Wedemark:

Hundehalterin von Rüde angegriffen und schwer verletzt

Hannover, 29.08.2018 - Heute Vormittag, 29.08.2018, kurz nach 09:00 Uhr ist eine 32-Jährige auf ihrem Grundstück am Joseph-Haydn-Weg im Ortsteil Abbensen vom eigenen Hund gebissen worden. Dabei hat die Frau schwere Verletzungen erlitten.

Laut Angaben der 32-Jährigen war sie mit dem Old English Bulldog Rüden in den umzäunten Garten gegangen. Dort wurde sie offenbar unvermittelt von dem Hund angegriffen und in Arme und Beine gebissen. Anschließend begab sie sich ins Wohnhaus und verständigte die Rettungskräfte. Als die alarmierten Beamten am Joseph-Haydn-Weg eintrafen, konnten sie das Grundstück nicht betreten, da der einjährige Rüde aggressiv im Garten umherlief. Eine hinzugerufene Rettungswagenbesatzung sowie ein Notarzt mussten sich daher durch ein Fenster Zutritt zu dem Wohnhaus verschaffen und versorgten die 32-Jährige medizinisch. Anschließend wurde sie zur stationären Behandlung in eine Klinik transportiert. Zwischenzeitlich konnte der Ehemann der Schwerverletzten den Hund einfangen, der letztendlich beim Halter verblieb. /now,schie