Zeugenaufruf: 13-Jähriger durch manipulierte Halloween-Süßigkeiten verletzt

Am Donnerstag, 03.11.2022, hat ein 13-Jähriger beim Verzehr von als Süßigkeit getarntem Chilipulver starke Schmerzen erlitten. Die Polizei sucht Zeugen zur Identität der Verteilenden und warnt vor ähnlichen Fällen.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Polizeikommissariates Hannover-Südstadt war am Montag, 31.10.2022, eine Gruppe Kinder im Rahmen eines Halloween-Umzuges zwischen 17:00 und 19:00 Uhr in der Wiesenstraße in der Südstadt unterwegs, um Süßigkeiten zu sammeln. Dabei erhielt ein 13-Jähriger unter anderem auch Päckchen mit vermeintlichem Traubenzucker, in welches zuvor Chilipulver gemischt worden war. Beim Verzehr am Donnerstag erlitt der Junge dann starke Schmerzen.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen vorsätzlicher Körperverletzung gegen Unbekannt eingeleitet.

  • Es wird vor sorglosem Verzehr ähnlicher Süßigkeiten gewarnt.

Personen, die Hinweise auf ähnliche Sachverhalte oder die Identität der Verteilenden geben können, werden gebeten sich beim Polizeikommissariat Hannover-Südstadt unter der Telefonnummer 0511-109 3215 zu melden. /desch, aw