Zeugenaufrufe A2 und A7:

Diebe richten hohen Schaden an

Hannover, 10.10.2017 - In der Nacht zu heute, 10.10.2017, sind unbekannte Täter sowohl auf dem Parkplatz der Tank- und Rastanlage Lehrter See Nord an der A2 als auch auf dem Parkplatz der Tank- und Rastanlage Hannover Wülferode West an der A7 aktiv gewesen und haben einen Schaden von gut 20.000 Euro angerichtet.

Dem aktuellen Ermittlungsstand zufolge hatte ein 54-Jähriger seinen Lkw mit Anhänger gestern Abend, gegen 21:00 Uhr, auf dem Parkplatz in der Gemarkung Lehrte abgestellt, um seine Ruhezeit einzuhalten. Gegen 03:00 Uhr wurde er von seinem Hund geweckt, schenkte dessen Bellen jedoch keine Beachtung. Als der Mann seinen Laster heute Morgen vor der geplanten Weiterfahrt überprüfte, stellte er mehrere großflächige Einschnitte in den Planen sowie das Fehlen von 18 Paletten Schuhen fest und informierte die Polizei. Der entstandene Schaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.

In derselben Nacht entfernten unbekannte Täter die Zoll-Plombe eines auf dem Parkplatz in Wülferode geparkten Sattelaufliegers, öffneten die rückwärtige Tür und entwendeten eine Druckerpatrone.

Da den Beamten des Ermittlungsdienstes derzeit weder Personenbeschreibungen noch anderweitige Ermittlungsansätze vorliegen, werden nun Zeugen gesucht und gebeten, sich unter der Telefonnummer 0511 109-8930 mit der Autobahnpolizei Hannover in Verbindung zu setzen. /zim,pfe