- Sport im LeineBlick Hannover -
www.LeineBlick.de

Auf Extra-Seiten finden Sie:
Fußball
Handball
Boxen
und weitere Sportarten


Handball
- Artikel aus den Monaten September/Oktober -


Inhalt:
Punkteteilung gegen Spitzenreiter
Spielabbruch des HSV Hannover gegen den Wilhelmshavener HV



HSG Garbsen:
Punkteteilung gegen Spitzenreiter
- von Rolf Svete -
Die 1. Herren-Handballmannschaft von HSG Garbsen erkämpfte sich am letzten Sonntag(12.10) beim Tabellenführer HSG Langenhagen mit dem 26:26-Unentschieden eine verdiente Punkteteilung. Dabei verpaßten der Aufsteiger aus Garbsen sogar eine faustdicke Überraschung, führte nach dreißig Minuten sogar mit 14:11. Den Start in die zweite Halbzeit verschlief dann die Mannschaft von Coach Stefan Klingenberg total, kassierte innerhalb kurzer Zeit etliche Tore bis zum 16:16, lag dann sogar zurück. Kurz vor dem Abpfiff lagen dann aber die HSGer aus Garbsen mit 26.25 vorne. In der letzten Spielminute erzielten dann die Gastgeber den doch recht glücklichen Ausgleich zum 26:26. Torwart Ali Agackiran sicherte letztendlich den Punktgewinn, wehrte zwei Siebenmeter ab. Nach dem sechsten Spieltag belegen die Aufsteiger aus Garbsen mit 7:5 Punkten einen Platz in der oberen Tabellenhälfte. HSG Garbsen spielte mit Ali Agackiran und Olaf Leipner im Tor, im Feld mit Tobias Bentlage, Thomas Foltyn (1), Andreas Gedeon (4), Detlef Grohne (1), Jan Hagemann, Florian Kania, David Radtke(2), Alexander Roenn, Tobias Scholz (2), Maik Schwabe(7), Stephan Skotzki (6/2), und Daniel Vetter (3).

HSG Garbsen

nach oben



Presseerklärung zum Handball:
Spielabbruch des HSV Hannover gegen den Wilhelmshavener HV
- von (Pressemeldung) -
Hannover-Langenhagen, 05.10.2008 - Die Verantwortlichen des HSV Hannover und des Lenny Soccio Ice & Event Centers erklären
einvernehmlich, dass die Ursachen des Spielabbruchs aktuell untersucht werden und der in der Halle eingebaute Hallenboden bis auf weiteres in der Halle liegen bleibt.

Während des Handballspiels hatte sich Feuchtigkeit auf dem Handballboden gebildet. Die haustechnischen Anlagen des Lenny Soccio Ice & Event Centers funktionierten nach Angaben des hinzugezogenen Technikers und des Gebäudeleittechnikprotokolls zu diesem Zeitpunkt einwand- und störungsfrei.

Die Zuschauer konnten wählen, ob sie eine neue Eintrittskarte für eines der nächsten Heimspiele oder Ihr Eintrittsgeld zurück haben wollten.

Für den HSV Hannover: Friedhelm Brandes
Für das Lenny Soccio Ice & Event Center: Lenny Soccio

nach oben




www.LeineBlick.de