Zeugenaufrufe Garbsen:

Raub, tretender Radfahrer & ein eine Jugendliche Schlagender

Garbsen, 17.08.2017 -

Zeugenaufruf Berenbostel:
Raubüberfall

Am Montag kam es gegen 22.10 Uhr zu einem Raubüberfall. Eine 39-jährige Garbsenerin war in Berenbostel zu Fuß unterwegs, als sie an der Ecke Neuer Landweg/Heinkelstraße auf drei Männer traf. Als sie an diesen vorbeigegangen war, wurde sie an ihrer Jacke von hinten zu Boden gerissen und aufgefordert, Geld und Portemonaie herauszugeben. Als das Opfer wieder aufstand, stand einer der drei Männer vor ihr. Die anderen beiden standen lachend ein Stück entfernt. Das Opfer setzte sich zur Wehr und konnte flüchten.

Alle drei Männer waren ca. 25-30 Jahre alt, mittelgroß, dunkel gekleidet und südländischer Herkunft. Sie sprachen kein akzentfreies Deutsch.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Garbsen unter Telefon 05131 / 701 4515 entgegen. Die Polizeistation Berenbostel ist tagsüber unter der Telefonnummer 05131/ 465900 zu erreichen.


Zeugenaufruf Altgarbsen:
Radfahrer tritt Fußgängerin

Am Montag gegen 19.40 Uhr war eine 82-jährige Garbsenerin mit ihrem 86-jährigen Ehemann auf der Beethovenstraße unterwegs, als ihnen ein Fahrradfahrer auf dem Gehweg entgegenkam. Die 82-Jährige forderte den Radfahrer daraufhin auf, abzusteigen und sein Fahrrad zu schieben. Dies tat dieser dann auch, trat die Frau jedoch gegen ihr Schienbein, wodurch sie eine stark blutende Risswunde erlitt. Als der Mann die Garbsenerin schlagen wollte, stellte sich ihr Ehemann schützend vor sie. Daraufhin stieg der Täter wieder auf sein Fahrrad und fuhr in Richtung Bachstraße davon. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Der Radfahrer war ca. 50-60 Jahre alt, hatte kräftige Statur, ein ungepflegtes Erscheinungsbild sowie kinn-/ schulterlange, braune/ dunkelblonde Haare. Bei dem Fahrrad handelte es sich um ein dunkles Herrenfahrrad, an dessen Lenker 2 große gefüllte Plastiktaschen hingen.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Garbsen unter Telefon 05131 / 701 4515 entgegen. Die Polizeistation Berenbostel ist tagsüber unter der Telefonnummer 05131/ 465900 zu erreichen.


Zeugenaufruf Garbsen-Mitte:
Unbekannter schlägt 14-Jährige

Am Dienstag war gegen 20.00 Uhr eine 14-jährige Garbsenerin auf dem Kastendamm unterwegs und wollte durch den Stadtpark gehen. Auf dem Spielplatz am dortigen Teich saßen zwei junge Männer. Als sie an diesen vorbeiging, wurde sie an der Schulter gepackt und umgedreht. Vor ihr stand einer der jungen Männer und fragte sie, warum sie nicht stehen bleibe, wenn er sie rufe. Ohne eine Antwort abzuwarten, schlug der junge Mann die junge Frau und trat ihr in die Rippen, wodurch sie eine Rippenprellung erlitt. Der zweite Mann versuchte, den Schläger zurückzuhalten. Als ihm dies gelang, lief die junge Frau weg.

Der Täter war ca.180-190 cm groß, 19-20 Jahre alt, muskulös, hatte grün-braune Augen, mittel- bis dunkelblonde Haare, die oben länger und an den Seiten kürzer waren, sowie einen Dreitagebart. Er war bekleidet mit schwarzen Nike-Sportschuhen, einer schwarzen Jacke und einer hellgrauen Jogginghose.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Garbsen unter Telefon 05131 / 701 4515 entgegen. Die Polizeistation Berenbostel ist tagsüber unter der Telefonnummer 05131/ 465900 zu erreichen.