Der Tagesspiegel:

Weil: Finde Verhalten von Seehofer und Söder "widerlich"

Berlin, 04.08.2018 - Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat das Verhalten der CSU im Unionsstreit in einem Interview scharf kritisiert. "Seehofer und Söder haben hemmungslos das Geschäft der AfD betrieben. Ich finde das widerlich", sagte er dem Berliner "Tagesspiegel am Sonntag". Er sei "stocksauer" auf die CSU, die das Ansehen der Bundesregierung nachhaltig beschädigt habe, sagte Weil.

Die SPD hingegen habe sich in der Zeit des Unionsstreits "maximal verantwortungsbewusst" verhalten, "bis an die Schmerzgrenze und darüber hinaus". Weil warnte aber auch: Das könne die Union der deutschen Sozialdemokratie nicht noch einmal zumuten.

zum Artikel