Davenstedt:

Erheblicher Schaden bei Brand in Reihenhaus

Hannover, 14.01.2018 - Aus bislang ungeklärter Ursache ist es am Samstag (13.01.2018), gegen 18:40 Uhr, im Obergeschoss eines Reihenhauses am Liasweg zu einem Brand gekommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatten sich der Hauseigentümer (78) und dessen 73-jährige Ehefrau zusammen mit den Enkelkindern im Wohnzimmer des Reihenmittelhauses aufgehalten, als sie plötzlich den Alarm eines Feuermelders im Obergeschoss wahrnahmen.
Bei einer Nachschau stellten sie dort erhebliche Rauchentwicklung fest und alarmierten die Rettungskräfte. Anschließend verließen sie das Gebäude.
Die Feuerwehr löschte die Flammen, durch die große Teile des Obergeschosses erheblich in Mitleidenschaft gezogen wurden. Personen wurden durch das Feuer nicht verletzt.
Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 200.000 Euro.
Das Reihenhaus ist derzeit nicht mehr bewohnbar.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu der bislang ungeklärten Brandursache aufgenommen und wird das Haus in den nächsten Tagen untersuchen. /schie