Zeugenaufruf Nordstadt: Unfall zwischen Rennrad & Pedelec

Am Freitag, 04.11.2022, kollidierten ein Rennrad – und ein Pedelecfahrer in der hannoverschen Nordstadt miteinander. Der 24-jährige Fahrer des Pedelecs wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Rennradfahrer, ein 62-jähriger Mann, stürzte und wurde schwer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover stießen die beiden Männer gegen 14:55 Uhr auf der Nienburger Straße, dort in etwa auf Höhe der Stadtbahnhaltestelle „Leibniz Universität“ zusammen. Ein 24-jähriger Hannoveraner fuhr mit seinem Pedelec auf dem Radweg in Richtung Königsworther Platz. Zeitgleich befuhr ein 62-jähriger Rennradfahrer aus Northeim ebenfalls den Radweg, jedoch in entgegengesetzter Richtung. Im Rahmen eines Ausweichmanövers des Pedelecfahrers touchierten beide Männer sich und kamen zu Fall. Durch den Sturz wurde der 24-Jährige leicht verletzt. Der 62-Jährige hingegen wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Beide Männer wurden durch Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Der Gesamtschaden wird mit circa 200 Euro beziffert.

Die Polizei hat gegen beide Beteiligte Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung infolge eines Unfalls eingeleitet.

Personen, die Hinweise zum Unfall geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-1888 zu melden. /aw, ms