Bildervortrag über den Iran im Kalle

Unter anderem zeigt Bernd Bucher in seinem Vortrag Bilder aus Isfahan – eine Stadt im Zentraliran, die für ihre persische Architektur bekannt ist.

 

Mit einem spannenden Bildervortrag entführt Bernd Bucher seine Zuhörer am Freitag, 7. Dezember, um 17 Uhr in den Iran. Der Eintritt ist frei. Veranstaltungsort ist das Kulturhaus Kalle, An der Feuerwache 3-5.

Bernd Bucher und seine Frau Lis sind Weltenbummler. Einmal im Jahr packen sie ihre Koffer, um sich auf einen Abenteuertrip jenseits der ausgetretenen Pfade zu begeben. Sie organisieren ihre Reisen selbst und lassen sich von einheimischen Fremdenführern schöne Landschaften und Kulturstätten näherbringen. Im Oktober 2013 und im Mai 2015 bereiste das Ehepaar einmal für zwei und einmal für vier Wochen mit unterschiedlichen Schwerpunkten den Iran. Begleitet wurden sie von einem Arbeitskollegen, der enge Kontakte zu einem Geschäftsfreund in Teheran unterhält. Dieser wiederum half bei der Auswahl der Route sowie den Hotel- und Busbuchungen. „Die Eindrücke waren so nachhaltig, dass Bernd Bucher über eine dritte Reise nachdenkt“, berichtet Evelyn Jagstaidt, von der Musik- und Kunstschule, die den Abend im Kalle organisiert. „Dabei zu sein lohnt sich in jedem Fall. Das wird spannend!“, sagt sie.