Garbsen, Märchenviertel:

Kinder freuen sich über neuen Unterstand

Die Kinder der Villa Kunterbunt sitzen dank des neuen Unterstands sonnen- und regengeschĂĽtzt.

Garbsen, 07.07.2018 - Ein neuer Unterstand macht's möglich: Dank engagierter Unterstützung des Garbsener Freundeskreises können die Kinder vom Spieltreff im Märchenviertel ab sofort geschützt draußen sitzen, wenn das Wetter mal nicht mitspielt. „Bisher haben wir fürs gemeinsame Essen bei Regen ein Zelt genutzt. Darin ist es im Sommer allerdings eher stickig. Wir freuen uns sehr über die Hilfe des Freundeskreises“, sagt Garbsens Kinderbeauftragter Markus Heuer.

Beim Projekt „Unterstand“ lief alles Hand in Hand. Die Experten der Bau- sowie der Grünflächenabteilung der Stadt lieferten die Planung, ein Team von zwei Garbsener Fachfirmen, die der Freundeskreis vermittelt hatte, übernahm die Montage. „Wir sind sehr dankbar für den ehrenamtlichen Einsatz von Christiansen Bedachungen und der ArtFischer Möbelmanufaktur“, sagte Heuer bei der offiziellen Übergabe des Unterstands.

Sozialdezernentin Monika Probst (von rechts) und der Kinderbeauftragte Markus Heuer bedanken sich bei Tatjana (von links) und Carsten Christiansen von Christiansen Bedachungen, Gebkea Nieter vom Freundeskreis sowie Björn Fischer von der ArtFischer Möbelmanufaktur.


Gleichzeitig fiel der Startschuss für die Ferienaktion „Villa Kunterbunt“. Die in der ersten Ferienwoche für das Betreuungsangebot angemeldeten Kinder können den neuen Unterstand als erste Gruppe nutzen.

Die Abteilung Jugend und Integration unterhält den Spieltreff Märchenviertel seit 2008. Dort werden außerhalb der Ferienzeiten ganzjährig Spiel- und Kreativaktionen für Kinder von sieben bis 13 Jahren angeboten. An den Wochenenden haben Eltern darüber hinaus die Möglichkeit, den Spieltreff für Kindergeburtstage anzumieten.