Garbsen am Wochenende:

Fahrraddiebstaehle vereitelt - zwei geschaedigte Fahrradbesitzer gesucht

Garbsen, 27.08.2017 - Am Samstag 26.06.2017, gegen 00:45 Uhr, beobachtete ein aufmerksamer 41-jähriger Hannoveraner, wie zwei Heranwachsende 17-jährige Hannoveraner an der Endhaltestelle in Garbsen (Planetenring 25) gegen das Schloss eines dort am Fahrradständer abgestellten Fahrrades der Marke Conway traten. Die alarmierte Polizei konnte die 17-Jährigen und den Zeugen noch vor Ort antreffen.
Darauf wurden der Nähe der Täter drei nicht angeschlossene Fahrräder festgestellt und als Fundsache mit zur Dienststelle genommen.

Noch am Abend des 26.08.2017 erschien eine Anzeigenerstatterin, um den Diebstahl ihres Bocas Rades an der Haltestelle Planetenring Höhe Friedhof zu melden.
Durch Abgleich der Rahmennummern stellte sich heraus, dass es sich um eines der zuvor sichergestellten Räder handelte. Vermutlich hatten die aufgefallenen Täter dieses Rad auf ihrem Weg bereits an der Haltestelle Friedhof entwendet und suchten nun ein weiteres Rad.

Die 17-Jährigen, nach Aufnahme ihrer Personalien entlassen worden waren, haben nun eine Strafanzeige wegen Diebstahls und Sachbeschädigung zu erwarten.

Wer ein Fahrrad der Fa. KTM, Modell Speedtour, Rahmen grau oder ein Rad der Fa. Outpost, Modell Freilauf, Rahmen schwarz vermisst, sollte sich mit der Polizei in Garbsen unter Tel. 05131/7014515 in Verbindung setzen. Die Räder warten hier auf ihre Eigentümer.