Warnhinweis & Zeugenaufruf der Polizei:

Vorsicht: Falsche Handwerker haben schon zwei Mal Geld & Schmuck erbeutet

Hannover, 16.07.2018 - Mit der Masche des "Wasserwerkers/Handwerkers" haben Trickbetrüger in den Stadtteilen Mühlenberg und Groß-Buchholz Schmuck und Geld erbeutet.


Mühlenberg, Goerdelerstraße:

Am Sonntag, 15.07.2018, gegen 15:20 Uhr, hatte sich ein bislang Unbekannter an der Wohnungstür einer 86-Jährigen als Wasserwerker ausgegeben. Im weiteren Verlauf verwickelte er die Seniorin in ein Gespräch, offensichtlich um einem Komplizen Zutritt zur Wohnung und den Diebstahl von Schmuck und Geld zu ermöglichen.

Der Mann an der Tür - vermutlich Südländer - ist zirka 30 bis 40 Jahre alt, ungefähr 1,80 Meter groß, schlank und hat einen dunklen Teint. Gestern trug er ein türkisfarbenes Oberteil mit V-Ausschnitt, seine dunklen Haare hatte er zu einem Dutt gebunden.


Hamsunstraße, Groß-Buchholz:

Hier überrumpelten gleich zwei Trickbetrüger am Mittwoch, 11.07.2018, zwischen 14:00 und 15:00 Uhr, eine 88-Jährige, die ohnehin auf den Besuch eines Handwerkers wartete, durch Sturmklingeln und dem Vorwand den Wasserdruck messen zu müssen. Kritische Einwände der Dame wischten die beiden Täter gekonnt beiseite, betraten zielstrebig die Wohnung der Seniorin und lenkten sie schließlich geschickt ab, indem sie die Frau in ihre "Arbeiten" einbezogen. Als dann der richtige Handwerker auftauchte, verabschiedeten sich die Täter eilig. Nachdem die 88-Jährige zu einem späteren Zeitpunkt das Fehlen ihres Schmucks festgestellt hatte, verständigte sie am Sonntag die Polizei.

Beide Männer sind um die 30, schlank, haben schwarze, kurze Haare und sprechen hochdeutsch ohne Akzent. Darüber hinaus trugen am Mittwoch ebenfalls beide einen dunklen Dreitagebart. Die Größe variiert hingegen: Einer wird mit zirka 1,75, der andere mit 1,80 bis 1,85 Meter beschrieben.

Wenn Sie Hinweise geben können melden Sie sich bitte beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-5555. /st,has