Seit Montag 19 Hektar Feld und Wald vernichtet:

Feld- und Waldbrände in der Wedemark

Hannover, 05.07.2018 - Heute, kurz nach 15:00 Uhr, sind die Rettungskräfte erneut zu einem Feld- und Waldbrand bei Wiechendorf ausgerückt.

Bereits am Montagmittag, 02.07.2018, war bei Erntearbeiten mit einem Mähdrescher auf einem Feld westlich der K103 ein Feuer ausgebrochen, das aufgrund des starken Windes auf einen angrenzenden Wald übergegriffen und insgesamt zehn Hektar Feld- und fünf Hektar Waldfläche vernichtete.

Heute Nachmittag ist ein direkt daran angrenzendes Kornfeld bei Mähdrescharbeiten in Brand geraten. Dank des schnellen Eingreifens von acht Ortsfeuerwehren war das Feuer nach bereits 30 Minuten unter Kontrolle gebracht und gegen 17:30 Uhr gelöscht. Insgesamt vernichteten die Flammen etwa zwei Hektar des Feldes sowie zwei Hektar Wald.

Die Kripo geht nach ihren heutigen Untersuchungen davon aus, dass ein durch einen Steinschlag ausgelöster Glimmbrand ursächlich ist. Die Höhe des Schadens kann momentan nicht beziffert werden. /st