20.9.: Lange Nacht der Volkshochschulen

Wann:
14. September 2019 um 18:00
2019-09-14T18:00:00+02:00
2019-09-14T18:15:00+02:00
Wo:
Neustadt: VHS Han. Land

Neustadt  am  Rübenberge: Es  gibt  einen  Grund  zum  Feiern: Anlässlich  des  100-jährigen Bestehens der Volkshochschulen veranstaltet die vhs Hannover Land am Freitag, den 20. September 2019 ein buntes Abendprogramm für Groß und Klein. Die Aktion findet ab 18 Uhr in der VHS-Geschäftsstelle  Hannover  Land, Suttorfer  Str. 8 in 31535 Neustadt am Rübenberge statt.

Zahlreiche  Volkshochschulen  in  ganz  Deutschland  beteiligen  sich  an  der  Aktion,  welche  für  eine bundesweite Aufmerksamkeit sorgen soll. Sie steht unter dem Motto zusammenleben.zusammenhalten“  und soll ein deutliches Zeichen für  den gesellschaftlichen Zusammenhalt setzen.

Vielfältiges Abendprogramm

Das bunte Programm richtet sich an alle Altersgruppen und lädt dazu ein, einen Einblick in die Angebote der Volkshochschule zu gewinnen. Unter anderem können Sie gemeinsam mit Ihren Freunden und Ihrer Familie durch die verschiedenen Ausstellungen schlendern und dabei interessante Informationen über die Traditionsgeschichte der Volkshochschulen kennenlernen. Darüber hinaus ist mit den Sketchen der VHS-Theatergruppe, einem gemeinsamen Rudelsingen und einer Einführung in das Lachyoga für ein unterhaltsames Rahmenprogramm gesorgt. Auch das spielende Sprachenlernen der englischen und spanischen Sprache durch Lernspiele ist Teil des Programms.

Ein  besonderes  Programmhighlight  stellt  Uta  Berger alias „Frau  Hohnbostel“ dar.  Die erfolgreiche Clownin und Komikerin gratuliert der VHS auf humorvolle Art und  Weise zum 100. Geburtstag. Anschließend wird sie als Walking Act mit ihrem Einrad und ihrem Mini-Bike begeistern. Für Ihre Kinder laden zahlreiche Aktionen zum Mitmachen ein. Das vollständige Veranstaltungsprogramm finden Sie

auf folgender Website: www.vhs-hannover-land.de.

Langjährige Geschichte

Die Wurzeln der Volkshochschulen reichen bis in das 19. Jahrhundert zurück. Im Jahr 1919 wurde mit dem Artikel 148 der Weimarer Verfassung der Grundstein für die Entwicklung der Weiterbildung in öffentlicher Verantwortung gelegt. Demnach wurden alle staatlichen Ebenen dazu aufgefordert, das Volksbildungswesen und die Volkshochschulen zu fördern. Folglich wurden deutschlandweit zahlreiche Volkshochschulen gegründet.

Das 100-jährige Bestehen bietet für alle Volkshochschulen die einmalige Gelegenheit, gemeinsam zu feiern und so öffentlich zu zeigen: Dank der einzigartigen Weiterbildungspalette überall vor Ort stellen die Volkshochschulen nach wie vor die erste Adresse für Weiterbildungen dar. Im Rahmen der Langen Nacht der Volkshochschulen wird so das deutliche Zeichen gesetzt, dass die Volkshochschulen der Ort sind,  in  dem  sich  Menschen  unterschiedlichster  Herkunft  begegnen, gemeinsam diskutieren und voneinander lernen.