Verein Leselust:

600 Grundschüler erhalten Lesetaschen

Walter Häfele, Erster Stadtrat und Kämmerer, begrüßt die Jungen und Mädchen der James-Krüss-Grundschule zur Auftaktveranstaltung der Lesetaschen-Aktion in der Stadtbibliothek.

Garbsen, 22.09.2018 - „Lesen macht Spaß“: Unter diesem Motto stand die Auftaktveranstaltung der diesjährigen Lesetaschen-Aktion des Förderkreises Leselust Garbsen in der Stadtbibliothek. Ehrengäste waren die Jungen und Mädchen der Klasse 1b der James-Krüss-Grundschule. „Unser Ziel ist es, euch neugierig zu machen auf das Lesen“, sagte Helga Kiefeld, Vorsitzende des Fördervereins Leselust bei der Begrüßung der Grundschüler. Auch Walter Häfele, Erster Stadtrat und Kämmerer, begrüßte die Jungen und Mädchen in der Bibliothek und verwies auf den Spaß, den Lesen mache.

Bereits zum zwölften Mal findet die beliebte Lesetaschen-Aktion statt. Unterstützt wird der Verein dabei von Wulfs-Bücherbörse, dem Wasserverband Garbsen und der Stadtbibliothek. „In diesem Jahr haben wir uns über eine großzügige Einzelspende in Höhe von 2.500 Euro von unserem Vereinsmitglied Uwe Patscheke gefreut“, sagte Kiefeld.


In den nächsten Wochen und Monaten werden alle rund 600 Garbsener Erstklässler in der Bibliothek begrüßt und erhalten dabei von Ehrenamtlichen des Vereins ihre persönliche Lesetasche. Diese enthält neben vielen Informationen über das Lesen auch einen Gutschein für eine Lesekarte der Stadtbibliothek sowie ein spannendes Erstlesebuch. Der Besuch der Grundschüler wird jeweils abgerundet durch eine spannende Vorlesegeschichte und Mitmachaktionen für Kinder.