- Sport im LeineBlick Hannover -
www.LeineBlick.de

Auf Extra-Seiten finden Sie:
Fußball
Handball
Boxen
und weitere Sportarten


Sport_allgemein
- Artikel aus den Monaten September/Oktober -


Inhalt:
W98 WASPO startet die Saison international
Schach: Knappe Niederlagen zu Saisonbeginn!



LEN-Trophy:
W98 WASPO startet die Saison international
- von Jan Bollmann -
Hannover, 15. Oktober 2008 - W98 WASPO Hannover ist seit bestehen der DWL1 hinter Spandau04 der erfolgreichste Wasserballclub in Deutschland. Auch wenn in es seit 2004 nicht mehr für das Halbfinale in der DWL1 gereicht hat. Das Team ist mit Ziel 2012 wieder um die Deutsche Meisterschaft zu spielen neu aufgestellt.

Alle Spieler der letzten Saison haben auch für kommende die Saison 2008/2009 Verträge unterschrieben. Zu dem hat der Club gleich acht Neuzugänge zu verzeichnen, die kurzfristig die Qualität des Teams erhöhen und mit denen langfristig das Ziel 2012 erreicht werden soll. Darunter junge vielversprechende Talente und der japanische Nationalspieler Yoshinori Shiota.

Die Stimmung und die Ausgangsbasis erinnern an die Teamentwicklungszeit von 1998, die in drei Vizemeisterschaften von 2000 bis 2002 und einem Pokalsieg 2003 mündete.
Trainer Karsten Seehafer und Bernd Seidensticker haben mit diesem großen Kader von 22 Spielern einen selten da gewesene Fundus, der im Spiel und im Training ganz anderen Optionen zulässt und die Konkurrenzsituation innerhalb des Teams erheblich steigert.

Heute Morgen zu dem nun anstehenden LEN-Trophy Qualifikationsturnier in Kotor (Montenegro) vom 17.10-19.10.2008 stiegen 15 Spieler in das Flugzeug. In der langen Vorbereitungszeit auf die neue Saison seit Anfang August hat sich eine erste Teamformation herauskristallisiert. Talente wie die gebürtigen Hildesheimer Ilja und Dimitri Immermann werden bereits ihre Chance in Kotor bekommen.
„Für die jungen neuen Spieler wird es eine besondere Erfahrung. Denn international wird schon anders Wasserball gespielt, als in der DWL“, so Kapitän und zweifacher Olympiateilnehmer Michael Zellmer.
Um in die nächste Runde zu kommen, reicht W98 WASPO Hannover ein Sieg.

Gegner sind VK Primorac Kotor (MNE), die in der letzten Saison noch Championsleague gespielt haben und SSCM De Paradeses (POR), wobei die Portugiesen als schlagbar eingeschätzt werden.
Bereits 2002 gastierte W98 WASPO in der an einer Mittelmeerbucht gelegene Stadt Kotor mit dem wunderschönen Altstadtviertel (, das übrigens zum Weltkulturerbe gehört) beim Achtelfinale der LEN-Trophy. Damals verpasste W98 WASPO den Einzug in das Viertelfinale nur knapp.
Die LEN-Trophy ist der vergleichbare europäische Wettbewerb, wie beim Fußball der UEFA-Cup.

nach oben



SG Marienwerder-Garbsen-Seelze:
Schach: Knappe Niederlagen zu Saisonbeginn!
- von Hubertus Küsel -
1. Runde der BMM 2008/2009: Am Sonntag, dem 05.10.2008, mussten beide Mannschaften der SG Marienwerder-Garbsen-Seelze zu Beginn der Schachsaison knappe Niederlagen einstecken.
Die erste Mannschaft war in der Bezirksliga zu Gast beim SK Rinteln. Nur Dieter Stummeyer holte triumphierend einen vollen Punkt. Thomas Poeschel, Bernhard Vogel, Siegfried Burmester, Rolf Bredemann und Karl Gregor erzielten Remisergebnisse. Mit 3,5:4:5 verlor die erste Mannschaft denkbar knapp.
Die zweite Mannschaft war in der Bezirksklasse zu Gast beim Eystruper SK. Aufgrund eines kurzfristigen Ausfalls konnte man nur mit 7 Spielern antreten. Immo Freses Nervenstärke im Endspiel, Michael Trehubs sehr überzeugende Partie und Paul Kraekels vorgerückte Freibauern sorgten für drei Siegpunkte. Wolfgang Narten erreichte mit solidem Endspiel ein Remis. So verlor auch die zweite Mannschaft mit 3,5:4,5 sehr knapp.
Übrigens …
das Bürgerhaus Havelse (Am Hasenberge 9 / Ecke Schulstraße,
in Garbsen) ist jeden Montag ab 18:00 Uhr das Spiellokal der
SG Marienwerder-Garbsen-Seelze. Gäste sind stets willkommen
und finden in jeder Spielstärke einen Partner für das königliche Spiel.
Bereits ab 17:30 Uhr beginnt Jugendschach mit Trainer!

Wer einfach mal wieder …
… eine Partie Schach spielen möchte,
ist montags ab 18:00 Uhr herzlich dazu eingeladen!

Auch wer schon länger nicht mehr gespielt hat, kann mal unverbindlich ausprobieren, was noch geht. Das Auffrischen der eigenen Kenntnisse
bei einer gemütlichen Partie mit Gleichgesinnten oder gar die Teilnahme
am Turniergeschehen der Spielgemeinschaft
Marienwerder-Garbsen-Seelze … alles ist möglich!

Es stehen erfahrene Schachspieler für alle Altersstufen zur Verfügung -
zum Schachtraining für Jung und Alt - für Anfänger und Fortgeschrittene.
Zusätzliche Auskünfte gibt es unter 05137-5569 bei Wolfgang Narten.
Weitere Infos zum Schach

nach oben




www.LeineBlick.de