Garbsen:

Haushaltssatzung 2017 wird am 19. Mai wirksam

Garbsen, 05.05.2017 - Die Region Hannover hat als zuständige Aufsichtsbehörde die vom Rat der Stadt am 3. April beschlossene Haushaltsatzung für das Jahr 2017 mit Schreiben vom 28. April ohne Beanstandung zur Kenntnis genommen. "Ein ausgeglichener Haushalt ist die beste Grundlage für die Entwicklung unserer Stadt. Wir kommen erneut ohne Steuererhöhungen aus und sind im Vergleich zu vielen anderen Städten nicht zu Kürzungen gezwungen", sagte Bürgermeister Christian Grahl und fügte hinzu: "Wir können nun unsere Investitionen in Bildung und Infrastruktur stadtteilgerecht fortsetzen." Auch Erster Stadtrat und Kämmerer Walter Häfele zeigte sich erfreut: "Damit dies so bleibt, dürfen wir allerdings dauerhaft nicht über unsere Verhältnisse leben."
?
Aufgrund der Kommunalwahl 2016 und der anschließenden Bäderdiskussion hatte sich die Einbringung des Haushalts in diesem Jahr verzögert. Für das Jahr 2017 erfolgte die Freigabe der Region ohne Einschränkungen. Nach der nun vorgeschriebenen öffentlichen Auslegung wird die Haushaltssatzung am 19. Mai wirksam.