Garbsen, Auf der Horst

Zehnjährige bei Unfall schwer verletzt

Garbsen, 25.09.2018 - Beim Überqueren der Straße Planetenring ist heute Morgen, gegen 07:45 Uhr, eine zehn Jahre alte Radfahrerin mit dem VW-Polo einer 49-Jährigen kollidiert und hat schwere Verletzungen erlitten. Der Verkehrsunfalldienst bittet um Zeugenhinweise.

Bisherigen Ermittlungen zufolge war die Schülerin mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg der Straße Auf dem Hasenberge unterwegs und wollte den Planetenring überqueren. Hierbei missachtete sie - ersten Zeugenhinweise zufolge - das für sie geltende Rotlicht und fuhr in den Kreuzungsbereich ein. Dort kam es zum Zusammenstoß mit dem aus ihrer Sicht von rechts kommenden und in Richtung Planetencenter fahrenden VW-Polo der 49-Jährigen.
Die Schülerin, die ohne Helm unterwegs war, wurde bei dem Zusammenstoß zu Boden geschleudert und erlitt unter anderem schwere Kopfverletzungen. Lebensgefahr besteht aktuell nicht. Das Mädchen kam mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in eine Klinik.
Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 2 000 Euro.

Der Verkehrsunfalldienst Hannover hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet insbesondere Personen, die ergänzende Angaben zur Ampelschaltung machen können, sich unter 0511 109-1888 zu melden. /schie