Trotz Büroalltag gesund und beweglich bleiben:

Fünf Fitness-Übungen für den Schreibtisch von Heike Drechsler

Copyright aller - insbesondere der folgenden - Bilder: Christian Verlag/ André Siodla

München, 12.05.2018 - Wenn Sie einen Bürojob haben, kennen Sie sicher das Problem: Man sitzt stundenlang in ein und derselben Haltung vor dem Computer. Dabei sinken die Schultern nach vorne, sodass man völlig verkrampft. Beim Aufstehen schmerzt meist der Rücken. Daher ist es äußerst wichtig, dass Sie regelmäßig aufstehen und sich bewegen. Die folgenden Übungen aus Mach dich fit helfen dabei:

Heike Drechsler empfiehlt:


Schulterkreisen


Diese Übung lockert deine Schultern und den Nacken und hält dich im oberen Rückenbereich beweglich. Sie ist daher perfekt für zwischendurch, wenn deine Schultern durch das Arbeiten am Computer schon ganz steif sind. Außerdem fördert der Richtungswechsel beim Drehen deine Koordination.


Schulterlift


Durch das Hochziehen und Anspannen der Schultern wird zunächst die unnatürlich verkrampfte Haltung, die man oft bei der Büroarbeit einnimmt, noch verstärkt. Durch das plötzliche Loslassen entspannen sich dein oberer Rücken und die Schulterregion dann aber umso effektiver. Verspannungen können sich lösen.


Äpfel Pflücken


Durch das lange Strecken lockerst du deine Schulterpartie und löst unangenehme Verspannungen im ganzen Rücken. Du kannst die Übung auch wunderbar zu Beginn deines Arbeitstags machen, um aufzuwachen und deinen Körper im Vorfeld etwas zu lockern.


Sitz-Walking


Deine Beine bleiben die meiste Zeit völlig unbewegt, wenn du am Schreibtisch arbeitest. Durch diese Übung werden sie wieder durchblutet, und du trainierst ein bisschen Oberschenkel- und Rumpfmuskulatur.


Seitbeuge


Vom Bürostuhl aus lassen sich prima kleine Übungseinheiten direkt am Platz ausüben, zum Beispiel diese Seitbeuge. Sie dehnt die Seite deines Oberkörpers und trainiert die seitliche Bauchmuskulatur.


Heike Drechsler wurde 1964 in Gera geboren. Nach dem Abitur absolvierte sie in Jena eine Ausbildung zur Feinmechanikerin im Bereich Optik und studierte anschließend Pädagogik. Bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona und 2000 in Sydney holte sie Gold im Weitsprung. Ebenso sicherte sie sich 1993 den Weltmeister-Titel in Stuttgart. Im Jahr 2014 wurde sie in die Hall of Fame des Weltleichtathletikverband (IAAF) aufgenommen. Im Jahr 2017 erhielt sie die Aufnahme in die Hall of Fame der Deutschen Sporthilfe. Heike Drechsler ist seit dem Ende ihrer Sportlerkarriere als Repräsentantin für Sport, Bewegung, Ernährung und betriebliches Gesundheitsmanagement tätig.

Das Buch ist über www.christian-verlag.de und im Buchhandel erhältlich. Der Preis beträgt 19,99 Euro. ISBN: 978-3-95961-212-8