Zeugenaufruf Stoecken:

Senior lebensbedrohlich verletzt aufgefunden

Hannover, 24.05.2017 - Ein 96-Jähriger Mann ist am Diensta Nachmittag von Rettungskräften in seiner Wohnung an der Flemesstraße (Stöcken) mit lebensgefährlichen Verletzungen aufgefunden worden. Die Gesamtumstände deuten derzeit auf ein versuchtes Tötungsdelikt hin.

Nach jetzigem Ermittlungsstand hatte eine Hausbewohnerin gegen 14:45 Uhr die Polizei informiert, weil sie sich um den allein lebenden 96-Jährigen sorgte. Rettungskräfte fanden den Mann schließlich mit lebensgefährlichen Verletzungen in seiner Wohnung auf. Nach einer medizinischen Erstversorgung wurde er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Sein Zustand ist kritisch. Aufgrund der Gesamtumstände gehen die Ermittler derzeit von einem versuchten Tötungsdelikt aus.

Zeugen, die Hinweise zum Geschehen geben können, mögen sich bitte mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-5555 in Verbindung setzen. /zei