Region Hannover, 11.11.: +188 Covid-19-Erkrankungen, Inzidenz: 113,8

Die Region Hannover hat seit Auftreten der ersten Corona-Infektion insgesamt 8980 Menschen registriert, die sich in der Region mit dem Coronavirus infiziert haben. Davon sind zum heutigen Stand 6304 Personen als genesen aufgeführt. 163 Menschen sind infolge einer nachgewiesenen oder mutmaßlichen Corona-Infektion in der Region verstorben; der Altersmedian der Verstorbenen liegt bei 83 Jahren.

Somit sind zum jetzigen Zeitpunkt 2513 Menschen in der Region infiziert.

Die 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt für die Region Hannover tagesaktuell bei 113,8.

 

Verteilung nach Alter (seit Beginn der Erfassung):

Alter Fallzahl Gesamt seit Ausbruch
0 – 9 Jahre 418
10 – 19 Jahre 948
20 – 29 Jahre 1667
30 – 39 Jahre 1442
40 – 49 Jahre 1390
50 – 59 Jahre 1345
60 – 69 Jahre 651
70 – 79 Jahre 384
80+ Jahre 588
keine Angaben 147

 

Verteilung nach Kommunen:

Kommune Aktuelle Fallzahl Fallzahl Gesamt seit Ausbruch 7-Tage-Inzidenz
 
Barsinghausen 58 192 51,5
Burgdorf 50 191 108,2
Burgwedel 30 140 81,9
Garbsen 117 532 110,7
Gehrden 20 74 90,5
Hemmingen 26 113 66,5
Isernhagen 30 156 101,2
Laatzen 133 427 120,1
Landeshauptstadt Hannover 1254 4579 118,9
Langenhagen 148 484 140,4
Lehrte 193 420 278,7
Neustadt 70 230 88,7
Pattensen 27 72 66,9
Ronnenberg 57 218 136,8
Seelze 58 243 105,2
Sehnde 38 135 63,4
Springe 64 190 120,3
Uetze 21 158 63,2
Wedemark 35 148 89
Wennigsen 13 70 27,9
Wunstorf 71 208 78,3

 

Verteilung nach Geschlecht

  • Männer                     51 Prozent
  • Frauen                      49 Prozent