Zeugenaufruf Hannover

Zwei Mitfahrer bei Unfall schwer verletzt - Die Polizei sucht den Fahrer

Hannover, 21.05.2017 - Ein unbekannter Mann ist Freitagabend, 19.05.2017, gegen 20:00 Uhr, mit einem mit drei weiteren Personen besetzten Fiat Stilo gegen eine Mauer an der Ludwigstraße (Mitte) gefahren und anschließend geflüchtet. Zwei Pkw-Insassen sind schwer verletzt worden.

Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte der geschätzt Anfang 30-Jährige mit dem Wagen - weiterhin besetzt mit einem 43-jährigen Beifahrer, einem 18-Jährigen und einem derzeit ebenfalls nicht bekannten, männlichen Mitfahrer - die Ludwigstraße, von der Hamburger Allee kommend, in Richtung Wendehammer befahren. Aus bislang ungeklärter Ursache prallte der Kleinwagen am Ende des Wendeplatzes frontal gegen eine Begrenzungsmauer.
Der Fahrer sowie der unbekannte Mitfahrer flüchteten daraufhin zu Fuß von der Unfallstelle und ließen die schwer verletzten Hannoveraner zurück. Rettungswagen transportierten beide zwecks stationärer Behandlung in Krankenhäuser.
Beamte stellten den Pkw sicher. Der an dem Fahrzeug entstandene Schaden wird vonseiten der Polizei aktuell auf 500 Euro geschätzt.
Der Unfallflüchtige hört vermutlich auf den (Spitz-)Namen "Dan" und hat dunkle Haare. Am Freitagabend trug er eine blaue Jeans, ein blaues Trikot sowie eine schwarze Jacke.
Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0511 109-1888 mit dem Verkehrsunfalldienst Hannover in Verbindung zu setzen. /zim