Zeugenaufruf Hannover-Mitte:

Seniorin bei versuchtem Handtaschenraub schwer verletzt

Hannover, 29.08.2018 - Montagnachmittag, 27.08.2018, hat ein bislang unbekannter Täter im Maschpark (Mitte) versucht, einer 78-Jährigen die Tasche zu entreißen. Dabei ist die Seniorin schwer verletzt worden und wird aktuell in einem Krankenhaus behandelt.

Gegen 17:00 Uhr hatte sich die Frau zusammen mit ihrem Ehemann (78 Jahre alt) im Maschpark in der Innenstadt aufgehalten. Aufgrund eines Regenschauers suchte das Paar unter einem Baum Schutz und stieß dabei zum ersten Mal auf den späteren Täter, der neben ihnen stand. Wenige Minuten später - zwischenzeitlich hatte der Regen nachgelassen - gingen die Senioren auf einem Weg in Richtung des Landesmuseums. Auf der Brücke des Maschteichs näherte sich der Unbekannte der Frau von hinten und versuchte, ihr die über der linken Schulter getragene Handtasche zu entreißen. Dadurch stürzte die ältere Dame zu Boden, konnte jedoch ihre Tasche festhalten. Anschließend flüchtete der Räuber in Richtung Schützenplatz. Die 78-Jährige suchte aufgrund einer bei dem Überfall erlittenen Beinverletzung am Abend ein Krankenhaus auf, wo sie stationär aufgenommen wurde.

Der dunkelhäutige Gesuchte ist etwa 30 Jahre alt, zirka 1,60 Meter groß und von schlanker Statur. Während der Tat trug er vermutlich ein Basecap und helle, sportliche Kleidung.

Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion West unter der Rufnummer 0511 109-3920 entgegen. /now,pfe