Zeugenaufrufe Vahrenwald

Zwei Brandstiftungen mit erheblichem Sachschaden

Hannover, 25.04.2017 - In der Nacht zu heute (25.04.2017) haben bislang unbekannte Täter zwei Brände an der Straße Im Othfelde im Hannoverschen Stadtteil Vahrenwald gelegt und dadurch Sachschaden verursacht. Nun sucht die Kripo Zeugen der Vorfälle.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand alarmierte ein 52 - jähriger Anwohner gegen 02:30 Uhr die Rettungskräfte, nachdem er in einer Kleingartenkolonie an der Straße Im Othfelde Feuerschein gesehen und bei einer Nachschau einen brennenden Müllcontainer festgestellt hatte. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten die Flammen in der Zwischenzeit auf ein Lagergebäude des Kleingartenvereins Feierabend e.V. übergegriffen. Trotz des schnellen Eingreifens der Brandbekämpfer wurden die Gebäudefassade beschädigt sowie der Müllcontainer vollständig zerstört.
Noch während der Löscharbeiten bemerkte eine Streifenbesatzung zwei in unmittelbarer Nähe auf einem Parkplatz an der Straße Im Othfelde abgestellte, brennende Pkw. Die Mercedes C - Klasse sowie der Ford Mondeo brannten vollständig aus. Darüber hinaus wurde durch die Hitzeentwicklung ein Mazda 323 leicht beschädigt.
Heute haben Beamte des Zentralen Kriminaldienstes die Tatorte aufgesucht und gehen in beiden Fällen von einer vorsätzlichen Verursachung aus. Den entstandenen Schaden schätzen die Ermittler auf 6 000 Euro.
Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Bereich der Straße Im Othfelde gemacht haben, werden gebeten, Kontakt zum Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109 - 5555 aufzunehmen. /now,zim