Wiederholter Zeugenaufruf Stoecken:

Wer hat den lebensbedrohlich verletzten Senior am Montag Nachmittag gesehen?

Foto nach digitaler Aufbereitung mit Hut

Hannover, 26.05.2017 - Wie bereits berichtet ist ein 96-jähriger Mann ist Dienstagnachmittag, 23.05.2017, von Rettungskräften in seiner Wohnung an der Flemesstraße in Stöcken mit lebensgefährlichen Verletzungen aufgefunden worden. Die Gesamtumstände deuten derzeit auf ein versuchtes Tötungsdelikt hin. Die Kripo sucht weitere Zeugen.

Der Zustand des Seniors ist unverändert kritisch. Die Kripo sucht weiterhin Zeugen und fragt insbesondere: Wer hat den 96-jährigen Wilhelm W. nach Montagmittag (22.05.2017) gesehen oder hat verdächtige Beobachtungen im Bereich der Flemesstraße in Stöcken gemacht?
Wilhelm W. wurde zuletzt Montagmittag beim Wurst-Basar an der Eichsfelder Straße gesehen. Er trug meist einen dunklen Hut und war mit seinem Damenfahrrad mit Packtaschen und Gehstock in Stöcken unterwegs.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0511 109-5555 mit dem Kriminaldauerdienst in Verbindung setzen. /pfe,zim