Adventskonzert in Garbsen:
Musikalische Vielfalt am Johannes-Kepler-Gymnasium III
-  von Wolfgang Siebert  -
Socking Christmas
Die Klasse 9lmk lässt ihrer Kreativität freien Lauf...
... und ist mit Engagement bei der Sache.
Christmas Waltz
    (P. I. Tschaikowsky, Arr.:D. Stone)
&
December from the Seasons
Beim Anklicken der blau umrahmten Bilder erscheint zum eigenen Gebrauch der Abgebildeten eine bessee Qualität.
Konzentration und sicherlich auch große Anstrengung - und doch zauberten die Musiker und Musikerinnen eine wundervolle Leichtigkeit in den Raum....

Hans Meyer (hinten, 2. von rechts) gibt nach 25 Jahren
Mitgliedschaft im Orchester heute gleichzeitig sein
Abschiedskonzert.

 
Der Chor begleitet von Carola Gregor (Klavier) und Lennart Schmidt (Schlagzeug):

Christmas Fare
(J. Sebba)

Hallelujah
(Trad./H.O. Millsby)


oder hier
Einander zuhören und miteinander singen: Der Gesang a cappella beeindruckt durch das Zusammenspiel der unterschiedlichsten Altersstufen und das Arrangement der verschiedensten Stimmen.
Den Abschluss des Abends setzen Chor und Orchester gemeinsam mit
CHRISTMAS SING-A-LONG
(Trad./Arr.: B. Cerulli)
 
- ein Artikel des www.LeineBlick.de (C) -



44. Mathematik-Olympiade 2004/05 in Garbsen:
Kristina Elsner wird das Johannes-Kepler-Gymnasium in Göttingen vertreten
- von (Pressemeldung) -

Garbsen im Dezember 2004 - Die unten namentlich aufgeführten Schülerinnen und Schüler des Johannes- Kepler- Gymnasiums Garbsen haben sich in der 44. Mathematik-Olympiade 2004/05 nach erfolgreichem Abschluss der 1. Stufe, der sog. „Schulrunde“, am 10.11.2004 in der 2. Stufe, der sog. „Regionalrunde“, einer vierstündigen Klausur unterzogen. 

Die Auswertung der Lösungen hat ergeben, dass die Fachgruppe Mathematik des JKG für die 3. Stufe, die sog. „Landesrunde“, als einzige Schülerin Kristina Elsner aus der Klasse 8bil vorschlagen wird. Kristina hat mit 35 von 40 möglichen Punkten eine Quote von hervorragenden knapp 90% erreicht.

Auf den Plätzen 2 und 3 folgen mit 27 Punkten Tim Hildebrand (5e) bzw. 26 Punkten Kristina Grundey (7bil). 

Die übrigen Teilnehmer(innen) in alphabetischer Reihenfolge waren: 


Anna, Ilya und Lea 
Anna Dragon (5c); Louis Eichhorst (5b); Ilya Feldbarg (5c); Lea Kohnen (5c); Anton Perlin (10nw2). 

Die Fachgruppe Mathematik des JKG wünscht Kristina Elsner für die Landesrunde (Ende Februar 2005) in Göttingen alles Gute! 


Für interessierte Leser ('Löser'): 
In der 1. Stufe lautete eine von vier Aufgaben für Klasse 7 wie folgt: 

„Drei gleiche LKWs sollen insgesamt 54 t Kies zu drei verschieden weit entfernten Baustellen fahren.
Jeder LKW beliefert genau eine dieser Baustellen. 
Für die Belieferung (Hinfahrt, Abladen, Rückfahrt) der ersten Baustelle werden stets 12 Minuten benötigt, für die der zweiten Baustelle stets 20 Minuten und für die der dritten Baustelle jeweils eine halbe Stunde. 
Je Fahrt kann jeder LKW 2,7 t transportieren.
Wie viele Tonnen Kies erhält jede Baustelle, wenn alle LKWs gleich lang unterwegs sind?“

Heino Rottmann (Fachobmann Mathematik)