Altgarbsen

Brand zerstört Dachstuhl eines Einfamilienhauses

Garbsen, 11.09.2018 - Gestern Abend, Montag, 10.09.2018, ist in einem Wohnhaus an der Straße Im Kleegrund im Stadtteil Altgarbsen ein Feuer ausgebrochen. Personen sind dabei nicht verletzt worden.

Gegen 21:00 Uhr verständigte eine Anwohnerin die Rettungskräfte, nachdem sie von einem Passanten auf den Brand im Nachbarhaus aufmerksam gemacht worden war. Trotz zügig beginnender Löscharbeiten der alarmierten Feuerwehr wurde das Dachgeschoss des derzeit im Umbau befindlichen Gebäudes erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden.

Heute haben Ermittler der Kripo ihre Untersuchungen im Stadtteil Altgarbsen aufgenommen und gehen davon aus, dass das Feuer durch am Nachmittag erfolgte Lötarbeiten verursacht wurde. Den entstandenen Schaden an dem derzeit nicht bewohnbaren Einfamilienhaus schätzt die Polizei auf 180.000 Euro. /now,schie