Das war's:
Die 'Ori' hat sich in Luft aufgelöst
- von Wolfgang Siebert  -
Garbsen, den 7.7.04  - Es war noch einiges zu erledigen gestern auf dem Schulgelände am Planetenring bevor die Schülerinnen und Schüler ihrer Ori endgültig 'Tschüß' sagen konnten:

Nach den Pendelstaffeln, die zunächst  alle 5. und dann alle 6. Klassen gegeneinander auszutragen hatten, galt es in einem Finalspiel der Klassen 5c und 5f  nun doch herauszufinden,...

...wer nach den Vorrundenspielen am 15.6. denn nun am besten Völkerball spielen kann.

Es war nach einer Entscheidung des Schiedsrichters schließlich die 5c. Die Klasse 6k gewann das Völkerball-Turnier der Älteren. 

Dann galt es für die Mannschaften der Klassen 5i und 5k nach den Ausscheidungsspielen, ebenfalls am 15.6.,  das Fußballfinale zu bestehen. Die 5i gewann mit 2:0. 

Das temporeiche... 

...und offensichtlich...

...nicht immer ganz fair ausgetragene Finalspiel der 6. Klassen... 

... gewann mit Unterstützung betörender Fans... 

...schließlich die Mannschaft der 6l gegen die der 6a.

Und dann war es soweit:

Die Instrumente hingen bereit,...

...der letzte noch amtierende Schulleiter, Frank Schmelz, sammelte Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und die jungen Kundinnen und Kunden zur Siegerehrung und anschließenden 'Verdunstung' der OS.

Sieger der Schwimmwettkämpfe am 29.6. wurde in der Gesamtwertung  – knapp vor der 5f  –   die Klasse 5d.  Die 6c gewann ihren ersten Platz hingegen  mit deutlichem Abstand vor den Mitbewerbern. 

Besondere Ehre wurde schließlich der Fußball- Schulmannschaft zuteil, die am 28.6. unter den Niedersächsischen Orientierungsstufen bei den Endspielen in  Barsinghausen den 3. Platz errang.

Inzwischen waren die 'Instrumente' verteilt...

...und mit dem Gruß der Kinder... 

...entschwanden fast 500 Luftballons, und mit ihnen die Orientierungsstufe, in den Himmel...

–  ins Nichts?? 



Bilder in Fotoqualität finden sich hier