Kunstkurse im Kulturhaus Kalle

Wann:
4. Februar 2019 um 16:30
2019-02-04T16:30:00+01:00
2019-02-04T16:45:00+01:00
Wo:
Garbsen

Noch sind die Tage grau und dunkel. Mit den zahlreichen Kunstkursen im Kulturhaus Kalle, An der Feuerwache 3-5, ist es möglich, ein bisschen Farbe in den Alltag zu zaubern. Schon ab kommender Woche wird einiges geboten.

Ein Aquarellmalkurs beginnt heute am Montag, 4. Februar. Gemalt wird an vier Abenden, jeweils von 16.30 bis 18.45 Uhr.

Ein offener Vormittags-Töpferkurs startet am Donnerstag, 7. Februar.

Am Freitag, 15. Februar, wird am Nachmittag ein Schmuckworkshop für Kinder (und Eltern) und am frühen Abend einer für Erwachsene angeboten. Kursleiterin Jeanette Mikonauschke berät bei der Farbauswahl und bringt eine reiche Auswahl an Perlen und anderen passenden Materialien mit.

An den Sonnabenden, 16. und 23. Februar, können Eltern oder Großeltern mit Kindern ab drei Jahren unter dem Motto „An die Farben, fertig los“ einen Malworkshop mit Malbegleiterin Tanja Repenning besuchen. Für Kinder ab fünf Jahren wird dieser Workshop ab Dienstag, 26. Februar, angeboten.

Im „Porzellanladen“ können Interessierte am Donnerstag, 28. Februar, zwischen 17 und 19.15 Uhr vorbeischauen. Dort können Becher, Schalen, Teller etc. aus unglasiertem Porzellan mit speziellen Farben bemalt, mit einer transparenten Glasur überzogen und schließlich gebrannt werden, so dass ein funktionaler spülmaschinentauglicher Gegenstand zur täglichen Benutzung entsteht. Andrea Roppelt unterstützt die Teilnehmenden mit Tricks und Tipps.

Wer gern Ölmalerei ausprobieren möchte, kann jeden Sonnabend um 12 Uhr (Anfänger), jeden Mittwoch um 10 Uhr und donnerstags um 15 Uhr ins Kalle-Atelier kommen.

Der Schreibtreff bei Lone Bulin findet immer mittwochs ab 10 Uhr statt. Wer Lust hat, eigene kleine Texte unter fachkundiger Anleitung in entspannter Atmosphäre zu verfassen, ist willkommen.

Nähere Informationen zu den Kursen und zum Thema Anmeldung gibt es bei Andrea Roppelt, erreichbar unter Telefon (0 51 37) 9 82 28 59 sowie nach einer E-Mail an andrea.roppelt@garbsen.de.