Garbsen Auf der Horst

Feuer vernichtet Abfallcontainer - Mutma3licher Brandstifter festgenommen

Garbsen/Hannover, 17.05.2017 - Beamte der Polizeiinspektion Garbsen haben in der Nacht zu heute, 17.05.2017, gegen 01:25 Uhr, einen 33-Jährigen im Stadtteil Auf der Horst festgenommen. Er steht im Verdacht, kurz zuvor drei Müllbehälter am Planetenring angezündet zu haben.

Aktuellen Erkenntnissen zufolge verständigte ein Passant gegen 01:15 Uhr die Rettungskräfte, nachdem er die brennenden Container vor einem Bürogebäude am Planetenring, in unmittelbarer Nähe zu einem Kreisverkehr, festgestellt hatte. Beim Eintreffen der Feuerwehr standen die drei Behälter in Vollbrand - sie wurden vollständig zerstört. Auf der Anfahrt zum Einsatzort bemerkte eine Streifenbesatzung den 33 Jahre alten, mutmaßlichen Täter in unmittelbarer Tatortnähe und nahm ihn vorläufig fest. Nun ermitteln die Beamten gegen ihn wegen Sachbeschädigung durch Feuer. In seiner heutigen Vernehmung räumte er die Tat bereits ein. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte er die Dienststelle aufgrund fehlender Haftgründe wieder verlassen.
Darüber hinaus prüft die Kripo aktuell, inwieweit der 33-Jährige für neun weitere Sachbeschädigungen durch Feuer sowie für vier Brandstiftungen seit Ende Januar 2017 in den Stadtteilen Auf der Horst und Havelse in Frage kommt. /now,schie