Lage und Ausdehnung Meyenfelds 1946, heute ? morgen:

- Die Graphiken ben?tigen etwas Zeit. -

1946

 

... und heute (1994), sowie ...

 

... m?glicherweise in Zukunft (nach einem Entwurf der st?dtebaulichen Entwicklungsplanung der Stadt Garbsen - Stand April 1999):

Anmerkungen zur obigen Abbildung:
Zur Erl?uterung der letzten Abbildung ein Zitat aus dem Entwurf zur St?dtebaulichen Entwicklungsplanung 1999:

"Die Integration der isolierten Siedlungsbereiche s?dlich Leistlinger Stra?e / westlich Meyenfelder Stra?e ist durch vorrangige Bebauung der dazwischenliegenden F-Plan Fl?che erreichbar. Eine Realisierung konnte bislang aber nicht erreicht werden. Ein Standort zur Quartiersversorgung sollte, wie im Dorfentwicklungsplan angeregt, in diesem Bereich vorgehalten werden." [zur Abblidung]
Die Ortseing?nge im Westen an der Leistlinger Stra?e und im S?den an der Meyenfelder Stra?e sind eindeutiger zu definieren. Neben Baumtoren sollte an der Meyenfelder Stra?e eine Querungshilfe gepr?ft werden, weil an dieser Stelle h?ufig Radfahrer und Fu?g?nger die Stra?e kreuzen, um in den Weg Vor dem Moore zu gelangen. An dieser Stelle verl?uft auch die Trasse des Gr?nen Ringes, die nach erfolgter Beschilderung vermutlich noch st?rker frequentiert wird. [zur Abblidung]
Vom Arbeitskreis Dorfentwicklung war bereits gefordert, den Angerbereich durch Anlage eines Fu?- und Radwegs ?ffentlich zug?nglich zu machen; mit dem Hinweis, dadurch gleichzeitig vielen Kindern einen sicheren Schulweg zu schaffen. In Verbindung mit dem "Park" Der Altenpflegeeinrichtung w?rde der Anger mit  ?ffnung auch positive Bedeutung als Kommunikationsstandort erlangen. Die Verwaltung erarbeitet im Zusammenhang mit dem Meyenfelder  Baumreihenprogramm auch f?r den westlichen Angerbereich derzeit ein Konzept, wo entsprechende M?glichkeiten gepr?ft erden." [zur Abblidung]


zur?ck zur Leitseite Heimatbund Meyenfeld   ---->Zur Homepage des Heimatbundes in Meyenfeld
 

--->  zur?ck zum   www. LeineBlick  .de