Südstadt:

Radfahrer erleidet schwere Kopfverletzungen

Hannover, 22.04.2018 - Am Samstag, 21.04.2018, gegen 17:10 Uhr, ist ein bei roter Ampel die Hildesheimer Straße querender Radfahrer von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Der 73-Jährige übwequerte nach bisherigen Erkenntnissen mit seinem Rad in Höhe "Döhrener Turm" die Hildesheimer Straße bei Rot in Richtung Maschsee. Auf dem rechten der beiden Fahrstreifen kam es dann zur Kollision mit einem Audi. Der 20-jährige Fahrer, der mit seinem Wagen aus der Innenstadt Hannovers in Richtung Laatzen unterwegs war, konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß mit dem aus seiner Sicht von links kommenden Radfahrer, der ohne Helm unterwegs war, nicht verhindern.
Der 73-Jährige erlitt schwere Kopf- und Gesichtsverletzungen. Ein Rettungswagen transportierte ihn zur medizinischen Versorgung in eine Klinik. /st