A2

Lkw-Kontrollen mit Schwerpunkt Gefahrgut

Hannover, 26.09.2017 - Beamte des Zentralen Verkehrsdienstes (ZVD) haben heute (26.09.2017) Kontrollen im Bereich der Beförderung von gefährlichen Gütern durchgeführt. Es sind insgesamt zehn Fahrzeuge kontrolliert und dabei vier Verstöße festgestellt worden.
Die Spezialisten des ZVD haben in der Zeit von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr auf dem Parkplatz Schafstrift der Bundesautobahn 2 in Fahrtrichtung Dortmund ?berprüfungen der gewerblichen Gefahrgutbeförderung durchgeführt. Dabei wurde vorrangig die Einhaltung der geltenden Vorschriften im Bereich des Gefahrgutrechts sowie der Ladungssicherung kontrolliert.
Insgesamt haben die Beamten der Spezialisierten Verfügungseinheit vier Verstöße - unter anderem wegen mangelnder Ladungssicherung, unzureichender Beförderungspapiere sowie Kennzeichnung der Verpackung - festgestellt. Zwei Fahrer durften ihre Fahrt erst nach der Behebung der festgestellten Mängel fortsetzen. /has, st