Hannover

Duo versucht in Pkw einzubrechen und wird festgenommen

Hannover, 27.08.2017 - Am Freitagabend (25.08.2017) haben Beamte der Polizeiinspektion Ost an der Hinüberstraße (Mitte) zwei Männer (25 und 35 Jahre alt) festgenommen. Die beiden stehen im Verdacht, versucht zu haben, in einen Pkw einzubrechen.

Den Angaben eines 41-jährigen Zeugen entsprechend, hielten sich die beiden Männer gegen 20:50 Uhr verdächtig an einem BMW Mini auf. Das Duo beugte sich auffällig über das Schiebedach des Pkw - sie versuchten offenbar dieses öffnen. Der Zeuge alarmierte sofort die Einsatzkräfte, die die zwei Männer noch am Fahrzeug vorläufig festnehmen konnten.
Bei der anschließenden Durchsuchung der Täter fanden die Beamten diverses Diebesgut. Dieses konnte einer weiteren Tat kurz zuvor in der Augustenstraße zugeordnet werden. Das Duo hatte dort offenbar aus einem unverschlossenen VW Polo mehrere Gegenstände entwendet.

Bei der anschließenden ?berprüfung der Personalien stellten die Ermittler fest, dass die Männer aktuell keine gültigen Aufenthaltstitel für Deutschland besitzen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hannover wurden die Tatverdächtigen gestern einem Haftrichter vorgeführt, der sie in Untersuchungshaft schickte. Nun werden sich der 25-Jährige und der 35-Jährige wegen Diebstahls, versuchtem schweren Diebstahls aus einem Fahrzeug sowie wegen des unerlaubten Aufenthalts verantworten müssen. /has