Zeugenaufruf Hannover

25-Jähriger ausgeraubt

Hannover, 12.07.2018 - Heute früh, gegen 04:00 Uhr, ist ein 25-Jähriger an der Scholvinstraße (Mitte) von fünf bislang Unbekannten überfallen und ausgeraubt worden. Anschließend sind die Täter mit der Beute geflüchtet.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der junge Mann heute Morgen im Bereich der Innenstadt unterwegs. Im Bereich des Gehwegs der Scholvinstraße kamen fünf dunkel gekleidete Männer - nach Angaben des 25-Jährigen, vermutlich Araber - auf ihn zu und fragten zunächst nach Geld. Als das Opfer dies verneinte, fingen die Täter an es zu schubsen, zu beleidigen und mit Schlägen zu traktieren. Im weiteren Verlauf griffen sie sich sein Mobiltelefon "Samsung Galaxy S3", seinen schwarzen Nike-Rucksack und 20 Euro sowie die Bankkarte aus seinem Portmonee und rannten davon. Ein Passant der auf das an der Scholvinstraße sitzende Opfer aufmerksam wurde, verständigte die Polizei. Der 25-Jährige, der bei dem Überfall Verletzungen erlitten hatte, kam mit einem Rettungswagen zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Raubüberfall geben können, sich mit der Polizeiinspektion Mitte unter der Rufnummer 0511 109-2820 in Verbindung zu setzen. /st,has