Zeugenaufruf Bemerode:

Unbekannte ueberfallen Messegast

Hannover, 19.09.2017 - Am späten Montagabend, 18.09.2017, gegen 22:40 Uhr, ist ein 51-Jähriger von einem Duo auf der Expo-Plaza überfallen worden und hat dabei schwere Verletzungen erlitten.

Bisherigen Ermittlungen zufolge hielt sich der Mann zwischen der TUI Arena und einem ästlichen Parkhaus auf. Dort griffen ihn plätzlich unvermittelt zwei Unbekannte an. Bei dem Angriff erlitt das Opfer schwere Verletzungen am Hinterkopf und wurde anschließend kurzzeitig bewusstlos. Den Tätern gelang es, das Portemonnaie sowie das Smartphone des Opfers zu erbeuten.

Zwei Zeugen (19 und 20 Jahre alt), die auf der Messe gearbeitet hatten, fanden den verletzten 51-Jährigen kurze Zeit später auf dem Boden liegend und alarmierten sofort die Rettungskräfte. Darüber hinaus sahen sie noch zwei dunkel gekleidete Personen in Richtung Norden weglaufen. Das Opfer wurde kurz darauf zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht - es besteht derzeit keine Lebensgefahr. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zu den beiden Angreifern - sie kännen derzeit nicht näher beschrieben werden - geben kännen oder verdächtige Beobachtungen im Bereich der Expo-Plaza gemacht haben.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-5555 entgegen. /has,pfe,st