzeit betrogen sieht. Kurzerhand verwandelt er sich in den Schüler Hannes Pfeiffer und spielt seinen Lehrern Schnauz und Bömmel die verrücktesten Streiche. Bald findet Pfeiffer nicht nur an den Streichen Gefallen, sondern auch an Eva, Tochter des Direktors Knauer.

Das Programmheft der Spielzeit mit ausführlichen Informationen zu allen Aufführungen gibt es im Kulturbüro und im Internet unter www.garbsen.de/kultur. Die Karten kosten wie gewohnt für das Theater zwischen 16 und 20 Euro und für die Kleinkunst 18, ermäßigt 16 Euro. Sie sind im Kulturbüro im Rathaus erhältlich, montags und donnerstags in der Zeit von 15 bis 18 Uhr und dienstags und freitags in der Zeit von 9 bis 13 Uhr.

Friday For Future
Sep 27 um 23:59
Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlamentsgebäude in Stockholm, August 2018   — Foto: Anders Hellberg, Wikipedia (CC BY-SA 4.0)

Erwachsene, tut alles um die Klimakatastrophe noch abzuwenden!

Streiktermine in Deutschland

Sep
28
Sa
Ein Käfig voller Narren am 28.9. @ Theater Neustadt aRbge
Sep 28 um 20:00

Komödie von Jean Poiret

Mit Lilo Wanders und dem achtköpfigen Ensemble der Komödie am Altstadtmarkt

Termin: 28. September 2019, 20.00 Uhr

Veranstaltungsort: Theater im Gymnasium, Gaußstr. 14, Neustadt am Rbge.

Georges, der Inhaber des Nachtklubs und und seine große Liebe Albin, als bezaubernde Zaza der Star der abendlichen Show, sind seit vielen Jahren ein Paar. Eine Beziehung, in der es heiß hergeht: Krisen, Streit und Leidenschaft sind die Würze ihrer langjährigen Liebe. Aus Georges‘ einzigem Abenteuer mit einer Frau stammt sein Sohn Laurent, der von den beiden liebevoll großzogen wird. Nun ist Laurent erwachsen, unsterblich verliebt und hat die feste Absicht seine Angebetete Muriel zu heiraten. Einziges Problem: seine Verlobte ist ausgerechnet die Tochter eines erzkonservativen Politikers, der eifrig und wortgewandt gegen jegliche Freiheiten und Freizügigkeiten wettert.

Unterschiedlicher können Elternpaare also kaum sein… Um ein Eklat und das Platzen der Hochzeit zu vermeiden, erklären sich Georges und Albin ihrem Sohn zuliebe bereit, eine bürgerlich-biedere Familie vorzutäuschen, und versuchen ihre Umgebung, einschließlich sich selbst, so harmlos, spießig und unauffällig wie möglich zu gestalten. Doch im Laufe des Kennenlernens wird das Überspielen der Heimlichkeiten ganz schön kompliziert. So wird eifrig verwirrt, verwechselt und sich verplappert… die Katastrophen überschlagen sich. Wird die Liebe über alle Ressentiments triumphieren?

1973 wurde die Komödie „Ein Käfig voller Narren“ unter dem Originaltitel „La Cage aux Folles“ im Théatre du Palais Royal in Paris uraufgeführt, lief dort fünf Jahre lang ohne Unterbrechung und ist seitdem aus der Theaterwelt nicht mehr wegzudenken! 1978 wurde das Stück von Édouard Molinaro verfilmt und erhielt zahlreiche Nominierungen und Auszeichnungen. Darunter u.a. OSCAR-Nominierungen in den Kategorien „Beste Regie“, „Bestes Drehbuch“ und „Beste Kostüme“ sowie den GOLDEN GLOBE. Der erfolgreichen Verfilmung folgten zwei Fortsetzungen und 1996 das weltbekannte Hollywood-Remake „The Birdcage“ mit der hochkarätigen Besetzung Robin Williams, Gene Hackman, Nathan Lane und Dianne Wiest in den Hauptrollen. Auch das 1983 am New Yorker Broadway uraufgeführte Musical „La Cage aux Folles“ feierte sagenhafte Erfolge. So wurde es u.a. mit sechs Tony Awards ausgezeichnet, darunter als „Bestes Musical“, „Best Score“ und „Best Book of a Musical“. Insgesamt lief es mehr als vier Jahre lang und wurde über 1.700 mal im New Yorker Palace Theatre aufgeführt. 1985 fand die Deutschsprachige Erstaufführung am Berliner Theater des Westens statt.

Regie: Florian Battermann

Mehr Boulevard-Unterhaltung geht wohl kaum! Diese weltbekannte Komödie mit Star- und Idealbesetzung Lilo Wanders ist nicht nur schreiend komisch, sondern zeigt, dass Toleranz und Liebe der Schlüssel zum Glück sind! In Jean Poirets Meisterwerk wird gekonnt und charmant mit Klischees gespielt. Die Geschichte berührt, wenn es um das gemeinsame Altern, Lampenfieber, handfeste Beziehungskrisen, vor allem aber um Toleranz geht. EIN KÄFIG VOLLER NARREN ist eine raffinierte Komödie – wer diese gesehen hat, wird gar nicht anders können, als jeden Menschen so zu mögen, wie er ist. Ein absolutes Kultstück, das zurecht auch als Film und Musical sagenhafte Erfolge feierte.

Lilo Wanders ist eine Kult-Diva, eine Art moralische Instanz und Ratgeberin für alle Lebenslagen. Ihre charmanten Moderationen, ihre kluge TV-Präsenz und ihre pointiert unterhaltsamen Bühnenprogramme zeigen die Facetten dieser un- und außergewöhnlichen Künstlerin. Lilo Wanders erfand sich selbst als Figur für ein Theaterstück im Schmidt-Theater in Hamburg, moderierte neben Corny Littmann und Marlene Jaschke vier Jahre die legendäre Schmidt-Mitternachts-Show im NDR und wurde europaweit bekannt als Präsentatorin der Sendung „Wa(h)re Liebe“ beim Sender VOX. Seither steht sie seit Jahren in den großen Städten und in der Provinz mit eigenen kabarettistischen Programmen auf den deutschsprachigen Bühnen, hat u.a. „Marlene“ am Nationaltheater Mannheim gespielt, „Fräulein Schneider“, den Conférencier in „Cabaret“ und viele andere Rollen. Ihre Einzigartigkeit zeigt sich auch darin, dass sie von den Medien als reale Person behandelt wird – sie spielt Filmrollen, schreibt Bücher, ist Gast in Talk-Shows und debattiert öffentlich über Fragen zur Philosophie. Als Albin in der weltbekannten Erfolgs- Komödie „Ein Käfig voller Narren“ übernimmt Lilo Wanders eine Rolle, die ihr wie auf den Leib geschrieben ist. Sie wird ab Herbst 2019 erstmals auf Theater-Tournee sowie auf der Bühne von Niedersachsens größtem Privattheater, der KOMÖDIE AM ALTSTADTMARKT in Braunschweig, zu sehen sein. Vor dem bundesweiten Publikum wird Lilo Wanders in dieser Paraderolle nicht nur ihr komödiantisches Talent, sondern auch ihr vielseitiges schauspielerisches Können unter Beweis stellen.

Karten zum Preis von VVK ab 20,00 € bis 24,00 € (AK plus 2.00 €)

Sind beim Theater- und Konzertkreis Neustadt am Rbge, Marktstr. 5, Neustadt (Tel: 05032- 61799); Tourist Information Neustadt, Marktstr. 5; Buchhandlung Biermann, Wunstorfer Str. 4, Neustadt oder online: https://www.tkk-neustadt.de erhältlich.

Niedersächsische Ehrenamtskarte online beantragen
Sep 28 um 23:00

Die Region Hannover hat bekannt gegeben, dass es ab sofort Neuerungen bei der Beantragung der Niedersächsischen Ehrenamtskarte gibt. Im Zuge der Digitalisierung sollen der Ablauf bürgerfreundlicher gestaltet und gleichzeitig alle Daten der Ehrenamtlichen zentral erfasst werden. Die Ehrenamtskarte und auch die Verlängerungen dafür werden nicht mehr wie bisher in der FreiwilligenAgentur der Stadt Garbsen beantragt, sondern stehen nur noch online auf der Seite des Freiwilligenservers Niedersachsen zum Ausfüllen bereit.

Erst wenn die Ehrenamtskarte durch die Niedersächsische Staatskanzlei erstellt wurde, erhält die Stadt Garbsen die Karte zur Überreichung an die Antragssteller. Die Karte wird wie gewohnt vier Mal im Jahr zum Quartalsende ausgegeben. Anträge in Papierform werden bei der Region Hannover noch bis 30. September angenommen, danach nur in begründeten Ausnahmefällen.

Das Antragsformular mit einer schrittweisen Anleitung findet sich auf der Internetseite des Freiwilligenservers Niedersachsen auf www.freiwilligenserver.de unter dem Menüpunkt Ehrenamtskarte/ Beantragung. Anträge, die bis jetzt bei der FreiwilligenAgentur in schriftlicher Form eingegangen sind, werden noch an die Region Hannover weitergeleitet.

Weitere Informationen sind ab 29. Juli bei Karin Schleiermacher in der FreiwilligenAgentur unter Telefon (0 51 31) 70 75 74 oder nach einer E-Mail an freiwilligenagentur@garbsen.de erhältlich.

 

 

Sep
29
So
– — SONNTAG — –
Sep 29 ganztägig
Sonntag, Anmerkung zur Zeitumstellung
Sep 29 ganztägig

Sonnemaufgang: 07:17  (bei Winterzeit 6:17)

(Hätten wir immer Winterzeit, würde das Aufstehen morgens auch im nahenden Herbst nicht schwer fallen…)

Sonnenuntergang: 19:06  (bei Winterzeit 18:06)

(Allerdings sieht man: Hätten wir immer Winter-/Normalzeit, würde es Ende September/ Anfang Oktober bereits um 18 Uhr dunkel. Kinder säßen bereits am frühen Abend am Bildschirm, anstatt sich draußen zu bewegen.)

⇒ Die Zeitumstellung ist gar keine schlechte Einrichtung!

5.10.: Spargel-Lauf – rechtzeitig anmelden! @ Burgdorf
Sep 29 um 14:00

Ein Höhepunkt des 48. Stadtfestes Oktobermarkt ist der 9. Burgdorfer Spargel-Lauf, zu dem Hobby-Läufer aller Altersklassen am Samstag, 5. Oktober, eingeladen sind. 2011 feierte das von den Burgdorfer Spargel-Sprintern in Zusammenarbeit mit dem VVV organisierte Sportereignis seine Premiere. Dahinter stand der Gedanke, dem Laufsport in Burgdorf wieder neue Impulse zu verleihen. Mittlerweile nehmen Hobby-Läufer aus der ganzen Region daran teil. Eine Mitgliedschaft in einem Verein ist nicht erforderlich.

Als Start- und Zielpunkt dient die Auebrücke an der Poststraße. Von dort führt die Laufroute durch den Stadt- und Schlosspark. Der Start verläuft in zwei Etappen. Kinder und Jugendliche bis zum Jahrgang 2005 beginnen um 14.00 Uhr und laufen zwei gegenüber dem Hauptlauf verkürzte Runden à 330 m. Um 14.20 Uhr fällt der Startschuss für den Hauptlauf, bei dem die Teilnehmer wieder die Wahlmöglichkeit zwischen einer 2.500 m-, 5.000 m – oder 10.000 m-Strecke haben. Die Veranstalter bieten erneut die Teilnahme im 5.000 m-Nordic Walking an. An den Hauptläufen und am Nordic Walking können auch Kinder und Jugendliche teilnehmen. Die Läufer passieren folgende Streckenabschnitte: Poststraße, Schlossstraße, Mühlenstraße, Lönsweg, Schloss, Rathaus II, Schlosspark, Stadtpark, Mühlenstraße, Braunschweiger Straße und Auebrücke.

Für die Teilnahme stehen zwei Anmeldewege offen: www.zeitmessung-volkslauf.de oder schriftlich an Hans-Hermann Thiele, Elchweg 1 b, 31303 Burgdorf. Das Startgeld beträgt für Kinder und Jugendliche (Jahrgänge bis einschließlich 2005) 3 € und für die Hauptläufe sowie das Nordic Walking 6 €. Nach der Anmeldung ist das Geld spätestens bis zum Freitag, 4. Oktober, an den VVV Burgdorf mit dem Verwendungszweck „Burgdorfer Spargel-Lauf 2019“ (Stadtsparkasse Burgdorf, IBAN DE30 2515 1371 0100 0521 41) zu überweisen. Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag von 12.30 bis 13.30 Uhr am Start- und Zielpunkt möglich (Aufschlag: 3 €).

Zur exakten Zeitmessung erhält jeder Läufer einen vom Veranstalter mit der Startnummer ausgehändigten elektronischen Chip. Die Auswertung erfolgt nach dem Zieleinlauf. Nach dem Ende der Hauptläufe schließt sich die Siegerehrung an der Auebrücke an. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde.

Sep
30
Mo
Pilzspaziergänge im Oktober @ Garbsen-Osterwald
Sep 30 um 9:00

Die Stadt Garbsen bietet auch in diesem Jahr drei Pilzspaziergänge an: Am Sonntag, 13. Oktober, am Sonnabend, 19. Oktober, sowie am Donnerstag, 31. Oktober, können Pilzliebhaber unter professioneller Leitung des Pilzexperten Horst Labitzke Pilze sammeln. Treffpunkt ist jeweils um 9 Uhr am Auterweg in Osterwald Oberende, nördlicher Bebauungsrand. Der Pilzspaziergang dauert etwa vier Stunden.

Als Pilzexperte und durch seine Lehrtätigkeit am Schulbiologiezentrum in Hannover bietet Labitzke fachkundige Anleitung beim Suchen essbarer Pilze. Mitgebracht werden sollte ein Korb als Sammelgefäß. Plastiktüten sind nicht geeignet. Darüber hinaus werden ein Messer und ein Pinsel zum Reinigen der Pilze benötigt, auf festes Schuhwerk sollte geachtet werden. Wer möchte und Fragen hat, kann auch Literatur mitbringen.

Die Teilnehmerzahl jedes Pilzspaziergangs ist auf 22 Personen begrenzt. Kinder sind herzlich willkommen, Kinderwagen und Buggies können im Wald jedoch nicht gefahren werden.

Die Tour kostet für Erwachsene fünf Euro, Kinder ab vier Jahre bezahlen drei Euro. Die Tickets können ab Montag, 23. September, im Kulturbüro im Rathaus erworben werden. Das Kulturbüro hat montags und donnerstags von 15 bis 18 Uhr sowie dienstags und mittwochs von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Freitags ist das Kulturbüro geschlossen. Reservierungen sind nicht möglich.

5.10.: Robert LaRoche Acoustic Trio @ Kalle, Garbsen-Havelse
Sep 30 um 20:00

Das „Robert LaRoche Acoustic Trio“ aus Texas ist am Sonnabend, 5. Oktober, 20 Uhr, zu Gast im Kulturhaus Kalle. Begleitet von Jooni Hwang (Violine) und Jon Diven (Kontrabass) bietet Robert LaRoche bezaubernde und ergreifende American Singer-Songwriter Stücke. Dabei tritt auch die rockige Seite des Texaners zu Tage. Seine unvergleichlichen Lieder erzählen Geschichten von Leben, Liebe, gebrochenen Herzen, aber auch von Hoffnung und Zuversicht. Unverwechselbare Harmonien sowie sein fesselnder Gesang zeichnen ihn aus.

Der Eintritt zu dem Konzert kostet 15 Euro an der Abendkasse, Reservierungen können im Kulturhaus Kalle unter Telefon (0 51 37) 9 82 28 59 oder per E-Mail an kalle@garbsen.de vorgenommen werden.

Okt
1
Di
AWO Frauenberatung @ Garbsen, Frauenzentrum
Okt 1 um 10:00 – 12:00

Die Frauenberatung bei häuslicher Gewalt der AWO Region Hannover e.V. für Garbsen und Seelze (gefördert durch die Region Hannover) bietet wöchentlich eine offene Sprechstunde für Frauen vor Ort an. Sarah Ogiermann berät dienstags in der Zeit von 10 bis 12 Uhr im Mädchen- und Frauenzentrum Garbsen.

Das Angebot ist kostenlos, vertraulich und auf Wunsch anonym. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.

Die Beratung findet im Mädchen- und Frauenzentrum, Planetenring 10 (Eingang über Skorpiongasse), 30823 Garbsen statt.

Weitere Informationen: AWO Frauenberatung bei häuslicher Gewalt Garbsen und Seelze, Sarah Ogiermann, Planetenring 10, 30823 Garbsen, Tel. 0179 4493417 oder 0152 09895671, beratung-gegen-gewalt@awo-hannover.de

 

Info: Barrierefreiheit zu Hause @ Altgarbsen
Okt 1 um 10:00 – 12:00

Andrea Möller und Heike Bollhorst von der Wohnberatung der Stadt Garbsen informieren gemeinsam mit Seniorenberaterin Heike Müller-Schulz über das Thema „Barrierefreiheit in den eigenen vier Wänden“. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 1. Oktober, von 10 bis12 Uhr in den Räumlichkeiten des Vereins Wohnwinkel, Hannoversche Straße 165 A, statt.

Langläufig gilt: „Zuhause lebt es sich am besten“. Doch nicht immer entsprechen die Wohnung oder das Haus den Anforderungen, die das Alter, eine Krankheit oder eine Behinderung mit sich bringen. In diesem Fall kann eine Wohnberatung weiterhelfen, mit dem Ziel so lange und so selbstständig wie möglich in den eigenen vier Wänden leben zu können. Bei einer solchen Beratung vor Ort überprüfen Experten die persönliche Lebens- und Wohnsituation und schaffen so die Voraussetzung für eine mögliche Umgestaltung der Wohnung, die den eigenen Wünschen und Bedürfnissen entspricht.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen gibt es bei Seniorenberaterin Heike Müller-Schulz unter Telefon (05131) 70 72 91 oder nach einer E-Mail an heike.mueller-schulz@garbsen.de.

 

Info: Pflegeversicherung @ Schloß Ricklingen, Gemeindehaus
Okt 1 um 15:00 – 16:30

Die Seniorenberatung der Stadt Garbsen und das DRK Schloß Ricklingen laden gemeinsam für Dienstag, 1. Oktober, zu einer interessanten Informationsveranstaltung zum Thema „Pflegeversicherung“ ein. Das sogenannte „Gesetz zur sozialen Absicherung des Risikos der Pflegebedürftigkeit“ ist seit dem 1. Januar 1995 im elften Buch des Sozialgesetzbuches als Pflegeversicherungsgesetz fest verankert. Wer unter welchen Umständen Leistungen der Pflegeversicherung in Anspruch nehmen kann und darf, ist hier genau festgelegt. Wer beispielsweise physische oder psychische Einschränkungen hat, die so beachtlich sind, dass Hilfe und Unterstützung von anderen Personen notwendig sind, sollte einen Antrag stellen. Heike Müller Schulz, Seniorenberaterin der Stadt Garbsen, gibt einen Überblick über die Leistungen der Pflegeversicherung. Dazu zählen auch die Darstellung der Voraussetzungen sowie die Form der Beantragung der Leistungen.

Die Veranstaltung findet von 15 bis 16.30 Uhr im Gemeindehaus Schloß Ricklingen an der Voigtstraße statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Fragen beantwortet Sonja Röttger vom DRK Schloß Ricklingen unter Telefon (0 50 31) 7 44 05 sowie Seniorenberaterin Heike Müller-Schulz unter Telefon (0 51 31) 70 72 91.

 

Bürgersprechstunde @ Kreuzkirche Hannover
Okt 1 um 16:00 – 18:00

Persönliche Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern, schnelle Weitergabe von Informationen, unmittelbarer Austausch zwischen den beteiligten Institutionen – Diese Ziele verfolgen Stadt und Polizei Hannover bei der Einrichtung einer wöchentlichen Bürgersprechstunde im Quartier Marstall-Steintor. Zukünftig stehen Kontaktbeamte der Polizeiinspektion (PI) Mitte und Angehörige des Ordnungsdienstes der Landeshauptstadt jeden Dienstag zwischen 16:00 Uhr und 18:00 Uhr in der Kreuzkirche (Mitte) interessierten Anwohnerinnen und Anwohnern für Gespräche zur Verfügung.

Ort: Kreuzkirche (Kreuzkirchhof 3, 30159 Hannover) :

Außerhalb der Bürgersprechstunde können folgende Telefonnummern für einen Informationsaustausch genutzt werden:

  • In Notfällen Notruf 110
  • Wache Polizeiinspektion Mitte 0511 109-2815 (24 Stunden Erreichbarkeit)
  • Kontaktbeamte Polizeiinspektion Mitte 0511 109-2861 (Montag bis Freitag 07:00 Uhr bis 15:30 Uhr)
  • Ordnungsdienst Stadt Hannover 0511 168-55555 (Montag bis Samstag 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr)
  • Verkehrsaußendienst Stadt Hannover 0511 168-31240 (Montag bis Donnerstag 07:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Freitag 07:00 Uhr bis 15:00 Uhr)
  • Meldung wilder Müllstellen unter: https://www.hannover-sauber.de/mitmachen/muellmelde-app/

 

24.10: „Wege aus dem Mama-Burnout“: Lesung & Gespräch @ Stadtbibliothek Garbsen
Okt 1 um 19:30

Immer mehr Mütter reiben sich zwischen Kindern, Beziehung, Haushalt und Job auf und leiden an Burnout-Symptomen. Allein der Wunsch es allen recht zu machen, sorgt dafür, dass sie ihre eigenen Ressourcen erschöpfen und nicht mehr auftanken können. Wege aus dieser Situation zeigt Hans Hartmann in seiner Lesung am Donnerstag, 24. Oktober, ab 19.30 Uhr in der Garbsener Stadtbibliothek, Rathausplatz 13, auf. Der Vorverkauf ist gestartet.

Hartmann ist Neurologe, Psychiater und Psychotherapeut. Nach fast 20-jähriger Tätigkeit in eigener Praxis in Stuttgart und Fortbildungen in beziehungsanalytischer Paar- und Familientherapie übernahm er die Stelle des leitenden Arztes im Elly-Heuss-Knapp-Haus, der Mutter-Kind-Kurklinik in Plön. Mit gezielten Fragen und fundiertem Hintergrundwissen verhilft er gestressten Müttern zu einem neuen Blick auf sich selbst, einer besseren Widerstandskraft und wirkungsvollen Stressbewältigung. „Mütter brauchen andere Methoden als Manager, um Kraft zu tanken und ihre eigenen Bedürfnisse zu beachten“, sagt er.

Der Psychiater und Psychotherapeut Hans Hartmann zeigt Müttern Wege aus der Erschöpfung auf. — Foto: Jessen Fotografie

Hartmann erklärt auch, wie sich persönliche Ziele formulieren lassen, Beziehungsmuster verändern und wie mit Krisen souverän umgegangen werden kann. Seine Anregungen bieten einen Ausweg aus der Erschöpfung und sorgen für neue Energie und Lebensfreude.

Karten für die informative und unterhaltsame Veranstaltung können in der Stadtbibliothek unter Telefon (0 51 31) 70 71 70 reserviert werden. Sie kosten acht Euro im Vorverkauf und zehn Euro an der Abendkasse. Einlass ist ab 19 Uhr.

Okt
2
Mi
26./27.10: Kunsthandwerkermarkt @ Isernhagen FB
Okt 2 um 13:00
Beispiel: Manfred Funke, 34346 Hann. Münden: kinetische Objekte und Skulpturen aus Metall (neu)

Unter dem Leitsatz „Dekorativ, erlesen, individuell“ öffnet am Samstag, den 26. und Sonntag, den 27. Oktober der Isernhagenhof in Isernhagen FB (Haupt Str. 68) seine Türen zum 16. Qualitäts-Kunsthandwerkermarkt. Dem Besucher wird hier wieder die Möglichkeit gegeben, einen bereichernden Blick in die vielfältige Kunsthandwerksszene zu werfen.

Denn tatsächlich werden bei der Auswahl der Aussteller ausschließlich Bewerber berücksichtigt, die eigens entworfene und selbst angefertigte Gewerke präsentieren.

Beispiel: Ernst-Ulrich Jacobi, 06114 Halle: Malerei & Plastik

Dabei wird darauf geachtet, dass die Vielfalt durch die Vielzahl der verwendeten Materialien, sowie der unterschiedlichen Kunsthandwerksrichtungen und Verwendungszwecke potenziert wird: Papier als Wandschmuck in Form von Aquarellen und Radierungen, bis hin zu Papeterie und…

Beispiel: Kathrin Enstrup, 42105 Wuppertal: Schmuck aus handgeschöpften Papieren (neu)

 

…Schmuck aus handgeschöpften Papieren; Holz zu Skulpturen geschnitzt, zu…

Beispiel: Caesar Kasimir Bessert, 27628 Hagen im Bremischen: exklusive Schreibgeräte (neu)

…edlen Schreibgeräten gedrechselt oder unter der Laubsäge zu aufwendigen Puzzlebilder umgeformt; edle Garne und Stoffe zu Hüten und tragbaren Kunstwerken verwandelt.

Der Besucher wird auf eine interessante und abwechslungsreiche Entdeckungsreise eingeladen. Ob elegant oder extravagant, schlicht oder aufwendig, modern oder klassisch: kleine Schätze für jegliche Geschmacksrichtung dürften dort wieder zu finden sein.

Beispiel: Svetlana Tiukkel, 15236 Jacobsdorf: Malerei und Skulpturen aus Keramik (neu)

Für das Wohl der Besucher sorgt das Kulturkaffee Rautenkranz mit süßen und deftigen Gaumenfreuden.

Die Ausstellung ist am Samstag von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt beträgt 3,00 €/Person, Kinder bis 14 Jahre frei.

5.10.: Spargel-Lauf – rechtzeitig anmelden! @ Burgdorf
Okt 2 um 14:00

Ein Höhepunkt des 48. Stadtfestes Oktobermarkt ist der 9. Burgdorfer Spargel-Lauf, zu dem Hobby-Läufer aller Altersklassen am Samstag, 5. Oktober, eingeladen sind. 2011 feierte das von den Burgdorfer Spargel-Sprintern in Zusammenarbeit mit dem VVV organisierte Sportereignis seine Premiere. Dahinter stand der Gedanke, dem Laufsport in Burgdorf wieder neue Impulse zu verleihen. Mittlerweile nehmen Hobby-Läufer aus der ganzen Region daran teil. Eine Mitgliedschaft in einem Verein ist nicht erforderlich.

Als Start- und Zielpunkt dient die Auebrücke an der Poststraße. Von dort führt die Laufroute durch den Stadt- und Schlosspark. Der Start verläuft in zwei Etappen. Kinder und Jugendliche bis zum Jahrgang 2005 beginnen um 14.00 Uhr und laufen zwei gegenüber dem Hauptlauf verkürzte Runden à 330 m. Um 14.20 Uhr fällt der Startschuss für den Hauptlauf, bei dem die Teilnehmer wieder die Wahlmöglichkeit zwischen einer 2.500 m-, 5.000 m – oder 10.000 m-Strecke haben. Die Veranstalter bieten erneut die Teilnahme im 5.000 m-Nordic Walking an. An den Hauptläufen und am Nordic Walking können auch Kinder und Jugendliche teilnehmen. Die Läufer passieren folgende Streckenabschnitte: Poststraße, Schlossstraße, Mühlenstraße, Lönsweg, Schloss, Rathaus II, Schlosspark, Stadtpark, Mühlenstraße, Braunschweiger Straße und Auebrücke.

Für die Teilnahme stehen zwei Anmeldewege offen: www.zeitmessung-volkslauf.de oder schriftlich an Hans-Hermann Thiele, Elchweg 1 b, 31303 Burgdorf. Das Startgeld beträgt für Kinder und Jugendliche (Jahrgänge bis einschließlich 2005) 3 € und für die Hauptläufe sowie das Nordic Walking 6 €. Nach der Anmeldung ist das Geld spätestens bis zum Freitag, 4. Oktober, an den VVV Burgdorf mit dem Verwendungszweck „Burgdorfer Spargel-Lauf 2019“ (Stadtsparkasse Burgdorf, IBAN DE30 2515 1371 0100 0521 41) zu überweisen. Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag von 12.30 bis 13.30 Uhr am Start- und Zielpunkt möglich (Aufschlag: 3 €).

Zur exakten Zeitmessung erhält jeder Läufer einen vom Veranstalter mit der Startnummer ausgehändigten elektronischen Chip. Die Auswertung erfolgt nach dem Zieleinlauf. Nach dem Ende der Hauptläufe schließt sich die Siegerehrung an der Auebrücke an. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde.

Okt
3
Do
Tag der deutschen Einheit
Okt 3 ganztägig

Am 3. Oktober 1990 wurde der Beitritt der Deutschen Demokratischen Republick (DDR) zur Bundesrepublik Deutschland (BRD) wirksam.

Der Tag der Deutschen Einheit hatte im Laufe der Geschichte seit dem 19. Jahrhundert verschiedentlich Bedeutung als Nationalfeiertag.

Mehr bei Wikipedia –>

5.10.: Robert LaRoche Acoustic Trio @ Kalle, Garbsen-Havelse
Okt 3 um 20:00

Das „Robert LaRoche Acoustic Trio“ aus Texas ist am Sonnabend, 5. Oktober, 20 Uhr, zu Gast im Kulturhaus Kalle. Begleitet von Jooni Hwang (Violine) und Jon Diven (Kontrabass) bietet Robert LaRoche bezaubernde und ergreifende American Singer-Songwriter Stücke. Dabei tritt auch die rockige Seite des Texaners zu Tage. Seine unvergleichlichen Lieder erzählen Geschichten von Leben, Liebe, gebrochenen Herzen, aber auch von Hoffnung und Zuversicht. Unverwechselbare Harmonien sowie sein fesselnder Gesang zeichnen ihn aus.

Der Eintritt zu dem Konzert kostet 15 Euro an der Abendkasse, Reservierungen können im Kulturhaus Kalle unter Telefon (0 51 37) 9 82 28 59 oder per E-Mail an kalle@garbsen.de vorgenommen werden.

Okt
4
Fr
Pilzspaziergänge im Oktober @ Garbsen-Osterwald
Okt 4 um 9:00

Die Stadt Garbsen bietet auch in diesem Jahr drei Pilzspaziergänge an: Am Sonntag, 13. Oktober, am Sonnabend, 19. Oktober, sowie am Donnerstag, 31. Oktober, können Pilzliebhaber unter professioneller Leitung des Pilzexperten Horst Labitzke Pilze sammeln. Treffpunkt ist jeweils um 9 Uhr am Auterweg in Osterwald Oberende, nördlicher Bebauungsrand. Der Pilzspaziergang dauert etwa vier Stunden.

Als Pilzexperte und durch seine Lehrtätigkeit am Schulbiologiezentrum in Hannover bietet Labitzke fachkundige Anleitung beim Suchen essbarer Pilze. Mitgebracht werden sollte ein Korb als Sammelgefäß. Plastiktüten sind nicht geeignet. Darüber hinaus werden ein Messer und ein Pinsel zum Reinigen der Pilze benötigt, auf festes Schuhwerk sollte geachtet werden. Wer möchte und Fragen hat, kann auch Literatur mitbringen.

Die Teilnehmerzahl jedes Pilzspaziergangs ist auf 22 Personen begrenzt. Kinder sind herzlich willkommen, Kinderwagen und Buggies können im Wald jedoch nicht gefahren werden.

Die Tour kostet für Erwachsene fünf Euro, Kinder ab vier Jahre bezahlen drei Euro. Die Tickets können ab Montag, 23. September, im Kulturbüro im Rathaus erworben werden. Das Kulturbüro hat montags und donnerstags von 15 bis 18 Uhr sowie dienstags und mittwochs von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Freitags ist das Kulturbüro geschlossen. Reservierungen sind nicht möglich.

Friday For Future
Okt 4 um 23:59
Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlamentsgebäude in Stockholm, August 2018   — Foto: Anders Hellberg, Wikipedia (CC BY-SA 4.0)

Erwachsene, tut alles um die Klimakatastrophe noch abzuwenden!

Streiktermine in Deutschland

Okt
5
Sa
5.10.: Spargel-Lauf – rechtzeitig anmelden! @ Burgdorf
Okt 5 um 14:00

Ein Höhepunkt des 48. Stadtfestes Oktobermarkt ist der 9. Burgdorfer Spargel-Lauf, zu dem Hobby-Läufer aller Altersklassen am Samstag, 5. Oktober, eingeladen sind. 2011 feierte das von den Burgdorfer Spargel-Sprintern in Zusammenarbeit mit dem VVV organisierte Sportereignis seine Premiere. Dahinter stand der Gedanke, dem Laufsport in Burgdorf wieder neue Impulse zu verleihen. Mittlerweile nehmen Hobby-Läufer aus der ganzen Region daran teil. Eine Mitgliedschaft in einem Verein ist nicht erforderlich.

Als Start- und Zielpunkt dient die Auebrücke an der Poststraße. Von dort führt die Laufroute durch den Stadt- und Schlosspark. Der Start verläuft in zwei Etappen. Kinder und Jugendliche bis zum Jahrgang 2005 beginnen um 14.00 Uhr und laufen zwei gegenüber dem Hauptlauf verkürzte Runden à 330 m. Um 14.20 Uhr fällt der Startschuss für den Hauptlauf, bei dem die Teilnehmer wieder die Wahlmöglichkeit zwischen einer 2.500 m-, 5.000 m – oder 10.000 m-Strecke haben. Die Veranstalter bieten erneut die Teilnahme im 5.000 m-Nordic Walking an. An den Hauptläufen und am Nordic Walking können auch Kinder und Jugendliche teilnehmen. Die Läufer passieren folgende Streckenabschnitte: Poststraße, Schlossstraße, Mühlenstraße, Lönsweg, Schloss, Rathaus II, Schlosspark, Stadtpark, Mühlenstraße, Braunschweiger Straße und Auebrücke.

Für die Teilnahme stehen zwei Anmeldewege offen: www.zeitmessung-volkslauf.de oder schriftlich an Hans-Hermann Thiele, Elchweg 1 b, 31303 Burgdorf. Das Startgeld beträgt für Kinder und Jugendliche (Jahrgänge bis einschließlich 2005) 3 € und für die Hauptläufe sowie das Nordic Walking 6 €. Nach der Anmeldung ist das Geld spätestens bis zum Freitag, 4. Oktober, an den VVV Burgdorf mit dem Verwendungszweck „Burgdorfer Spargel-Lauf 2019“ (Stadtsparkasse Burgdorf, IBAN DE30 2515 1371 0100 0521 41) zu überweisen. Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag von 12.30 bis 13.30 Uhr am Start- und Zielpunkt möglich (Aufschlag: 3 €).

Zur exakten Zeitmessung erhält jeder Läufer einen vom Veranstalter mit der Startnummer ausgehändigten elektronischen Chip. Die Auswertung erfolgt nach dem Zieleinlauf. Nach dem Ende der Hauptläufe schließt sich die Siegerehrung an der Auebrücke an. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde.

5.10.: Robert LaRoche Acoustic Trio @ Kalle, Garbsen-Havelse
Okt 5 um 20:00

Das „Robert LaRoche Acoustic Trio“ aus Texas ist am Sonnabend, 5. Oktober, 20 Uhr, zu Gast im Kulturhaus Kalle. Begleitet von Jooni Hwang (Violine) und Jon Diven (Kontrabass) bietet Robert LaRoche bezaubernde und ergreifende American Singer-Songwriter Stücke. Dabei tritt auch die rockige Seite des Texaners zu Tage. Seine unvergleichlichen Lieder erzählen Geschichten von Leben, Liebe, gebrochenen Herzen, aber auch von Hoffnung und Zuversicht. Unverwechselbare Harmonien sowie sein fesselnder Gesang zeichnen ihn aus.

Der Eintritt zu dem Konzert kostet 15 Euro an der Abendkasse, Reservierungen können im Kulturhaus Kalle unter Telefon (0 51 37) 9 82 28 59 oder per E-Mail an kalle@garbsen.de vorgenommen werden.

Niedersächsische Ehrenamtskarte online beantragen
Okt 5 um 23:00

Die Region Hannover hat bekannt gegeben, dass es ab sofort Neuerungen bei der Beantragung der Niedersächsischen Ehrenamtskarte gibt. Im Zuge der Digitalisierung sollen der Ablauf bürgerfreundlicher gestaltet und gleichzeitig alle Daten der Ehrenamtlichen zentral erfasst werden. Die Ehrenamtskarte und auch die Verlängerungen dafür werden nicht mehr wie bisher in der FreiwilligenAgentur der Stadt Garbsen beantragt, sondern stehen nur noch online auf der Seite des Freiwilligenservers Niedersachsen zum Ausfüllen bereit.

Erst wenn die Ehrenamtskarte durch die Niedersächsische Staatskanzlei erstellt wurde, erhält die Stadt Garbsen die Karte zur Überreichung an die Antragssteller. Die Karte wird wie gewohnt vier Mal im Jahr zum Quartalsende ausgegeben. Anträge in Papierform werden bei der Region Hannover noch bis 30. September angenommen, danach nur in begründeten Ausnahmefällen.

Das Antragsformular mit einer schrittweisen Anleitung findet sich auf der Internetseite des Freiwilligenservers Niedersachsen auf www.freiwilligenserver.de unter dem Menüpunkt Ehrenamtskarte/ Beantragung. Anträge, die bis jetzt bei der FreiwilligenAgentur in schriftlicher Form eingegangen sind, werden noch an die Region Hannover weitergeleitet.

Weitere Informationen sind ab 29. Juli bei Karin Schleiermacher in der FreiwilligenAgentur unter Telefon (0 51 31) 70 75 74 oder nach einer E-Mail an freiwilligenagentur@garbsen.de erhältlich.

 

 

Theater in Garbsen unter neuen Vorzeichen
Okt 5 um 23:30
Vera Brand und Carolin Röser haben das Programm der Spielzeit entwickelt

Das Wichtigste zuerst: Für die Zuschauer bleibt alles beim Alten. Wenn Mitte des Jahres Vera Brand vom Kulturverein die Verantwortung des Kulturbüros an Carolin Röser von der städtischen Kulturabteilung übergibt, startet das Programm der Spielzeit 2019/2020. Das ist in bewährter Qualität und wurde in diesem Jahr noch gemeinsam von Brand und Röser entwickelt.

Insgesamt sieben Theaterstücke werden gezeigt, fünf Stücke des Theaters für Niedersachsen und zwei mit dem Ensemble der Komödie am Altstadtmarkt. Dazu gibt es Auftritte der Kabarettisten Timo Wopp, Barbara Ruscher und Anne Folger. „Verbales Gemetzel, verlorene Jugend, charmante Giftmischer, komödiantisches Chaos und normale Familienkonflikte – auch Lachtränen sind garantiert“, beschreibt Carolin Röser vom Kulturbüro das Programm in Kurzfassung.

Die Saison eröffnet mit einem absoluten Highlight: Am Samstag, 14. September, 19 Uhr, zeigt die Komödie am Altstadtmarkt  „Ein Käfig voller Narren“. Lilo Wanders gibt den Albin. Er ist der Freund des Nachtclubbesitzers George und tritt allabendlich als bezaubernde Zaza im Club auf. Gemeinsam haben sie Georges Sohn Laurent aufgezogen. Als dieser seine große Liebe Muriel heiraten möchte, die aus einer erzkonservativen Familie stammt, lassen sich Georges und Albin auf ein waghalsiges Experiment ein. Beim Kennenlernen beider Familien täuschen die beiden vor, eine konventionelle Familie zu sein. Und das Chaos nimmt seinen Lauf.

In Lebensgeschichten voller Geheimnisse tauchen die Zuschauer am Samstag, 22. Februar um 19 Uhr bei dem Schauspiel „Pera Palas“ im Forum der IGS ein. Das berühmte Grandhotel in Istanbul wird Schauplatz dreier Geschichten, die miteinander verwoben sind und über mehrere Jahrzehnte die Lebensrealität ganz verschiedener Menschen spiegeln. 1920 lernt eine britische Schriftstellerin das Leben in einem adligen Harem kennen, 1950 verliebt sich eine amerikanische Lehrerin in einen jungen Türken und 1995 kehrt ein in die USA ausgewanderter homosexueller Türke in seine Heimat zurück und konfrontiert seine Familie mit seiner Lebensweise und seinem Lebenspartner. Das Stück des Theaters für Niedersachsen (TfN) ist tiefgreifend, aber leicht im Ton und voller komischer Momente. Um 18.15 bietet das TfN Interessierten zudem eine kostenlose Einführung an.

Ein Verwirrspiel der besonderen Art erwartet die Zuschauer auch bei der Feuerzangenbowle am Samstag, 25. Januar, 19 Uhr, im Forum der IGS. Das Ensemble der Komödie am Altstadtmarkt zeigt den Klassiker rund um den bekannten Schriftsteller Dr. Johannes Pfeiffer, der sich durch einen früheren Privatlehrer um die Erlebnisse einer normalen Schulzeit betrogen sieht. Kurzerhand verwandelt er sich in den Schüler Hannes Pfeiffer und spielt seinen Lehrern Schnauz und Bömmel die verrücktesten Streiche. Bald findet Pfeiffer nicht nur an den Streichen Gefallen, sondern auch an Eva, Tochter des Direktors Knauer.

Das Programmheft der Spielzeit mit ausführlichen Informationen zu allen Aufführungen gibt es im Kulturbüro und im Internet unter www.garbsen.de/kultur. Die Karten kosten wie gewohnt für das Theater zwischen 16 und 20 Euro und für die Kleinkunst 18, ermäßigt 16 Euro. Sie sind im Kulturbüro im Rathaus erhältlich, montags und donnerstags in der Zeit von 15 bis 18 Uhr und dienstags und freitags in der Zeit von 9 bis 13 Uhr.

Wege gesperrt – Schwarzer See kann nicht mehr umrundet werden @ Stadtpark Garbsen
Okt 5 um 23:30

Der Schwarze See  kann seit Montag, 5. August, nicht mehr umrundet werden. Wegen Bauarbeiten werden einige Wege im Stadtpark gesperrt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum Spätherbst.

Die Stadt Garbsen sperrt den Wegeabschnitt im Stadtpark vom Kastendamm bis auf Höhe des Stadtparkzugangs an der Granatstraße voll. Dort wird der in der Vergangenheit oft matschige und vernässte Wegeabschnitt fest ausgebaut und bekommt einen ansprechenden Pflasterbelag, so dass dieser in Zukunft sowohl für Fußgänger als auch Fahrradfahrer bei jedem Wetter besser nutzbar ist. Der Stadtparkzugang von der Granatstraße kommend dient als Baustellenzufahrt und wird ebenfalls voll gesperrt. Nutzer sollten über den Stadtparkzugang Farmers-Brunch-Platz ausweichen.

Auch der Stadtparkzugang Kupferstraße wird gesperrt. Vom Kastendamm in Richtung Norden ist eine Zuwegung für Fußgänger und Radfahrer möglich. Baubedingt kann es hier allerdings zu tageweisen Sperrungen kommen.

Okt
6
So
– — SONNTAG — –
Okt 6 ganztägig
Sonntag, Anmerkung zur Zeitumstellung
Okt 6 ganztägig

Sonnenaufgang: 07:29  (bei Winterzeit 6:29)

(Hätten wir immer Winterzeit, würde das Aufstehen morgens auch im nahenden Herbst nicht schwer fallen…)

Sonnenuntergang: 18:50  (bei Winterzeit 17:50)

(Allerdings sieht man: Hätten wir immer Winter- /Normalzeit, würde es Ende September/ Anfang Oktober bereits um 18 Uhr dunkel. Kinder säßen bereits am frühen Abend am Bildschirm, anstatt sich draußen zu bewegen.)

⇒ Die Zeitumstellung ist gar keine schlechte Einrichtung!

Okt
7
Mo
24.10: „Wege aus dem Mama-Burnout“: Lesung & Gespräch @ Stadtbibliothek Garbsen
Okt 7 um 19:30

Immer mehr Mütter reiben sich zwischen Kindern, Beziehung, Haushalt und Job auf und leiden an Burnout-Symptomen. Allein der Wunsch es allen recht zu machen, sorgt dafür, dass sie ihre eigenen Ressourcen erschöpfen und nicht mehr auftanken können. Wege aus dieser Situation zeigt Hans Hartmann in seiner Lesung am Donnerstag, 24. Oktober, ab 19.30 Uhr in der Garbsener Stadtbibliothek, Rathausplatz 13, auf. Der Vorverkauf ist gestartet.

Hartmann ist Neurologe, Psychiater und Psychotherapeut. Nach fast 20-jähriger Tätigkeit in eigener Praxis in Stuttgart und Fortbildungen in beziehungsanalytischer Paar- und Familientherapie übernahm er die Stelle des leitenden Arztes im Elly-Heuss-Knapp-Haus, der Mutter-Kind-Kurklinik in Plön. Mit gezielten Fragen und fundiertem Hintergrundwissen verhilft er gestressten Müttern zu einem neuen Blick auf sich selbst, einer besseren Widerstandskraft und wirkungsvollen Stressbewältigung. „Mütter brauchen andere Methoden als Manager, um Kraft zu tanken und ihre eigenen Bedürfnisse zu beachten“, sagt er.

Der Psychiater und Psychotherapeut Hans Hartmann zeigt Müttern Wege aus der Erschöpfung auf. — Foto: Jessen Fotografie

Hartmann erklärt auch, wie sich persönliche Ziele formulieren lassen, Beziehungsmuster verändern und wie mit Krisen souverän umgegangen werden kann. Seine Anregungen bieten einen Ausweg aus der Erschöpfung und sorgen für neue Energie und Lebensfreude.

Karten für die informative und unterhaltsame Veranstaltung können in der Stadtbibliothek unter Telefon (0 51 31) 70 71 70 reserviert werden. Sie kosten acht Euro im Vorverkauf und zehn Euro an der Abendkasse. Einlass ist ab 19 Uhr.

Okt
8
Di
AWO Frauenberatung @ Garbsen, Frauenzentrum
Okt 8 um 10:00 – 12:00

Die Frauenberatung bei häuslicher Gewalt der AWO Region Hannover e.V. für Garbsen und Seelze (gefördert durch die Region Hannover) bietet wöchentlich eine offene Sprechstunde für Frauen vor Ort an. Sarah Ogiermann berät dienstags in der Zeit von 10 bis 12 Uhr im Mädchen- und Frauenzentrum Garbsen.

Das Angebot ist kostenlos, vertraulich und auf Wunsch anonym. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.

Die Beratung findet im Mädchen- und Frauenzentrum, Planetenring 10 (Eingang über Skorpiongasse), 30823 Garbsen statt.

Weitere Informationen: AWO Frauenberatung bei häuslicher Gewalt Garbsen und Seelze, Sarah Ogiermann, Planetenring 10, 30823 Garbsen, Tel. 0179 4493417 oder 0152 09895671, beratung-gegen-gewalt@awo-hannover.de

 

Bürgersprechstunde @ Kreuzkirche Hannover
Okt 8 um 16:00 – 18:00

Persönliche Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern, schnelle Weitergabe von Informationen, unmittelbarer Austausch zwischen den beteiligten Institutionen – Diese Ziele verfolgen Stadt und Polizei Hannover bei der Einrichtung einer wöchentlichen Bürgersprechstunde im Quartier Marstall-Steintor. Zukünftig stehen Kontaktbeamte der Polizeiinspektion (PI) Mitte und Angehörige des Ordnungsdienstes der Landeshauptstadt jeden Dienstag zwischen 16:00 Uhr und 18:00 Uhr in der Kreuzkirche (Mitte) interessierten Anwohnerinnen und Anwohnern für Gespräche zur Verfügung.

Ort: Kreuzkirche (Kreuzkirchhof 3, 30159 Hannover) :

Außerhalb der Bürgersprechstunde können folgende Telefonnummern für einen Informationsaustausch genutzt werden:

  • In Notfällen Notruf 110
  • Wache Polizeiinspektion Mitte 0511 109-2815 (24 Stunden Erreichbarkeit)
  • Kontaktbeamte Polizeiinspektion Mitte 0511 109-2861 (Montag bis Freitag 07:00 Uhr bis 15:30 Uhr)
  • Ordnungsdienst Stadt Hannover 0511 168-55555 (Montag bis Samstag 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr)
  • Verkehrsaußendienst Stadt Hannover 0511 168-31240 (Montag bis Donnerstag 07:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Freitag 07:00 Uhr bis 15:00 Uhr)
  • Meldung wilder Müllstellen unter: https://www.hannover-sauber.de/mitmachen/muellmelde-app/

 

Okt
9
Mi
26./27.10: Kunsthandwerkermarkt @ Isernhagen FB
Okt 9 um 13:00
Beispiel: Manfred Funke, 34346 Hann. Münden: kinetische Objekte und Skulpturen aus Metall (neu)

Unter dem Leitsatz „Dekorativ, erlesen, individuell“ öffnet am Samstag, den 26. und Sonntag, den 27. Oktober der Isernhagenhof in Isernhagen FB (Haupt Str. 68) seine Türen zum 16. Qualitäts-Kunsthandwerkermarkt. Dem Besucher wird hier wieder die Möglichkeit gegeben, einen bereichernden Blick in die vielfältige Kunsthandwerksszene zu werfen.

Denn tatsächlich werden bei der Auswahl der Aussteller ausschließlich Bewerber berücksichtigt, die eigens entworfene und selbst angefertigte Gewerke präsentieren.

Beispiel: Ernst-Ulrich Jacobi, 06114 Halle: Malerei & Plastik

Dabei wird darauf geachtet, dass die Vielfalt durch die Vielzahl der verwendeten Materialien, sowie der unterschiedlichen Kunsthandwerksrichtungen und Verwendungszwecke potenziert wird: Papier als Wandschmuck in Form von Aquarellen und Radierungen, bis hin zu Papeterie und…

Beispiel: Kathrin Enstrup, 42105 Wuppertal: Schmuck aus handgeschöpften Papieren (neu)

 

…Schmuck aus handgeschöpften Papieren; Holz zu Skulpturen geschnitzt, zu…

Beispiel: Caesar Kasimir Bessert, 27628 Hagen im Bremischen: exklusive Schreibgeräte (neu)

…edlen Schreibgeräten gedrechselt oder unter der Laubsäge zu aufwendigen Puzzlebilder umgeformt; edle Garne und Stoffe zu Hüten und tragbaren Kunstwerken verwandelt.

Der Besucher wird auf eine interessante und abwechslungsreiche Entdeckungsreise eingeladen. Ob elegant oder extravagant, schlicht oder aufwendig, modern oder klassisch: kleine Schätze für jegliche Geschmacksrichtung dürften dort wieder zu finden sein.

Beispiel: Svetlana Tiukkel, 15236 Jacobsdorf: Malerei und Skulpturen aus Keramik (neu)

Für das Wohl der Besucher sorgt das Kulturkaffee Rautenkranz mit süßen und deftigen Gaumenfreuden.

Die Ausstellung ist am Samstag von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt beträgt 3,00 €/Person, Kinder bis 14 Jahre frei.

Okt
11
Fr
Friday For Future
Okt 11 um 23:59
Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlamentsgebäude in Stockholm, August 2018   — Foto: Anders Hellberg, Wikipedia (CC BY-SA 4.0)

Erwachsene, tut alles um die Klimakatastrophe noch abzuwenden!

Streiktermine in Deutschland

Okt
12
Sa
24.10: „Wege aus dem Mama-Burnout“: Lesung & Gespräch @ Stadtbibliothek Garbsen
Okt 12 um 19:30

Immer mehr Mütter reiben sich zwischen Kindern, Beziehung, Haushalt und Job auf und leiden an Burnout-Symptomen. Allein der Wunsch es allen recht zu machen, sorgt dafür, dass sie ihre eigenen Ressourcen erschöpfen und nicht mehr auftanken können. Wege aus dieser Situation zeigt Hans Hartmann in seiner Lesung am Donnerstag, 24. Oktober, ab 19.30 Uhr in der Garbsener Stadtbibliothek, Rathausplatz 13, auf. Der Vorverkauf ist gestartet.

Hartmann ist Neurologe, Psychiater und Psychotherapeut. Nach fast 20-jähriger Tätigkeit in eigener Praxis in Stuttgart und Fortbildungen in beziehungsanalytischer Paar- und Familientherapie übernahm er die Stelle des leitenden Arztes im Elly-Heuss-Knapp-Haus, der Mutter-Kind-Kurklinik in Plön. Mit gezielten Fragen und fundiertem Hintergrundwissen verhilft er gestressten Müttern zu einem neuen Blick auf sich selbst, einer besseren Widerstandskraft und wirkungsvollen Stressbewältigung. „Mütter brauchen andere Methoden als Manager, um Kraft zu tanken und ihre eigenen Bedürfnisse zu beachten“, sagt er.

Der Psychiater und Psychotherapeut Hans Hartmann zeigt Müttern Wege aus der Erschöpfung auf. — Foto: Jessen Fotografie

Hartmann erklärt auch, wie sich persönliche Ziele formulieren lassen, Beziehungsmuster verändern und wie mit Krisen souverän umgegangen werden kann. Seine Anregungen bieten einen Ausweg aus der Erschöpfung und sorgen für neue Energie und Lebensfreude.

Karten für die informative und unterhaltsame Veranstaltung können in der Stadtbibliothek unter Telefon (0 51 31) 70 71 70 reserviert werden. Sie kosten acht Euro im Vorverkauf und zehn Euro an der Abendkasse. Einlass ist ab 19 Uhr.

Okt
13
So
– — SONNTAG — –
Okt 13 ganztägig
Pilzspaziergänge im Oktober @ Garbsen-Osterwald
Okt 13 um 9:00

Die Stadt Garbsen bietet auch in diesem Jahr drei Pilzspaziergänge an: Am Sonntag, 13. Oktober, am Sonnabend, 19. Oktober, sowie am Donnerstag, 31. Oktober, können Pilzliebhaber unter professioneller Leitung des Pilzexperten Horst Labitzke Pilze sammeln. Treffpunkt ist jeweils um 9 Uhr am Auterweg in Osterwald Oberende, nördlicher Bebauungsrand. Der Pilzspaziergang dauert etwa vier Stunden.

Als Pilzexperte und durch seine Lehrtätigkeit am Schulbiologiezentrum in Hannover bietet Labitzke fachkundige Anleitung beim Suchen essbarer Pilze. Mitgebracht werden sollte ein Korb als Sammelgefäß. Plastiktüten sind nicht geeignet. Darüber hinaus werden ein Messer und ein Pinsel zum Reinigen der Pilze benötigt, auf festes Schuhwerk sollte geachtet werden. Wer möchte und Fragen hat, kann auch Literatur mitbringen.

Die Teilnehmerzahl jedes Pilzspaziergangs ist auf 22 Personen begrenzt. Kinder sind herzlich willkommen, Kinderwagen und Buggies können im Wald jedoch nicht gefahren werden.

Die Tour kostet für Erwachsene fünf Euro, Kinder ab vier Jahre bezahlen drei Euro. Die Tickets können ab Montag, 23. September, im Kulturbüro im Rathaus erworben werden. Das Kulturbüro hat montags und donnerstags von 15 bis 18 Uhr sowie dienstags und mittwochs von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Freitags ist das Kulturbüro geschlossen. Reservierungen sind nicht möglich.

Okt
14
Mo
26./27.10: Kunsthandwerkermarkt @ Isernhagen FB
Okt 14 um 13:00
Beispiel: Manfred Funke, 34346 Hann. Münden: kinetische Objekte und Skulpturen aus Metall (neu)

Unter dem Leitsatz „Dekorativ, erlesen, individuell“ öffnet am Samstag, den 26. und Sonntag, den 27. Oktober der Isernhagenhof in Isernhagen FB (Haupt Str. 68) seine Türen zum 16. Qualitäts-Kunsthandwerkermarkt. Dem Besucher wird hier wieder die Möglichkeit gegeben, einen bereichernden Blick in die vielfältige Kunsthandwerksszene zu werfen.

Denn tatsächlich werden bei der Auswahl der Aussteller ausschließlich Bewerber berücksichtigt, die eigens entworfene und selbst angefertigte Gewerke präsentieren.

Beispiel: Ernst-Ulrich Jacobi, 06114 Halle: Malerei & Plastik

Dabei wird darauf geachtet, dass die Vielfalt durch die Vielzahl der verwendeten Materialien, sowie der unterschiedlichen Kunsthandwerksrichtungen und Verwendungszwecke potenziert wird: Papier als Wandschmuck in Form von Aquarellen und Radierungen, bis hin zu Papeterie und…

Beispiel: Kathrin Enstrup, 42105 Wuppertal: Schmuck aus handgeschöpften Papieren (neu)

 

…Schmuck aus handgeschöpften Papieren; Holz zu Skulpturen geschnitzt, zu…

Beispiel: Caesar Kasimir Bessert, 27628 Hagen im Bremischen: exklusive Schreibgeräte (neu)

…edlen Schreibgeräten gedrechselt oder unter der Laubsäge zu aufwendigen Puzzlebilder umgeformt; edle Garne und Stoffe zu Hüten und tragbaren Kunstwerken verwandelt.

Der Besucher wird auf eine interessante und abwechslungsreiche Entdeckungsreise eingeladen. Ob elegant oder extravagant, schlicht oder aufwendig, modern oder klassisch: kleine Schätze für jegliche Geschmacksrichtung dürften dort wieder zu finden sein.

Beispiel: Svetlana Tiukkel, 15236 Jacobsdorf: Malerei und Skulpturen aus Keramik (neu)

Für das Wohl der Besucher sorgt das Kulturkaffee Rautenkranz mit süßen und deftigen Gaumenfreuden.

Die Ausstellung ist am Samstag von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt beträgt 3,00 €/Person, Kinder bis 14 Jahre frei.

Okt
15
Di
AWO Frauenberatung @ Garbsen, Frauenzentrum
Okt 15 um 10:00 – 12:00

Die Frauenberatung bei häuslicher Gewalt der AWO Region Hannover e.V. für Garbsen und Seelze (gefördert durch die Region Hannover) bietet wöchentlich eine offene Sprechstunde für Frauen vor Ort an. Sarah Ogiermann berät dienstags in der Zeit von 10 bis 12 Uhr im Mädchen- und Frauenzentrum Garbsen.

Das Angebot ist kostenlos, vertraulich und auf Wunsch anonym. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.

Die Beratung findet im Mädchen- und Frauenzentrum, Planetenring 10 (Eingang über Skorpiongasse), 30823 Garbsen statt.

Weitere Informationen: AWO Frauenberatung bei häuslicher Gewalt Garbsen und Seelze, Sarah Ogiermann, Planetenring 10, 30823 Garbsen, Tel. 0179 4493417 oder 0152 09895671, beratung-gegen-gewalt@awo-hannover.de

 

Bürgersprechstunde @ Kreuzkirche Hannover
Okt 15 um 16:00 – 18:00

Persönliche Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern, schnelle Weitergabe von Informationen, unmittelbarer Austausch zwischen den beteiligten Institutionen – Diese Ziele verfolgen Stadt und Polizei Hannover bei der Einrichtung einer wöchentlichen Bürgersprechstunde im Quartier Marstall-Steintor. Zukünftig stehen Kontaktbeamte der Polizeiinspektion (PI) Mitte und Angehörige des Ordnungsdienstes der Landeshauptstadt jeden Dienstag zwischen 16:00 Uhr und 18:00 Uhr in der Kreuzkirche (Mitte) interessierten Anwohnerinnen und Anwohnern für Gespräche zur Verfügung.

Ort: Kreuzkirche (Kreuzkirchhof 3, 30159 Hannover) :

Außerhalb der Bürgersprechstunde können folgende Telefonnummern für einen Informationsaustausch genutzt werden:

  • In Notfällen Notruf 110
  • Wache Polizeiinspektion Mitte 0511 109-2815 (24 Stunden Erreichbarkeit)
  • Kontaktbeamte Polizeiinspektion Mitte 0511 109-2861 (Montag bis Freitag 07:00 Uhr bis 15:30 Uhr)
  • Ordnungsdienst Stadt Hannover 0511 168-55555 (Montag bis Samstag 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr)
  • Verkehrsaußendienst Stadt Hannover 0511 168-31240 (Montag bis Donnerstag 07:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Freitag 07:00 Uhr bis 15:00 Uhr)
  • Meldung wilder Müllstellen unter: https://www.hannover-sauber.de/mitmachen/muellmelde-app/

 

Okt
16
Mi
24.10: „Wege aus dem Mama-Burnout“: Lesung & Gespräch @ Stadtbibliothek Garbsen
Okt 16 um 19:30

Immer mehr Mütter reiben sich zwischen Kindern, Beziehung, Haushalt und Job auf und leiden an Burnout-Symptomen. Allein der Wunsch es allen recht zu machen, sorgt dafür, dass sie ihre eigenen Ressourcen erschöpfen und nicht mehr auftanken können. Wege aus dieser Situation zeigt Hans Hartmann in seiner Lesung am Donnerstag, 24. Oktober, ab 19.30 Uhr in der Garbsener Stadtbibliothek, Rathausplatz 13, auf. Der Vorverkauf ist gestartet.

Hartmann ist Neurologe, Psychiater und Psychotherapeut. Nach fast 20-jähriger Tätigkeit in eigener Praxis in Stuttgart und Fortbildungen in beziehungsanalytischer Paar- und Familientherapie übernahm er die Stelle des leitenden Arztes im Elly-Heuss-Knapp-Haus, der Mutter-Kind-Kurklinik in Plön. Mit gezielten Fragen und fundiertem Hintergrundwissen verhilft er gestressten Müttern zu einem neuen Blick auf sich selbst, einer besseren Widerstandskraft und wirkungsvollen Stressbewältigung. „Mütter brauchen andere Methoden als Manager, um Kraft zu tanken und ihre eigenen Bedürfnisse zu beachten“, sagt er.

Der Psychiater und Psychotherapeut Hans Hartmann zeigt Müttern Wege aus der Erschöpfung auf. — Foto: Jessen Fotografie

Hartmann erklärt auch, wie sich persönliche Ziele formulieren lassen, Beziehungsmuster verändern und wie mit Krisen souverän umgegangen werden kann. Seine Anregungen bieten einen Ausweg aus der Erschöpfung und sorgen für neue Energie und Lebensfreude.

Karten für die informative und unterhaltsame Veranstaltung können in der Stadtbibliothek unter Telefon (0 51 31) 70 71 70 reserviert werden. Sie kosten acht Euro im Vorverkauf und zehn Euro an der Abendkasse. Einlass ist ab 19 Uhr.

Okt
17
Do
Theater in Garbsen unter neuen Vorzeichen
Okt 17 um 23:30
Vera Brand und Carolin Röser haben das Programm der Spielzeit entwickelt

Das Wichtigste zuerst: Für die Zuschauer bleibt alles beim Alten. Wenn Mitte des Jahres Vera Brand vom Kulturverein die Verantwortung des Kulturbüros an Carolin Röser von der städtischen Kulturabteilung übergibt, startet das Programm der Spielzeit 2019/2020. Das ist in bewährter Qualität und wurde in diesem Jahr noch gemeinsam von Brand und Röser entwickelt.

Insgesamt sieben Theaterstücke werden gezeigt, fünf Stücke des Theaters für Niedersachsen und zwei mit dem Ensemble der Komödie am Altstadtmarkt. Dazu gibt es Auftritte der Kabarettisten Timo Wopp, Barbara Ruscher und Anne Folger. „Verbales Gemetzel, verlorene Jugend, charmante Giftmischer, komödiantisches Chaos und normale Familienkonflikte – auch Lachtränen sind garantiert“, beschreibt Carolin Röser vom Kulturbüro das Programm in Kurzfassung.

Die Saison eröffnet mit einem absoluten Highlight: Am Samstag, 14. September, 19 Uhr, zeigt die Komödie am Altstadtmarkt  „Ein Käfig voller Narren“. Lilo Wanders gibt den Albin. Er ist der Freund des Nachtclubbesitzers George und tritt allabendlich als bezaubernde Zaza im Club auf. Gemeinsam haben sie Georges Sohn Laurent aufgezogen. Als dieser seine große Liebe Muriel heiraten möchte, die aus einer erzkonservativen Familie stammt, lassen sich Georges und Albin auf ein waghalsiges Experiment ein. Beim Kennenlernen beider Familien täuschen die beiden vor, eine konventionelle Familie zu sein. Und das Chaos nimmt seinen Lauf.

In Lebensgeschichten voller Geheimnisse tauchen die Zuschauer am Samstag, 22. Februar um 19 Uhr bei dem Schauspiel „Pera Palas“ im Forum der IGS ein. Das berühmte Grandhotel in Istanbul wird Schauplatz dreier Geschichten, die miteinander verwoben sind und über mehrere Jahrzehnte die Lebensrealität ganz verschiedener Menschen spiegeln. 1920 lernt eine britische Schriftstellerin das Leben in einem adligen Harem kennen, 1950 verliebt sich eine amerikanische Lehrerin in einen jungen Türken und 1995 kehrt ein in die USA ausgewanderter homosexueller Türke in seine Heimat zurück und konfrontiert seine Familie mit seiner Lebensweise und seinem Lebenspartner. Das Stück des Theaters für Niedersachsen (TfN) ist tiefgreifend, aber leicht im Ton und voller komischer Momente. Um 18.15 bietet das TfN Interessierten zudem eine kostenlose Einführung an.

Ein Verwirrspiel der besonderen Art erwartet die Zuschauer auch bei der Feuerzangenbowle am Samstag, 25. Januar, 19 Uhr, im Forum der IGS. Das Ensemble der Komödie am Altstadtmarkt zeigt den Klassiker rund um den bekannten Schriftsteller Dr. Johannes Pfeiffer, der sich durch einen früheren Privatlehrer um die Erlebnisse einer normalen Schulzeit betrogen sieht. Kurzerhand verwandelt er sich in den Schüler Hannes Pfeiffer und spielt seinen Lehrern Schnauz und Bömmel die verrücktesten Streiche. Bald findet Pfeiffer nicht nur an den Streichen Gefallen, sondern auch an Eva, Tochter des Direktors Knauer.

Das Programmheft der Spielzeit mit ausführlichen Informationen zu allen Aufführungen gibt es im Kulturbüro und im Internet unter www.garbsen.de/kultur. Die Karten kosten wie gewohnt für das Theater zwischen 16 und 20 Euro und für die Kleinkunst 18, ermäßigt 16 Euro. Sie sind im Kulturbüro im Rathaus erhältlich, montags und donnerstags in der Zeit von 15 bis 18 Uhr und dienstags und freitags in der Zeit von 9 bis 13 Uhr.

Wege gesperrt – Schwarzer See kann nicht mehr umrundet werden @ Stadtpark Garbsen
Okt 17 um 23:30

Der Schwarze See  kann seit Montag, 5. August, nicht mehr umrundet werden. Wegen Bauarbeiten werden einige Wege im Stadtpark gesperrt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum Spätherbst.

Die Stadt Garbsen sperrt den Wegeabschnitt im Stadtpark vom Kastendamm bis auf Höhe des Stadtparkzugangs an der Granatstraße voll. Dort wird der in der Vergangenheit oft matschige und vernässte Wegeabschnitt fest ausgebaut und bekommt einen ansprechenden Pflasterbelag, so dass dieser in Zukunft sowohl für Fußgänger als auch Fahrradfahrer bei jedem Wetter besser nutzbar ist. Der Stadtparkzugang von der Granatstraße kommend dient als Baustellenzufahrt und wird ebenfalls voll gesperrt. Nutzer sollten über den Stadtparkzugang Farmers-Brunch-Platz ausweichen.

Auch der Stadtparkzugang Kupferstraße wird gesperrt. Vom Kastendamm in Richtung Norden ist eine Zuwegung für Fußgänger und Radfahrer möglich. Baubedingt kann es hier allerdings zu tageweisen Sperrungen kommen.

Okt
18
Fr
26./27.10: Kunsthandwerkermarkt @ Isernhagen FB
Okt 18 um 13:00
Beispiel: Manfred Funke, 34346 Hann. Münden: kinetische Objekte und Skulpturen aus Metall (neu)

Unter dem Leitsatz „Dekorativ, erlesen, individuell“ öffnet am Samstag, den 26. und Sonntag, den 27. Oktober der Isernhagenhof in Isernhagen FB (Haupt Str. 68) seine Türen zum 16. Qualitäts-Kunsthandwerkermarkt. Dem Besucher wird hier wieder die Möglichkeit gegeben, einen bereichernden Blick in die vielfältige Kunsthandwerksszene zu werfen.

Denn tatsächlich werden bei der Auswahl der Aussteller ausschließlich Bewerber berücksichtigt, die eigens entworfene und selbst angefertigte Gewerke präsentieren.

Beispiel: Ernst-Ulrich Jacobi, 06114 Halle: Malerei & Plastik

Dabei wird darauf geachtet, dass die Vielfalt durch die Vielzahl der verwendeten Materialien, sowie der unterschiedlichen Kunsthandwerksrichtungen und Verwendungszwecke potenziert wird: Papier als Wandschmuck in Form von Aquarellen und Radierungen, bis hin zu Papeterie und…

Beispiel: Kathrin Enstrup, 42105 Wuppertal: Schmuck aus handgeschöpften Papieren (neu)

 

…Schmuck aus handgeschöpften Papieren; Holz zu Skulpturen geschnitzt, zu…

Beispiel: Caesar Kasimir Bessert, 27628 Hagen im Bremischen: exklusive Schreibgeräte (neu)

…edlen Schreibgeräten gedrechselt oder unter der Laubsäge zu aufwendigen Puzzlebilder umgeformt; edle Garne und Stoffe zu Hüten und tragbaren Kunstwerken verwandelt.

Der Besucher wird auf eine interessante und abwechslungsreiche Entdeckungsreise eingeladen. Ob elegant oder extravagant, schlicht oder aufwendig, modern oder klassisch: kleine Schätze für jegliche Geschmacksrichtung dürften dort wieder zu finden sein.

Beispiel: Svetlana Tiukkel, 15236 Jacobsdorf: Malerei und Skulpturen aus Keramik (neu)

Für das Wohl der Besucher sorgt das Kulturkaffee Rautenkranz mit süßen und deftigen Gaumenfreuden.

Die Ausstellung ist am Samstag von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt beträgt 3,00 €/Person, Kinder bis 14 Jahre frei.

Friday For Future
Okt 18 um 23:59
Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlamentsgebäude in Stockholm, August 2018   — Foto: Anders Hellberg, Wikipedia (CC BY-SA 4.0)

Erwachsene, tut alles um die Klimakatastrophe noch abzuwenden!

Streiktermine in Deutschland

Okt
19
Sa
Pilzspaziergänge im Oktober @ Garbsen-Osterwald
Okt 19 um 9:00

Die Stadt Garbsen bietet auch in diesem Jahr drei Pilzspaziergänge an: Am Sonntag, 13. Oktober, am Sonnabend, 19. Oktober, sowie am Donnerstag, 31. Oktober, können Pilzliebhaber unter professioneller Leitung des Pilzexperten Horst Labitzke Pilze sammeln. Treffpunkt ist jeweils um 9 Uhr am Auterweg in Osterwald Oberende, nördlicher Bebauungsrand. Der Pilzspaziergang dauert etwa vier Stunden.

Als Pilzexperte und durch seine Lehrtätigkeit am Schulbiologiezentrum in Hannover bietet Labitzke fachkundige Anleitung beim Suchen essbarer Pilze. Mitgebracht werden sollte ein Korb als Sammelgefäß. Plastiktüten sind nicht geeignet. Darüber hinaus werden ein Messer und ein Pinsel zum Reinigen der Pilze benötigt, auf festes Schuhwerk sollte geachtet werden. Wer möchte und Fragen hat, kann auch Literatur mitbringen.

Die Teilnehmerzahl jedes Pilzspaziergangs ist auf 22 Personen begrenzt. Kinder sind herzlich willkommen, Kinderwagen und Buggies können im Wald jedoch nicht gefahren werden.

Die Tour kostet für Erwachsene fünf Euro, Kinder ab vier Jahre bezahlen drei Euro. Die Tickets können ab Montag, 23. September, im Kulturbüro im Rathaus erworben werden. Das Kulturbüro hat montags und donnerstags von 15 bis 18 Uhr sowie dienstags und mittwochs von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Freitags ist das Kulturbüro geschlossen. Reservierungen sind nicht möglich.

24.10: „Wege aus dem Mama-Burnout“: Lesung & Gespräch @ Stadtbibliothek Garbsen
Okt 19 um 19:30

Immer mehr Mütter reiben sich zwischen Kindern, Beziehung, Haushalt und Job auf und leiden an Burnout-Symptomen. Allein der Wunsch es allen recht zu machen, sorgt dafür, dass sie ihre eigenen Ressourcen erschöpfen und nicht mehr auftanken können. Wege aus dieser Situation zeigt Hans Hartmann in seiner Lesung am Donnerstag, 24. Oktober, ab 19.30 Uhr in der Garbsener Stadtbibliothek, Rathausplatz 13, auf. Der Vorverkauf ist gestartet.

Hartmann ist Neurologe, Psychiater und Psychotherapeut. Nach fast 20-jähriger Tätigkeit in eigener Praxis in Stuttgart und Fortbildungen in beziehungsanalytischer Paar- und Familientherapie übernahm er die Stelle des leitenden Arztes im Elly-Heuss-Knapp-Haus, der Mutter-Kind-Kurklinik in Plön. Mit gezielten Fragen und fundiertem Hintergrundwissen verhilft er gestressten Müttern zu einem neuen Blick auf sich selbst, einer besseren Widerstandskraft und wirkungsvollen Stressbewältigung. „Mütter brauchen andere Methoden als Manager, um Kraft zu tanken und ihre eigenen Bedürfnisse zu beachten“, sagt er.

Der Psychiater und Psychotherapeut Hans Hartmann zeigt Müttern Wege aus der Erschöpfung auf. — Foto: Jessen Fotografie

Hartmann erklärt auch, wie sich persönliche Ziele formulieren lassen, Beziehungsmuster verändern und wie mit Krisen souverän umgegangen werden kann. Seine Anregungen bieten einen Ausweg aus der Erschöpfung und sorgen für neue Energie und Lebensfreude.

Karten für die informative und unterhaltsame Veranstaltung können in der Stadtbibliothek unter Telefon (0 51 31) 70 71 70 reserviert werden. Sie kosten acht Euro im Vorverkauf und zehn Euro an der Abendkasse. Einlass ist ab 19 Uhr.

Okt
20
So
– — SONNTAG — –
Okt 20 ganztägig
Konzert in der Tenne @ Homeyer, Garbsen-Horst
Okt 20 um 17:00
Søren Thies

Klezmer und Musette
Søren Thies singt Lieder in jiddisch und französisch und erzählt dabei die
Geschichte eines Klezmermusikers, der sich aufmacht, um in der Fremde sein Glück zu finden. Die Schwermut Osteuropas trifft für einen Abend auf französische Leichtigkeit. Das Publikum darf lachen, weinen, schmunzeln oder auch einfach nur die Augen schließen und lauschen, wie Musik etablierte Grenzen überwindet. So wie die Klezmorim immer schon verschiedene Einflüsse in ihre Musik aufgenommen haben, verbindet „Von Odessa nach Paris“ die Provinz mit der Metropole und die Lieder des jüdischen Schtetls mit dem Puls der Großstadt zu Beginn des 20. Jahrhunderts.
Søren Thies wurde 1969 in Hamburg geboren. Er wuchs vor allem mit klassischer Musik auf und entdeckte erst mit 19 Jahren seine Liebe zum Akkordeon. Neben dem Studium der Musikwissenschaft, Völkerkunde und Geographie war er als Straßenmusiker aktiv und spielte in verschiedenen Ensembles Klezmer und Folk. Seit 1996 ist Søren Thies vor allem solo unterwegs.
Begegnungen mit Künstlern aus Frankreich, England, Israel, Schweden, den USA und verschiedenen Ländern Osteuropas gaben ihm Impulse, die seinen Stil bis heute beeinflussen. Søren Thies singt in deutsch, jiddisch und französisch und hat eine Reihe eigener Lieder geschrieben, sowie deutsch-jüdische Dichter des 19. und 20. Jahrhunderts neu vertont.
www.soeren-thies.de

Ab 16 Uhr Köstlichkeiten in der Tenne

Okt
21
Mo
24.10: „Wege aus dem Mama-Burnout“: Lesung & Gespräch @ Stadtbibliothek Garbsen
Okt 21 um 19:30

Immer mehr Mütter reiben sich zwischen Kindern, Beziehung, Haushalt und Job auf und leiden an Burnout-Symptomen. Allein der Wunsch es allen recht zu machen, sorgt dafür, dass sie ihre eigenen Ressourcen erschöpfen und nicht mehr auftanken können. Wege aus dieser Situation zeigt Hans Hartmann in seiner Lesung am Donnerstag, 24. Oktober, ab 19.30 Uhr in der Garbsener Stadtbibliothek, Rathausplatz 13, auf. Der Vorverkauf ist gestartet.

Hartmann ist Neurologe, Psychiater und Psychotherapeut. Nach fast 20-jähriger Tätigkeit in eigener Praxis in Stuttgart und Fortbildungen in beziehungsanalytischer Paar- und Familientherapie übernahm er die Stelle des leitenden Arztes im Elly-Heuss-Knapp-Haus, der Mutter-Kind-Kurklinik in Plön. Mit gezielten Fragen und fundiertem Hintergrundwissen verhilft er gestressten Müttern zu einem neuen Blick auf sich selbst, einer besseren Widerstandskraft und wirkungsvollen Stressbewältigung. „Mütter brauchen andere Methoden als Manager, um Kraft zu tanken und ihre eigenen Bedürfnisse zu beachten“, sagt er.

Der Psychiater und Psychotherapeut Hans Hartmann zeigt Müttern Wege aus der Erschöpfung auf. — Foto: Jessen Fotografie

Hartmann erklärt auch, wie sich persönliche Ziele formulieren lassen, Beziehungsmuster verändern und wie mit Krisen souverän umgegangen werden kann. Seine Anregungen bieten einen Ausweg aus der Erschöpfung und sorgen für neue Energie und Lebensfreude.

Karten für die informative und unterhaltsame Veranstaltung können in der Stadtbibliothek unter Telefon (0 51 31) 70 71 70 reserviert werden. Sie kosten acht Euro im Vorverkauf und zehn Euro an der Abendkasse. Einlass ist ab 19 Uhr.

Okt
22
Di
AWO Frauenberatung @ Garbsen, Frauenzentrum
Okt 22 um 10:00 – 12:00

Die Frauenberatung bei häuslicher Gewalt der AWO Region Hannover e.V. für Garbsen und Seelze (gefördert durch die Region Hannover) bietet wöchentlich eine offene Sprechstunde für Frauen vor Ort an. Sarah Ogiermann berät dienstags in der Zeit von 10 bis 12 Uhr im Mädchen- und Frauenzentrum Garbsen.

Das Angebot ist kostenlos, vertraulich und auf Wunsch anonym. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.

Die Beratung findet im Mädchen- und Frauenzentrum, Planetenring 10 (Eingang über Skorpiongasse), 30823 Garbsen statt.

Weitere Informationen: AWO Frauenberatung bei häuslicher Gewalt Garbsen und Seelze, Sarah Ogiermann, Planetenring 10, 30823 Garbsen, Tel. 0179 4493417 oder 0152 09895671, beratung-gegen-gewalt@awo-hannover.de

 

Okt
23
Mi
26./27.10: Kunsthandwerkermarkt @ Isernhagen FB
Okt 23 um 13:00
Beispiel: Manfred Funke, 34346 Hann. Münden: kinetische Objekte und Skulpturen aus Metall (neu)

Unter dem Leitsatz „Dekorativ, erlesen, individuell“ öffnet am Samstag, den 26. und Sonntag, den 27. Oktober der Isernhagenhof in Isernhagen FB (Haupt Str. 68) seine Türen zum 16. Qualitäts-Kunsthandwerkermarkt. Dem Besucher wird hier wieder die Möglichkeit gegeben, einen bereichernden Blick in die vielfältige Kunsthandwerksszene zu werfen.

Denn tatsächlich werden bei der Auswahl der Aussteller ausschließlich Bewerber berücksichtigt, die eigens entworfene und selbst angefertigte Gewerke präsentieren.

Beispiel: Ernst-Ulrich Jacobi, 06114 Halle: Malerei & Plastik

Dabei wird darauf geachtet, dass die Vielfalt durch die Vielzahl der verwendeten Materialien, sowie der unterschiedlichen Kunsthandwerksrichtungen und Verwendungszwecke potenziert wird: Papier als Wandschmuck in Form von Aquarellen und Radierungen, bis hin zu Papeterie und…

Beispiel: Kathrin Enstrup, 42105 Wuppertal: Schmuck aus handgeschöpften Papieren (neu)

 

…Schmuck aus handgeschöpften Papieren; Holz zu Skulpturen geschnitzt, zu…

Beispiel: Caesar Kasimir Bessert, 27628 Hagen im Bremischen: exklusive Schreibgeräte (neu)

…edlen Schreibgeräten gedrechselt oder unter der Laubsäge zu aufwendigen Puzzlebilder umgeformt; edle Garne und Stoffe zu Hüten und tragbaren Kunstwerken verwandelt.

Der Besucher wird auf eine interessante und abwechslungsreiche Entdeckungsreise eingeladen. Ob elegant oder extravagant, schlicht oder aufwendig, modern oder klassisch: kleine Schätze für jegliche Geschmacksrichtung dürften dort wieder zu finden sein.

Beispiel: Svetlana Tiukkel, 15236 Jacobsdorf: Malerei und Skulpturen aus Keramik (neu)

Für das Wohl der Besucher sorgt das Kulturkaffee Rautenkranz mit süßen und deftigen Gaumenfreuden.

Die Ausstellung ist am Samstag von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt beträgt 3,00 €/Person, Kinder bis 14 Jahre frei.

Okt
24
Do
24.10: „Wege aus dem Mama-Burnout“: Lesung & Gespräch @ Stadtbibliothek Garbsen
Okt 24 um 19:30

Immer mehr Mütter reiben sich zwischen Kindern, Beziehung, Haushalt und Job auf und leiden an Burnout-Symptomen. Allein der Wunsch es allen recht zu machen, sorgt dafür, dass sie ihre eigenen Ressourcen erschöpfen und nicht mehr auftanken können. Wege aus dieser Situation zeigt Hans Hartmann in seiner Lesung am Donnerstag, 24. Oktober, ab 19.30 Uhr in der Garbsener Stadtbibliothek, Rathausplatz 13, auf. Der Vorverkauf ist gestartet.

Hartmann ist Neurologe, Psychiater und Psychotherapeut. Nach fast 20-jähriger Tätigkeit in eigener Praxis in Stuttgart und Fortbildungen in beziehungsanalytischer Paar- und Familientherapie übernahm er die Stelle des leitenden Arztes im Elly-Heuss-Knapp-Haus, der Mutter-Kind-Kurklinik in Plön. Mit gezielten Fragen und fundiertem Hintergrundwissen verhilft er gestressten Müttern zu einem neuen Blick auf sich selbst, einer besseren Widerstandskraft und wirkungsvollen Stressbewältigung. „Mütter brauchen andere Methoden als Manager, um Kraft zu tanken und ihre eigenen Bedürfnisse zu beachten“, sagt er.

Der Psychiater und Psychotherapeut Hans Hartmann zeigt Müttern Wege aus der Erschöpfung auf. — Foto: Jessen Fotografie

Hartmann erklärt auch, wie sich persönliche Ziele formulieren lassen, Beziehungsmuster verändern und wie mit Krisen souverän umgegangen werden kann. Seine Anregungen bieten einen Ausweg aus der Erschöpfung und sorgen für neue Energie und Lebensfreude.

Karten für die informative und unterhaltsame Veranstaltung können in der Stadtbibliothek unter Telefon (0 51 31) 70 71 70 reserviert werden. Sie kosten acht Euro im Vorverkauf und zehn Euro an der Abendkasse. Einlass ist ab 19 Uhr.

Okt
25
Fr
Plattdütsch mit Heinrich Bühring @ Homeyer, Garbsen-Horst
Okt 25 um 19:00

Lustige und ernste Geschichten vorgelesen und frei erzählt up Heidjer-Platt vun Heidjer Heinrich, de Plattdütsche.

ab 19 Uhr, ab 18 Uhr Köstlichkeiten in der Tenne

Friday For Future
Okt 25 um 23:59
Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlamentsgebäude in Stockholm, August 2018   — Foto: Anders Hellberg, Wikipedia (CC BY-SA 4.0)

Erwachsene, tut alles um die Klimakatastrophe noch abzuwenden!

Streiktermine in Deutschland

Okt
26
Sa
26./27.10: Kunsthandwerkermarkt @ Isernhagen FB
Okt 26 um 13:00
Beispiel: Manfred Funke, 34346 Hann. Münden: kinetische Objekte und Skulpturen aus Metall (neu)

Unter dem Leitsatz „Dekorativ, erlesen, individuell“ öffnet am Samstag, den 26. und Sonntag, den 27. Oktober der Isernhagenhof in Isernhagen FB (Haupt Str. 68) seine Türen zum 16. Qualitäts-Kunsthandwerkermarkt. Dem Besucher wird hier wieder die Möglichkeit gegeben, einen bereichernden Blick in die vielfältige Kunsthandwerksszene zu werfen.

Denn tatsächlich werden bei der Auswahl der Aussteller ausschließlich Bewerber berücksichtigt, die eigens entworfene und selbst angefertigte Gewerke präsentieren.

Beispiel: Ernst-Ulrich Jacobi, 06114 Halle: Malerei & Plastik

Dabei wird darauf geachtet, dass die Vielfalt durch die Vielzahl der verwendeten Materialien, sowie der unterschiedlichen Kunsthandwerksrichtungen und Verwendungszwecke potenziert wird: Papier als Wandschmuck in Form von Aquarellen und Radierungen, bis hin zu Papeterie und…

Beispiel: Kathrin Enstrup, 42105 Wuppertal: Schmuck aus handgeschöpften Papieren (neu)

 

…Schmuck aus handgeschöpften Papieren; Holz zu Skulpturen geschnitzt, zu…

Beispiel: Caesar Kasimir Bessert, 27628 Hagen im Bremischen: exklusive Schreibgeräte (neu)

…edlen Schreibgeräten gedrechselt oder unter der Laubsäge zu aufwendigen Puzzlebilder umgeformt; edle Garne und Stoffe zu Hüten und tragbaren Kunstwerken verwandelt.

Der Besucher wird auf eine interessante und abwechslungsreiche Entdeckungsreise eingeladen. Ob elegant oder extravagant, schlicht oder aufwendig, modern oder klassisch: kleine Schätze für jegliche Geschmacksrichtung dürften dort wieder zu finden sein.

Beispiel: Svetlana Tiukkel, 15236 Jacobsdorf: Malerei und Skulpturen aus Keramik (neu)

Für das Wohl der Besucher sorgt das Kulturkaffee Rautenkranz mit süßen und deftigen Gaumenfreuden.

Die Ausstellung ist am Samstag von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt beträgt 3,00 €/Person, Kinder bis 14 Jahre frei.

Okt
27
So
– — SONNTAG — –
Okt 27 ganztägig
Beginn der Winterzeit
Okt 27 um 3:00 – 23:28

Um 3:00 wird wird die Uhr um eine Stunde zurück auf 2:00 gestellt. Die Nacht ist so eine Stunde länger.

Die Winterzeit (auch: „Normalzeit“) dauert in der Regel bis zum letzten Sonntag im März.

(Ab 2021 soll eine neue Regelung gefunden werden.)

26./27.10: Kunsthandwerkermarkt @ Isernhagen FB
Okt 27 um 13:00
Beispiel: Manfred Funke, 34346 Hann. Münden: kinetische Objekte und Skulpturen aus Metall (neu)

Unter dem Leitsatz „Dekorativ, erlesen, individuell“ öffnet am Samstag, den 26. und Sonntag, den 27. Oktober der Isernhagenhof in Isernhagen FB (Haupt Str. 68) seine Türen zum 16. Qualitäts-Kunsthandwerkermarkt. Dem Besucher wird hier wieder die Möglichkeit gegeben, einen bereichernden Blick in die vielfältige Kunsthandwerksszene zu werfen.

Denn tatsächlich werden bei der Auswahl der Aussteller ausschließlich Bewerber berücksichtigt, die eigens entworfene und selbst angefertigte Gewerke präsentieren.

Beispiel: Ernst-Ulrich Jacobi, 06114 Halle: Malerei & Plastik

Dabei wird darauf geachtet, dass die Vielfalt durch die Vielzahl der verwendeten Materialien, sowie der unterschiedlichen Kunsthandwerksrichtungen und Verwendungszwecke potenziert wird: Papier als Wandschmuck in Form von Aquarellen und Radierungen, bis hin zu Papeterie und…

Beispiel: Kathrin Enstrup, 42105 Wuppertal: Schmuck aus handgeschöpften Papieren (neu)

 

…Schmuck aus handgeschöpften Papieren; Holz zu Skulpturen geschnitzt, zu…

Beispiel: Caesar Kasimir Bessert, 27628 Hagen im Bremischen: exklusive Schreibgeräte (neu)

…edlen Schreibgeräten gedrechselt oder unter der Laubsäge zu aufwendigen Puzzlebilder umgeformt; edle Garne und Stoffe zu Hüten und tragbaren Kunstwerken verwandelt.

Der Besucher wird auf eine interessante und abwechslungsreiche Entdeckungsreise eingeladen. Ob elegant oder extravagant, schlicht oder aufwendig, modern oder klassisch: kleine Schätze für jegliche Geschmacksrichtung dürften dort wieder zu finden sein.

Beispiel: Svetlana Tiukkel, 15236 Jacobsdorf: Malerei und Skulpturen aus Keramik (neu)

Für das Wohl der Besucher sorgt das Kulturkaffee Rautenkranz mit süßen und deftigen Gaumenfreuden.

Die Ausstellung ist am Samstag von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt beträgt 3,00 €/Person, Kinder bis 14 Jahre frei.

Okt
29
Di
Pilzspaziergänge im Oktober @ Garbsen-Osterwald
Okt 29 um 9:00

Die Stadt Garbsen bietet auch in diesem Jahr drei Pilzspaziergänge an: Am Sonntag, 13. Oktober, am Sonnabend, 19. Oktober, sowie am Donnerstag, 31. Oktober, können Pilzliebhaber unter professioneller Leitung des Pilzexperten Horst Labitzke Pilze sammeln. Treffpunkt ist jeweils um 9 Uhr am Auterweg in Osterwald Oberende, nördlicher Bebauungsrand. Der Pilzspaziergang dauert etwa vier Stunden.

Als Pilzexperte und durch seine Lehrtätigkeit am Schulbiologiezentrum in Hannover bietet Labitzke fachkundige Anleitung beim Suchen essbarer Pilze. Mitgebracht werden sollte ein Korb als Sammelgefäß. Plastiktüten sind nicht geeignet. Darüber hinaus werden ein Messer und ein Pinsel zum Reinigen der Pilze benötigt, auf festes Schuhwerk sollte geachtet werden. Wer möchte und Fragen hat, kann auch Literatur mitbringen.

Die Teilnehmerzahl jedes Pilzspaziergangs ist auf 22 Personen begrenzt. Kinder sind herzlich willkommen, Kinderwagen und Buggies können im Wald jedoch nicht gefahren werden.

Die Tour kostet für Erwachsene fünf Euro, Kinder ab vier Jahre bezahlen drei Euro. Die Tickets können ab Montag, 23. September, im Kulturbüro im Rathaus erworben werden. Das Kulturbüro hat montags und donnerstags von 15 bis 18 Uhr sowie dienstags und mittwochs von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Freitags ist das Kulturbüro geschlossen. Reservierungen sind nicht möglich.

AWO Frauenberatung @ Garbsen, Frauenzentrum
Okt 29 um 10:00 – 12:00

Die Frauenberatung bei häuslicher Gewalt der AWO Region Hannover e.V. für Garbsen und Seelze (gefördert durch die Region Hannover) bietet wöchentlich eine offene Sprechstunde für Frauen vor Ort an. Sarah Ogiermann berät dienstags in der Zeit von 10 bis 12 Uhr im Mädchen- und Frauenzentrum Garbsen.

Das Angebot ist kostenlos, vertraulich und auf Wunsch anonym. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.

Die Beratung findet im Mädchen- und Frauenzentrum, Planetenring 10 (Eingang über Skorpiongasse), 30823 Garbsen statt.

Weitere Informationen: AWO Frauenberatung bei häuslicher Gewalt Garbsen und Seelze, Sarah Ogiermann, Planetenring 10, 30823 Garbsen, Tel. 0179 4493417 oder 0152 09895671, beratung-gegen-gewalt@awo-hannover.de

 

Okt
30
Mi
Wege gesperrt – Schwarzer See kann nicht mehr umrundet werden @ Stadtpark Garbsen
Okt 30 um 23:30

Der Schwarze See  kann seit Montag, 5. August, nicht mehr umrundet werden. Wegen Bauarbeiten werden einige Wege im Stadtpark gesperrt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum Spätherbst.

Die Stadt Garbsen sperrt den Wegeabschnitt im Stadtpark vom Kastendamm bis auf Höhe des Stadtparkzugangs an der Granatstraße voll. Dort wird der in der Vergangenheit oft matschige und vernässte Wegeabschnitt fest ausgebaut und bekommt einen ansprechenden Pflasterbelag, so dass dieser in Zukunft sowohl für Fußgänger als auch Fahrradfahrer bei jedem Wetter besser nutzbar ist. Der Stadtparkzugang von der Granatstraße kommend dient als Baustellenzufahrt und wird ebenfalls voll gesperrt. Nutzer sollten über den Stadtparkzugang Farmers-Brunch-Platz ausweichen.

Auch der Stadtparkzugang Kupferstraße wird gesperrt. Vom Kastendamm in Richtung Norden ist eine Zuwegung für Fußgänger und Radfahrer möglich. Baubedingt kann es hier allerdings zu tageweisen Sperrungen kommen.

Okt
31
Do
— Reformationstag —
Okt 31 ganztägig

Der Reformationstag geht auf Martin Luther zurück. Dieser bestritt die herrschende Ansicht, dass eine Erlösung von Sünden durch den Kauf eines Ablass-Briefes, also durch Geld, möglich sei. Die Erlösung von der Sünde sei durch den Tod Christi am Kreuz vollzogen. Hierzu, so die Überlieferung, hat der Mönch und Theologie-Professor Martin Luther (10.11.1483 – 18.2.1546) am Abend vor Allerheiligen (1.Nov.) im Jahre 1517  95 Thesen  in Lateinisch zu Ablass und Buße an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg angeschlagen. Dies leitete die Reformation der römisch katholischen Kirche ein und führte zur Ab- und Aufspaltung in mehrere christliche Konfessionen, insbesondere der evangelischen.

Der Reformationstag ist ein gesetzlicher Feiertag in folgenden Bundesländern:

  • Brandenburg,
  • Bremen,
  • Hamburg
  • Mecklenburg-Vorpommern,
  • Niedersachsen,
  • Sachsen,
  • Sachsen-Anhalt,
  • Schleswig-Holstein,
  • Thüringen.

Lediglich im Jahr 2017 war der Reformationstag in ganz Deutschland gesetzlicher Feiertag.

 

Stand: 2019

Pilzspaziergänge im Oktober @ Garbsen-Osterwald
Okt 31 um 9:00

Die Stadt Garbsen bietet auch in diesem Jahr drei Pilzspaziergänge an: Am Sonntag, 13. Oktober, am Sonnabend, 19. Oktober, sowie am Donnerstag, 31. Oktober, können Pilzliebhaber unter professioneller Leitung des Pilzexperten Horst Labitzke Pilze sammeln. Treffpunkt ist jeweils um 9 Uhr am Auterweg in Osterwald Oberende, nördlicher Bebauungsrand. Der Pilzspaziergang dauert etwa vier Stunden.

Als Pilzexperte und durch seine Lehrtätigkeit am Schulbiologiezentrum in Hannover bietet Labitzke fachkundige Anleitung beim Suchen essbarer Pilze. Mitgebracht werden sollte ein Korb als Sammelgefäß. Plastiktüten sind nicht geeignet. Darüber hinaus werden ein Messer und ein Pinsel zum Reinigen der Pilze benötigt, auf festes Schuhwerk sollte geachtet werden. Wer möchte und Fragen hat, kann auch Literatur mitbringen.

Die Teilnehmerzahl jedes Pilzspaziergangs ist auf 22 Personen begrenzt. Kinder sind herzlich willkommen, Kinderwagen und Buggies können im Wald jedoch nicht gefahren werden.

Die Tour kostet für Erwachsene fünf Euro, Kinder ab vier Jahre bezahlen drei Euro. Die Tickets können ab Montag, 23. September, im Kulturbüro im Rathaus erworben werden. Das Kulturbüro hat montags und donnerstags von 15 bis 18 Uhr sowie dienstags und mittwochs von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Freitags ist das Kulturbüro geschlossen. Reservierungen sind nicht möglich.

Nov
1
Fr
Theater in Garbsen unter neuen Vorzeichen
Nov 1 um 23:30
Vera Brand und Carolin Röser haben das Programm der Spielzeit entwickelt

Das Wichtigste zuerst: Für die Zuschauer bleibt alles beim Alten. Wenn Mitte des Jahres Vera Brand vom Kulturverein die Verantwortung des Kulturbüros an Carolin Röser von der städtischen Kulturabteilung übergibt, startet das Programm der Spielzeit 2019/2020. Das ist in bewährter Qualität und wurde in diesem Jahr noch gemeinsam von Brand und Röser entwickelt.

Insgesamt sieben Theaterstücke werden gezeigt, fünf Stücke des Theaters für Niedersachsen und zwei mit dem Ensemble der Komödie am Altstadtmarkt. Dazu gibt es Auftritte der Kabarettisten Timo Wopp, Barbara Ruscher und Anne Folger. „Verbales Gemetzel, verlorene Jugend, charmante Giftmischer, komödiantisches Chaos und normale Familienkonflikte – auch Lachtränen sind garantiert“, beschreibt Carolin Röser vom Kulturbüro das Programm in Kurzfassung.

Die Saison eröffnet mit einem absoluten Highlight: Am Samstag, 14. September, 19 Uhr, zeigt die Komödie am Altstadtmarkt  „Ein Käfig voller Narren“. Lilo Wanders gibt den Albin. Er ist der Freund des Nachtclubbesitzers George und tritt allabendlich als bezaubernde Zaza im Club auf. Gemeinsam haben sie Georges Sohn Laurent aufgezogen. Als dieser seine große Liebe Muriel heiraten möchte, die aus einer erzkonservativen Familie stammt, lassen sich Georges und Albin auf ein waghalsiges Experiment ein. Beim Kennenlernen beider Familien täuschen die beiden vor, eine konventionelle Familie zu sein. Und das Chaos nimmt seinen Lauf.

In Lebensgeschichten voller Geheimnisse tauchen die Zuschauer am Samstag, 22. Februar um 19 Uhr bei dem Schauspiel „Pera Palas“ im Forum der IGS ein. Das berühmte Grandhotel in Istanbul wird Schauplatz dreier Geschichten, die miteinander verwoben sind und über mehrere Jahrzehnte die Lebensrealität ganz verschiedener Menschen spiegeln. 1920 lernt eine britische Schriftstellerin das Leben in einem adligen Harem kennen, 1950 verliebt sich eine amerikanische Lehrerin in einen jungen Türken und 1995 kehrt ein in die USA ausgewanderter homosexueller Türke in seine Heimat zurück und konfrontiert seine Familie mit seiner Lebensweise und seinem Lebenspartner. Das Stück des Theaters für Niedersachsen (TfN) ist tiefgreifend, aber leicht im Ton und voller komischer Momente. Um 18.15 bietet das TfN Interessierten zudem eine kostenlose Einführung an.

Ein Verwirrspiel der besonderen Art erwartet die Zuschauer auch bei der Feuerzangenbowle am Samstag, 25. Januar, 19 Uhr, im Forum der IGS. Das Ensemble der Komödie am Altstadtmarkt zeigt den Klassiker rund um den bekannten Schriftsteller Dr. Johannes Pfeiffer, der sich durch einen früheren Privatlehrer um die Erlebnisse einer normalen Schulzeit betrogen sieht. Kurzerhand verwandelt er sich in den Schüler Hannes Pfeiffer und spielt seinen Lehrern Schnauz und Bömmel die verrücktesten Streiche. Bald findet Pfeiffer nicht nur an den Streichen Gefallen, sondern auch an Eva, Tochter des Direktors Knauer.

Das Programmheft der Spielzeit mit ausführlichen Informationen zu allen Aufführungen gibt es im Kulturbüro und im Internet unter www.garbsen.de/kultur. Die Karten kosten wie gewohnt für das Theater zwischen 16 und 20 Euro und für die Kleinkunst 18, ermäßigt 16 Euro. Sie sind im Kulturbüro im Rathaus erhältlich, montags und donnerstags in der Zeit von 15 bis 18 Uhr und dienstags und freitags in der Zeit von 9 bis 13 Uhr.

Friday For Future
Nov 1 um 23:59
Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlamentsgebäude in Stockholm, August 2018   — Foto: Anders Hellberg, Wikipedia (CC BY-SA 4.0)

Erwachsene, tut alles um die Klimakatastrophe noch abzuwenden!

Streiktermine in Deutschland

Nov
3
So
– — SONNTAG — –
Nov 3 ganztägig
Nov
5
Di
AWO Frauenberatung @ Garbsen, Frauenzentrum
Nov 5 um 10:00 – 12:00

Die Frauenberatung bei häuslicher Gewalt der AWO Region Hannover e.V. für Garbsen und Seelze (gefördert durch die Region Hannover) bietet wöchentlich eine offene Sprechstunde für Frauen vor Ort an. Sarah Ogiermann berät dienstags in der Zeit von 10 bis 12 Uhr im Mädchen- und Frauenzentrum Garbsen.

Das Angebot ist kostenlos, vertraulich und auf Wunsch anonym. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.

Die Beratung findet im Mädchen- und Frauenzentrum, Planetenring 10 (Eingang über Skorpiongasse), 30823 Garbsen statt.

Weitere Informationen: AWO Frauenberatung bei häuslicher Gewalt Garbsen und Seelze, Sarah Ogiermann, Planetenring 10, 30823 Garbsen, Tel. 0179 4493417 oder 0152 09895671, beratung-gegen-gewalt@awo-hannover.de

 

Nov
10
So
– — SONNTAG — –
Nov 10 ganztägig
Nov
12
Di
AWO Frauenberatung @ Garbsen, Frauenzentrum
Nov 12 um 10:00 – 12:00

Die Frauenberatung bei häuslicher Gewalt der AWO Region Hannover e.V. für Garbsen und Seelze (gefördert durch die Region Hannover) bietet wöchentlich eine offene Sprechstunde für Frauen vor Ort an. Sarah Ogiermann berät dienstags in der Zeit von 10 bis 12 Uhr im Mädchen- und Frauenzentrum Garbsen.

Das Angebot ist kostenlos, vertraulich und auf Wunsch anonym. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.

Die Beratung findet im Mädchen- und Frauenzentrum, Planetenring 10 (Eingang über Skorpiongasse), 30823 Garbsen statt.

Weitere Informationen: AWO Frauenberatung bei häuslicher Gewalt Garbsen und Seelze, Sarah Ogiermann, Planetenring 10, 30823 Garbsen, Tel. 0179 4493417 oder 0152 09895671, beratung-gegen-gewalt@awo-hannover.de

 

Nov
16
Sa
Theater in Garbsen unter neuen Vorzeichen
Nov 16 um 23:30
Vera Brand und Carolin Röser haben das Programm der Spielzeit entwickelt

Das Wichtigste zuerst: Für die Zuschauer bleibt alles beim Alten. Wenn Mitte des Jahres Vera Brand vom Kulturverein die Verantwortung des Kulturbüros an Carolin Röser von der städtischen Kulturabteilung übergibt, startet das Programm der Spielzeit 2019/2020. Das ist in bewährter Qualität und wurde in diesem Jahr noch gemeinsam von Brand und Röser entwickelt.

Insgesamt sieben Theaterstücke werden gezeigt, fünf Stücke des Theaters für Niedersachsen und zwei mit dem Ensemble der Komödie am Altstadtmarkt. Dazu gibt es Auftritte der Kabarettisten Timo Wopp, Barbara Ruscher und Anne Folger. „Verbales Gemetzel, verlorene Jugend, charmante Giftmischer, komödiantisches Chaos und normale Familienkonflikte – auch Lachtränen sind garantiert“, beschreibt Carolin Röser vom Kulturbüro das Programm in Kurzfassung.

Die Saison eröffnet mit einem absoluten Highlight: Am Samstag, 14. September, 19 Uhr, zeigt die Komödie am Altstadtmarkt  „Ein Käfig voller Narren“. Lilo Wanders gibt den Albin. Er ist der Freund des Nachtclubbesitzers George und tritt allabendlich als bezaubernde Zaza im Club auf. Gemeinsam haben sie Georges Sohn Laurent aufgezogen. Als dieser seine große Liebe Muriel heiraten möchte, die aus einer erzkonservativen Familie stammt, lassen sich Georges und Albin auf ein waghalsiges Experiment ein. Beim Kennenlernen beider Familien täuschen die beiden vor, eine konventionelle Familie zu sein. Und das Chaos nimmt seinen Lauf.

In Lebensgeschichten voller Geheimnisse tauchen die Zuschauer am Samstag, 22. Februar um 19 Uhr bei dem Schauspiel „Pera Palas“ im Forum der IGS ein. Das berühmte Grandhotel in Istanbul wird Schauplatz dreier Geschichten, die miteinander verwoben sind und über mehrere Jahrzehnte die Lebensrealität ganz verschiedener Menschen spiegeln. 1920 lernt eine britische Schriftstellerin das Leben in einem adligen Harem kennen, 1950 verliebt sich eine amerikanische Lehrerin in einen jungen Türken und 1995 kehrt ein in die USA ausgewanderter homosexueller Türke in seine Heimat zurück und konfrontiert seine Familie mit seiner Lebensweise und seinem Lebenspartner. Das Stück des Theaters für Niedersachsen (TfN) ist tiefgreifend, aber leicht im Ton und voller komischer Momente. Um 18.15 bietet das TfN Interessierten zudem eine kostenlose Einführung an.

Ein Verwirrspiel der besonderen Art erwartet die Zuschauer auch bei der Feuerzangenbowle am Samstag, 25. Januar, 19 Uhr, im Forum der IGS. Das Ensemble der Komödie am Altstadtmarkt zeigt den Klassiker rund um den bekannten Schriftsteller Dr. Johannes Pfeiffer, der sich durch einen früheren Privatlehrer um die Erlebnisse einer normalen Schulzeit betrogen sieht. Kurzerhand verwandelt er sich in den Schüler Hannes Pfeiffer und spielt seinen Lehrern Schnauz und Bömmel die verrücktesten Streiche. Bald findet Pfeiffer nicht nur an den Streichen Gefallen, sondern auch an Eva, Tochter des Direktors Knauer.

Das Programmheft der Spielzeit mit ausführlichen Informationen zu allen Aufführungen gibt es im Kulturbüro und im Internet unter www.garbsen.de/kultur. Die Karten kosten wie gewohnt für das Theater zwischen 16 und 20 Euro und für die Kleinkunst 18, ermäßigt 16 Euro. Sie sind im Kulturbüro im Rathaus erhältlich, montags und donnerstags in der Zeit von 15 bis 18 Uhr und dienstags und freitags in der Zeit von 9 bis 13 Uhr.

Nov
17
So
– — SONNTAG — –
Nov 17 ganztägig
Nov
19
Di
AWO Frauenberatung @ Garbsen, Frauenzentrum
Nov 19 um 10:00 – 12:00

Die Frauenberatung bei häuslicher Gewalt der AWO Region Hannover e.V. für Garbsen und Seelze (gefördert durch die Region Hannover) bietet wöchentlich eine offene Sprechstunde für Frauen vor Ort an. Sarah Ogiermann berät dienstags in der Zeit von 10 bis 12 Uhr im Mädchen- und Frauenzentrum Garbsen.

Das Angebot ist kostenlos, vertraulich und auf Wunsch anonym. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.

Die Beratung findet im Mädchen- und Frauenzentrum, Planetenring 10 (Eingang über Skorpiongasse), 30823 Garbsen statt.

Weitere Informationen: AWO Frauenberatung bei häuslicher Gewalt Garbsen und Seelze, Sarah Ogiermann, Planetenring 10, 30823 Garbsen, Tel. 0179 4493417 oder 0152 09895671, beratung-gegen-gewalt@awo-hannover.de

 

Nov
24
So
– — SONNTAG — –
Nov 24 ganztägig
Nov
26
Di
AWO Frauenberatung @ Garbsen, Frauenzentrum
Nov 26 um 10:00 – 12:00

Die Frauenberatung bei häuslicher Gewalt der AWO Region Hannover e.V. für Garbsen und Seelze (gefördert durch die Region Hannover) bietet wöchentlich eine offene Sprechstunde für Frauen vor Ort an. Sarah Ogiermann berät dienstags in der Zeit von 10 bis 12 Uhr im Mädchen- und Frauenzentrum Garbsen.

Das Angebot ist kostenlos, vertraulich und auf Wunsch anonym. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.

Die Beratung findet im Mädchen- und Frauenzentrum, Planetenring 10 (Eingang über Skorpiongasse), 30823 Garbsen statt.

Weitere Informationen: AWO Frauenberatung bei häuslicher Gewalt Garbsen und Seelze, Sarah Ogiermann, Planetenring 10, 30823 Garbsen, Tel. 0179 4493417 oder 0152 09895671, beratung-gegen-gewalt@awo-hannover.de

 

Nov
29
Fr
Theater in Garbsen unter neuen Vorzeichen
Nov 29 um 23:30
Vera Brand und Carolin Röser haben das Programm der Spielzeit entwickelt

Das Wichtigste zuerst: Für die Zuschauer bleibt alles beim Alten. Wenn Mitte des Jahres Vera Brand vom Kulturverein die Verantwortung des Kulturbüros an Carolin Röser von der städtischen Kulturabteilung übergibt, startet das Programm der Spielzeit 2019/2020. Das ist in bewährter Qualität und wurde in diesem Jahr noch gemeinsam von Brand und Röser entwickelt.

Insgesamt sieben Theaterstücke werden gezeigt, fünf Stücke des Theaters für Niedersachsen und zwei mit dem Ensemble der Komödie am Altstadtmarkt. Dazu gibt es Auftritte der Kabarettisten Timo Wopp, Barbara Ruscher und Anne Folger. „Verbales Gemetzel, verlorene Jugend, charmante Giftmischer, komödiantisches Chaos und normale Familienkonflikte – auch Lachtränen sind garantiert“, beschreibt Carolin Röser vom Kulturbüro das Programm in Kurzfassung.

Die Saison eröffnet mit einem absoluten Highlight: Am Samstag, 14. September, 19 Uhr, zeigt die Komödie am Altstadtmarkt  „Ein Käfig voller Narren“. Lilo Wanders gibt den Albin. Er ist der Freund des Nachtclubbesitzers George und tritt allabendlich als bezaubernde Zaza im Club auf. Gemeinsam haben sie Georges Sohn Laurent aufgezogen. Als dieser seine große Liebe Muriel heiraten möchte, die aus einer erzkonservativen Familie stammt, lassen sich Georges und Albin auf ein waghalsiges Experiment ein. Beim Kennenlernen beider Familien täuschen die beiden vor, eine konventionelle Familie zu sein. Und das Chaos nimmt seinen Lauf.

In Lebensgeschichten voller Geheimnisse tauchen die Zuschauer am Samstag, 22. Februar um 19 Uhr bei dem Schauspiel „Pera Palas“ im Forum der IGS ein. Das berühmte Grandhotel in Istanbul wird Schauplatz dreier Geschichten, die miteinander verwoben sind und über mehrere Jahrzehnte die Lebensrealität ganz verschiedener Menschen spiegeln. 1920 lernt eine britische Schriftstellerin das Leben in einem adligen Harem kennen, 1950 verliebt sich eine amerikanische Lehrerin in einen jungen Türken und 1995 kehrt ein in die USA ausgewanderter homosexueller Türke in seine Heimat zurück und konfrontiert seine Familie mit seiner Lebensweise und seinem Lebenspartner. Das Stück des Theaters für Niedersachsen (TfN) ist tiefgreifend, aber leicht im Ton und voller komischer Momente. Um 18.15 bietet das TfN Interessierten zudem eine kostenlose Einführung an.

Ein Verwirrspiel der besonderen Art erwartet die Zuschauer auch bei der Feuerzangenbowle am Samstag, 25. Januar, 19 Uhr, im Forum der IGS. Das Ensemble der Komödie am Altstadtmarkt zeigt den Klassiker rund um den bekannten Schriftsteller Dr. Johannes Pfeiffer, der sich durch einen früheren Privatlehrer um die Erlebnisse einer normalen Schulzeit betrogen sieht. Kurzerhand verwandelt er sich in den Schüler Hannes Pfeiffer und spielt seinen Lehrern Schnauz und Bömmel die verrücktesten Streiche. Bald findet Pfeiffer nicht nur an den Streichen Gefallen, sondern auch an Eva, Tochter des Direktors Knauer.

Das Programmheft der Spielzeit mit ausführlichen Informationen zu allen Aufführungen gibt es im Kulturbüro und im Internet unter www.garbsen.de/kultur. Die Karten kosten wie gewohnt für das Theater zwischen 16 und 20 Euro und für die Kleinkunst 18, ermäßigt 16 Euro. Sie sind im Kulturbüro im Rathaus erhältlich, montags und donnerstags in der Zeit von 15 bis 18 Uhr und dienstags und freitags in der Zeit von 9 bis 13 Uhr.

Dez
1
So
– — SONNTAG — –
Dez 1 ganztägig
Dez
3
Di
AWO Frauenberatung @ Garbsen, Frauenzentrum
Dez 3 um 10:00 – 12:00

Die Frauenberatung bei häuslicher Gewalt der AWO Region Hannover e.V. für Garbsen und Seelze (gefördert durch die Region Hannover) bietet wöchentlich eine offene Sprechstunde für Frauen vor Ort an. Sarah Ogiermann berät dienstags in der Zeit von 10 bis 12 Uhr im Mädchen- und Frauenzentrum Garbsen.

Das Angebot ist kostenlos, vertraulich und auf Wunsch anonym. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.

Die Beratung findet im Mädchen- und Frauenzentrum, Planetenring 10 (Eingang über Skorpiongasse), 30823 Garbsen statt.

Weitere Informationen: AWO Frauenberatung bei häuslicher Gewalt Garbsen und Seelze, Sarah Ogiermann, Planetenring 10, 30823 Garbsen, Tel. 0179 4493417 oder 0152 09895671, beratung-gegen-gewalt@awo-hannover.de

 

Dez
6
Fr
Friday For Future
Dez 6 um 23:59
Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlamentsgebäude in Stockholm, August 2018   — Foto: Anders Hellberg, Wikipedia (CC BY-SA 4.0)

Erwachsene, tut alles um die Klimakatastrophe noch abzuwenden!

Streiktermine in Deutschland

Dez
8
So
– — SONNTAG — –
Dez 8 ganztägig
Theater in Garbsen unter neuen Vorzeichen
Dez 8 um 23:30
Vera Brand und Carolin Röser haben das Programm der Spielzeit entwickelt

Das Wichtigste zuerst: Für die Zuschauer bleibt alles beim Alten. Wenn Mitte des Jahres Vera Brand vom Kulturverein die Verantwortung des Kulturbüros an Carolin Röser von der städtischen Kulturabteilung übergibt, startet das Programm der Spielzeit 2019/2020. Das ist in bewährter Qualität und wurde in diesem Jahr noch gemeinsam von Brand und Röser entwickelt.

Insgesamt sieben Theaterstücke werden gezeigt, fünf Stücke des Theaters für Niedersachsen und zwei mit dem Ensemble der Komödie am Altstadtmarkt. Dazu gibt es Auftritte der Kabarettisten Timo Wopp, Barbara Ruscher und Anne Folger. „Verbales Gemetzel, verlorene Jugend, charmante Giftmischer, komödiantisches Chaos und normale Familienkonflikte – auch Lachtränen sind garantiert“, beschreibt Carolin Röser vom Kulturbüro das Programm in Kurzfassung.

Die Saison eröffnet mit einem absoluten Highlight: Am Samstag, 14. September, 19 Uhr, zeigt die Komödie am Altstadtmarkt  „Ein Käfig voller Narren“. Lilo Wanders gibt den Albin. Er ist der Freund des Nachtclubbesitzers George und tritt allabendlich als bezaubernde Zaza im Club auf. Gemeinsam haben sie Georges Sohn Laurent aufgezogen. Als dieser seine große Liebe Muriel heiraten möchte, die aus einer erzkonservativen Familie stammt, lassen sich Georges und Albin auf ein waghalsiges Experiment ein. Beim Kennenlernen beider Familien täuschen die beiden vor, eine konventionelle Familie zu sein. Und das Chaos nimmt seinen Lauf.

In Lebensgeschichten voller Geheimnisse tauchen die Zuschauer am Samstag, 22. Februar um 19 Uhr bei dem Schauspiel „Pera Palas“ im Forum der IGS ein. Das berühmte Grandhotel in Istanbul wird Schauplatz dreier Geschichten, die miteinander verwoben sind und über mehrere Jahrzehnte die Lebensrealität ganz verschiedener Menschen spiegeln. 1920 lernt eine britische Schriftstellerin das Leben in einem adligen Harem kennen, 1950 verliebt sich eine amerikanische Lehrerin in einen jungen Türken und 1995 kehrt ein in die USA ausgewanderter homosexueller Türke in seine Heimat zurück und konfrontiert seine Familie mit seiner Lebensweise und seinem Lebenspartner. Das Stück des Theaters für Niedersachsen (TfN) ist tiefgreifend, aber leicht im Ton und voller komischer Momente. Um 18.15 bietet das TfN Interessierten zudem eine kostenlose Einführung an.

Ein Verwirrspiel der besonderen Art erwartet die Zuschauer auch bei der Feuerzangenbowle am Samstag, 25. Januar, 19 Uhr, im Forum der IGS. Das Ensemble der Komödie am Altstadtmarkt zeigt den Klassiker rund um den bekannten Schriftsteller Dr. Johannes Pfeiffer, der sich durch einen früheren Privatlehrer um die Erlebnisse einer normalen Schulzeit betrogen sieht. Kurzerhand verwandelt er sich in den Schüler Hannes Pfeiffer und spielt seinen Lehrern Schnauz und Bömmel die verrücktesten Streiche. Bald findet Pfeiffer nicht nur an den Streichen Gefallen, sondern auch an Eva, Tochter des Direktors Knauer.

Das Programmheft der Spielzeit mit ausführlichen Informationen zu allen Aufführungen gibt es im Kulturbüro und im Internet unter www.garbsen.de/kultur. Die Karten kosten wie gewohnt für das Theater zwischen 16 und 20 Euro und für die Kleinkunst 18, ermäßigt 16 Euro. Sie sind im Kulturbüro im Rathaus erhältlich, montags und donnerstags in der Zeit von 15 bis 18 Uhr und dienstags und freitags in der Zeit von 9 bis 13 Uhr.

Dez
10
Di
AWO Frauenberatung @ Garbsen, Frauenzentrum
Dez 10 um 10:00 – 12:00

Die Frauenberatung bei häuslicher Gewalt der AWO Region Hannover e.V. für Garbsen und Seelze (gefördert durch die Region Hannover) bietet wöchentlich eine offene Sprechstunde für Frauen vor Ort an. Sarah Ogiermann berät dienstags in der Zeit von 10 bis 12 Uhr im Mädchen- und Frauenzentrum Garbsen.

Das Angebot ist kostenlos, vertraulich und auf Wunsch anonym. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.

Die Beratung findet im Mädchen- und Frauenzentrum, Planetenring 10 (Eingang über Skorpiongasse), 30823 Garbsen statt.

Weitere Informationen: AWO Frauenberatung bei häuslicher Gewalt Garbsen und Seelze, Sarah Ogiermann, Planetenring 10, 30823 Garbsen, Tel. 0179 4493417 oder 0152 09895671, beratung-gegen-gewalt@awo-hannover.de

 

Dez
13
Fr
Friday For Future
Dez 13 um 23:59
Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlamentsgebäude in Stockholm, August 2018   — Foto: Anders Hellberg, Wikipedia (CC BY-SA 4.0)

Erwachsene, tut alles um die Klimakatastrophe noch abzuwenden!

Streiktermine in Deutschland

Dez
15
So
– — SONNTAG — –
Dez 15 ganztägig
Dez
16
Mo
Theater in Garbsen unter neuen Vorzeichen
Dez 16 um 23:30
Vera Brand und Carolin Röser haben das Programm der Spielzeit entwickelt

Das Wichtigste zuerst: Für die Zuschauer bleibt alles beim Alten. Wenn Mitte des Jahres Vera Brand vom Kulturverein die Verantwortung des Kulturbüros an Carolin Röser von der städtischen Kulturabteilung übergibt, startet das Programm der Spielzeit 2019/2020. Das ist in bewährter Qualität und wurde in diesem Jahr noch gemeinsam von Brand und Röser entwickelt.

Insgesamt sieben Theaterstücke werden gezeigt, fünf Stücke des Theaters für Niedersachsen und zwei mit dem Ensemble der Komödie am Altstadtmarkt. Dazu gibt es Auftritte der Kabarettisten Timo Wopp, Barbara Ruscher und Anne Folger. „Verbales Gemetzel, verlorene Jugend, charmante Giftmischer, komödiantisches Chaos und normale Familienkonflikte – auch Lachtränen sind garantiert“, beschreibt Carolin Röser vom Kulturbüro das Programm in Kurzfassung.

Die Saison eröffnet mit einem absoluten Highlight: Am Samstag, 14. September, 19 Uhr, zeigt die Komödie am Altstadtmarkt  „Ein Käfig voller Narren“. Lilo Wanders gibt den Albin. Er ist der Freund des Nachtclubbesitzers George und tritt allabendlich als bezaubernde Zaza im Club auf. Gemeinsam haben sie Georges Sohn Laurent aufgezogen. Als dieser seine große Liebe Muriel heiraten möchte, die aus einer erzkonservativen Familie stammt, lassen sich Georges und Albin auf ein waghalsiges Experiment ein. Beim Kennenlernen beider Familien täuschen die beiden vor, eine konventionelle Familie zu sein. Und das Chaos nimmt seinen Lauf.

In Lebensgeschichten voller Geheimnisse tauchen die Zuschauer am Samstag, 22. Februar um 19 Uhr bei dem Schauspiel „Pera Palas“ im Forum der IGS ein. Das berühmte Grandhotel in Istanbul wird Schauplatz dreier Geschichten, die miteinander verwoben sind und über mehrere Jahrzehnte die Lebensrealität ganz verschiedener Menschen spiegeln. 1920 lernt eine britische Schriftstellerin das Leben in einem adligen Harem kennen, 1950 verliebt sich eine amerikanische Lehrerin in einen jungen Türken und 1995 kehrt ein in die USA ausgewanderter homosexueller Türke in seine Heimat zurück und konfrontiert seine Familie mit seiner Lebensweise und seinem Lebenspartner. Das Stück des Theaters für Niedersachsen (TfN) ist tiefgreifend, aber leicht im Ton und voller komischer Momente. Um 18.15 bietet das TfN Interessierten zudem eine kostenlose Einführung an.

Ein Verwirrspiel der besonderen Art erwartet die Zuschauer auch bei der Feuerzangenbowle am Samstag, 25. Januar, 19 Uhr, im Forum der IGS. Das Ensemble der Komödie am Altstadtmarkt zeigt den Klassiker rund um den bekannten Schriftsteller Dr. Johannes Pfeiffer, der sich durch einen früheren Privatlehrer um die Erlebnisse einer normalen Schulzeit betrogen sieht. Kurzerhand verwandelt er sich in den Schüler Hannes Pfeiffer und spielt seinen Lehrern Schnauz und Bömmel die verrücktesten Streiche. Bald findet Pfeiffer nicht nur an den Streichen Gefallen, sondern auch an Eva, Tochter des Direktors Knauer.

Das Programmheft der Spielzeit mit ausführlichen Informationen zu allen Aufführungen gibt es im Kulturbüro und im Internet unter www.garbsen.de/kultur. Die Karten kosten wie gewohnt für das Theater zwischen 16 und 20 Euro und für die Kleinkunst 18, ermäßigt 16 Euro. Sie sind im Kulturbüro im Rathaus erhältlich, montags und donnerstags in der Zeit von 15 bis 18 Uhr und dienstags und freitags in der Zeit von 9 bis 13 Uhr.

Dez
17
Di
AWO Frauenberatung @ Garbsen, Frauenzentrum
Dez 17 um 10:00 – 12:00

Die Frauenberatung bei häuslicher Gewalt der AWO Region Hannover e.V. für Garbsen und Seelze (gefördert durch die Region Hannover) bietet wöchentlich eine offene Sprechstunde für Frauen vor Ort an. Sarah Ogiermann berät dienstags in der Zeit von 10 bis 12 Uhr im Mädchen- und Frauenzentrum Garbsen.

Das Angebot ist kostenlos, vertraulich und auf Wunsch anonym. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.

Die Beratung findet im Mädchen- und Frauenzentrum, Planetenring 10 (Eingang über Skorpiongasse), 30823 Garbsen statt.

Weitere Informationen: AWO Frauenberatung bei häuslicher Gewalt Garbsen und Seelze, Sarah Ogiermann, Planetenring 10, 30823 Garbsen, Tel. 0179 4493417 oder 0152 09895671, beratung-gegen-gewalt@awo-hannover.de

 

Dez
20
Fr
Friday For Future
Dez 20 um 23:59
Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlamentsgebäude in Stockholm, August 2018   — Foto: Anders Hellberg, Wikipedia (CC BY-SA 4.0)

Erwachsene, tut alles um die Klimakatastrophe noch abzuwenden!

Streiktermine in Deutschland

Dez
22
So
– — SONNTAG — –
Dez 22 ganztägig
Dez
24
Di
— HEILIGABEND —
Dez 24 ganztägig
Dez
26
Do
Theater in Garbsen unter neuen Vorzeichen
Dez 26 um 23:30
Vera Brand und Carolin Röser haben das Programm der Spielzeit entwickelt

Das Wichtigste zuerst: Für die Zuschauer bleibt alles beim Alten. Wenn Mitte des Jahres Vera Brand vom Kulturverein die Verantwortung des Kulturbüros an Carolin Röser von der städtischen Kulturabteilung übergibt, startet das Programm der Spielzeit 2019/2020. Das ist in bewährter Qualität und wurde in diesem Jahr noch gemeinsam von Brand und Röser entwickelt.

Insgesamt sieben Theaterstücke werden gezeigt, fünf Stücke des Theaters für Niedersachsen und zwei mit dem Ensemble der Komödie am Altstadtmarkt. Dazu gibt es Auftritte der Kabarettisten Timo Wopp, Barbara Ruscher und Anne Folger. „Verbales Gemetzel, verlorene Jugend, charmante Giftmischer, komödiantisches Chaos und normale Familienkonflikte – auch Lachtränen sind garantiert“, beschreibt Carolin Röser vom Kulturbüro das Programm in Kurzfassung.

Die Saison eröffnet mit einem absoluten Highlight: Am Samstag, 14. September, 19 Uhr, zeigt die Komödie am Altstadtmarkt  „Ein Käfig voller Narren“. Lilo Wanders gibt den Albin. Er ist der Freund des Nachtclubbesitzers George und tritt allabendlich als bezaubernde Zaza im Club auf. Gemeinsam haben sie Georges Sohn Laurent aufgezogen. Als dieser seine große Liebe Muriel heiraten möchte, die aus einer erzkonservativen Familie stammt, lassen sich Georges und Albin auf ein waghalsiges Experiment ein. Beim Kennenlernen beider Familien täuschen die beiden vor, eine konventionelle Familie zu sein. Und das Chaos nimmt seinen Lauf.

In Lebensgeschichten voller Geheimnisse tauchen die Zuschauer am Samstag, 22. Februar um 19 Uhr bei dem Schauspiel „Pera Palas“ im Forum der IGS ein. Das berühmte Grandhotel in Istanbul wird Schauplatz dreier Geschichten, die miteinander verwoben sind und über mehrere Jahrzehnte die Lebensrealität ganz verschiedener Menschen spiegeln. 1920 lernt eine britische Schriftstellerin das Leben in einem adligen Harem kennen, 1950 verliebt sich eine amerikanische Lehrerin in einen jungen Türken und 1995 kehrt ein in die USA ausgewanderter homosexueller Türke in seine Heimat zurück und konfrontiert seine Familie mit seiner Lebensweise und seinem Lebenspartner. Das Stück des Theaters für Niedersachsen (TfN) ist tiefgreifend, aber leicht im Ton und voller komischer Momente. Um 18.15 bietet das TfN Interessierten zudem eine kostenlose Einführung an.

Ein Verwirrspiel der besonderen Art erwartet die Zuschauer auch bei der Feuerzangenbowle am Samstag, 25. Januar, 19 Uhr, im Forum der IGS. Das Ensemble der Komödie am Altstadtmarkt zeigt den Klassiker rund um den bekannten Schriftsteller Dr. Johannes Pfeiffer, der sich durch einen früheren Privatlehrer um die Erlebnisse einer normalen Schulzeit betrogen sieht. Kurzerhand verwandelt er sich in den Schüler Hannes Pfeiffer und spielt seinen Lehrern Schnauz und Bömmel die verrücktesten Streiche. Bald findet Pfeiffer nicht nur an den Streichen Gefallen, sondern auch an Eva, Tochter des Direktors Knauer.

Das Programmheft der Spielzeit mit ausführlichen Informationen zu allen Aufführungen gibt es im Kulturbüro und im Internet unter www.garbsen.de/kultur. Die Karten kosten wie gewohnt für das Theater zwischen 16 und 20 Euro und für die Kleinkunst 18, ermäßigt 16 Euro. Sie sind im Kulturbüro im Rathaus erhältlich, montags und donnerstags in der Zeit von 15 bis 18 Uhr und dienstags und freitags in der Zeit von 9 bis 13 Uhr.

Dez
27
Fr
Friday For Future
Dez 27 um 23:59
Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlamentsgebäude in Stockholm, August 2018   — Foto: Anders Hellberg, Wikipedia (CC BY-SA 4.0)

Erwachsene, tut alles um die Klimakatastrophe noch abzuwenden!

Streiktermine in Deutschland

Dez
29
So
– — SONNTAG — –
Dez 29 ganztägig
Jan
1
Mi
– — NEUJAHR — –
Jan 1 ganztägig

Viel Glück im Neuen Jahr!

Jan
4
Sa
Theater in Garbsen unter neuen Vorzeichen
Jan 4 um 23:30
Vera Brand und Carolin Röser haben das Programm der Spielzeit entwickelt

Das Wichtigste zuerst: Für die Zuschauer bleibt alles beim Alten. Wenn Mitte des Jahres Vera Brand vom Kulturverein die Verantwortung des Kulturbüros an Carolin Röser von der städtischen Kulturabteilung übergibt, startet das Programm der Spielzeit 2019/2020. Das ist in bewährter Qualität und wurde in diesem Jahr noch gemeinsam von Brand und Röser entwickelt.

Insgesamt sieben Theaterstücke werden gezeigt, fünf Stücke des Theaters für Niedersachsen und zwei mit dem Ensemble der Komödie am Altstadtmarkt. Dazu gibt es Auftritte der Kabarettisten Timo Wopp, Barbara Ruscher und Anne Folger. „Verbales Gemetzel, verlorene Jugend, charmante Giftmischer, komödiantisches Chaos und normale Familienkonflikte – auch Lachtränen sind garantiert“, beschreibt Carolin Röser vom Kulturbüro das Programm in Kurzfassung.

Die Saison eröffnet mit einem absoluten Highlight: Am Samstag, 14. September, 19 Uhr, zeigt die Komödie am Altstadtmarkt  „Ein Käfig voller Narren“. Lilo Wanders gibt den Albin. Er ist der Freund des Nachtclubbesitzers George und tritt allabendlich als bezaubernde Zaza im Club auf. Gemeinsam haben sie Georges Sohn Laurent aufgezogen. Als dieser seine große Liebe Muriel heiraten möchte, die aus einer erzkonservativen Familie stammt, lassen sich Georges und Albin auf ein waghalsiges Experiment ein. Beim Kennenlernen beider Familien täuschen die beiden vor, eine konventionelle Familie zu sein. Und das Chaos nimmt seinen Lauf.

In Lebensgeschichten voller Geheimnisse tauchen die Zuschauer am Samstag, 22. Februar um 19 Uhr bei dem Schauspiel „Pera Palas“ im Forum der IGS ein. Das berühmte Grandhotel in Istanbul wird Schauplatz dreier Geschichten, die miteinander verwoben sind und über mehrere Jahrzehnte die Lebensrealität ganz verschiedener Menschen spiegeln. 1920 lernt eine britische Schriftstellerin das Leben in einem adligen Harem kennen, 1950 verliebt sich eine amerikanische Lehrerin in einen jungen Türken und 1995 kehrt ein in die USA ausgewanderter homosexueller Türke in seine Heimat zurück und konfrontiert seine Familie mit seiner Lebensweise und seinem Lebenspartner. Das Stück des Theaters für Niedersachsen (TfN) ist tiefgreifend, aber leicht im Ton und voller komischer Momente. Um 18.15 bietet das TfN Interessierten zudem eine kostenlose Einführung an.

Ein Verwirrspiel der besonderen Art erwartet die Zuschauer auch bei der Feuerzangenbowle am Samstag, 25. Januar, 19 Uhr, im Forum der IGS. Das Ensemble der Komödie am Altstadtmarkt zeigt den Klassiker rund um den bekannten Schriftsteller Dr. Johannes Pfeiffer, der sich durch einen früheren Privatlehrer um die Erlebnisse einer normalen Schulzeit betrogen sieht. Kurzerhand verwandelt er sich in den Schüler Hannes Pfeiffer und spielt seinen Lehrern Schnauz und Bömmel die verrücktesten Streiche. Bald findet Pfeiffer nicht nur an den Streichen Gefallen, sondern auch an Eva, Tochter des Direktors Knauer.

Das Programmheft der Spielzeit mit ausführlichen Informationen zu allen Aufführungen gibt es im Kulturbüro und im Internet unter www.garbsen.de/kultur. Die Karten kosten wie gewohnt für das Theater zwischen 16 und 20 Euro und für die Kleinkunst 18, ermäßigt 16 Euro. Sie sind im Kulturbüro im Rathaus erhältlich, montags und donnerstags in der Zeit von 15 bis 18 Uhr und dienstags und freitags in der Zeit von 9 bis 13 Uhr.

Jan
5
So
– — SONNTAG — –
Jan 5 ganztägig
Jan
12
So
– — SONNTAG — –
Jan 12 ganztägig
Jan
14
Di
Theater in Garbsen unter neuen Vorzeichen
Jan 14 um 23:30
Vera Brand und Carolin Röser haben das Programm der Spielzeit entwickelt

Das Wichtigste zuerst: Für die Zuschauer bleibt alles beim Alten. Wenn Mitte des Jahres Vera Brand vom Kulturverein die Verantwortung des Kulturbüros an Carolin Röser von der städtischen Kulturabteilung übergibt, startet das Programm der Spielzeit 2019/2020. Das ist in bewährter Qualität und wurde in diesem Jahr noch gemeinsam von Brand und Röser entwickelt.

Insgesamt sieben Theaterstücke werden gezeigt, fünf Stücke des Theaters für Niedersachsen und zwei mit dem Ensemble der Komödie am Altstadtmarkt. Dazu gibt es Auftritte der Kabarettisten Timo Wopp, Barbara Ruscher und Anne Folger. „Verbales Gemetzel, verlorene Jugend, charmante Giftmischer, komödiantisches Chaos und normale Familienkonflikte – auch Lachtränen sind garantiert“, beschreibt Carolin Röser vom Kulturbüro das Programm in Kurzfassung.

Die Saison eröffnet mit einem absoluten Highlight: Am Samstag, 14. September, 19 Uhr, zeigt die Komödie am Altstadtmarkt  „Ein Käfig voller Narren“. Lilo Wanders gibt den Albin. Er ist der Freund des Nachtclubbesitzers George und tritt allabendlich als bezaubernde Zaza im Club auf. Gemeinsam haben sie Georges Sohn Laurent aufgezogen. Als dieser seine große Liebe Muriel heiraten möchte, die aus einer erzkonservativen Familie stammt, lassen sich Georges und Albin auf ein waghalsiges Experiment ein. Beim Kennenlernen beider Familien täuschen die beiden vor, eine konventionelle Familie zu sein. Und das Chaos nimmt seinen Lauf.

In Lebensgeschichten voller Geheimnisse tauchen die Zuschauer am Samstag, 22. Februar um 19 Uhr bei dem Schauspiel „Pera Palas“ im Forum der IGS ein. Das berühmte Grandhotel in Istanbul wird Schauplatz dreier Geschichten, die miteinander verwoben sind und über mehrere Jahrzehnte die Lebensrealität ganz verschiedener Menschen spiegeln. 1920 lernt eine britische Schriftstellerin das Leben in einem adligen Harem kennen, 1950 verliebt sich eine amerikanische Lehrerin in einen jungen Türken und 1995 kehrt ein in die USA ausgewanderter homosexueller Türke in seine Heimat zurück und konfrontiert seine Familie mit seiner Lebensweise und seinem Lebenspartner. Das Stück des Theaters für Niedersachsen (TfN) ist tiefgreifend, aber leicht im Ton und voller komischer Momente. Um 18.15 bietet das TfN Interessierten zudem eine kostenlose Einführung an.

Ein Verwirrspiel der besonderen Art erwartet die Zuschauer auch bei der Feuerzangenbowle am Samstag, 25. Januar, 19 Uhr, im Forum der IGS. Das Ensemble der Komödie am Altstadtmarkt zeigt den Klassiker rund um den bekannten Schriftsteller Dr. Johannes Pfeiffer, der sich durch einen früheren Privatlehrer um die Erlebnisse einer normalen Schulzeit betrogen sieht. Kurzerhand verwandelt er sich in den Schüler Hannes Pfeiffer und spielt seinen Lehrern Schnauz und Bömmel die verrücktesten Streiche. Bald findet Pfeiffer nicht nur an den Streichen Gefallen, sondern auch an Eva, Tochter des Direktors Knauer.

Das Programmheft der Spielzeit mit ausführlichen Informationen zu allen Aufführungen gibt es im Kulturbüro und im Internet unter www.garbsen.de/kultur. Die Karten kosten wie gewohnt für das Theater zwischen 16 und 20 Euro und für die Kleinkunst 18, ermäßigt 16 Euro. Sie sind im Kulturbüro im Rathaus erhältlich, montags und donnerstags in der Zeit von 15 bis 18 Uhr und dienstags und freitags in der Zeit von 9 bis 13 Uhr.

Jan
19
So
– — SONNTAG — –
Jan 19 ganztägig
Jan
24
Fr
Theater in Garbsen unter neuen Vorzeichen
Jan 24 um 23:30
Vera Brand und Carolin Röser haben das Programm der Spielzeit entwickelt

Das Wichtigste zuerst: Für die Zuschauer bleibt alles beim Alten. Wenn Mitte des Jahres Vera Brand vom Kulturverein die Verantwortung des Kulturbüros an Carolin Röser von der städtischen Kulturabteilung übergibt, startet das Programm der Spielzeit 2019/2020. Das ist in bewährter Qualität und wurde in diesem Jahr noch gemeinsam von Brand und Röser entwickelt.

Insgesamt sieben Theaterstücke werden gezeigt, fünf Stücke des Theaters für Niedersachsen und zwei mit dem Ensemble der Komödie am Altstadtmarkt. Dazu gibt es Auftritte der Kabarettisten Timo Wopp, Barbara Ruscher und Anne Folger. „Verbales Gemetzel, verlorene Jugend, charmante Giftmischer, komödiantisches Chaos und normale Familienkonflikte – auch Lachtränen sind garantiert“, beschreibt Carolin Röser vom Kulturbüro das Programm in Kurzfassung.

Die Saison eröffnet mit einem absoluten Highlight: Am Samstag, 14. September, 19 Uhr, zeigt die Komödie am Altstadtmarkt  „Ein Käfig voller Narren“. Lilo Wanders gibt den Albin. Er ist der Freund des Nachtclubbesitzers George und tritt allabendlich als bezaubernde Zaza im Club auf. Gemeinsam haben sie Georges Sohn Laurent aufgezogen. Als dieser seine große Liebe Muriel heiraten möchte, die aus einer erzkonservativen Familie stammt, lassen sich Georges und Albin auf ein waghalsiges Experiment ein. Beim Kennenlernen beider Familien täuschen die beiden vor, eine konventionelle Familie zu sein. Und das Chaos nimmt seinen Lauf.

In Lebensgeschichten voller Geheimnisse tauchen die Zuschauer am Samstag, 22. Februar um 19 Uhr bei dem Schauspiel „Pera Palas“ im Forum der IGS ein. Das berühmte Grandhotel in Istanbul wird Schauplatz dreier Geschichten, die miteinander verwoben sind und über mehrere Jahrzehnte die Lebensrealität ganz verschiedener Menschen spiegeln. 1920 lernt eine britische Schriftstellerin das Leben in einem adligen Harem kennen, 1950 verliebt sich eine amerikanische Lehrerin in einen jungen Türken und 1995 kehrt ein in die USA ausgewanderter homosexueller Türke in seine Heimat zurück und konfrontiert seine Familie mit seiner Lebensweise und seinem Lebenspartner. Das Stück des Theaters für Niedersachsen (TfN) ist tiefgreifend, aber leicht im Ton und voller komischer Momente. Um 18.15 bietet das TfN Interessierten zudem eine kostenlose Einführung an.

Ein Verwirrspiel der besonderen Art erwartet die Zuschauer auch bei der Feuerzangenbowle am Samstag, 25. Januar, 19 Uhr, im Forum der IGS. Das Ensemble der Komödie am Altstadtmarkt zeigt den Klassiker rund um den bekannten Schriftsteller Dr. Johannes Pfeiffer, der sich durch einen früheren Privatlehrer um die Erlebnisse einer normalen Schulzeit betrogen sieht. Kurzerhand verwandelt er sich in den Schüler Hannes Pfeiffer und spielt seinen Lehrern Schnauz und Bömmel die verrücktesten Streiche. Bald findet Pfeiffer nicht nur an den Streichen Gefallen, sondern auch an Eva, Tochter des Direktors Knauer.

Das Programmheft der Spielzeit mit ausführlichen Informationen zu allen Aufführungen gibt es im Kulturbüro und im Internet unter www.garbsen.de/kultur. Die Karten kosten wie gewohnt für das Theater zwischen 16 und 20 Euro und für die Kleinkunst 18, ermäßigt 16 Euro. Sie sind im Kulturbüro im Rathaus erhältlich, montags und donnerstags in der Zeit von 15 bis 18 Uhr und dienstags und freitags in der Zeit von 9 bis 13 Uhr.

Jan
26
So
– — SONNTAG — –
Jan 26 ganztägig
Feb
2
So
– — SONNTAG — –
Feb 2 ganztägig
Feb
8
Sa
Theater in Garbsen unter neuen Vorzeichen
Feb 8 um 23:30
Vera Brand und Carolin Röser haben das Programm der Spielzeit entwickelt

Das Wichtigste zuerst: Für die Zuschauer bleibt alles beim Alten. Wenn Mitte des Jahres Vera Brand vom Kulturverein die Verantwortung des Kulturbüros an Carolin Röser von der städtischen Kulturabteilung übergibt, startet das Programm der Spielzeit 2019/2020. Das ist in bewährter Qualität und wurde in diesem Jahr noch gemeinsam von Brand und Röser entwickelt.

Insgesamt sieben Theaterstücke werden gezeigt, fünf Stücke des Theaters für Niedersachsen und zwei mit dem Ensemble der Komödie am Altstadtmarkt. Dazu gibt es Auftritte der Kabarettisten Timo Wopp, Barbara Ruscher und Anne Folger. „Verbales Gemetzel, verlorene Jugend, charmante Giftmischer, komödiantisches Chaos und normale Familienkonflikte – auch Lachtränen sind garantiert“, beschreibt Carolin Röser vom Kulturbüro das Programm in Kurzfassung.

Die Saison eröffnet mit einem absoluten Highlight: Am Samstag, 14. September, 19 Uhr, zeigt die Komödie am Altstadtmarkt  „Ein Käfig voller Narren“. Lilo Wanders gibt den Albin. Er ist der Freund des Nachtclubbesitzers George und tritt allabendlich als bezaubernde Zaza im Club auf. Gemeinsam haben sie Georges Sohn Laurent aufgezogen. Als dieser seine große Liebe Muriel heiraten möchte, die aus einer erzkonservativen Familie stammt, lassen sich Georges und Albin auf ein waghalsiges Experiment ein. Beim Kennenlernen beider Familien täuschen die beiden vor, eine konventionelle Familie zu sein. Und das Chaos nimmt seinen Lauf.

In Lebensgeschichten voller Geheimnisse tauchen die Zuschauer am Samstag, 22. Februar um 19 Uhr bei dem Schauspiel „Pera Palas“ im Forum der IGS ein. Das berühmte Grandhotel in Istanbul wird Schauplatz dreier Geschichten, die miteinander verwoben sind und über mehrere Jahrzehnte die Lebensrealität ganz verschiedener Menschen spiegeln. 1920 lernt eine britische Schriftstellerin das Leben in einem adligen Harem kennen, 1950 verliebt sich eine amerikanische Lehrerin in einen jungen Türken und 1995 kehrt ein in die USA ausgewanderter homosexueller Türke in seine Heimat zurück und konfrontiert seine Familie mit seiner Lebensweise und seinem Lebenspartner. Das Stück des Theaters für Niedersachsen (TfN) ist tiefgreifend, aber leicht im Ton und voller komischer Momente. Um 18.15 bietet das TfN Interessierten zudem eine kostenlose Einführung an.

Ein Verwirrspiel der besonderen Art erwartet die Zuschauer auch bei der Feuerzangenbowle am Samstag, 25. Januar, 19 Uhr, im Forum der IGS. Das Ensemble der Komödie am Altstadtmarkt zeigt den Klassiker rund um den bekannten Schriftsteller Dr. Johannes Pfeiffer, der sich durch einen früheren Privatlehrer um die Erlebnisse einer normalen Schulzeit betrogen sieht. Kurzerhand verwandelt er sich in den Schüler Hannes Pfeiffer und spielt seinen Lehrern Schnauz und Bömmel die verrücktesten Streiche. Bald findet Pfeiffer nicht nur an den Streichen Gefallen, sondern auch an Eva, Tochter des Direktors Knauer.

Das Programmheft der Spielzeit mit ausführlichen Informationen zu allen Aufführungen gibt es im Kulturbüro und im Internet unter www.garbsen.de/kultur. Die Karten kosten wie gewohnt für das Theater zwischen 16 und 20 Euro und für die Kleinkunst 18, ermäßigt 16 Euro. Sie sind im Kulturbüro im Rathaus erhältlich, montags und donnerstags in der Zeit von 15 bis 18 Uhr und dienstags und freitags in der Zeit von 9 bis 13 Uhr.

Feb
9
So
– — SONNTAG — –
Feb 9 ganztägig
Feb
16
So
– — SONNTAG — –
Feb 16 ganztägig
Feb
23
So
– — SONNTAG — –
Feb 23 ganztägig
Feb
24
Mo
Rosenmontag
Feb 24 ganztägig
Mrz
1
So
– — SONNTAG — –
Mrz 1 ganztägig
Mrz
8
So
– — SONNTAG — –
Mrz 8 ganztägig
Mrz
15
So
– — SONNTAG — –
Mrz 15 ganztägig
Mrz
22
So
– — SONNTAG — –
Mrz 22 ganztägig
Mrz
29
So
– — SONNTAG — –
Mrz 29 – Mrz 30 ganztägig
Die Sommerzeit beginnt
Mrz 29 um 3:00 – 23:58

Um 2:00 Uhr wird die Uhr um eine Stunde vor gestellt, es ist dann 3:00 Uhr und die Nacht ist um eine Stunde kürzer.

Am letzten Sonntag im Oktober um 3:00 Uhr wird diese wieder um eine Stunde zurück auf 2:00 Uhr gestellt. Diese Nacht ist dann um eine Stunde länger.

 

Apr
5
So
– — SONNTAG — –
Apr 5 ganztägig
Apr
10
Fr
— Karfreitag —
Apr 10 ganztägig
--- Karfreitag ---

Karfreitag ist der Tag, an dem Jesus Christus gekreuzigt wurde. Es ist ein Tag der Stille…

Mehr unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Karfreitag

Apr
12
So
– OSTERSONNTAG –
Apr 12 ganztägig

Der Ostersonntag  ist der Tag der Auferstehung Jesu Christi, nachdem er am Karfreitag zuvor ans Kreuz genagelt wurde und starb.

Das Osterfest ist seinem Wesen nach aber auch das Fest des Lebens, ein Fest der erwachendenden Natur und der Winterstarre entfliehenden Menschen, was in Goethes Osterspaziergang vielleicht am besten deutlich wird:

Vom Eise befreit sind Strom und Bäche
Durch des Frühlings holden, belebenden Blick,
Im Tale grünet Hoffnungsglück;
Der alte Winter, in seiner Schwäche,
Zog sich in rauhe Berge zurück.
Von dort her sendet er, fliehend, nur
Ohnmächtige Schauer körnigen Eises
In Streifen über die grünende Flur.
Aber die Sonne duldet kein Weißes,
Überall regt sich Bildung und Streben,
Alles will sie mit Farben beleben;
Doch an Blumen fehlts im Revier,
Sie nimmt geputzte Menschen dafür.
Kehre dich um, von diesen Höhen
Nach der Stadt zurück zu sehen!
Aus dem hohlen finstern Tor
Dringt ein buntes Gewimmel hervor.
Jeder sonnt sich heute so gern.
Sie feiern die Auferstehung des Herrn,
Denn sie sind selber auferstanden:
Aus niedriger Häuser dumpfen Gemächern,
Aus Handwerks- und Gewerbesbanden,
Aus dem Druck von Giebeln und Dächern,
Aus der Straßen quetschender Enge,
Aus der Kirchen ehrwürdiger Nacht
Sind sie alle ans Licht gebracht.
Sieh nur, sieh! wie behend sich die Menge
Durch die Gärten und Felder zerschlägt,
Wie der Fluß in Breit und Länge
So manchen lustigen Nachen bewegt,
Und, bis zum Sinken überladen,
Entfernt sich dieser letzte Kahn.
Selbst von des Berges fernen Pfaden
Blinken uns farbige Kleider an.
Ich höre schon des Dorfs Getümmel,
Hier ist des Volkes wahrer Himmel,
Zufrieden jauchzet groß und klein:
Hier bin ich Mensch, hier darf ichs sein!

(Johann Wolfgang von Goethe, Faust I)

Apr
13
Mo
– OSTERMONTAG –
Apr 13 – Apr 14 ganztägig

Ostermontag ist der zweite Tag des Osterfestes und gesetzlicher Feiertag.

Apr
19
So
– — SONNTAG — –
Apr 19 ganztägig
Apr
26
So
– — SONNTAG — –
Apr 26 ganztägig
Mai
1
Fr
— Tag der Arbeit —
Mai 1 ganztägig

Der Erste Mai wird als Tag der Arbeit, Tag der Arbeiterbewegung, Internationaler Kampftag der Arbeiterklasse oder auch als Maifeiertag bezeichnet. Er ist gesetzlicher Feiertag.

Mai
3
So
– — SONNTAG — –
Mai 3 ganztägig
Mai
10
So
– — SONNTAG — –
Mai 10 ganztägig
Mai
17
So
– — SONNTAG — –
Mai 17 ganztägig
Mai
21
Do
– Christi Himmelfahrt –
Mai 21 ganztägig

Christi Himmelfahrt  bezeichnet im christlichen Glauben die Rückkehr Jesu Christi als Sohn Gottes zu seinem Vater in den Himmel. Christi Himmelfahrt wird am 40. Tag der Osterzeit, also 39 Tage nach dem Ostersonntag gefeiert. Deshalb fällt das Fest immer auf einen Donnerstag.

Quelle: Wikipedia

Mai
24
So
– — SONNTAG — –
Mai 24 ganztägig
Mai
31
So
– — SONNTAG — –
Mai 31 ganztägig
– — PFINGSTEN — –
Mai 31 ganztägig

Pfingsten ist der Tag des Heiligen Geistes, oder weniger mystisch wird der Pfingstsonntag als Geburtstag der Christlichen Kirche angesehen.

mehr z.B. bei Wikipedia

Jun
1
Mo
– — PFINGSTEN — –
Jun 1 ganztägig

Pfingsten ist der Tag des Heiligen Geistes, oder weniger mystisch wird der Pfingstsonntag als Geburtstag der Christlichen Kirche angesehen.

mehr z.B. bei Wikipedia

Jun
7
So
– — SONNTAG — –
Jun 7 ganztägig
Jun
14
So
– — SONNTAG — –
Jun 14 ganztägig
Jun
21
So
– — SONNTAG — –
Jun 21 ganztägig
Jun
28
So
– — SONNTAG — –
Jun 28 ganztägig
Jul
5
So
– — SONNTAG — –
Jul 5 ganztägig
Jul
12
So
– — SONNTAG — –
Jul 12 ganztägig
Jul
19
So
– — SONNTAG — –
Jul 19 ganztägig
Jul
26
So
– — SONNTAG — –
Jul 26 ganztägig
Aug
2
So
– — SONNTAG — –
Aug 2 ganztägig
Aug
9
So
– — SONNTAG — –
Aug 9 ganztägig
Aug
16
So
– — SONNTAG — –
Aug 16 ganztägig
Aug
23
So
– — SONNTAG — –
Aug 23 ganztägig
Aug
30
So
– — SONNTAG — –
Aug 30 ganztägig
Sep
6
So
– — SONNTAG — –
Sep 6 ganztägig
Sep
13
So
– — SONNTAG — –
Sep 13 ganztägig
Sep
20
So
– — SONNTAG — –
Sep 20 ganztägig
Sep
27
So
– — SONNTAG — –
Sep 27 ganztägig
Okt
1
Do
— Reformationstag —
Okt 1 ganztägig

Der Reformationstag geht auf Martin Luther zurück. Dieser bestritt die herrschende Ansicht, dass eine Erlösung von Sünden durch den Kauf eines Ablass-Briefes, also durch Geld, möglich sei. Die Erlösung von der Sünde sei durch den Tod Christi am Kreuz vollzogen. Hierzu, so die Überlieferung, hat der Mönch und Theologie-Professor Martin Luther (10.11.1483 – 18.2.1546) am Abend vor Allerheiligen (1.Nov.) im Jahre 1517  95 Thesen  in Lateinisch zu Ablass und Buße an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg angeschlagen. Dies leitete die Reformation der römisch katholischen Kirche ein und führte zur Ab- und Aufspaltung in mehrere christliche Konfessionen, insbesondere der evangelischen.

Der Reformationstag ist ein gesetzlicher Feiertag in folgenden Bundesländern:

  • Brandenburg,
  • Bremen,
  • Hamburg
  • Mecklenburg-Vorpommern,
  • Niedersachsen,
  • Sachsen,
  • Sachsen-Anhalt,
  • Schleswig-Holstein,
  • Thüringen.

Lediglich im Jahr 2017 war der Reformationstag in ganz Deutschland gesetzlicher Feiertag.

 

Stand: 2019

Okt
3
Sa
Tag der deutschen Einheit
Okt 3 ganztägig

Am 3. Oktober 1990 wurde der Beitritt der Deutschen Demokratischen Republick (DDR) zur Bundesrepublik Deutschland (BRD) wirksam.

Der Tag der Deutschen Einheit hatte im Laufe der Geschichte seit dem 19. Jahrhundert verschiedentlich Bedeutung als Nationalfeiertag.

Mehr bei Wikipedia –>

Okt
4
So
– — SONNTAG — –
Okt 4 ganztägig
Okt
11
So
– — SONNTAG — –
Okt 11 ganztägig
Okt
18
So
– — SONNTAG — –
Okt 18 ganztägig
Okt
25
So
– — SONNTAG — –
Okt 25 ganztägig
Beginn der Winterzeit
Okt 25 um 3:00 – 23:28

Um 3:00 wird wird die Uhr um eine Stunde zurück auf 2:00 gestellt. Die Nacht ist so eine Stunde länger.

Die Winterzeit (auch: „Normalzeit“) dauert in der Regel bis zum letzten Sonntag im März.

(Ab 2021 soll eine neue Regelung gefunden werden.)

Nov
1
So
– — SONNTAG — –
Nov 1 ganztägig
Nov
8
So
– — SONNTAG — –
Nov 8 ganztägig
Nov
15
So
– — SONNTAG — –
Nov 15 ganztägig
Nov
22
So
– — SONNTAG — –
Nov 22 ganztägig
Nov
29
So
– — SONNTAG — –
Nov 29 ganztägig
Dez
6
So
– — SONNTAG — –
Dez 6 ganztägig
Dez
13
So
– — SONNTAG — –
Dez 13 ganztägig
Dez
20
So
– — SONNTAG — –
Dez 20 ganztägig
Dez
24
Do
— HEILIGABEND —
Dez 24 ganztägig
Dez
27
So
– — SONNTAG — –
Dez 27 ganztägig
Jan
1
Fr
– — NEUJAHR — –
Jan 1 ganztägig

Viel Glück im Neuen Jahr!

Jan
3
So
– — SONNTAG — –
Jan 3 ganztägig
Jan
10
So
– — SONNTAG — –
Jan 10 ganztägig
Jan
17
So
– — SONNTAG — –
Jan 17 ganztägig
Jan
24
So
– — SONNTAG — –
Jan 24 ganztägig
Jan
31
So
– — SONNTAG — –
Jan 31 ganztägig
Feb
7
So
– — SONNTAG — –
Feb 7 ganztägig
Feb
14
So
– — SONNTAG — –
Feb 14 ganztägig
Feb
15
Mo
Rosenmontag
Feb 15 ganztägig
Feb
21
So
– — SONNTAG — –
Feb 21 ganztägig
Feb
28
So
– — SONNTAG — –
Feb 28 ganztägig
Mrz
7
So
– — SONNTAG — –
Mrz 7 ganztägig
Mrz
14
So
– — SONNTAG — –
Mrz 14 ganztägig
Mrz
21
So
– — SONNTAG — –
Mrz 21 ganztägig
Mrz
28
So
– — SONNTAG — –
Mrz 28 – Mrz 29 ganztägig
Apr
2
Fr
— Karfreitag —
Apr 2 ganztägig
--- Karfreitag ---

Karfreitag ist der Tag, an dem Jesus Christus gekreuzigt wurde. Es ist ein Tag der Stille…

Mehr unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Karfreitag

Apr
4
So
– — SONNTAG — –
Apr 4 ganztägig
– OSTERSONNTAG –
Apr 4 ganztägig

Der Ostersonntag  ist der Tag der Auferstehung Jesu Christi, nachdem er am Karfreitag zuvor ans Kreuz genagelt wurde und starb.

Das Osterfest ist seinem Wesen nach aber auch das Fest des Lebens, ein Fest der erwachendenden Natur und der Winterstarre entfliehenden Menschen, was in Goethes Osterspaziergang vielleicht am besten deutlich wird:

Vom Eise befreit sind Strom und Bäche
Durch des Frühlings holden, belebenden Blick,
Im Tale grünet Hoffnungsglück;
Der alte Winter, in seiner Schwäche,
Zog sich in rauhe Berge zurück.
Von dort her sendet er, fliehend, nur
Ohnmächtige Schauer körnigen Eises
In Streifen über die grünende Flur.
Aber die Sonne duldet kein Weißes,
Überall regt sich Bildung und Streben,
Alles will sie mit Farben beleben;
Doch an Blumen fehlts im Revier,
Sie nimmt geputzte Menschen dafür.
Kehre dich um, von diesen Höhen
Nach der Stadt zurück zu sehen!
Aus dem hohlen finstern Tor
Dringt ein buntes Gewimmel hervor.
Jeder sonnt sich heute so gern.
Sie feiern die Auferstehung des Herrn,
Denn sie sind selber auferstanden:
Aus niedriger Häuser dumpfen Gemächern,
Aus Handwerks- und Gewerbesbanden,
Aus dem Druck von Giebeln und Dächern,
Aus der Straßen quetschender Enge,
Aus der Kirchen ehrwürdiger Nacht
Sind sie alle ans Licht gebracht.
Sieh nur, sieh! wie behend sich die Menge
Durch die Gärten und Felder zerschlägt,
Wie der Fluß in Breit und Länge
So manchen lustigen Nachen bewegt,
Und, bis zum Sinken überladen,
Entfernt sich dieser letzte Kahn.
Selbst von des Berges fernen Pfaden
Blinken uns farbige Kleider an.
Ich höre schon des Dorfs Getümmel,
Hier ist des Volkes wahrer Himmel,
Zufrieden jauchzet groß und klein:
Hier bin ich Mensch, hier darf ichs sein!

(Johann Wolfgang von Goethe, Faust I)

Apr
5
Mo
– OSTERMONTAG –
Apr 5 – Apr 6 ganztägig

Ostermontag ist der zweite Tag des Osterfestes und gesetzlicher Feiertag.

Apr
11
So
– — SONNTAG — –
Apr 11 ganztägig
Apr
18
So
– — SONNTAG — –
Apr 18 ganztägig
Apr
25
So
– — SONNTAG — –
Apr 25 ganztägig
Mai
1
Sa
— Tag der Arbeit —
Mai 1 ganztägig

Der Erste Mai wird als Tag der Arbeit, Tag der Arbeiterbewegung, Internationaler Kampftag der Arbeiterklasse oder auch als Maifeiertag bezeichnet. Er ist gesetzlicher Feiertag.

Mai
2
So
– — SONNTAG — –
Mai 2 ganztägig
Mai
9
So
– — SONNTAG — –
Mai 9 ganztägig
Mai
13
Do
– Christi Himmelfahrt –
Mai 13 ganztägig

Christi Himmelfahrt  bezeichnet im christlichen Glauben die Rückkehr Jesu Christi als Sohn Gottes zu seinem Vater in den Himmel. Christi Himmelfahrt wird am 40. Tag der Osterzeit, also 39 Tage nach dem Ostersonntag gefeiert. Deshalb fällt das Fest immer auf einen Donnerstag.

Quelle: Wikipedia

Mai
16
So
– — SONNTAG — –
Mai 16 ganztägig
Mai
23
So
– — SONNTAG — –
Mai 23 ganztägig
– — PFINGSTEN — –
Mai 23 ganztägig

Pfingsten ist der Tag des Heiligen Geistes, oder weniger mystisch wird der Pfingstsonntag als Geburtstag der Christlichen Kirche angesehen.

mehr z.B. bei Wikipedia

Mai
24
Mo
– — PFINGSTEN — –
Mai 24 ganztägig

Pfingsten ist der Tag des Heiligen Geistes, oder weniger mystisch wird der Pfingstsonntag als Geburtstag der Christlichen Kirche angesehen.

mehr z.B. bei Wikipedia

Mai
30
So
– — SONNTAG — –
Mai 30 ganztägig
Jun
6
So
– — SONNTAG — –
Jun 6 ganztägig
Jun
13
So
– — SONNTAG — –
Jun 13 ganztägig
Jun
20
So
– — SONNTAG — –
Jun 20 ganztägig
Jun
27
So
– — SONNTAG — –
Jun 27 ganztägig
Jul
4
So
– — SONNTAG — –
Jul 4 ganztägig
Jul
11
So
– — SONNTAG — –
Jul 11 ganztägig
Jul
18
So
– — SONNTAG — –
Jul 18 ganztägig
Jul
25
So
– — SONNTAG — –
Jul 25 ganztägig
Aug
1
So
– — SONNTAG — –
Aug 1 ganztägig
Aug
8
So
– — SONNTAG — –
Aug 8 ganztägig
Aug
15
So
– — SONNTAG — –
Aug 15 ganztägig
Aug
22
So
– — SONNTAG — –
Aug 22 ganztägig
Aug
29
So
– — SONNTAG — –
Aug 29 ganztägig
Sep
5
So
– — SONNTAG — –
Sep 5 ganztägig
Sep
12
So
– — SONNTAG — –
Sep 12 ganztägig
Sep
19
So
– — SONNTAG — –
Sep 19 ganztägig
Sep
26
So
– — SONNTAG — –
Sep 26 ganztägig
Okt
1
Fr
— Reformationstag —
Okt 1 ganztägig

Der Reformationstag geht auf Martin Luther zurück. Dieser bestritt die herrschende Ansicht, dass eine Erlösung von Sünden durch den Kauf eines Ablass-Briefes, also durch Geld, möglich sei. Die Erlösung von der Sünde sei durch den Tod Christi am Kreuz vollzogen. Hierzu, so die Überlieferung, hat der Mönch und Theologie-Professor Martin Luther (10.11.1483 – 18.2.1546) am Abend vor Allerheiligen (1.Nov.) im Jahre 1517  95 Thesen  in Lateinisch zu Ablass und Buße an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg angeschlagen. Dies leitete die Reformation der römisch katholischen Kirche ein und führte zur Ab- und Aufspaltung in mehrere christliche Konfessionen, insbesondere der evangelischen.

Der Reformationstag ist ein gesetzlicher Feiertag in folgenden Bundesländern:

  • Brandenburg,
  • Bremen,
  • Hamburg
  • Mecklenburg-Vorpommern,
  • Niedersachsen,
  • Sachsen,
  • Sachsen-Anhalt,
  • Schleswig-Holstein,
  • Thüringen.

Lediglich im Jahr 2017 war der Reformationstag in ganz Deutschland gesetzlicher Feiertag.

 

Stand: 2019

Okt
3
So
– — SONNTAG — –
Okt 3 ganztägig
Tag der deutschen Einheit
Okt 3 ganztägig

Am 3. Oktober 1990 wurde der Beitritt der Deutschen Demokratischen Republick (DDR) zur Bundesrepublik Deutschland (BRD) wirksam.

Der Tag der Deutschen Einheit hatte im Laufe der Geschichte seit dem 19. Jahrhundert verschiedentlich Bedeutung als Nationalfeiertag.

Mehr bei Wikipedia –>

Okt
10
So
– — SONNTAG — –
Okt 10 ganztägig
Okt
17
So
– — SONNTAG — –
Okt 17 ganztägig
Okt
24
So
– — SONNTAG — –
Okt 24 ganztägig
Okt
31
So
– — SONNTAG — –
Okt 31 ganztägig
Nov
7
So
– — SONNTAG — –
Nov 7 ganztägig
Nov
14
So
– — SONNTAG — –
Nov 14 ganztägig
Nov
21
So
– — SONNTAG — –
Nov 21 ganztägig
Nov
28
So
– — SONNTAG — –
Nov 28 ganztägig
Dez
5
So
– — SONNTAG — –
Dez 5 ganztägig
Dez
12
So
– — SONNTAG — –
Dez 12 ganztägig
Dez
19
So
– — SONNTAG — –
Dez 19 ganztägig
Dez
24
Fr
— HEILIGABEND —
Dez 24 ganztägig
Dez
26
So
– — SONNTAG — –
Dez 26 ganztägig
Jan
1
Sa
– — NEUJAHR — –
Jan 1 ganztägig

Viel Glück im Neuen Jahr!

Jan
2
So
– — SONNTAG — –
Jan 2 ganztägig
Jan
9
So
– — SONNTAG — –
Jan 9 ganztägig
Jan
16
So
– — SONNTAG — –
Jan 16 ganztägig
Jan
23
So
– — SONNTAG — –
Jan 23 ganztägig
Jan
30
So
– — SONNTAG — –
Jan 30 ganztägig
Feb
6
So
– — SONNTAG — –
Feb 6 ganztägig
Feb
13
So
– — SONNTAG — –
Feb 13 ganztägig
Feb
20
So
– — SONNTAG — –
Feb 20 ganztägig
Feb
27
So
– — SONNTAG — –
Feb 27 ganztägig
Feb
28
Mo
Rosenmontag
Feb 28 ganztägig
Mrz
6
So
– — SONNTAG — –
Mrz 6 ganztägig
Mrz
13
So
– — SONNTAG — –
Mrz 13 ganztägig
Mrz
20
So
– — SONNTAG — –
Mrz 20 ganztägig
Mrz
27
So
– — SONNTAG — –
Mrz 27 – Mrz 28 ganztägig
Apr
3
So
– — SONNTAG — –
Apr 3 ganztägig
Apr
10
So
– — SONNTAG — –
Apr 10 ganztägig
Apr
15
Fr
— Karfreitag —
Apr 15 ganztägig
--- Karfreitag ---

Karfreitag ist der Tag, an dem Jesus Christus gekreuzigt wurde. Es ist ein Tag der Stille…

Mehr unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Karfreitag

Apr
17
So
– — SONNTAG — –
Apr 17 ganztägig
– OSTERSONNTAG –
Apr 17 ganztägig

Der Ostersonntag  ist der Tag der Auferstehung Jesu Christi, nachdem er am Karfreitag zuvor ans Kreuz genagelt wurde und starb.

Das Osterfest ist seinem Wesen nach aber auch das Fest des Lebens, ein Fest der erwachendenden Natur und der Winterstarre entfliehenden Menschen, was in Goethes Osterspaziergang vielleicht am besten deutlich wird:

Vom Eise befreit sind Strom und Bäche
Durch des Frühlings holden, belebenden Blick,
Im Tale grünet Hoffnungsglück;
Der alte Winter, in seiner Schwäche,
Zog sich in rauhe Berge zurück.
Von dort her sendet er, fliehend, nur
Ohnmächtige Schauer körnigen Eises
In Streifen über die grünende Flur.
Aber die Sonne duldet kein Weißes,
Überall regt sich Bildung und Streben,
Alles will sie mit Farben beleben;
Doch an Blumen fehlts im Revier,
Sie nimmt geputzte Menschen dafür.
Kehre dich um, von diesen Höhen
Nach der Stadt zurück zu sehen!
Aus dem hohlen finstern Tor
Dringt ein buntes Gewimmel hervor.
Jeder sonnt sich heute so gern.
Sie feiern die Auferstehung des Herrn,
Denn sie sind selber auferstanden:
Aus niedriger Häuser dumpfen Gemächern,
Aus Handwerks- und Gewerbesbanden,
Aus dem Druck von Giebeln und Dächern,
Aus der Straßen quetschender Enge,
Aus der Kirchen ehrwürdiger Nacht
Sind sie alle ans Licht gebracht.
Sieh nur, sieh! wie behend sich die Menge
Durch die Gärten und Felder zerschlägt,
Wie der Fluß in Breit und Länge
So manchen lustigen Nachen bewegt,
Und, bis zum Sinken überladen,
Entfernt sich dieser letzte Kahn.
Selbst von des Berges fernen Pfaden
Blinken uns farbige Kleider an.
Ich höre schon des Dorfs Getümmel,
Hier ist des Volkes wahrer Himmel,
Zufrieden jauchzet groß und klein:
Hier bin ich Mensch, hier darf ichs sein!

(Johann Wolfgang von Goethe, Faust I)

Apr
18
Mo
– OSTERMONTAG –
Apr 18 – Apr 19 ganztägig

Ostermontag ist der zweite Tag des Osterfestes und gesetzlicher Feiertag.

Apr
24
So
– — SONNTAG — –
Apr 24 ganztägig
Mai
1
So
– — SONNTAG — –
Mai 1 ganztägig
— Tag der Arbeit —
Mai 1 ganztägig

Der Erste Mai wird als Tag der Arbeit, Tag der Arbeiterbewegung, Internationaler Kampftag der Arbeiterklasse oder auch als Maifeiertag bezeichnet. Er ist gesetzlicher Feiertag.

Mai
8
So
– — SONNTAG — –
Mai 8 ganztägig
Mai
15
So
– — SONNTAG — –
Mai 15 ganztägig
Mai
22
So
– — SONNTAG — –
Mai 22 ganztägig
Mai
26
Do
– Christi Himmelfahrt –
Mai 26 ganztägig

Christi Himmelfahrt  bezeichnet im christlichen Glauben die Rückkehr Jesu Christi als Sohn Gottes zu seinem Vater in den Himmel. Christi Himmelfahrt wird am 40. Tag der Osterzeit, also 39 Tage nach dem Ostersonntag gefeiert. Deshalb fällt das Fest immer auf einen Donnerstag.

Quelle: Wikipedia

Mai
29
So
– — SONNTAG — –
Mai 29 ganztägig
Jun
5
So
– — SONNTAG — –
Jun 5 ganztägig
– — PFINGSTEN — –
Jun 5 ganztägig

Pfingsten ist der Tag des Heiligen Geistes, oder weniger mystisch wird der Pfingstsonntag als Geburtstag der Christlichen Kirche angesehen.

mehr z.B. bei Wikipedia

Jun
6
Mo
– — PFINGSTEN — –
Jun 6 ganztägig

Pfingsten ist der Tag des Heiligen Geistes, oder weniger mystisch wird der Pfingstsonntag als Geburtstag der Christlichen Kirche angesehen.

mehr z.B. bei Wikipedia

Jun
12
So
– — SONNTAG — –
Jun 12 ganztägig
Jun
19
So
– — SONNTAG — –
Jun 19 ganztägig
Jun
26
So
– — SONNTAG — –
Jun 26 ganztägig
Jul
3
So
– — SONNTAG — –
Jul 3 ganztägig
Jul
10
So
– — SONNTAG — –
Jul 10 ganztägig
Jul
17
So
– — SONNTAG — –
Jul 17 ganztägig
Jul
24
So
– — SONNTAG — –
Jul 24 ganztägig
Jul
31
So
– — SONNTAG — –
Jul 31 ganztägig
Aug
7
So
– — SONNTAG — –
Aug 7 ganztägig
Aug
14
So
– — SONNTAG — –
Aug 14 ganztägig
Aug
21
So
– — SONNTAG — –
Aug 21 ganztägig
Aug
28
So
– — SONNTAG — –
Aug 28 ganztägig
Sep
4
So
– — SONNTAG — –
Sep 4 ganztägig
Sep
11
So
– — SONNTAG — –
Sep 11 ganztägig
Sep
18
So
– — SONNTAG — –
Sep 18 ganztägig
Sep
25
So
– — SONNTAG — –
Sep 25 ganztägig
Okt
1
Sa
— Reformationstag —
Okt 1 ganztägig

Der Reformationstag geht auf Martin Luther zurück. Dieser bestritt die herrschende Ansicht, dass eine Erlösung von Sünden durch den Kauf eines Ablass-Briefes, also durch Geld, möglich sei. Die Erlösung von der Sünde sei durch den Tod Christi am Kreuz vollzogen. Hierzu, so die Überlieferung, hat der Mönch und Theologie-Professor Martin Luther (10.11.1483 – 18.2.1546) am Abend vor Allerheiligen (1.Nov.) im Jahre 1517  95 Thesen  in Lateinisch zu Ablass und Buße an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg angeschlagen. Dies leitete die Reformation der römisch katholischen Kirche ein und führte zur Ab- und Aufspaltung in mehrere christliche Konfessionen, insbesondere der evangelischen.

Der Reformationstag ist ein gesetzlicher Feiertag in folgenden Bundesländern:

  • Brandenburg,
  • Bremen,
  • Hamburg
  • Mecklenburg-Vorpommern,
  • Niedersachsen,
  • Sachsen,
  • Sachsen-Anhalt,
  • Schleswig-Holstein,
  • Thüringen.

Lediglich im Jahr 2017 war der Reformationstag in ganz Deutschland gesetzlicher Feiertag.

 

Stand: 2019

Okt
2
So
– — SONNTAG — –
Okt 2 ganztägig
Okt
3
Mo
Tag der deutschen Einheit
Okt 3 ganztägig

Am 3. Oktober 1990 wurde der Beitritt der Deutschen Demokratischen Republick (DDR) zur Bundesrepublik Deutschland (BRD) wirksam.

Der Tag der Deutschen Einheit hatte im Laufe der Geschichte seit dem 19. Jahrhundert verschiedentlich Bedeutung als Nationalfeiertag.

Mehr bei Wikipedia –>

Okt
9
So
– — SONNTAG — –
Okt 9 ganztägig