Garbsen: Anmeldungen zu Freizeiten in den Sommerferien sind bereits möglich

Wie in den vergangenen Jahren bietet die Stadt Garbsen in den Sommerferien 2019 attraktive Freizeiten für Garbsener Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 16 Jahren an.

Jede Menge Spaß und abwechslungsreiche Aktivitäten vor Ort sorgen dafür, dass in den Sommerferien keine Langeweile aufkommen wird. In diesem Jahr stehen zwei Auslandsfreizeiten nach Frankreich beziehungsweise Italien, eine Fahrt nach Sylt für jüngere Teilnehmer und ein Mädchencamp in der Wedemark auf dem Programm.

Eine verbindliche Anmeldung für die nachfolgend beschriebenen Freizeiten ist ab Donnerstag, 13. Dezember, bei den Mitarbeitern der Abteilung Jugend und Integration unter Telefon (0 51 31) 7 07 – 5 72 oder – 5 78 möglich. Anmeldungen per E-Mail können aus Verfahrensgründen nicht angenommen werden.

 

Angebot 1: Ferieninsel Sylt

Acht- bis elfjährige Kinder können in der Zeit vom 4. bis zum 14. Juli elf erlebnisreiche Tage auf der Ferieninsel Sylt verbringen.

Das Schullandheim Sylt „Haus Nordsee“, aber auch die Insel Sylt selbst, bieten zahlreiche Möglichkeiten zur individuellen Freizeitgestaltung.

Die Teilnahmegebühr für diese Freizeit beträgt  310 Euro und beinhaltet sämtliche Kosten wie Fahrt, Vollpension und Programm vor Ort.

 

Angebot 2: Summer-Action-Camp an der italienischen Adriaküste

Für die Altersgruppe der zwölf- bis 14-Jährigen bietet die Stadt Garbsen in Kooperation mit der Stadt Neustadt am Rübenberge im Sommer 2019 erstmals eine Ferienfreizeit in Italien an. Sommer, Sonne, Strand und jede Menge Action unter anderem mit Kanus und Mountainbikes garantieren erlebnisreiche Ferien in Rosalina Mare an der italienischen Adriaküste.

Diese Freizeit wird in der Zeit vom 4. bis zum 16. Juli stattfinden. Die Teilnahmegebühr beträgt 390 Euro und beinhaltet sämtliche Kosten wie Fahrt, Verpflegung, Unterbringung in Zelten sowie das Programm vor Ort.

 

Angebot 3: Mädchencamp der Region Hannover in Bissendorf

Ein spezielles Angebot für Mädchen im Alter von zehn bis 13 Jahren bietet das Mädchencamp der Region Hannover in Bissendorf in der Wedemark in der Zeit vom 9. bis zum 12. Juli.

Knapp eine Woche lang können Mädchen aus der gesamten Region Hannover gemeinsam unterschiedlichste Aktivitäten unternehmen und sich bei verschiedenen Workshops ausprobieren. Die Unterbringung erfolgt auf dem Campingplatz der Region Hannover in bereitgestellten Zelten.

Die Teilnahmegebühr für diese Freizeit beträgt 60 Euro und beinhaltet sämtliche Kosten wie Fahrt, Verpflegung, Unterbringung sowie Programm vor Ort.

 

Angebot 4: Ardeche in Südfrankreich

Ein ganz besonderes Abenteuer bietet die Ferienfreizeit vom 28. Juli bis zum 11 August an der Ardeche in Südfrankreich für Jugendliche im Alter von 14 bis 16 Jahren.

Ausgangspunkt ist der Campingplatz “Le Trouilleres” in Sampzon, von dem man zur Schlucht der Ardeche kommt. Eine 25 Kilometer lange Wildwasserstrecke zwischen dem imposanten Pont d’Arc und der Einmündung in die Rhône erwartet die Teilnehmer wahlweise als zweitägige Tour oder am Stück.

Mehrere Stromschnellen sorgen neben ruhigeren Abschnitten für reichlich Spaß und Abwechslung. An den Felsen des Chassezac, einem Nebenfluss der Ardeche, wird geklettert. Wer dann noch Kraft und Mut hat, kann sich anschließend noch aus einer Höhle in den Fluss abseilen. Sowohl für das Paddeln mit Kajaks und Kanadiern als auch für das Klettern gibt es eine professionelle Schulung und mehrere Übungsmöglichkeiten.

Die Teilnahmegebühr für diese Freizeit beträgt  415 Euro und beinhaltet sämtliche Kosten wie Fahrt, Verpflegung, Unterbringung in Zelten und Programm vor Ort.