Zeugenaufruf Barsinghausen:

Verkaufsbude des Stadtfests in Brand gesetzt

Hannover, 23.08.2018 - Heute (Donnerstag) früh hat ein bislang unbekannter Täter eine Holzhütte an der Glockenstraße angezündet, wodurch diese vollständig zerstört sowie zwei weitere Buden beschädigt worden sind.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Kriminalpolizei hatten zwei Zeugen (19 und 24 Jahre alt) kurz vor 04:00 Uhr eine männliche Person beobachtet, wie sie sich an den drei Verkaufsständen - diese waren bereits für das am kommenden Wochenende stattfindende Stadtfest aufgebaut worden - aufhielt. Kurze Zeit später brannte eine der Holzhütten und zeitgleich rannte der Mann in Richtung des "Ziegenteichs" davon. Die von den Zeugen alarmierte Feuerwehr konnte die in Flammen stehende Bude nicht mehr retten, sie brannte vollständig aus. Des Weiteren wurden zwei nebenstehende Hütten durch das Feuer beschädigt. Den entstandenen Schaden schätzen die Ermittler auf 5.000 Euro.

Nun ermittelt die Kripo wegen vorsätzlicher Brandstiftung und sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Gesuchten geben können.

Er ist etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß und von sportlicher Statur. Während der Tat trug der komplett schwarz gekleidete Mann einen Kapuzenpullover, dessen Kapuze er über den Kopf gezogen hatte.

Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen. /now,has