Zeugenaufruf Lehrte-Immensen:

Quartett verletzt Kioskbetreiber und raubt ihn aus

Hannover, 28.01.2018 - Vier bislang unbekannte Männer haben Samstagabend, 27.01.2018, gegen 20:45 Uhr, einen Kiosk an der Bauernstraße (Ortsteil Immensen) ausgeraubt und sind mit Beute geflüchtet.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge hatten zunächst zwei der vier Täter das Geschäft gegen 20:45 Uhr betreten. Im Verkaufsraum bedrohten sie den allein anwesenden 45-jährigen Kioskbetreiber mit einer Schusswaffe. Währenddessen betraten zwei weitere Unbekannte - davon ebenfalls einer mit einer Schusswaffe - den Laden.
Im weiteren Verlauf bedrohten und schlugen die Vier den 45 Jahre alten Mann, entwenden Geld und Zigaretten und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung.
Das Opfer alarmierte die Polizei und wurde aufgrund erlittener Verletzungen zur stationären Behandlung in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Die Räuber sind vermutlich alle von osteuropäischer Erscheinung. Einer der mutmaßlichen Täter ist zirka 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß und von schlanker Statur. Er war dunkel gekleidet. Die zwei mit Schusswaffen ausgestatteten Männer sind von kräftiger Statur. Einer ist zirka 1,50 bis 1,60 Meter groß, der andere zirka 1,90 Meter groß. Zu dem vierten Mittäter konnte das Opfer keine Angaben machen.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 in Verbindung zu setzen. /wei