Garbsen:

Durch wendenden PKW verletzte Seniorin ist im Krankenhaus gestorben

Garbsen, 08.10.2017 - Die 80-jährige Fußgängerin, die am Freitagabend, 29.09.2017, von einer 68-jährigen Autofahrerin beim Zurücksetzen angefahren und lebensgefährlich verletzt worden ist, ist am Samstag, 07.10.2017, ihren Verletzungen erlegen.

Nach bisherigen Erkenntnissen war die 68 Jahre alte Autofahrerin an jenem Freitagabend mit ihrem Renault Clio gegen 18:15 Uhr in eine Garagenzufahrt am Immenweg gefahren um zu wenden. Als sie zurücksetzte, übersah sie offensichtlich die Seniorin, die gerade hinter ihrem Fahrzeug entlang ging. Die 80-Jährige wurde von dem Auto erfasst, stürzte und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Ein Rettungswagen transportierte sie in eine Klinik. Gestern, am frühen Samstagmorgen, ist die 80-Jährige in der Klinik verstorben. /st