B6, Garbsen-Berenbostel:

Eine Schwerverletzte und zwei Leichtverletzte bei Verkehrsunfall

Garbsen, 28.01.2018 - Gestern Abend, 27.01.2018, gegen 18:20 Uhr, ist eine 61-Jährige mit ihrem Pkw auf der B6, Kreuzungsbereich Bremer Straße/ Hermann-Löns-Straße/ Berenbosteler Straße (Garbsen), mit dem Fahrzeug eines 64-Jährigen kollidiert. Sie wurde dabei schwer, der 64-Jährige sowie seine Beifahrerin leicht verletzt.

Laut bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes war die Autofahrerin mit ihrem Audi auf der B6 in Richtung Neustadt unterwegs. Im weiteren Verlauf fuhr sie offenbar bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich ein und es kam zum Zusammenstoß mit dem von rechts kommenden VW Caddy des 64 Jahre alten Mannes.
Anschließend schleuderte der Audi nach rechts und prallte gegen einen Signalmast. Dabei verletzte sich die Frau schwer, der VW-Fahrer und seine 56 Jahre alte Beifahrerin trugen leichte Verletzungen davon. Alle wurden von Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Während der Unfallaufnahme musste der Kreuzungsbereich voll gesperrt werden, es kam zu leichten Behinderungen. Nach Schätzungen der Polizei beläuft sich der entstandene Gesamtschaden auf 30.000 Euro. /wei