Zeugenaufrufe Garbsen:

Zwei versuchte Einbruche in Wohnhauser

Garbsen, 19.01.2018 - In der Zeit zwischen Mittwoch,17.01.2018,19.00 Uhr und Donnerstag, 18.01.2018, 09.00 Uhr, versuchten bisher unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus im Garbsener Stadtteil Horst, Triftstraße, einzudringen.
An einem Fenster wurden mehrere Hebelspuren festgestellt, ein Eindringen erfolgte nicht.


Am gestrigen Donnerstag,gegen 23.30 Uhr, versuchten zwei bislang unbekannte Männer die Hauseingangstür einer Doppelhaushälfte in Garbsen-Mitte, Nils-Holgersson-Ring, aufzuhebeln.
Sie wurden durch einen Nachbarn bei der Tatausführung gestört und flüchteten zu Fuß.
Zuvor hatten die Täter zwei Bewegungsmelder von Außenlampen abmontiert.
Ein Eindringen fand auch in diesem Fall nicht statt.
Die Beschuldigten wurden wie folgt beschrieben:
Beide Männer ca. 170-175 cm groß, schlank, dunkle Oberbekleidung.
Sie sollen außerdem dunkle Sturmhauben mit Sehschlitzen und dunkle Handschuhe getragen haben.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Garbsen unter Telefon 05131 / 701 4515 entgegen.