Zeugenaufruf Linden-Mitte

Junger Mann von gewaltsamen Trio beraubt

Hannover, 05.10.2017 - Drei bislang unbekannte Täter haben einen 21-Jährigen in Linden-Mitte bedroht, verfolgt, dessen Jacke geraubt und niedergeschlagen.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der junge Mann am Freitag, 29.09.2017, gegen 21:00 Uhr, zunächst an der Gustav-Bratke-Allee auf einer Parkbank gesessen und beobachtet, wie eine Gruppe mehrerer Leute Passanten anpöbelte. Als diese an ihm vorbei ging, sprach der 21-Jährige sie darauf an. In der weiteren Folge kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen ihm und drei Männern aus dieser Gruppe, wobei einer ein Messer in der Hand hielt und drohte, ihn anzugreifen. Als das Opfer in Richtung Deisterstraße flüchtete, folgte ihm das Trio bis zu dessen Hauseingangstür. Bei dem Versuch, die Tür zu schließen, trat der Täter mit dem Messer dagegen und riss dem jungen Mann seine Jacke aus der Hand. Der 21-Jährige schaffte es zu entkommen - bis zu seiner Wohnungstür im vierten Obergeschoss. Hier schlug das Trio auf ihn ein. Danach ließen die drei Angreifer von ihm ab und rannten mit der Winterjacke des Opfers weg.

Alle drei Täter sind zwischen 20 und 30 Jahre alt. Der Räuber mit dem Messer ist ungefähr 1,70 Meter groß, schlank, hat schwarze Haare sowie einen Dreitagebart und trug beim ?berfall ein orange-blaues Hemd und eine Bluejeans.

Die Polizei bittet Zeugen, die hierzu Hinweise geben können sich mit der Polizeiinspektion West unter der Rufnummer 0511 109-3920 in Verbindung zu setzen. /st,zim