Wunstorf:

Motorradfahrer (16) bei Unfall auf der L403 lebensgefahrlich verletzt

Hannover, 27.03.2018 - Am späten Montagnachmittag, 26.03.2018, gegen 17:40 Uhr, ist es auf der L 403 zu einer Kollision zwischen einem Pkw und einem Motorrad gekommen. Der 16-jährige Biker hat dabei lebensgefährliche Verletzungen erlitten.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war ein 88 Jahre alter Toyota-Fahrer mit seinem RAV4 auf der Bundesautobahn A2 in Richtung Dortmund unterwegs gewesen. An der Anschlussstelle Wunstorf-Kolenfeld verließ der Senior die Autobahn und fuhr nach links auf die L 403 in Richtung Kolenfeld auf.
Dabei übersah er offenbar den vorfahrtberechtigten, von links kommenden Motorradfahrer. Der Biker stieß trotz sofort eingeleiteter Gefahrenbremsung mit dem Toyota zusammen prallte in die Windschutzscheibe des Wagens und kam auf der Straße zum Liegen.
Ein Rettungshubschrauber brachte den lebensgefährlich verletzten 16-Jährigen in eine Klinik - sein Zustand ist kritisch.
Die L 403 war während der Unfallaufnahme bis etwa 20:15 Uhr gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. /pu