24.10: „Wege aus dem Mama-Burnout“: Lesung & Gespräch

Wann:
12. Oktober 2019 um 19:30
2019-10-12T19:30:00+02:00
2019-10-12T19:45:00+02:00
Wo:
Stadtbibliothek Garbsen

Immer mehr Mütter reiben sich zwischen Kindern, Beziehung, Haushalt und Job auf und leiden an Burnout-Symptomen. Allein der Wunsch es allen recht zu machen, sorgt dafür, dass sie ihre eigenen Ressourcen erschöpfen und nicht mehr auftanken können. Wege aus dieser Situation zeigt Hans Hartmann in seiner Lesung am Donnerstag, 24. Oktober, ab 19.30 Uhr in der Garbsener Stadtbibliothek, Rathausplatz 13, auf. Der Vorverkauf ist gestartet.

Hartmann ist Neurologe, Psychiater und Psychotherapeut. Nach fast 20-jähriger Tätigkeit in eigener Praxis in Stuttgart und Fortbildungen in beziehungsanalytischer Paar- und Familientherapie übernahm er die Stelle des leitenden Arztes im Elly-Heuss-Knapp-Haus, der Mutter-Kind-Kurklinik in Plön. Mit gezielten Fragen und fundiertem Hintergrundwissen verhilft er gestressten Müttern zu einem neuen Blick auf sich selbst, einer besseren Widerstandskraft und wirkungsvollen Stressbewältigung. „Mütter brauchen andere Methoden als Manager, um Kraft zu tanken und ihre eigenen Bedürfnisse zu beachten“, sagt er.

Der Psychiater und Psychotherapeut Hans Hartmann zeigt Müttern Wege aus der Erschöpfung auf. — Foto: Jessen Fotografie

Hartmann erklärt auch, wie sich persönliche Ziele formulieren lassen, Beziehungsmuster verändern und wie mit Krisen souverän umgegangen werden kann. Seine Anregungen bieten einen Ausweg aus der Erschöpfung und sorgen für neue Energie und Lebensfreude.

Karten für die informative und unterhaltsame Veranstaltung können in der Stadtbibliothek unter Telefon (0 51 31) 70 71 70 reserviert werden. Sie kosten acht Euro im Vorverkauf und zehn Euro an der Abendkasse. Einlass ist ab 19 Uhr.