Zeugenaufruf A2, Rastanlage Lehrter See

Planenschlitzer haben wieder Erfolg

Hannover, 11.10.2017 - In der Nacht zu heute (11.10.2017) haben Unbekannte mehrere Planen von Sattelzügen auf der Tank- und Rastanlage Lehrter See Süd an der A2 aufgeschlitzt und dabei diverse Güter entwendet.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge hatten zwei Fahrzeugführer (36 und 47 Jahre alt) ihre Sattelzüge (Renault und Scania) am Dienstagabend auf der Tank- und Rastanlage abgestellt, um ihre Ruhepausen einzulegen. Nachdem beide am Mittwoch gegen 01:30 Uhr ihre Fahrt fortsetzen wollten, bemerkten sie die aufgeschlitzten Planen ihrer Sattelauflieger und das Fehlen von Ladung. Die unbekannten Täter konnten insgesamt zwölf Paletten Kaffee, eine Flasche Mundspülung sowie eine Flasche Toilettenreiniger erbeuten. Bei drei weiteren Fahrzeugen blieb es lediglich beim Aufschlitzen der Plane. Der entstandene Schaden beläuft sich auf zirka 28.000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die verdächtige Beobachtungen auf der Tank- und Rastanlage Lehrter See Süd gemacht haben. Sie werden gebeten, Kontakt zur Autobahnpolizei Hannover unter der Rufnummer 0511 109-8930 aufzunehmen. /has, st