Zeugenaufruf Herrenhausen:

Junger Mann erleidet bei Unfall mit Stadtbahn schwere Verletzungen

Hannover, 05.12.2017 - Heute Nachmittag, 05.12.2017, gegen 17:30 Uhr ist ein Fußgänger an der Herrenhäuser Straße von einer in eine Haltestelle einfahrenden Stadtbahn erfasst und schwer verletzt worden.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der 53-jährige Stadtbahnfahrer der Linie 4 in Richtung Garbsen in Begriff in die Haltestelle "Herrenhäuser Gärten" einzufahren, als plötzlich von rechts der 30 Jahre alte Fußgänger auf die Gleisanlage zu lief.
Der Zugführer versuchte daraufhin den jungen Mann mit dem Klingeln seiner Bahn auf diese aufmerksam zu machen.
Als der Fußgänger unbeirrt weiter lief, leitete der Fahrer umgehend eine Gefahrenbremsung ein.
Der Silberpfeil erfasste den 30-Jährigen und schleuderte ihn zu Boden. Ein Rettungswagen brachte ihn schwer verletzt in eine Klinik.
Der Bahnverkehr war bis etwa 19:15 Uhr eingestellt, es kam zu erheblichen Behinderungen im öffentlichen Personennahverkehr.
Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0511 109-1888 beim Verkehrsunfalldienst zu melden. /pu