Zeugenaufruf zu Fahrraddieb in Untersuchungshaft – Und: Wer erkennt weitere Schlösser?

Dies ist "Schloss 1". - Wer erkennt es wieder oder eines der übrigen vier Schlösser?

Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Hannover und der Polizei Ronnenberg:

Am 16.11.2022 gegen 15:45 Uhr kam es am Stadtbahnendpunkt Empelde zu einem besonders schweren Fall des Fahrraddiebstahls. Der Täter zerschnitt hierbei am helllichten Tag ein massives Stahlkettenschloss mittels mitgeführten Akku-Trennschleifers, verlud das zugehörige hochwertige Fahrrad in seinen roten Pkw VW Passat und entfernte sich vom Tatort.

Das Geschehen wurde von einer Zeugin beobachtet, welche die Polizei verständigte. Im Anschluss konnte der 52-jährige Tatverdächtige in seinem Pkw durch einen zufällig vor Ort anwesenden Polizeibeamten des PK Ronnenberg festgestellt, verfolgt und letztlich mit Unterstützung weiterer Kräfte im Bereich Ricklingen angehalten und vorläufig festgenommen werden. Das zuvor entwendete Fahrrad, ein hochwertiges Pedelec im Wert von 5.800 Euro, konnte im Kofferraum des Pkw aufgefunden und sichergestellt werden. Ebenfalls wurden ein Akku-Trennschleifer, weitere Werkzeuge sowie mehrere, augenscheinlich frisch durchtrennte Fahrradschlösser, im Pkw aufgefunden und vor Ort sichergestellt.

Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme stellte sich weiterhin heraus, dass der Pkw als gestohlen gemeldet war, die am Pkw angebrachten Kennzeichen ebenfalls entwendet waren, der Tatverdächtige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war und er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

DasAmtsgericht Hannover erließ am Folgetag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen den Tatverdächtigen, er befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft.

Der Eigentümer des sichergestellten Fahrrades konnte bereits ermittelt werden, dieser hatte ohne Wissen über den vorliegenden Sachverhalt seinerseits Anzeige wegen Fahrraddiebstahls gegen Unbekannt gestellt. Bei ihm war die Freude natürlich groß, noch am gleichen Tag des Diebstahls von der Sicherstellung seines Fahrrades zu erfahren.

Zeugen, welche Angaben zu weiteren Fahrraddiebstählen in Zusammenhang mit einem möglicherweise festgestellten roten Pkw VW Passat machen können werden gebeten, sich im Polizeikommissariat Ronnenberg unter der Telefonnummer 05109-517 0 zu melden.

  • Ebenfalls bittet die Polizei um Mithilfe, die im Pkw aufgefundenen Fahrradschlösser zu identifizieren.
    Schloss 2. Detailansicht

    Sollten Zeugen, welche in jüngster Vergangenheit Geschädigte eines Fahrraddiebstahls geworden sind, eines der oben und im Folgenden abgebildeten Fahrradschlösser wiedererkennen, wird ebenfalls um eine entsprechende Mitteilung gebeten.

 

 

 

Schloss 2
Schloss 3
Schloss 4
Schloss 5
Detail Schloss 5
Nochmals Schloss 1, gefaltet